Anzeige

Glen More Verpackung

Das ehemalige spielbox-Spielerforum
Benutzeravatar
PzVIE-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 957

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon PzVIE-spielbox » 9. Juni 2010, 11:50

A. Und ausdreichend Zip's!

Umweltschädliche Tiefziehteile machen nur meinen Mülleimer voll :-)

Benutzeravatar
Stefan Brück-alea
Kennerspieler
Beiträge: 197

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon Stefan Brück-alea » 9. Juni 2010, 11:54

TomTube schrieb:
.
.
.
> Der größte Wunsch an Alea von mir wären neuartige Plättchen.
> Die Alea-Technik kann schnell zu "Fehlern" bei Auspöppeln
> führen. Der Kosmos-, Queen-Games-, Hans-im-Glück,
> Days-of-Wonder-, Eggertspiele-Standard würde den Alea-Spielen
> sicher auch sehr gut stehen. ;-)

Das gebe ich so mal an meine Mutterfa., den Ravensburger Spieleverlag, weiter ...

Aber um´s noch mal zu sagen: Hier hat sich die Qualität in *allen* 25 alea-Spielen über die letzten Jahre noch nie verändert, dementsprechend kann sich´s auch also nicht verschlechtert haben.

vG
sb

Benutzeravatar
nehu
Kennerspieler
Beiträge: 145

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon nehu » 9. Juni 2010, 12:03

Ich wähle Tür a).
Aber unbedingt mit Zip-Beutelchen!

Benutzeravatar
Mik
Spielkind
Beiträge: 17

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon Mik » 9. Juni 2010, 12:07

Stefan Brück-alea:

> Was wäre euch lieber:
> A) Gar kein Einsatz, dafür aber reichlich ZIP-Tüten?


Ja, bitte!
Mik

Benutzeravatar
Malte Kiesel
Kennerspieler
Beiträge: 450

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon Malte Kiesel » 9. Juni 2010, 12:10

Definitiv A, ganz klar. Das gibts ja inzwischen schon mal öfter, und wird im Allgemeinen bei uns als die beste Lösung akzeptiert. Wenn dann auch ein paar Tütchen mehr als unbedingt nötig dabei sind, kann es sich jeder auch so einteilen, wie es dem eigenen Geschmack am besten dienlich ist.

Benutzeravatar
malzspiele
Kennerspieler
Beiträge: 307
Kontakt:

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon malzspiele » 9. Juni 2010, 12:10

Wobei ich noch anmerken wollte, dass der jetzige Einsatz in Verbindung mit 4 ZIP-Tüten durchaus geeignet ist:

- Geld in eine kleine ZIP und dann ins erste der drei gleichen Fächer
- SPs in eine kleine ZIP und dann ins zweite der drei gleichen Fächer
- Berühmte Orte ins dritte der drei gleichen Fächer
- Ressourcen in eine größere ZIP, flach ins Mittelfach
- Meeples in eine größere ZIP, ebenfalls flach ins Mittelfach
- Die Plättchen aufrecht stehend in zwei Reihen in das eigentliche Kartenfach
- darüber Kurzübersicht, Spielplan und Spielregel.

Am besten natürlich die leeren Standbögen unter den Einsatz legen, damit später weniger Luft im Karton ist.

Bei mir verrutscht da nichts!

Ciao
Stefan
www.malz-spiele.de | 23. + 24. März 2019 www.braunschweig-spielt.de​ ​| 23. November 2019 www.spiel-mit-den-loewen.de

Benutzeravatar
nehu
Kennerspieler
Beiträge: 145

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon nehu » 9. Juni 2010, 12:14

Das klingt schlüssig. ;-)

Benutzeravatar
Helby
Kennerspieler
Beiträge: 899

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon Helby » 9. Juni 2010, 12:22

B Zipptüten habe ich zur genüge.
Aber wenn ihr noch welche reinpackt nehme ich die natürlich auch gerne.
Helby

Benutzeravatar
Maddin

...nicht verschlechtert, aber...

Beitragvon Maddin » 9. Juni 2010, 12:49

Huhu Stefan!

Ich denke, der Tom wollte nur darauf hinweisen, dass die Konkurrenz in den letzten zehn Jahren nicht stehengeblieben ist, sondern die Materialqualität deutlich verbessert hat.

Und - JA, da hat Dein Mutterkonzern durchaus Aufhol-Potenzial:
Ich erinnere da nur mal an "Arkadia" mit dem tollen Spielwert, der aber irgendwie ständig durch die Unvollkommenheit des Materials torpediert wurde...

Also: viel Erfolg weiter!

Maddin = : - )

Benutzeravatar
Christian Brunner
Kennerspieler
Beiträge: 289

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon Christian Brunner » 9. Juni 2010, 13:17

Ich bin für A, ganz klar. Den Glen More-TZE habe ich gleich dem Gelben Sack überantwortet. Das lag aber auch daran, dass meine gepimpte Version so oder so nicht in den TZE gepasst hätte... ;-)

Benutzeravatar
Nicola
Spielkamerad
Beiträge: 33

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon Nicola » 9. Juni 2010, 13:26

A oder B.

Viele Spaß
Nicola

Benutzeravatar
atlancoke
Spielkamerad
Beiträge: 43

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon atlancoke » 9. Juni 2010, 13:27

am liebsten B) aber hier auch mit ZIP-Tüten.

Benutzeravatar
Gregor Breckle
Kennerspieler
Beiträge: 648

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon Gregor Breckle » 9. Juni 2010, 13:31

Ganz kurz.

A - gerne auch in Verbindung mit B.

Viele Grüße

Gregor

Benutzeravatar
Suryoyo
Kennerspieler
Beiträge: 356

Re: Glen More Verpackung / Stone Age Neuauflage ?

Beitragvon Suryoyo » 9. Juni 2010, 13:33

DEFINITIV B.

Der Einsatz bei Stone Age gefällt mir ausgesprochen gut. Schön bedruckt und mit 4 Fächern ist das absolut ausreichend und die Zip Tütchen fliegen nicht so durch die Schachtel.

Die Schachtel sollte jedoch schließen.

Gibt es eine Neue Auflage von Stone Age, bei der sich die Schachtel vollständig schließt ?, wie oben angedeutet.

Gruß

Suryoyo

Benutzeravatar
tech7
Kennerspieler
Beiträge: 677

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon tech7 » 9. Juni 2010, 13:36

Stefan Brück-alea schrieb:

> Ich mach´s mal ganz simpel: Kauft einfach (wieder) mehr
> alea-Spiele - dann können wir uns auch wieder (da auf höhere
> Stückmengen gerechnet deutlich günstigere) 'individuelle' TZE
> leisten ...


Mehr alea Spiele kaufen okay, aber bitte verschwendet das Geld nicht an die eh übeflüssigen Tiefziehteile.


Zur Umfrage.

Ganz klar A)
wobei ich B) auch für okay halte.

Gruß tech7

Benutzeravatar
freak
Kennerspieler
Beiträge: 1105

Re: Stone Age Neuauflage ?

Beitragvon freak » 9. Juni 2010, 13:52

Suryoyo schrieb:
>

>
> Gibt es eine Neue Auflage von Stone Age, bei der sich die
> Schachtel vollständig schließt ?, wie oben angedeutet.
>
> Gruß
>
> Suryoyo

Hallo,

ja, die gibt es ;)

Viele Grüße
freak

Benutzeravatar
Zyklotrop

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon Zyklotrop » 9. Juni 2010, 14:04

Ich bin auch für A und genug ZIP-Tüten, obwohl ich selber noch genug habe. Bei mir fliegt meistens auch der Einsatz gleich raus.

Claudio

Benutzeravatar
Smuker
Kennerspieler
Beiträge: 422

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon Smuker » 9. Juni 2010, 14:15

Also ich finde Möglichkeit A am Besten
A) Gar kein Einsatz, dafür aber reichlich ZIP-Tüten?

--> Das Tiefziehteil ist bei der vertikalen Lagerung unpraktisch und durch euer Seitliches Design (was genial ist) lagert ja so gut wie jeder die Aleaspiele so. Außerdem spart es Kosten und somit würde der Preis etwas sinken (Vermutung?)

--> Eure Pappelemente, Counter kamen mir bisher auch etwas schlechter vor als bei der Konkurenz, vor allem das Auspöppeln geht hier manchmal recht schwer von der Hand im Verhältnis zu anderen Verlagen.

--> Perfekt find ich auch die Tiefziehteillösung von Amigo wo die Spielmarker nicht verrutschen wenn man es vertikal aufstellt, aber das ist vermutlich bei euren Spielen nicht so umzusetzen (ihr habt ja meistens verschiedene Materialgrößen in euren Spielen) ???

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Elly
Brettspieler
Beiträge: 75

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon Elly » 9. Juni 2010, 14:17

Ich bin für Variante B!
Die Pappschachteleinteiler sehen super aus, das Spiel sieht damit wertiger aus und durch die Einteilung kann das Spielmaterial nicht so rumfallen!

Benutzeravatar
Smuker
Kennerspieler
Beiträge: 422

Ergänzung "Um RU(H)M und Ehre" ist geniales Tiefziehteil

Beitragvon Smuker » 9. Juni 2010, 14:17

Noch als Ergänzung.

Eure Lösung bei "Um Ru(h)m und Ehre" halte ich für eines der genialsten Spieleverpackungen schlechthin. Hier verrutscht nichts. Es ist schade, dass das nicht andere Verlage aufgenommen haben, die viele Pappmarker besitzen (Für Smallworld wäre diese Lösung z.B. auch perfekt Gewesen).

Benutzeravatar
darkpact
Spielkamerad
Beiträge: 45

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon darkpact » 9. Juni 2010, 14:29

Hi,

mein erster Gedanke war B+A.

In Wahrheit ist es mir aber ehrlich gesagt verdammt egal. Entscheidender sollten zwei andere Dinge sein, welche dann eine jeweils andere Lösung näher legen könnten.

1. Die Spieleschachtel sollte aufrecht im Regal stehen können, ohne das es auseinander geht und den Inhalt durcheinenanderwürfelt.

2. Das Spiel sollte schnell auf- und wieder abgebaut werden können. Das hängt natürlich auch davon ab wie das Material des Spiels an sich ist, aber manch ine Lösung kann sich hier eher anbieten als eine Andere.

Welche Einlage immer das bietet ist mein Fall. Also Lösung E.

Benutzeravatar
Andreas Keirat

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon Andreas Keirat » 9. Juni 2010, 14:30

Moin!

Ich bevorzuge B mit A zusammen. Eine grobe Einteilung in 2 oder 4 Fächer reicht eigentlich immer, um ein Brett oben über das Kleinmaterial zu setzen. Ausreichend Tüten sollten aber auch vorhanden sein. Am liebsten habe ich bei den Tüten 120x80, denn da bekommt man fast alles gut rein. Wenn ich da an einige Mitbewerber denke, die mir halbe Mülleimerbeutel mit in die Schachtel legen, obwohl da nur 5 Spielfiguren rein sollen... :-)

Und wie jemand treffend gesagt hat. Bei dieser Variante könnte auch eine eventuelle Erweiterung gleich mit reinpassen, wenn sie nicht zuuuuuu viel Krimskrams hat.

Erweiterungen sind ja sooooo in.

Bei einem Papp-Inlay kannst Du ja auch Werbefläche vermieten *gg*

Mein Konterfei in jeder Schachtel, hehehe, da würde meine Frau aber staunen :-)

Ciao,

Andreas Keirat
www.spielphase.de

Benutzeravatar
iglika-t
Brettspieler
Beiträge: 82

Re: Glen More Verpackung

Beitragvon iglika-t » 9. Juni 2010, 14:48

Hi, ich bevorzuge B+A
LG
iglika

Benutzeravatar
Steffen Brückner
Kennerspieler
Beiträge: 116

OT @Andreas

Beitragvon Steffen Brückner » 9. Juni 2010, 14:50

Andreas Keirat schrieb:
> ....
> Bei einem Papp-Inlay kannst Du ja auch Werbefläche vermieten
> *gg*
>
> Mein Konterfei in jeder Schachtel, hehehe, da würde meine
> Frau aber staunen :-)
>

Hmmm..ich glaub ich fühlte mich dann beim Spielen irgendwie umzingelt, wenn dein Konterfei sowohl in als auch hinter der Schachtel zu sehen wäre ;-)

Doppelt sehende Grüße,
Steffen

Benutzeravatar
Volker L.

Re: OT @Andreas

Beitragvon Volker L. » 9. Juni 2010, 15:09

Steffen Brückner schrieb:
>
> Doppelt sehende Grüße,
> Steffen

Sauf nicht so viel beim/vor'm Spielen :-D


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 31 Gäste