Anzeige

Bücher für uns?

Das ehemalige spielbox-Spielerforum
Benutzeravatar
JonTheDon

Bücher für uns?

Beitragvon JonTheDon » 22. Juni 2010, 12:20

Hi,

inspiriert vom Thread "Song für uns" und einer kleinen Buchwerbung in der aktuellen Spielbox möchte ich mal fragen, welche - lesenswerten - Bücher kennt ihr, in denen Spiele (gern auch Schach wie so oft) eine wichtige Rolle einnehmen?

Könnte eventuell was für meine Urlaubslektüre sein.

Um selbst einen Titel beizusteuern:

*Das Geheimnis der schwarzen Dame geschrieben von - hoffentlich richtig erinnert - Artur Perez Reverto.

Fand ich vor einigen Jahren sehr spannend - geht natürlich um Schach.

Was habt ihr anzubieten?

Gruß Jon

Benutzeravatar
Gead
Kennerspieler
Beiträge: 153

Re: Bücher für uns?

Beitragvon Gead » 22. Juni 2010, 12:52

"Lord Gamma" von Michael Marrak. Das Buch ist ein Parforceritt durch verschiedene Sphären, sehr doppelbödig und in Form und Dramaturgie einem level-basiertem Spiel nicht unähnlich. Das Kapitel "Babalon" ist dann "wirklich" ein Geschicklichkeitsspiel, dem sich der Protagonist stellen muss ...

Sphärische Grüße
Gead

PS: Ist z. Z. vergriffen, gebraucht aber noch zu bekommen!

Benutzeravatar
Niccolo
Kennerspieler
Beiträge: 1333

Re: Bücher für uns?

Beitragvon Niccolo » 22. Juni 2010, 13:05

JonTheDon schrieb:

> welche - lesenswerten - Bücher kennt ihr, in denen Spiele
> (gern auch Schach wie so oft) eine wichtige Rolle
> einnehmen?

Na dann unbedingt Stefan's Schachnovelle.

Benutzeravatar
Felix
Kennerspieler
Beiträge: 442

Re: Bücher für uns?

Beitragvon Felix » 22. Juni 2010, 13:49

Glasperlenspiel von Hermann Hesse!!!

Benutzeravatar
Herbert

Re: Bücher für uns?

Beitragvon Herbert » 22. Juni 2010, 14:41

Enders Game von Orson Scott Card
Deutscher Titel Das große Spiel
Absolut empfehlenswert

Gruß aus dem Münsterland
Herbert

Benutzeravatar
Ulrich Roth
Kennerspieler
Beiträge: 281

Re: Bücher für uns?

Beitragvon Ulrich Roth » 22. Juni 2010, 15:32

JonTheDon schrieb:

> welche - lesenswerten - Bücher kennt ihr, in denen Spiele
> (gern auch Schach wie so oft) eine wichtige Rolle einnehmen?

Iain M. Banks: "The Player of Games"

http://www.amazon.de/Player-Games-Culture-Iain-Banks/dp/1857231465/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books-intl-de&qid=1277212917&sr=1-1

Science Fiction von der intelligenten, subtilen Art.
Als Urlaubslektüre für Spieler kaum zu toppen!
:razz:

Benutzeravatar
M. Catrein
Spielkamerad
Beiträge: 26

Re: Bücher für uns?

Beitragvon M. Catrein » 22. Juni 2010, 15:32

Hallo Jon,

falls es nicht nur um Romane mit Spielen als thematischen Hintergrund gehen sollte (und das las ich nicht aus Deiner Anfrage), dann wundert es mich fast ein bißchen, dass es bisher noch keiner erwähnt hat, vermutlich, weil es konkret um Spiele, nicht einen Roman geht: An ganz vorderer Stelle (ich lasse jetzt mal das hier übliche "für mich persönlich..." weg) ganz klar das Buch des viel zu früh verstorbenen Michael Knopf "Spielen". Erschienen in der dtv Reihe "Kleine Philosophie der Passionen". Genial.
Deine Frage hörte sich allgemein an, nicht nur auf Romane bezogen. Daher die Antwort.

Und auch das vielerwähnte Glonnegger Werk "Das Spiele-Buch", erschienen bei Drei Magier. Wenn auch für uns mehr ein Nachschlagewerk, sicherlich aber auch "lesenswert".

Ansonsten stimme ich Herbert zu bei "Ender" (so habe ich es in den 80ern noch gekauft). Eine verblüffende und geniale SiFi- Story von Card.

Grüsse,

Matthias

Benutzeravatar
peer

Re: Bücher für uns?

Beitragvon peer » 22. Juni 2010, 15:44

Hi,
Im SF-Bereich hätte ich noch "Todesschach" von Clark Darlton zu bieten - nichts hochgeistiges, aber als Strandlektüre ganz unterhaltsam (Ist halt Clark Darlton... :-)

ciao
peer

Benutzeravatar
Wolfram
Kennerspieler
Beiträge: 184
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontakt:

Re: Bücher für uns?

Beitragvon Wolfram » 22. Juni 2010, 18:12

Das Montglanespiel von Catherine Neville
Die Toskanaverschörung von Rolf Dieckmann mit dem Alter ego von Sid Sackson

Gruß

Wolfram
'When playing a game, the goal is to win, but it is the goal that is important, not the winning.' - Dr. Reiner Knizia

Benutzeravatar
Ulla
Brettspieler
Beiträge: 71

Re: Bücher für uns?

Beitragvon Ulla » 22. Juni 2010, 18:36

Eher ein Buch über Emanzipation, jedoch durchaus lesenswert:
Die Schachspielerin von Bertina Henrichs.

Gruß Ulla

Benutzeravatar
dieter-gvp
Brettspieler
Beiträge: 67

Re: Bücher für uns?

Beitragvon dieter-gvp » 22. Juni 2010, 20:09

Die Toskana Verschwörung

siehe Spielbox 3/2010 s. 33

entschlüsselte grüße
dieter

Benutzeravatar
peer

Re: Bücher für uns?

Beitragvon peer » 22. Juni 2010, 21:02

Hi,
Wenns englisch sein darf, kann ich jedem "Word Freak" von Stefan Fatsis empfehlen. Er taucht ein in die Welt des Turnier-Scrabbles und versucht den Level "Expert" zu erreichen - sehr gut geschrieben und interessant!

ciao
peer

Benutzeravatar
JanMS
Kennerspieler
Beiträge: 163

Re: Bücher für uns?

Beitragvon JanMS » 22. Juni 2010, 21:36

Hallo!

Die Frage tauchte hier oder woanders schonmal auf. Da sie mich auch sehr interessierte habe ich die Titel in eine Textdatei zusammengefasst. In der Klammer - soweit bekannt - das thematisierte Spiel. Hier nun die Kopie: ;-)

Spiele in der Literatur

- "Schachnovelle" von Stefan Zweig (Schach)
- "Die Siedler von Caten" von Rebecca Gable (Siedler von Catan)
- "Glasperlenspiel" von Herman Hesse (?)
- "Der Schachautomat" von Robert Löhr (Schach)
- "Der vierzehnte Stein" von Fred Vargas (Mah-Jongg)
- "The Master of Go" von Yasunari Kawabata (Go)
- "Montglane-Spiel" von Katherine Neville und Manfred Ohl (Schach)
- "Der Spieler" von Dostojewski (?)
- "Alice hinter den Spiegeln" von Charles Lutwidge Dodgson (Schach)
- "Die Plätze der Stadt" von John Brunner (Schach)
- "Blue Moon" von Frank Rehfeld (Blue Moon)
- "The Steep Approach to Garbadale" von Iain Banks (?)
- "The Player of Games" von Iain M. Banks (?)
- "Unser Mann in Havanna" von Graham Greene (Dame)
- "Die drei kleinen Meister" von Kerstin Ekmann (Mah-Jongg)
- "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" von Michael Ende und F. J. Tripp (Mädn)
- "Der Mordfall Bischof" von S.S. van Dine. (Schach)
- "Klonk" von Terry Pratchett. (Klonk)
- "Nagelprobe in Pei-tscho" von Robert van Gulik (Tangram)
- "Satan und Ischariot Band 1" (alternativer Titel: "Die Felsenburg") von Karl May (Domino)
- alle Horatio Hornblower-Romanen von C.S.Forester (Whist)
- "Rio Bravo" von Leigh Brackett (Poker)
- "Matt in 13 Zügen"von Alexander Horla (Schintzeljagd)
- "Starborne" von Rober Silverberg (Go)
- "Atlantis" (Teil 2) - Stephen King (Hearts)

Comics:

- "Hikaru No Go" (Go)

Essay über das Schachspiel in der phantastischen Literatur: http://www.nrw.co.uk/scifi/essays/ess_02.htm


Viel Spaß

Benutzeravatar
saint
Spielkamerad
Beiträge: 42

Re: Bücher für uns?

Beitragvon saint » 22. Juni 2010, 23:35

Ich möchte noch für die Freunde historischer Romane zwei Bücher anführen, in denen es zwar nicht um Spiele geht, die aber von einem Spieler geschrieben wurden. Und zwar ist der Autor unser hochgeschätzter Peter Gustav Bartschat:
-Die Nacht der Kalifen
-Die Burg der Alchimisten.

Lesenswert.

Benutzeravatar
Hartmut Th.

RE: Bücher für uns?

Beitragvon Hartmut Th. » 22. Juni 2010, 23:45

"Wolfram" hat am 22.06.2010 geschrieben:
> Das Montglanespiel von Catherine Neville
> Die Toskanaverschörung von Rolf Dieckmann mit dem Alter ego
> von Sid Sackson

Du meinst Alex Randolph. Wohl nicht die neue Spielbox gelesen ;-)

verspielte Grüße, Hartmut

- Spielekreis Hiespielchen - www.hiespielchen.de -

Benutzeravatar
Artalus
Brettspieler
Beiträge: 60

Re: Bücher für uns?

Beitragvon Artalus » 23. Juni 2010, 10:06

Komisch, dass noch niemand auf das naheliegende kam:
- Rebecca Gablé: Die Siedler von Catan. Historienschinken meets Cataniversum.

Benutzeravatar
Niccolo
Kennerspieler
Beiträge: 1333

Re: Bücher für uns?

Beitragvon Niccolo » 23. Juni 2010, 11:39

JanMS schrieb:

> - "Der Spieler" von Dostojewski (?)

Roulette

Wobei - geht ja hauptsächlich um das Unheil der Spielsucht. Ob das im Sinne des Threaderfinders war? ;)

Benutzeravatar
Niccolo
Kennerspieler
Beiträge: 1333

Re: Bücher für uns?

Beitragvon Niccolo » 23. Juni 2010, 13:47

Artalus schrieb:
>
> Komisch, dass noch niemand auf das naheliegende kam:
> - Rebecca Gablé: Die Siedler von Catan. Historienschinken
> meets Cataniversum.

Naja - das ist halt ein Buch ZUM Spiel und nicht ein Buch, in dem ein Spiel selbst eine entscheidende Rolle einnimmt.

Benutzeravatar
Martin Wehnert
Kennerspieler
Beiträge: 253

Re: Bücher für uns?

Beitragvon Martin Wehnert » 24. Juni 2010, 14:17

Für Puzzle-Freunde:

Bello: Lobrede auf das fehlende Teil

Der "Roman" ist selber ein Puzzle, da die verschiedenen Kapitel in der falschen Reihenfolge stehen. Sehr skurril!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste