Anzeige

Civilization the boardgame

Das ehemalige spielbox-Spielerforum
Benutzeravatar
Christian Weiss
Kennerspieler
Beiträge: 141

Civilization the boardgame

Beitragvon Christian Weiss » 27. Oktober 2010, 21:17

Wollte mir am Do Civilization the boardgame auf der Messe anschauen, da war es schon ausverkauft.
Weiss jemand wie diese neue Version ist?
Gibts irgendwo eine Regel?
Gibts das Spiel irgebdwo zu kaufen?
Ist eine deutsche Ausgabe geplant?

Fragen über Fragen.....

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6431

Re: Civilization the boardgame

Beitragvon Braz » 27. Oktober 2010, 23:09

Christian Weiss schrieb:
>
> Wollte mir am Do Civilization the boardgame auf der Messe
> anschauen, da war es schon ausverkauft.
> Weiss jemand wie diese neue Version ist?
> Gibts irgendwo eine Regel?
> Gibts das Spiel irgebdwo zu kaufen?
> Ist eine deutsche Ausgabe geplant?
>
> Fragen über Fragen.....

Meines Wissens soll wohl eine dt. Ausgabe nächstes Jahr kommen...

Hier gibt`s ein Erklärvideo dazu:
http://www.boardgamegeek.com/video/3769

und hier ein FFG-Promo-Video:
http://www.boardgamegeek.com/video/3709

Das Material schaut bislang sehr gut aus und als Civ-Fan bin ich schon sehr gespannt auf die erste Partie...kam aber leider noch nicht dazu, weil einfach die Regel zu lange ist und bislang viel zu viele andere Spiele gespielt werden wollten.... Für Civ muss man sich schon Zeit nhemen.... ;-)

Grüßle
Braz

Benutzeravatar
Volker L.

Re: Civilization the boardgame

Beitragvon Volker L. » 28. Oktober 2010, 08:16

> Christian Weiss schrieb:
> >
> > Wollte mir am Do Civilization the boardgame auf der Messe
> > anschauen, da war es schon ausverkauft.

Naja, dass ein Spiel ausverkauft ist, heißt [i]normalerweise[/i]
eigentlich nicht, dass man es nicht mehr testen kann.
Ich hatte am Freitag oder Sonnabend mal geguckt, und da
war bei Heidelberger zumindest ein Tisch (nur!), an dem
es gespielt wurde.
Am Sonntag allerdings war es an gar keinem Tisch mehr
zu sehen - vielleicht hat irgendein verrückter Fan ihnen
schon vor Messeschluss das Vorführexemplar für viel
Geld abgekauft?

Auf einen Erfahrungsbericht von jemandem, der es
getestet hat, wäre ich auch neugierig.


> > Weiss jemand wie diese neue Version ist?
> > Gibts irgendwo eine Regel?
> > Gibts das Spiel irgebdwo zu kaufen?
> > Ist eine deutsche Ausgabe geplant?

Braz schrieb:
>
> Meines Wissens soll wohl eine dt. Ausgabe nächstes Jahr
> kommen...

Na das hört man doch gerne

Gruß, Volker

Benutzeravatar
Sven
Kennerspieler
Beiträge: 213

Ersteindruck: Civilization the boardgame

Beitragvon Sven » 31. Oktober 2010, 11:42

Hallo,

wir gehörten zu den "Glücklichen" die Ihre ¤55 in das
Spiel von FFG auf der Messe investieren "durften".

Das Spiel orientiert sich gemessen an den Möglichkeiten eines
Brettspiels sehr genau an den bekannten Computerspiel-versionen.
Es gibt sechs Nationen (Römer, Deutsche, Chinesen, Amis, Ägypter, Russen) aus den 2-4 Spieler Ihre Wunschnation
wählen ( oder Zufallsverteilung ). Vier Verschiedene Bedingungen führen zum Sieg ( Kultur, Forschung, Eroberung einer feindlichen Hauptstadt, letztere SB habe ich vergessen - spielte bei unserer Runde zu viert keine Rolle !).

Man startet mit einer Hauptstadt und kann dann, sofern man die entsprechende Technologie entwickelt/erforscht wurde, bis zu drei Städte (Höchstlimit) bauen. Um die Städte gruppiert man - entsprechende Forschungen vorausgesetzt - Gebäude, welche die Rohstoff,- Forschungs-, und Kultursituation der eigenen Nation verbessern können. Dies
erinnert entfernt an Puerto Rico(Alea).

Das Kampfsystem erläutere ich hier nicht, es ist aber gelungen. Nach meinem/unseren Ersteindruck nach einem langen Spieleabend dürfte es mit einer militärische Strategie sehr schwer sein, das Spiel zu gewinnen. Da ein solcher Konflikt den Spieler nachhaltig bei der kulturellen bzw. technologischen Entwicklung zurückwerfen würde (ähnlich dem Computerspiel).
Somit könnten an einem militärischen Konflikt unbeteiligte Spieler auf diesen Gebieten an einem vorbeirasen und so gewinnen, bevor ein militärischer Erfolg gelingt. Ist aber nur eine These nach unserem ersten Speil, dass wir aber immerhin (4 Spieler) durchgespielt haben.

Um 19:00 Uhr haben wir begonnen, uns durch die englische Regel zu arbeiten. Das Spiel wurde um 20.45 Uhr begonnen und war gegen 03:00 Uhr morgens beendet. Ich glaube nicht, dass man das Spiel unter 5 Stunden beenden kann, auch wenn man die Regeln nach einigen Partien irgendwann nicht mehr zu lesen braucht, um mit dem Spiel beginnen zu können.

Dies könnte man je nach Betrachtungswinkel auch als die größte Schwäche des Spiels beschreiben. Die genaue Anlehunng an der PC-Version führt dazu, dass es in jedem !!! Spielzug vergleichsweise viel zu bedenken und zu verwalten gibt, wodurch sich die Spieldauer in die Länge zieht.
Uns hat das Spiel sehr gut gefallen, aber es ist ein Spiel dass definitv nur in der richtigen Zusammensetzung Begeisterung auslösen dürfte. 5-6 Stunden Spielzeit, Regelkenntnisse vorausgesetzt, sind nicht jedermans Sache und wir haben die Handelsphase, in der Alles mit Allen gehandelt werden kann, noch nicht einmal besonders ausgereizt !

Nice dice
Sven

PS: Gemessen an der Ausstattung sind die ¤ 55 Kaufpreis zu teuer, aber es hat vermutlich auch kaum ein anderer Verlag etwas Vergleichbares in seinem Angebot !

2. PS: Wenn ich meinen Beitrag jetzt noch mal durchlese, dominiert etwas die Kritik an Kaufpreis und der Spiellänge, daher möchte ich noch einmal herausstellen, das dies die einzigen "Schwächen" sind, die wir feststellen konnten, ansonsten waren wir begeistert und haben bei bester Unterhaltung bis 03:00 Uhr durchgespielt ...

Benutzeravatar
Joker1

Frage?

Beitragvon Joker1 » 1. November 2010, 14:09



Civilization the Boardgame gab es doch vor ein paar Jahren schon, mit Kritik in der Spielbox, usw...

Ist es eine neue Version oder ein ganz neuen Spiel?

Besten Dank für eine Antwort

JokerOne

Benutzeravatar
peer

Re: Frage?

Beitragvon peer » 1. November 2010, 14:15

Hi,
ein ganz neues Spiel. Das alte war (IIRC) von Glen Dover, das neue ist von Kevin "Descent" Wilson.

ciao
peer

Benutzeravatar
Sven
Kennerspieler
Beiträge: 213

Antwort !

Beitragvon Sven » 3. November 2010, 17:42

Wie Peer bereits mitgeteilt hat,

ein komplett neues Spiel. Ich habe damals auch das von EG gespielt - die beiden sind nicht zu vergleichen. Das von FFG funktioniert sehr gut, was man bei EG ja nicht gerade sagen konnte.
Bemerkenswert war auch, dass alle bis zum Schluß an den eigenen Sieg geglaubt haben. Es ist niemand
"abgerissen" was ja sonst häufig bei Spielen mit längerer Spieldauer festzustellen ist.

Sven

Benutzeravatar
Joker1

Re: Antwort !

Beitragvon Joker1 » 3. November 2010, 21:19

Besten Dank,

also mal wieder ein "Civilization"-Spiel auf meiner Wuschliste!

JokerOne


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste