Anzeige

DungeonQuest-Drachenhort

Das ehemalige spielbox-Spielerforum
Benutzeravatar
Stefanlustig
Kennerspieler
Beiträge: 213

DungeonQuest-Drachenhort

Beitragvon Stefanlustig » 14. August 2011, 09:48

Hallo,ich besitze "Drachenhort", habe es auch recht gerne gespielt, allerdings das häufige Ableben der Helden konnte schon recht frustrierend sein. Hat jemand "DungeonQuest" gespielt und kann mir etwas über die Überlebenschancen in dieser Auflage sagen, vor allem, da es dort ja durch die Katakomben neue Wege geben soll.

Benutzeravatar
Stefanlustig
Kennerspieler
Beiträge: 213

Re: DungeonQuest-Drachenhort

Beitragvon Stefanlustig » 14. August 2011, 09:49

Vergessen, gibt es im Netz irgendwo die dt. Regel?

Benutzeravatar
No66y

Re: DungeonQuest-Drachenhort

Beitragvon No66y » 14. August 2011, 14:39

Hi.

Dungeonquest kommt bei uns immer noch recht häufig auf den Tisch. Da auch hier - ich schätze, genau wie bei Drachenhort - die Überlebenschancen der Charaktere ziemlich gering sind (vor allem, wenn man es tatsächlich bis zur Drachenkammer geschafft hat), spielen wir immer mit folgenden kleinen Regeländerungen:

a) Der Zeitstein gibt den tapferen Abenteurern 3 Runden mehr Zeit.
b) Jeder Spieler darf 1mal pro Spiel eine Raumplatte weglegen und dafür eine neue aus dem Beutel ziehen. danch kommt die abgelegte wieder in den Beutel.

Man kommt so zwar immer noch nicht oft durch, aber zumindest taucht das Spannungsmoment der Drachenkammer nun deutlich häufiger auf.

Hoffe, ich konnte helfen.
Und übrigens: Habe nur deutsche Regeln zu den Erweiterungen (Heroes und Catacombs), nicht zum Grundspiel. Weiß gar nicht, ob es die gibt.

Schönen Sonntag.
No66y

Benutzeravatar
ManfredB
Spielkamerad
Beiträge: 28
Wohnort: Großostheim

Re: DungeonQuest-Drachenhort

Beitragvon ManfredB » 14. August 2011, 16:34

Hatte vor kurzem das Vergnügen DungeonQuest zu spielen. Allerdings sind die Überlebenschancen eher noch schlechter zu bewerten.
Der Held zieht sobald er die Katakomben betreten hat immer gerade aus und hofft zum richtigen Zeitpunkt eine Treppe nach Oben zu finden. Ich habe fast den ganzen Spielplan unterirdisch durchquert, um kurz vor der Außenmauer dann von einem Monster den letzten Lebenpunkt geraubt zu bekommen.
Auch das alternative Kampfsystem ist zwar spannend, zieht aber das Spiel doch zimlich in die Länge.
Ich gebe klar Drachenhort den Vorzug.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste