Anzeige

Ist euch das auch schon einmal passiert?

Das ehemalige spielbox-Spielerforum
Benutzeravatar
wama
Spielkamerad
Beiträge: 24

Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon wama » 4. Februar 2014, 22:36

Hatte schon seit Längerem ein Spiel auf dem Radar und dann vor ein paar Tagen zu einem guten Preis in einem Online-Shop gesehen. Hab mich dann gestern zum Kauf entschlossen und das Spiel zu diesem Preis in den Warenkorb gelegt. Noch schnell meine Daten eingegeben und dann als ich im letzten Schritt den Kauf bestätigen wollte, steht plötzlich ein viel höherer Preis da.
Dachte zuerst an einen Fehler im System und hab das Spiel auf der Seite noch mal gesucht - aber siehe da: es war wirklich in dieser Sekunde teurer geworden!
Auf Anfrage beim Shop-Betreiber bekam ich die Antwort, dass für das Spiel schon seit Längerem eine Preisanpassung geplant war und sowieso die letzten Exemplare "gerade" verkauft wurden ...
Krönung des Ganzen: Seit heute sind wieder Exemplare zum höheren Preis gelistet ...

Klar könnte man sagen: Pech gehabt oder einfach nur Zufall!
Ich glaube da leider nicht so daran ...

Dazu jetzt auch meine Frage: Ist euch so was auch schon mal passiert?

Nach der Morgenwelt ist jedenfalls der Spiel(alb)traum auch auf meiner schwarzen Liste gelandet!

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 1012

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon Malte » 5. Februar 2014, 06:54

Kann passieren, nichts ungewöhnliches. Irgendwann müssen ja die Preise geändert werden :)

PS: Ich war schon mal tanken und als ich bezahlt hatte, sprangen alle Preise auf der Anzeigetafel um 5ct. runter... urgs.

Benutzeravatar
Tequila
Kennerspieler
Beiträge: 250

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon Tequila » 5. Februar 2014, 06:59

Das würde ich nun wirklich unter persönlichem Pech verbuchen, der Shopbetreiber wird kaum darauf warten, das jemand ein Spiel bestellt, nur um es dann schnell teurer zu machen.

Auch technisch eher unmöglich, da man einen Bestellvorgang im Shop bei den allermeisten Softwarelösungen von Händlerseite aus erst registriert, wenn die Bestellung abgeschickt wurde.

Wenn das also deine einzige ehe negative Erfahrung mit dem Shop ist und Du bisher zufrieden warst: Warum deswegen auf eine gute Quelle verzichten?

Benutzeravatar
Malte Kiesel
Kennerspieler
Beiträge: 450

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon Malte Kiesel » 5. Februar 2014, 09:24

ja, das ist mir auch schon passiert, zB bei Amazon. Wenn man dort länger einen Artikel im Warenkorb belässt, kann man auch dort tägliche Preisschwankungen erleben.
Da ich diese Preisanpassung vorgenommen habe, kann ich auch erklären, warum der Artikel nach dem Ausverkauf plötzlich wieder lieferbar ist: es hat 2 Kunden gegeben, die ebenfalls nicht mit der Preissteigerung einverstanden waren und deshalb ihre Bestellung storniert haben. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel bei einem Kollegen noch etwas günstiger gelistet und sie haben es dann wahrscheinlich dort bestellt (diese Quelle ist jetzt aber offensichtlich ebenfalls versiegt).
Der Preis ist übrigens von "sehr günstig" (27,95) auf "normal kalkuliert" (34,95) gestiegen und in diesem Fall immer noch auf demselben Niveau wie bei anderen Shops. Dasselbe Spiel kann man auch bei Amazon für 54,95 bekommen...

Benutzeravatar
Felix
Kennerspieler
Beiträge: 442

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon Felix » 5. Februar 2014, 10:06

Nee klar, da würde ich sofort erstmal unterstellen, dass da ein Unternehmer nur auf MICH wartet um MICH bluten zu lassen...:evil:

Benutzeravatar
Duchamp

Wahrscheinlichkeiten und irrationales Reaktionen

Beitragvon Duchamp » 5. Februar 2014, 11:53

Frage: Wenn ich 7 mal nacheinander einen Würfel werfe, welche der beiden Zahlenfolgen ist wahrscheinlicher?

3 4 6 2 4 1 5

6 6 6 6 6 6 6

Es ist sehr wahrscheinlich, dass eine Preisanpassung zu einem beliebigen Zeitpunkt irgendwen "trifft", genauso, wie irgendwann mal jemand die der Wahrscheinlichkeit nach irgendwann auftretende Zahlenreihe 6666666 wirft. Dass dieser jemand die Situation überbewertet, scheint in beiden Fällen öfter vorzukommen. Die Wahrscheinlichkeit der beiden Zahlenfolgen ist übrigens gleich groß.

Auch ist es sehr wahrscheinlich, dass bei Stanzungen ab und zu ein Bogen verrutscht, bei der Konfektionierung nicht aussortiert, sondern mit eingepackt wird, und das Spiel eingeschweißt bei irgendwem auf dem Tisch landet.
Dass sich kaum ein Spieler im Forum meldet, bei dem alles i.O. war, sondern sich einer, den es "getroffen" hat, sich über den Verlag aufregt, der nichtmal imstande sei, vernünftiges Material zu liefern, ist ebenfalls häufig zu beobachten.

Schwarze Listen würde ich jetzt nicht gleich einführen. ;-)

Benutzeravatar
Philipp Hofmann
Brettspieler
Beiträge: 82

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert? - Ja.

Beitragvon Philipp Hofmann » 5. Februar 2014, 12:08

Bei Brettspielen jedoch noch nicht. Wobei es sich diesbezüglich bei mir eh immer auf Amazon beschränkte.

Hingegen ist mir dies schon bei Reise-Buchungsseiten mehrfach passiert. Mittlerweile weiss ich, dass dies Absicht ist. Insbesondere liess sich das Ganze nämlich reproduzieren.

Auf einer Flügebuchungs-Seite erschienen gewisse Angebote günstiger als anderswo. Kaum war man im Bestellprozess kurz vor dem definitiven Zahlen, kam "zufällig" die Meldung, dass - oh Wunder - der Flug just eben teurer geworden sei. Lustig nur, wenn man die Cookies löschte und von vorne anfing, war der Preis wieder tiefer. Nur an den kam man einfach nicht ran. Das war mir dann gesamthaft zu unseriös und wohl auch rechtlich fragwürdig und daher habe ich dann andernorts gebucht.

Generell: Es ist ja mittlerweile bekannt und leider Gang und Gäbe, dass zahlreiche Reisebuchungsseiten einem Interessenten den tiefsten Preis nur bei sofortiger Buchung gewähren. Entweder mittels Cookies oder IP-Erkennung merken die Seite, wenn man erneut sie später erneut ansteuert. Die Preise für das entsprechende Angebot sind plötzlich höher. Aber eben: Da man sich ja für das Angebot nach Vergleichen und Überdenken entschlossen hat, nimmt man halt auch die etwas nun teurere Variante „in Kauf“.

Ist mir mehrfach passiert. Bis ich dahinterkam und über diese Verkaufsmasche auch in Verbraucherschutzmagazinen las. Nur checke ich alle Angebote immer erst mit dem cookie-verweigernden und IP-kaschierenden TOR-Browser ab, und buche dann direkt mit dem regulären Browser.

Ein weiterer Trick ist mir bei der offiziellen TGV-Buchungsseite aufgefallen:
Wenn es im vorgeschrittenen Buchungsprozess darum geht, die Sitzplatz auf einer „Zugplankarte“ darf man nicht zu viele verschiedene Optionen durchtesten („Zeige freie Fenster“, „Vorwärtssitze“, „Wechsle zu anderem Waggon“…) Nachdem ich mir den optimalen freien Platz gesucht hatte, erschien im Buchungsmenü plötzlich die Meldung: „Das Ticket-Kontingent für den von ihnen gewünschten Preis ist in Zwischenzeit aufgebraucht worden. Es sind aber noch Tickets in andern Preisklassen verfügbar. Wollen Sie jetzt Sie buchen?“ Der Preis lag ca. 10-15% über dem alten. Lustigerweise oder sagen wie eher listigerweise war das Angebot für die etwas günstigeren Tickets nach ein paar Stunden wieder im Shop verfügbar. Nur wurde dies offenbar intern gesteuert und war somit nicht via anonymem Browser verhinderbar. Die zeitweilige Preiserhöhung betraf mit andern Worten auch fremde Nutzer. Das dies kein Zufall war, habe ich dadurch getestet, in dem ich an einem andern Ort mit anderem PC eine Test-Buchungsanfrage vornahm: Et voilà - das Effekt liess sich 1:1 reproduzieren.

:-|

Benutzeravatar
wama
Spielkamerad
Beiträge: 24

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon wama » 5. Februar 2014, 13:24

Mir ist schon klar, dass sich der Preis der Artikel im Warenkorb ändert. Nicht aber wenn man schon alle Bestellschritte durch hat und dann plötzlich im letzten Bestellschritt der Preis sich erhöht.

Der Preis hatte sich vorher wochenlang nicht geändert und dann wird das Spiel genau in diesem Moment teurer und ist dann plötzlich ausverkauft, um dann am nächsten Tag wieder verfügbar zu sein - tut mir leid - aber diesen Bären lasse ich mir nicht aufbinden. Bei Amazon und Co ist mir sowas jedenfalls noch nicht passiert ...

Aber es muss ja jeder Shop-Betreiber selber wissen, wie wichtig ihm Seriosität ist. Freuen sich halt andere Anbieter über die Bestellungen ...

Benutzeravatar
wama
Spielkamerad
Beiträge: 24

Re: Wahrscheinlichkeiten und irrationales Reaktionen

Beitragvon wama » 5. Februar 2014, 13:32

Naja bei der Morgenwelt scheint es sich aber schon mehrfach bestätigt zu haben (siehe diverse Threads).

Deshalb wollte ich wissen, ob auch andere schon negative Erfahrungen bzgl. plötzlichen Preiserhöhungen in Shops gemacht haben. Denn nur wenn man es öffentlich macht, kann man solches Verhalten auch anprangern und die Betreiber zum Umdenken bewegen. Irgendwie muss man sich als Konsument auch wehren dürfen.

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3151

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon Thygra » 5. Februar 2014, 14:32

wama schrieb:
> Der Preis hatte sich vorher wochenlang nicht geändert und
> dann wird das Spiel genau in diesem Moment teurer und ist
> dann plötzlich ausverkauft, um dann am nächsten Tag wieder
> verfügbar zu sein - tut mir leid - aber diesen Bären lasse
> ich mir nicht aufbinden.

Richtig so! Ich finde es ebenfalls nicht gut, wenn dir jemand einen Bären auf den Rücken binden möchte. Du leidest schließlich schon an Paranoia, wie dieser Thread zeigt, und jetzt sollst du auch noch ein Rückenleiden bekommen? Nein, das wäre nicht fair ...
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
wama
Spielkamerad
Beiträge: 24

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon wama » 5. Februar 2014, 14:34

Vielen Dank! Auf deinen Sarkasmus hab ich schon die ganze Zeit gewartet ...

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3151

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon Thygra » 5. Februar 2014, 14:42

Das war doch kein Sarkasmus, allenfalls Ironie ...

Im Ernst: Glaubst du wirklich, dass ein Shopbetreiber die Zeit hat, Bestellungen live zu beobachten und unmittelbar vor dem Bestellen noch schnell den Preis zu erhöhen? Wenn ja, dann bist du wirklich paranoid.

Weshalb sollte ein Shopbetreiber das tun? Du hast doch sowieso ein 14tägiges Rückgaberecht, von dem du dann mutmaßlich Gebrauch machen würdest ...

Nein, diesen Schuh solltest du dem Spieltraum nicht aufdrücken. Das ist absolut realitätsfern.
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
wama
Spielkamerad
Beiträge: 24

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon wama » 5. Februar 2014, 15:07

Nein. Ich glaube eher, dass er seine letzten Exemplare nicht günstig hergeben wollte. Und als er sah, dass Interesse besteht, hat er sie noch schnell erhöht.

Wäre es ihm nicht so wichtig gewesen, hätte er auf meine unmittelbare Anfrage auch antworten können: "Das hat sich jetzt blöd getroffen, aber ich kann das Spiel noch zu dem vor einer Minute gültigen Preis haben."
Er hätte sich damit wahrscheinlich keinen Zacken aus der Krone gebrochen und müsste sich nicht irgendwelche Ausreden einfallen lassen: "Es sind gerade in diesem Moment sowieso alle Exemplare verkauft worden" - tsss!
Und sie dann am nächsten Tag wieder einstellen.

Aber Kundenzufriedenheit scheint jedem unterschiedlich viel Wert zu sein ...

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3151

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon Thygra » 5. Februar 2014, 15:29

wama schrieb:
> Wäre es ihm nicht so wichtig gewesen, hätte er auf meine
> unmittelbare Anfrage auch antworten können: "Das hat sich
> jetzt blöd getroffen, aber ich kann das Spiel noch zu dem vor
> einer Minute gültigen Preis haben."

Na, an dieser Stelle stimme ich sogar zu. Hast du denn auch danach gefragt?
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
wama
Spielkamerad
Beiträge: 24

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon wama » 5. Februar 2014, 15:38

Auf meine Anfrage bekam ich folgende Antwort (Zitat): "...Diese Anpassung war eigentlich schon lange notwendig, ist aber erst heute umgesetzt worden."

Benutzeravatar
andrea

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon andrea » 5. Februar 2014, 16:05

Ich würde mal vermuten, das fällt unter die Kategorie "wie man in den Wald reinruft...". Ist aber natürlich keine Unterstellung, nur eine Vermutung, da Du durchaus einen recht angriffslustigen Ton pflegst...

Benutzeravatar
wama
Spielkamerad
Beiträge: 24

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon wama » 5. Februar 2014, 16:33

Sorry, aber diese Aggression hat sich erst durch die fadenscheinigen Ausreden des Verkäufers aufgestaut.
Als das Spiel am folgenden Tag dann wieder als verfügbar gelistet war, hat dies das Fass zum überlaufen gebracht und dann habe ich mich zu diesem Thread hier entschlossen, um meinem Ärger Luft zu machen ...

Mittlerweile hat er Artikel komplett von seiner Seite genommen (nicht nur auf ausverkauft gestellt, obwohl er ja eigentlich heute noch verfügbar war), was für mich auch für sein schlechtes Gewissen spricht.

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3151

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon Thygra » 5. Februar 2014, 16:38

wama schrieb:
> Mittlerweile hat er Artikel komplett von seiner Seite
> genommen (nicht nur auf ausverkauft gestellt, obwohl er ja
> eigentlich heute noch verfügbar war), was für mich auch für
> sein schlechtes Gewissen spricht.

Möglich. Aber wenn er - wie weiter oben geschrieben - nur 2 Exemplare vorrätig hatte, die andere Kunden gestern storniert haben, dann können diese 2 Exemplare heute verkauft worden sein. Und falls der Artikel eventuell nicht weiter im Sortiment verbleiben soll (was ja nicht unwahrscheinlich ist, wenn er vorher im Angebot war), dann ist logisch, dass er nicht mehr gelistet ist.

Ich glaube immer noch, du interpretierst hier viel zu viel in einen einfachen Zufall hinein.
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Malte Kiesel
Kennerspieler
Beiträge: 450

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon Malte Kiesel » 5. Februar 2014, 16:57

17:59 Uhr kam die Anfrage, ob sich der Preis während des Einkaufs ändern kann. 18:27 die Antwort, dass sowas passieren kann. 19:01 die zweite Nachfrage, ob das tatsächlich sein kann, während ein Artikel im Warenkorb liegt. 19:47 meine Antwort, dass das möglich ist, weil wir das nicht kontrollieren können. Gleichzeitig kam von mir der Hinweis, dass inzwischen der Artikel vergriffen ist, um zu verhindern, dass vielleicht doch noch ein Artikel bestellt wird, der nicht mehr lieferbar ist. Sowas hätte möglicherweise zu noch mehr Verärgerung geführt, was ich durchaus nachvollziehen kann. Gestern Mittag war das Spiel dann wieder wegen der 2 Stornierungen (die während der Nacht eingegangen waren) als lieferbar angezeigt. Inzwischen sind auch diese beiden Exemplare weg. Und da das Spiel beim Verlag vergriffen ist und eine Neuauflage im Moment nicht in der Planung ist, wurde es inzwischen komplett aus dem System genommen, damit es nicht zu weiteren Verwirrungen kommt.
So eine Situation mag für den einen oder anderen ein Albtraum sein, ganz gewiss war es aber keine böswillige Planung. Und dass wir die letzten Exemplare eines Spiels für einen "normalen" Preis verkaufen, halte ich durchaus für akzeptabel. Offensichtlich auch die Kunden, die das Spiel in den letzten 1,5 Tagen zu diesem Preis bei uns gekauft haben.

Benutzeravatar
peer

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert?

Beitragvon peer » 5. Februar 2014, 17:20

Hi,
wama schrieb:
>
> Auf meine Anfrage bekam ich folgende Antwort (Zitat):
> "...Diese Anpassung war eigentlich schon lange notwendig, ist
> aber erst heute umgesetzt worden."

OK, damit dürfte sich der Thread erledigt haben. Klingt für mich nach einer nachvollziehbaren, sachlichen Antwort.

ciao
peer

Benutzeravatar
Marc Gallus
Kennerspieler
Beiträge: 363

Daumen hoch für Spieltraum

Beitragvon Marc Gallus » 5. Februar 2014, 19:58

Guten abend!

Ich möchte hier mal eine Lanze für den Spieltraum in Osnabrück brechen: Ich wurde bisher immer schnell und gut beraten. Selbst bei vergriffenen Spielen hat sich Spieltraum immer darum bemüht, mich als Kunden vorbildlich zu bedienen. Auch angestoßene Spiele wurden problemlos umgetauscht. Wenn nur ein Viertel aller Einzelhändler in Deutschland sich solche eine Mühe mit Ihren Kunden geben würden, dann wäre das schon ein Riesenfortschritt.

PS an Wama: Warum hast du denn nicht einfach persönlich dort angerufen und versucht, das Problem zu lösen? Konflikte und Unstimmigkeiten kann man so sicher am besten lösen. Im Übrigen finde ich es schade, dass du jetzt auch noch so ein Skrupelloses Ausbeuterunternehmen wie Amazon hier mit Spieltraum auf eine Stufe stellst.

Wünsche dir trotzdem einen schönen Abend.

Gruß
Marc
Meine Promoliste zum Tauschen und Verkaufen: https://www.spiele-offensive.de/Liste/P ... 459-0.html

Benutzeravatar
LeFonz
Brettspieler
Beiträge: 99

Re: Daumen hoch für Spieltraum

Beitragvon LeFonz » 6. Februar 2014, 01:21

Wer sich die Mühe machen möchte kann sich ja mal die sonstigen Beiträge des Threaderstellers anschauen. Dann kann man sich schon ein ganz gutes Bild machen, mit welchem Typus man hier zu tun hat.

Benutzeravatar
Telemarker
Spielkamerad
Beiträge: 27

Re: Ist euch das auch schon einmal passiert? - Ja.

Beitragvon Telemarker » 6. Februar 2014, 10:48

Hey Philip,

deine Beschreibung von Reisebuchungsseiten ist genial. Entspricht genau meinen Erfahrungen! Als ich dann einmal per Mail reklamierte (und die werben damit, dass man Mo-So innnerhalb 24h garantiert Antwort erhält), dauerte es über zwei Tage (davon 1 Werktag), um mir mitzuteilen, dass just jetzt gerade sooooo viel los ist, das ich doch bitte die Hotline anrufen möge (Jene Hotline, die ich nach gefühlten 10 Minuten Warteschleife zum Teufel wünschte ;). Ein Schlingel, wer da Absicht vermutet...

Amazon fährt da garantiert und offensichtlich ähnliche Strategien. Bei unseren einschlägigen Spieleanbietern im Netz gehe ich aber getrost davon aus, dass dies einfach Zufall ist. Ich hätte mir die ganze Sache genauso erklärt, wie Malte es dann getan hat.

Lieber wama - siehs positiv: Wenn du so ein Glückspilz bist, vielleicht einfach mit dem Lottospielen anfangen? ;-)

Liebe Grüße,
Andreas


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste