Anzeige

Kleiner Materialfehler bei "Eine Frage der Ähre"

Diskussionen über einzelne Spiele
Benutzeravatar
JFK
Spielkamerad
Beiträge: 23

Kleiner Materialfehler bei "Eine Frage der Ähre"

Beitragvon JFK » 6. September 2009, 21:19

"Eine Frage der Ähre" von Pegasus gefällt uns sehr gut und ein kleiner Materialfehler kann diesen Eindruck nicht mindern. Unsere Partien haben trotzdem gut funktioniert, obwohl es nicht ganz lief, wie gedacht.

Der Fehler: Für das Spielende werden zu Anfang sechs Doppelplättchen beiseite gelegt und mit einem Spielendeplättchen gemischt. Am Ende soll so unklar sein, mit welchem Zug dieses gezogen wird und so das Spielende einleitet. NUR: Durch eine unterschiedliche Stanzung ist das Spielendeplättchen beim Blick von der Seite von den anderen deutlich zu unterscheiden.

Da wir das Spiel gern wieder spielen, habe ich mir eine einfach Möglichkeit überlegt, wie der gewünschte Unsicherheits-Effekt trotzdem erreicht wird:

- sieben durchnummerierte Plättchen verdeckt mischen und bereitlegen, die sechs Doppelplättchen und das Spielendeplättchen zu gegebener Zeit nebeneinander auslegen. Der Spieler, der ein Plättchen nachzieht, nimmt zuerst ein Nummernplättchen und zieht dann das entsprechende Plättchen aus der Auslage.

- alternativ kann man auch einfach Würfeln und nicht vorhande Zahlen nachwürfeln. Kann aber etwas dauern ;)

JFK

Benutzeravatar
DiSta
Kennerspieler
Beiträge: 169

Re: Kleiner Materialfehler bei "Eine Frage der Ähre"

Beitragvon DiSta » 7. September 2009, 08:39

...oder einfach alle Plättchen in ein Säckchen und rausziehen....

nice dice
Dietmar

Benutzeravatar
Niki
Kennerspieler
Beiträge: 306

Re: Kleiner Materialfehler bei "Eine Frage der Ähre"

Beitragvon Niki » 7. September 2009, 10:56

Hi JFK,

na super :-x
Der Fehler ist uns bisher nicht aufgefallen.
Jetzt - da du mich mit der Nase darauf gestoßen hast - wird er mir in den nächsten Partien garantiert auffallen!!!!

Toll gemacht!!!!!!! :-x :-x

Niki
PS: Solange ich den anderen Spielern nix sage, ist es ja eigentlich kein Manko :-)
PPS: Ich bin aber so ein großes Plappermaul, dass ich meinen Mund garantiert nicht halten kann :-))
PPPS: Ich bin dir übrigens nicht böse - ist nur Spaß :lol:

Benutzeravatar
JFK
Spielkamerad
Beiträge: 23

Re: Kleiner Materialfehler bei "Eine Frage der Ähre"

Beitragvon JFK » 7. September 2009, 11:12

@ DiSta: Mensch, stimmt, da hätte ich auch drauf kommen können. Irgendwo hatte ich doch noch so ein Säckchen rumliegen... (stöber).

@ Niki: Sieh's mal so: Du hast das Spiel gekauft (gehe ich jetzt mal von aus...) und die Regeln vorbereitet. Ein kleiner Vorteil dafür ist nicht zuviel verlangt, oder? Also: pssst. (ich konnte den Mund aber auch nicht halten...)

JFK


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste