Anzeige

[Angekündigt] Race to the New Found Land: Neues "Hans im Glück"-Spiel

Diskussionen über einzelne Spiele
Anzeige
Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5869
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

[Angekündigt] Race to the New Found Land: Neues "Hans im Glück"-Spiel

Beitragvon zuspieler » 17. Januar 2018, 09:17

Bei Hans im Glück erscheint demnächst Race to the New Found Land, ein Spiel von von Jochen Scherer und Martin Kallenborn. Es ist für zwei bis vier Spieler ab zehn Jahren und dauert etwa 60 bis 90 Minuten.

Hans im Glück hat geschrieben:Wagemutige Seefahrer erkunden die Weltmeere und machen eine gigantische Entdeckung: Neufundland. Das neu gefundene Land. Eine riesige Insel vor der Küste Nordamerikas. Und schon bricht der Wettstreit der Nationen aus. Wie so oft will jeder das größte Stück vom Land. Du musst deine Flotte geschickt einsetzen, um deinem Königshaus stetig Erfolge zu präsentieren. Stichst du schnell in See und besiedelst die ersten bekannten Landstriche? Erkundest du zuerst neue Gebiete? Oder treibst du Handel und baust zuerst deine Flotte weiter aus? Finde es heraus in einem spannenden Rennen nach Neufundland!

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 481
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: [Angekündigt] Race to the New Found Land: Neues "Hans im Glück"-Spiel

Beitragvon Mitspieler » 17. Januar 2018, 11:06

Ja, das klingt toll und spannend.
1.) Das geografische Entdeckerthema.
2.) Die im Pressetext bereits angedeutete Komposition aus Mechanismen: Ein Wirtschafts-, Optimierspiel und Rennspiel, anscheinend mit wohltuend kniffligen Entscheidungszwängen.

Bin sehr gespannt auf die Umsetzung.


Ich hoffe auf ein Spielbrett mit einer schönen Landkarte
und/oder einer sich während des Spiels erschließenden Landschaft à la "Tikal", "Expedition: Northwest Passage" oder "Archipelago"..
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2018:
Alubari: A Nice Cup Of Tea / Coimbra / Humboldt's Great Voyage / Pelegrinus

Benutzeravatar
Dicebattle
Brettspieler
Beiträge: 57

Re: [Angekündigt] Race to the New Found Land: Neues "Hans im Glück"-Spiel

Beitragvon Dicebattle » 17. Januar 2018, 14:43

Schon wieder ein Kolonialisationsspiel...furchtbar!

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 974

Re: [Angekündigt] Race to the New Found Land: Neues "Hans im Glück"-Spiel

Beitragvon Malte » 17. Januar 2018, 16:13

Was soll der Spiele-Offensive Link darin?!?

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5869
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: [Angekündigt] Race to the New Found Land: Neues "Hans im Glück"-Spiel

Beitragvon zuspieler » 17. Januar 2018, 17:18

Malte hat geschrieben:Was soll der Spiele-Offensive Link darin?!?

Das sind Partnerlinks, mit denen ihr unsere Arbeit unterstützen könnt. Die Links zur Spiele-Offensive werden automatisch gesetzt. Da das Spiel im Moment bei der Spiele-Offensive noch nicht gelistet ist, führt der Link nochs ins Leere. Das sollte sich aber bald ändern. Siehe dazu auch unsere FAQ unter https://gesellschaftsspiele.spielen.de/ ... -affiliate.

Was hat es mit den Links auf Onlinehändler wie Amazon oder Spiele-Offensive auf sich?
Auf den Spiele-Detailseiten findet ihr manchmal auch Links zu Onlinehändlern wie Amazon oder Spiele-Offensive. Wenn ihr darauf klickt, könnt ihr das Spiel bei den Händlern bestellen. Wir erhalten pro Bestellung eine kleine Umsatzbeteiligung, für euch ändert sich nichts. Mehr Informationen zu diesen Affiliate-Programmen erhaltet ihr unter de.wikipedia.org/wiki/Affiliate-Marketing.

Anzeige
Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5869
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: [Angekündigt] Race to the New Found Land: Neues "Hans im Glück"-Spiel

Beitragvon zuspieler » 17. Januar 2018, 17:22

Hier kommen mehr Informationen zu dem Spiel.

Schmidt Spiele hat geschrieben:Rennen um die Entdeckung Amerikas
Mit „Race to the New Found Land“ vom Hans im Glück Verlag wie Christoph Kolumbus neue Länder erkunden und besiedeln

Berlin, Januar 2018. Einmal als Gouverneur im Namen der Krone einer Nation schiffen – in „Race to the New Found Land“ vom Hans im Glück Verlag brechen die Spieler im Wettlauf zu neuen Ufern Nordamerikas auf. Dabei repräsentiert jeder Spieler einen Gouverneur einer Nation, der im Auftrag seiner Majestät mit Erkundungsschiffen für Reichtum, Macht und Stolz neue Länder erobert. Wer kommt zuerst an und wird sich den größten Vorteil sichern können?

Das neue Strategiespiel ist für zwei bis vier Personen ausgerichtet und wird mit verschiedenen Karten, Plättchen sowie Waren über insgesamt vier Runden gespielt, die jeweils vier Phasen beinhalten: die Land-, Planungs-, Aktions- und Schlussphase.

Ein Spieler startet mit der Landphase, in der er seine Expedition vorbereitet und sich dafür der Waren bedient. Mit den Waren baut er zunächst seinen Hafen aus um anschließend neue Schiffe zu fertigen, mit denen er später auf Mission geht. In der Planungsphase werden alle Aktionen vorbereitet, die in der darauffolgenden Aktionsphase ausgeführt werden. Jedem Spieler stehen vier Aktionen zur Verfügung – Beladen, Siedeln, Liefern und Entdecken. Mit dem Setzen der eigenen Schiffe entscheidet ein Spieler, ob und wie stark er eine Aktion durchführen möchte. Mindestens ein Schiff wird dafür von der Werft zur Aktion versetzt. Haben alle Spieler ihre Schiffe den Aktionen zugeordnet endet die Planungsphase und es wird in See gestochen.

Auf See sind nun die Segelwerte der Schiffe entscheidend, da diese die Reihenfolge, in der die Spieler die jeweiligen Aktionen ausführen, bestimmen. Jeder Spieler errechnet dafür die Summe seiner Werte. Der Spieler mit der höchsten Summe darf die entsprechende Aktion als Erster ausführen, gefolgt von dem Spieler mit der zweithöchsten, dritthöchsten und niedrigsten Summe. Es gilt verschiedene Aufträge zu erfüllen, die auf dem Spielplan ausliegen. Für jeden erfüllten Auftrag dürfen die Spieler Marker in die Städte setzen, um ihren Einfluss zu vergrößern. Haben alle Spieler ihre Aktionen ausgeführt beginnt die Schlussphase. In dieser Phase werden Inseln und Städte gewertet, sowie Zielkarten eingelöst. Wer am Ende am erfolgreichsten Land besiedelt hat und somit die meisten Punkte für sich verbuchen konnte, gewinnt das Spiel und darf siegreich nach Hause kehren.

Typ: Kennerspiel | Verlag: Hans im Glück | Autor: Martin Kallenborn und Jochen Scherer | Spieler: 2-4 | Alter: ab 10 Jahren | Zeit: ca. 60-90 Minuten | Preis: etwa 48 Euro

Die Autoren
Man lebt nur so lange man entdeckt – genau das beherzigen die beiden Saarländer Martin Kallenborn und Jochen Scherer bereits seit dem Kindergarten. Die beiden Nachbarn haben bereits als Band bei Stefan Raabs Bundesvision Songcontest gespielt und zwei Alben produziert. Seit einigen Jahren widmen sie sich auch dem Spiele-Erfinden. Mit „Assel Schlamassel“ brachten sie ihr erstes gemeinsames Spiel bei Schmidt Spiele heraus. „Race to the New Found Land“ ist nun ihr erstes Kennerspiel für den Hans im Glück Verlag.

Benutzeravatar
hgzwopjp
Kennerspieler
Beiträge: 281
Wohnort: Ampelborn
Kontakt:

Re: [Angekündigt] Race to the New Found Land: Neues "Hans im Glück"-Spiel

Beitragvon hgzwopjp » 17. Januar 2018, 22:49

zuspieler hat geschrieben:Da das Spiel im Moment bei der Spiele-Offensive noch nicht gelistet ist, führt der Link nochs ins Leere.


Na, dann ist der aber mal so richtig nützlich!!1!elf :P

...

Nee, also im Ernst. Wenn schon Sponsoren-Links, dann bitte auf genau das Spiel. Den Spielenamen bei Amazon oder SO einzucopy&pasten schaff ich nämlich auch so...

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 974

Re: [Angekündigt] Race to the New Found Land: Neues "Hans im Glück"-Spiel

Beitragvon Malte » 21. Januar 2018, 08:23

Mitspieler hat geschrieben:Ja, das klingt toll und spannend.
1.) Das geografische Entdeckerthema.
2.) Die im Pressetext bereits angedeutete Komposition aus Mechanismen: Ein Wirtschafts-, Optimierspiel und Rennspiel, anscheinend mit wohltuend kniffligen Entscheidungszwängen.

Bin sehr gespannt auf die Umsetzung.


Ich hoffe auf ein Spielbrett mit einer schönen Landkarte
und/oder einer sich während des Spiels erschließenden Landschaft à la "Tikal", "Expedition: Northwest Passage" oder "Archipelago"..


Seit so Spiele wie Dynasties, Majesty, Staufer und First Train bei HiG rausgekommen sind, halte ich meine Vorschusslorbeeren schön im Säcklein.

Übrigens wer hat die Neuauflage von Manhattan coloriert? Die ist schon extrem grell und bunt.

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 481
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: [Angekündigt] Race to the New Found Land: Neues "Hans im Glück"-Spiel

Beitragvon Mitspieler » 21. Januar 2018, 09:10

@Malte:
Naja, ich denk, Du hast meine Worte etwas missverstanden.

Denn ziemlich ähnlich wie Dir geht es mir auch - viele der letzten HiG-Spiele waren sicher nicht schlecht, aber auch nichts, was mich nach Bekanntwerden von Details bzw nach ersten Rezis noch länger gereizt hätte.

Daher war meine Aussage eben nicht dahingehend gemeint, dass "Race to New Found Land" gut sein wird,
sondern eher, dass Thema und Mechanismenkombination vielversprechend klingen und ich vorfreudig hoffe, dass das Ganze "endlich mal wieder" so umgesetzt worden ist, dass es mir gefällt.
Ist doch besser, immer neu optimistisch zu sein, anstatt vorzuverurteilen und zu brummen "wird bestimmt alles wieder Mist". (Das bezieh ich nicht auf Dich, Malte.) :cool:


Die inzwischen veröffentlichten Bilder vom Spielplan (https://boardgamegeek.com/image/3939639 ... size=large) sind leider wieder nicht so "mein Fall"; hätte mir da was Atmosphärischeres gewünscht...
Ich hatte auf ein Spiel wie "Navegador" o.Ä. gehofft, mit einer Landkarte und mit sich darauf entwickelnden, unterschiedlichen Mechanismen (Entdeckung, Ausbau von Infarstruktur/Landwirtschaft, Handel, konkrete Ziele, Wettlauf).

Aber vielleicht überzeugt mich ja auch "Race to New Found Land" noch spielerisch.


Außerdem: Die Geschmäcker sind halt unterschiedlich und die Möglichkeiten, Spiele zu entwickeln, sehr vielfältig,
darum ist es logisch, dass viele Spiele herauskommen, die andere Geschmäcker als meinen treffen. Trotzdem (oder gerade deshalb) werde mich weiterhin freuen, wenn Spieleneuheiten angekündigt werden, die immerhin schonmal interessant klingen. Irgendwann wird da auch wieder eins für mich dabei sein. ;)
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2018:
Alubari: A Nice Cup Of Tea / Coimbra / Humboldt's Great Voyage / Pelegrinus

Benutzeravatar
Winston
Kennerspieler
Beiträge: 455

Re: [Angekündigt] Race to the New Found Land: Neues "Hans im Glück"-Spiel

Beitragvon Winston » 21. Januar 2018, 11:40

Malte hat geschrieben:
Seit so Spiele wie Dynasties, Majesty, Staufer und First Train bei HiG rausgekommen sind, halte ich meine Vorschusslorbeeren schön im Säcklein.

Übrigens wer hat die Neuauflage von Manhattan coloriert? Die ist schon extrem grell und bunt.


Geschmackssache... besser grell und bunt als grau und fad. Ich hab die alten Versionen nicht gespielt aber die Spielpläne sehen nicht grade berauschend aus.
Außerdem Majesty mM nach ein richtig gutes Spiel. Der Splendor Autor hat ein Händchen für kurze Spiele die dann doch trotz der simplen Regeln einen Crunch haben.

Anzeige
Benutzeravatar
Christoph777
Spielkind
Beiträge: 19

Re: [Angekündigt] Race to the New Found Land: Neues "Hans im Glück"-Spiel

Beitragvon Christoph777 » 1. Februar 2018, 17:21

Beim Hans im Glück Verlag sind auch die Spielregeln zu RACE TO A NEW FOUND LAND online.
Liest sich gut und hört sich gut an!

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 481
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: [Angekündigt] Race to the New Found Land: Neues "Hans im Glück"-Spiel

Beitragvon Mitspieler » 2. Februar 2018, 05:26

zuspieler hat geschrieben:Bei Hans im Glück erscheint demnächst Race to the New Found Land, ein Spiel von von Jochen Scherer und Martin Kallenborn. Es ist für zwei bis vier Spieler ab zehn Jahren und dauert etwa 60 bis 90 Minuten.

Wie Christoph bereits gepostet hat: Die Spielregel ist online!
https://goo.gl/H5DAJ8

(Beiblatt: https://goo.gl/Yosz4P )
Zuletzt geändert von Mitspieler am 2. Februar 2018, 13:57, insgesamt 1-mal geändert.
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2018:
Alubari: A Nice Cup Of Tea / Coimbra / Humboldt's Great Voyage / Pelegrinus

Benutzeravatar
Knut
Spielkamerad
Beiträge: 31

Re: [Angekündigt] Race to the New Found Land: Neues "Hans im Glück"-Spiel

Beitragvon Knut » 2. Februar 2018, 08:14

Schmidt Spiele hat geschrieben:Einmal als Gouverneur im Namen der Krone einer Nation schiffen

Die Pressetexte sind auch nicht mehr, was sie mal waren...
SCNR

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 481
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: [Angekündigt] Race to the New Found Land: Neues "Hans im Glück"-Spiel

Beitragvon Mitspieler » 2. Februar 2018, 13:51

Schmidt Spiele hat geschrieben:Dabei repräsentiert jeder Spieler einen Gouverneur einer Nation, der im Auftrag seiner Majestät mit Erkundungsschiffen für Reichtum, Macht und Stolz neue Länder erobert. Wer kommt zuerst an und wird sich den größten Vorteil sichern können?

Hmm.. als Verlag sollte man im Pressetext nicht noch mit dieser unrühmlichen Eroberungsgeschichte prahlen..
Die menschenverachtende Verfolgung von den (leider wohl auch nicht ganz unschuldigen) Indianern war zwar - genauso wie die extrem blutigen Kämpfe zwischen Engländern und Franzosen auf Neufundland - traurige Realität, und es stellt sich natürlich immer die schwierige Frage, inwieweit man die schlimmen Seiten der Realität in ein der Zerstreuung dienendes Spiel mit einbezieht oder nicht,
aber in diesem Fall wird diese Historie durch die großspurige HiG-Formulierung ja indirekt als erstrebenswertes, vergnügliches Ziel für den Spieler angepriesen, und das finde ich unschön und gedankenlos.
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2018:
Alubari: A Nice Cup Of Tea / Coimbra / Humboldt's Great Voyage / Pelegrinus

Benutzeravatar
Lehni
Kennerspieler
Beiträge: 294

Re: [Angekündigt] Race to the New Found Land: Neues "Hans im Glück"-Spiel

Beitragvon Lehni » 3. Februar 2018, 17:35

Auch gerade die Spielregeln durchgelesen: Klingt gut für mich, was ganz Neues habe ich nicht gefunden.
Man könnte sagen, dass die Schiffe die "Worker" sind und wir Worker Placement machen, wobei jedes Schiff für unterschiedliche Sachen gut ist. Es gibt nur 4 Aktionen. Vieles ist Mehrheiten, Waren bekommen und in Siegpunkte umwandeln. Interessant fand ich, dass man über die Siegpunkteleiste neue Karten udn Fähigkeiten erhält. Jeder hat auch einen unterschiedlichen Charakter, der aber nicht so unterschiedlich ist wie das geniale Marco Polo - was natürlich ok ist.

Kurz gesagt: Ich freue mich!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste