Anzeige

Risiko, dass Erweiterungen nicht übersetzt werden? (Spirit Island)

Diskussionen über einzelne Spiele
Benutzeravatar
alvas
Spielkind
Beiträge: 13

Risiko, dass Erweiterungen nicht übersetzt werden? (Spirit Island)

Beitragvon alvas » 5. November 2019, 20:47

Hallo,

ich hab seit einer Woche die deutsche Version von Spirit Island und bin hin- und weg. Ich weiß noch nicht, wie der Langzeit-Spass sich entwickelt, aber noch nie hat mich ein Spieledesigner mit seinen Ideen und seiner Welt so begeistert. Allein die Idee, den europäisch-kolonialen Siedlern anderer Spiele etwas entgegenzusetzen, finde ich großartig! Aber das nur am Rande.

Meine eigentliche Frage:

Ich hab die deutsche Version. Mein Englisch ist recht gut, ich kann Romane lesen und genießen, trotzdem finde ich es bei einem Spieleabend auf deutsch aber entspannter. Jetzt denke ich aber aus zwei Gründen darüber nach, das deutsche Spiel zu verkaufen und mir stattdessen die englische Version zuzulegen:

a) Ich finde das ganze Spiel sehr stimmungsvoll und könnte mir vorstellen, dass an manchen Stellen etwas durch die Übersetzung verlorengeht. Hat jemand beide Versionen gesehen und hat dazu eine Meinunng?

b) Vorallem hab ich aber Lust, an alle Erweiterungen zu kommen ( möglichst auch bald und gebraucht). Sehr ungern würde ich deutsche und englische Karten mischen. Was ist eure Prognose? Werden die kommenden Erweiterungen alle übersetzt werden? Oder könnte es sein, das in einem Jahr vielleicht noch eine tolle Erweiterung auf Englisch erscheint, aber Pegasus dann keine Lust mehr darauf hat? Hab nicht so viel Erfahrung mit dem Spielemarkt.

Lg Alvas

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3149

Re: Risiko, dass Erweiterungen nicht übersetzt werden? (Spirit Island)

Beitragvon Thygra » 6. November 2019, 09:34

Bisher hat Pegasus alle Spirit Island Produkte auf deutsch umgesetzt. Und solange das Spiel sich weiterhin erfolgreich verkauft, solange werden auch weitere Erweiterungen ebenfalls auf deutsch kommen.

Trotzdem besteht natürlich immer ein gewisses Risiko. Denn sollte das Spiel eines Tages nicht mehr gut verkauft werden, dann muss Pegasus als wirtschaftlich denkender Verlag sehr genau abwägen, ob weitere deutsche Veröffentlichungen sinnvoll sind oder nicht, was sicher nachvollziehbar ist.

Im Moment sieht es aber absolut nicht danach aus. Spirit Island verkauft sich sehr erfolgreich, und ein Abwärtstrend ist zur Zeit nicht zu erkennen.
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Firkin
Kennerspieler
Beiträge: 402

Re: Risiko, dass Erweiterungen nicht übersetzt werden? (Spirit Island)

Beitragvon Firkin » 6. November 2019, 14:30

Konkrete Antwort: Ja, das Risiko besteht immer, und wenn man mal in den bekannten Foren querliest, wirst du immer wieder auf verärgerte User stoßen, die auf das von dir genannte Problem gestoßen sind.

Andererseits: Kannst du damit leben, dass du die 57. Erweiterung auch noch brauchst, die Pegasus vielleicht nicht mehr macht? Oder möglicherweise die Dice-Tower-Promo, die, falls es sie mal geben sollte, unter Garantie nicht auf Deutsch erscheinen wird?

Direkt gefragt: Bist du Spieler oder Sammler? Ich bin der Ansicht, dass schon so genug im Spiel (und der Erweiterung) drinsteckt, um wirklich lange Spaß daran zu haben.

Benutzeravatar
alvas
Spielkind
Beiträge: 13

Re: Risiko, dass Erweiterungen nicht übersetzt werden? (Spirit Island)

Beitragvon alvas » 6. November 2019, 17:53

Danke euch beiden!

Stimmt schon, ich bin eher Spieler als Sammler. Und das Grundspiel alleine ist schon ein Kunstwerk. Vielleicht hoffe ich erstmal darauf, dass es sich für Pegasus lohnt, das Material weiter zu übersetzen.

Und falls Pegasus dann die 57. Erweiterung doch nicht übersetzt und ich tatsächlich so ein hardcore Fan geworden bin, dass ich sie unbedingt haben muss... dann müsste ich vielleicht darüber nachdenken, alles auf ebay zu verkaufen und mit dem Geld die englische Version anzuschaffen :)

Freu mich trotzdem über weitere Meinungen. Gerade auch, was die Übersetzung selbst angeht. Manche Bücher würde ich zum Beispiel auf keinen Fall in der Übersetzung lesen wollen. Gar nicht unbedingt, weil schlechte Arbeit gemacht wurde. Aber manche Autoren gehen auf eine Art mit Sprache um, die sich einfach sehr schwer übertragen lässt.

lg Alvas

Benutzeravatar
Firkin
Kennerspieler
Beiträge: 402

Re: Risiko, dass Erweiterungen nicht übersetzt werden? (Spirit Island)

Beitragvon Firkin » 6. November 2019, 18:16

Ich schätze Pegasus als sehr professionell ein, was die Übersetzungen angeht. Das machen die nicht erst seit gestern. Trotzdem schleichen sich immer mal wieder Fehler ein, so ist es eben bei der Menge. Selbst bei der aktuellen dritten Auflage wurden noch Fehler ausgemerzt, aber es hat sich auch ein "alter" Fehler rein verirrt, der eigentlich schon bei der zweiten Auflage behoben wurde. Sollte nicht passieren, ist aber so. Immerhin wurde Ersatz angekündigt.

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3149

Re: Risiko, dass Erweiterungen nicht übersetzt werden? (Spirit Island)

Beitragvon Thygra » 6. November 2019, 18:19

alvas hat geschrieben:Vielleicht hoffe ich erstmal darauf, dass es sich für Pegasus lohnt, das Material weiter zu übersetzen.

Dass es das zur Zeit tut, schrieb ich ja oben bereits. Und du hast hoffentlich an meiner Signatur bemerkt, dass ich recht dicht an der Quelle sitze. ;)
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
alvas
Spielkind
Beiträge: 13

Re: Risiko, dass Erweiterungen nicht übersetzt werden? (Spirit Island)

Beitragvon alvas » 7. November 2019, 14:05

:)

Weißt du vielleicht auch, ob es schon konkrete Pläne für Jagged Earth gibt? Oder ist das vielleicht sogar schon in Arbeit und es gibt einen angekündigten Erscheinungstermin? Falls du sowas verraten darfst...

Lg Alvas

Benutzeravatar
alvas
Spielkind
Beiträge: 13

Re: Risiko, dass Erweiterungen nicht übersetzt werden? (Spirit Island)

Beitragvon alvas » 7. November 2019, 14:11

Firkin hat geschrieben:Ich schätze Pegasus als sehr professionell ein, was die Übersetzungen angeht ... Trotzdem schleichen sich immer mal wieder Fehler ein


Das finde ich auch verständlich. Meine Freundin arbeitet als Übersetzerin, ich selbst habe ein bischen Erfahrung mit Dolmetschen. Gerade die Flavour-Texte der Geister stelle ich mir schon recht schwer zu übertragen vor. Schon alleine das Wort "Spirit". Geist trifft das nicht 100%, aber was näheres haben wir auf deutsch eben nicht. Und simple Fehler können bei so viel Material natürlich auch mal passieren.

Benutzeravatar
Firkin
Kennerspieler
Beiträge: 402

Re: Risiko, dass Erweiterungen nicht übersetzt werden? (Spirit Island)

Beitragvon Firkin » 7. November 2019, 15:14

Es geht ja nicht nur um das reine Übersetzen (was auch schon nicht immer leicht ist, da es ja auch in allen Belangen stringent sein soll), sondern auch um die redaktionelle Bearbeitung. Was für den einen eindeutig sein mag, ist es für den anderen vielleicht überhaupt nicht. Da müssen manchmal Regeln, die im Original schon unübersichtlich oder chaotisch sind, im schlimmsten Fall neu verfasst werden. Das kann zuweilen eine Mammutaufgabe sein, Diskussionen darüber gab es schon zur Genüge hier und im Unknowns-Forum.
Fehler können sich an so vielen Stellen einschleichen, und sei es im o.g. Beispiel, dass die Druckerei (aus welchen Gründen auch immer) versehentlich auf einen veralteten Datensatz zurückgreift.

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3149

Re: Risiko, dass Erweiterungen nicht übersetzt werden? (Spirit Island)

Beitragvon Thygra » 7. November 2019, 16:55

alvas hat geschrieben:Weißt du vielleicht auch, ob es schon konkrete Pläne für Jagged Earth gibt?

Das ist ja noch nicht mal auf Englisch draußen. Meines Wissens kommt die englische Version erst im Frühjahr. Somit gibt es Stand heute noch gar keine fertigen Daten für dieses Produkt. Es ist also noch zu früh für konkrete Planungen.

Sollten die Daten wie geplant fertig werden, wäre es aber gut möglich, dass die deutsche Version im Oktober in Essen erscheint. Das ist aber jetzt reine Spekulation von mir und auf keinen Fall offiziell.
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
alvas
Spielkind
Beiträge: 13

Re: Risiko, dass Erweiterungen nicht übersetzt werden? (Spirit Island)

Beitragvon alvas » 7. November 2019, 17:19

Oh, dann hab ich nicht genau hingeschaut. Dachte, Jagged Earth wäre schon erschienen, weil ich es bei so vielen Internetshops gesehen habe. Aber dann ist das wohl alles auf Vorbestellung.

Danke nochmal euch beiden - toll, hier so schnell so fundierte Einschätzungen zu bekommen!

Lg Alvas


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste