Anzeige

Carcassonne: fehlende Klosterplättchen - Konfektionierungsfehler?

Diskussionen über einzelne Spiele
Benutzeravatar
Katja

Carcassonne: fehlende Klosterplättchen - Konfektionierungsfehler?

Beitragvon Katja » 30. März 2001, 14:52

Hallo,
gestern hat ein Freund sein (endlich eigenes) Carcassonne ausgepackt und dabei feststellen müssen,
dass die Klosterplättchen komplett fehlen, dafür aber das "Nur-Stadt-Plättchen" gleich dreimal vorhanden ist.
In wie weit die Anzahl der anderen Plättchen mit der
"normalen" Anzahl übereinstimmt, konnte er ohne ein Vergleichsexemplar noch nicht ermitteln.
Ist bei Euch auch schon etwas ähnliches aufgetreten oder stimmt da die Zahl der (einfach überprüfbaren)
Plättchen?
Und gleich noch eine Frage an HiG: Wie viele Plättchen
wovon müssen denn in der Schachtel stecken?
Grüße
Katja

Benutzeravatar
Ralf Abilgaard

re: Noch ein Fehler bei Carcassonne

Beitragvon Ralf Abilgaard » 30. März 2001, 15:22

Sieht so aus, als seien bei Dir die Stanzbögen falsch einsortiert worden. Insgesamt müssen es sechs Stanzbögen mit jeweils 12 Plättchen sein. Von diesen 6 Stanzbögen sind drei identisch und tragen vor allen Wege und gemischte Plättchen. Zwei weitere sind identisch und haben oben rechts je drei Klöster. Der letzte Stanzbogen hat oben rechts das "Nur-Stadt-Plättchen" und enthält obendrein das Startplättchen.
Gruß,
Ralf

Benutzeravatar
Ralf Abilgaard

lechts und rings

Beitragvon Ralf Abilgaard » 30. März 2001, 16:29

Verdammte Rechts-Links Schwäche. ich meinet natürlich das andere rechts - also links!
Die KLöster müssen links oben sein (das wo der Daumen rechts ist also backbord)
verdrehte Grüße,
Ralf (der mit rechts und links immer wieder Probleme hat - fatal bei Roborally)

Benutzeravatar
Dirk Geilenkeuser

re: Noch ein Fehler bei Carcassonne

Beitragvon Dirk Geilenkeuser » 30. März 2001, 19:24

Hallo Katja,
es tut uns natürlich Leid, dass Dein Spiel diesen Fehler aufweist. Die Bestandteile der Spiele werden bei den Produzenten nach wie vor von Hand einsortiert und nicht von Maschinen. Deswegen kann es leider bei jedem Spiel vorkommen, dass mal ein Teil zu viel oder zu wenig einsortiert wurde. Bei Auflagen von mehreren Tausend lässt sich dies leider nicht ganz verhindern.
Genau aus diesem Grund liegen unseren Spielen Registrierpostkartn bei. Natürlich übernehmen wir das Rückporto, wenn es sich um einen Konfektionierungsfehler handelt. Bitte sende uns per E-Mail Deine Adresse und Du bekommst umgehend die richtigen Stanzbögen.
Viele Grüße und ein verspieltes Wochenende,
Dirk Geilenkeuser, Hans im Glück Verlag

Benutzeravatar
Tobias / Glomeor

re: lechts und rings

Beitragvon Tobias / Glomeor » 31. März 2001, 02:07

Das mir die Ausrede aber nicht beim PbEmailen kommt, denn da kannst Du den Zug ja testen und bei Bedarf Deinen anderen Daumen probieren.
Tobias (merkt sich rechts durch ein angedeutetes Händeschütteln)

Benutzeravatar
Ralf Abilgaard

[OT] re: Noch ein Fehler bei Carcassonne

Beitragvon Ralf Abilgaard » 31. März 2001, 13:53

>Die Bestandteile der Spiele werden bei den Produzenten nach wie vor von Hand einsortiert und nicht von Maschinen. Deswegen kann es leider bei jedem Spiel vorkommen, dass mal ein Teil zu viel oder zu wenig einsortiert wurde<
Das klingt ja wie eine Begründung bei den US Wahlen :-) Aber dort haben wir sehen können, daß auch Maschinen Fehler machen - vor allem bei Stanzbögen. Wenn Ihr die Stanzbögen mit Maschinen zählen würdet, müßtet Ihr nach hängenden, schwangeren und fliegenden Plättchen unterscheiden und das bringt noch mehr fehler mit sich ;^)
Gruß,
Ralf

Benutzeravatar
Ralf Abilgaard

OT RRPbeM

Beitragvon Ralf Abilgaard » 31. März 2001, 14:01

Leider, leider hat diese Ausrede bei RR noch nie gezogen, meine Mitspieler sind immer ungnädig und lachen sich ens, wenn ich ins Loch falle :-( . Aber ich werde nicht aufgeben, meine Züge hast Du ja schon nd ich warte gierigst auf den Montag um zu sehen, wo ich denn hingeschoben worden bin und wieviele Löcher ich schon in meiner Außenhaut habe.
Ganz nebenbei, wann findet denn ein "Ferienspiel" (eigentlich Börospiel) mit täglicher Zugabgabe statt? Während der Ferien wäre blöd, da dann die meisten Leute im Urlaub sind aber sonst sitze ich doch ohnehin jeden Werktag am Rechner.
Und weniger nebenbei: Großes Lob für Deine Arbeit!!!
Gruß,
Ralf (Vincent)

Benutzeravatar
Tobias / Glomeor

re: OT RRPbeM

Beitragvon Tobias / Glomeor » 31. März 2001, 14:15

> ... ich warte gierigst auf den Montag um zu sehen...
Vielleicht ja auch schon früher, ich habe schon 5 Züge erhalten. Startspiel03 ist sogar schon in der 2ten Runde.
> Ganz nebenbei, wann findet denn ein "Ferienspiel"
> (eigentlich Bürospiel) mit täglicher Zugabgabe statt?
Ich werde diese 6 Spiele ersteinmal laufen lassen, um ein bisschen Erfahrung mit der Verwaltung u.ä. zu sammeln. Je nachdem wie diese Erfahrungen ausfallen, wird es auch mehr Spiele geben (und dann bestimmt auch ein Bürospiel).
> Großes Lob für Deine Arbeit!!!
Vielen Dank.
Tobias (hat noch nie so viele Mails pro Tag bekommen, wie in den letzten 3)

Benutzeravatar
Don Alonso

re: Noch ein Fehler bei Carcassonne-Anzahl

Beitragvon Don Alonso » 1. April 2001, 15:49

Hallo !
Wieviele Klöster sind es jetzt eigentlich ?
Vielen Dank
Don Alonso

Benutzeravatar
Katja

re: Noch ein Fehler bei Carcassonne-Anzahl

Beitragvon Katja » 1. April 2001, 22:03

Hallo,
in meinem Spiel der 1. Auflage sind es 4 Klöster ohne Weg und 2 Klöster mit Weg, also insgesamt 6 Stück.
Grüße
Katja (die sich freut, dieses Spiel gleich nach Erscheinen gekauft zu haben)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast