Anzeige

An die Mathematiker

Tipps und Tricks für Autoren und Illustratoren
Benutzeravatar
ulrichblum
Brettspieler
Beiträge: 90
Kontakt:

An die Mathematiker

Beitragvon ulrichblum » 24. November 2010, 11:41

Hallo

Eine kurze Frage an die Mathematiker:

Ich habe drei Elemente mit jeweils drei Aswahlmöglichkeiten. (Auf einer Karte sind die Elemente Form, Farbe und Anzahl zu besetzen und für jedes Element gibt es wiederum drei Möglichkeiten.) Wie viele Möglichkeiten gibt es diese zu kombinieren?

Ich weiss da gibt es eine Schmissige Formel die auch gar nicht schwer verständlich ist. Nur ist sie mir grad entfallen.

Danke schon mal für eure Hilfe.

Liebe Grüsse
Ulrich Blum

Benutzeravatar
raccoon
Kennerspieler
Beiträge: 804

Re: An die Mathematiker

Beitragvon raccoon » 24. November 2010, 11:55

Hallo Ulrich,

die Formel lautet 3 hoch 3 = 27 :)

111
112
113
121
122
123
131
132
133
...

Dann die 9 Möglichkeiten mit der 2 und der 3 an erster Stelle (also der Hunderterstelle) und Du kommst bei der Probe auf besagte 27. Bestimmt hatte das Heinrich hier auch schon irgendwo vorgerechnet... ;)

Gruß,

raccoon

Benutzeravatar
ulrichblum
Brettspieler
Beiträge: 90
Kontakt:

Re: An die Mathematiker

Beitragvon ulrichblum » 24. November 2010, 12:03

Ups, dass es so banal ist hatte ich jetzt nicht erwartet. :oops:

Danke und liebe Grüsse
Ulrich Blum
(Der sich verschämt in die Ecke zurückzieht und umgehend "Mathe für Dummies" bestellt)

Benutzeravatar
Tichu78
Kennerspieler
Beiträge: 129

Re: An die Mathematiker

Beitragvon Tichu78 » 24. November 2010, 22:51

Hallo Ulrich,

such auch mal nach "Kombinatorik"

http://de.wikipedia.org/wiki/Abz%C3%A4hlende_Kombinatorik

Bei wikipedia etwas arg trocken, aber es gibt viele Beispiele/Aufgaben im Netz die wirklich interessant und knifflig sind :)

Grüße

Sven

PS: Bist du der Ulrich, der Antigua Island erfunden hat?
Habs letzten Sonntag auf der Spielemesse in Stuttgart von Karsten erklärt bekommen und es hat mir gut gefallen.

Benutzeravatar
Cäsar
Kennerspieler
Beiträge: 421

Re: An die Mathematiker

Beitragvon Cäsar » 25. November 2010, 00:55

> PS: Bist du der Ulrich, der Antigua Island erfunden hat?


Nö, es ist dieser Ulrich:


http://www.eggertspiele.de/produkte/86/de/grand-cru.html

Grüsse

Cäsar

Benutzeravatar
ulrichblum
Brettspieler
Beiträge: 90
Kontakt:

Re: An die Mathematiker

Beitragvon ulrichblum » 25. November 2010, 07:59

Nö, es ist der Ulrich von beiden genannten Spielen (auch wenn das eine nur Antigua heisst) :-)

Schön dass es dir gefällt!

Liebe Grüsse
Ulrich

Benutzeravatar
Andreas Keirat

Re: An die Mathematiker

Beitragvon Andreas Keirat » 25. November 2010, 12:10

ulrichblum schrieb:
>
> Ups, dass es so banal ist hatte ich jetzt nicht erwartet.
> :oops:
>
> Danke und liebe Grüsse
> Ulrich Blum
> (Der sich verschämt in die Ecke zurückzieht und umgehend
> "Mathe für Dummies" bestellt)

8-)

Zur Klarstellung: Du bist nicht dumm, denn Du hast schließlich (in einem Forum) nachgefragt, weil Du etwas nicht auf die Schnelle herausbekommen hast. Dumm ist nur, wer etwas nicht weiß und nicht nachfragt, denn er wird seinen Bewußtseinshorizont auch nicht erweitern können!

8-)

So, genug geschwafelt. Bastel lieber weiter an einem Spiel...


Ciao,

Andreas Keirat
www.spielphase.de

(der Antigua ehrlich gesagt nur so lala fand und das Kämpfen als sinnentlehrt... Aber Geschmäcker... )

Benutzeravatar
inmado
Kennerspieler
Beiträge: 138

Re: An die Mathematiker

Beitragvon inmado » 31. Januar 2011, 23:38

Vorrede: Ich will nicht arrogant erscheinen. Und ich will auch nicht über jemanden herziehen. Und ich habe auch gar nichts dagegen, daß in einem Forum Fragen gestellt werden, die manchen banal erscheinen. Ich stelle mir nur ganz ernsthaft die Frage...

...wie man ans Spieleerfinden nur denken kann, wenn man derart triviale kombinatorische Zusammenhänge nicht erfassen kann. Und wie man Spielregeln schreiben will, wenn eine so simple Frage so schwierig formuliert.

Ja, es ist provokativ formuliert. Sorry. Man nehme es mir bitte nicht Übel! Aber es ist eine ernst gemeinte Frage...

Benutzeravatar
gimli043
Kennerspieler
Beiträge: 1063
Wohnort: Heinsberg
Kontakt:

Re: An die Mathematiker

Beitragvon gimli043 » 1. Februar 2011, 07:28

... ich bin selbst Diplom-Mathematiker und mir entfallen andauernd irgendwelche Formeln, die ich länger nicht verwendet habe. Meistens habe ich sie mir schnell hergeleitet oder weiß wo ich nachschauen muss.

Zuegegeben, bei einem derart simplen Zusammenhang war ich verwundert, dass Ulricht nachgefragt hat. Aber stören tut mich das keineswegs und es gibt mir auch nicht irgendwie zu denken.

Er will nun mal Spiele erfinden und nicht Mathematik-Ass sein. Wenn er nicht genau weiß, wo er nachschauen soll, finde ich es besser er hat den Mut auch triviale Sachen hier nachzufragen, als selbst viel Zeit für Nachforschungen zu verbraten, die er besser in Erfinden so toller Spiele wie Grand Cru investieren könnte.

Fazit: Die Nachfrage hat mich verwundert, aber ich fand' sie gut.
There is freedom! Just behind the fences we build ourselves.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste