Anzeige

Karten und Kartenboxen drucken?

Tipps und Tricks für Autoren und Illustratoren
Benutzeravatar
SirWillibald

Karten und Kartenboxen drucken?

Beitragvon SirWillibald » 3. Dezember 2014, 21:06

Hallo zusammen,

vielleicht gibt es hier einen guten Tip von jemandem, der entsprechende Erfahrung hat:

Ich gestalte gern selber Kartenschachteln für meine verschiedenen Spiele. Diese werden bisher am heimischen Farbdrucker auf mattes (seltener auch glänzendes) Fotopapier gedruckt, ausgeschnitten und zusammengeklebt. Leider gefällt mir aufgrund meines betagten Druckers die Druckqualität nicht besonders, zudem leiden die Tintenfarben extrem unter Lichteinwirkung. Und die Haptik des Fotopapiers/kartons ist wirklich nicht schön.

Meine Frage, hat jemand einen guten Tip, ob und wenn ja wo man online seine selbstgestalteten PDF-Dateien professionell drucken lassen kann? Auf stabilem Karton (für Schachteln, nicht für Marker, also 200-300g/m2), gerne auch mit Oberflächenstruktur. Wichtig hierbei vor allem die Möglichkeit, matte Ausdrucke zu erhalten, da scheitert es bei meinen gängigen Fotoanbietern zumeist (und bisweilen auch am Format). Ich hab bisher noch nichts gefunden, was mir 100% zusagt, bzw. würde ich mich freuen von jemandem zu hören, der etwas ähnliches schon irgendwo versucht hat. Blind bestellen ist auch immer blöd.

Danke und Gruß,
Christian aka SirWillibald

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3151

Re: Karten und Kartenboxen drucken?

Beitragvon Thygra » 4. Dezember 2014, 09:49

Du brauchst jeweils nur 1 Exemplar, also keine größeren Mengen? Dann sind vermutlich gängige Online-Druckereien wie flyeralarm oder wir-machen-druck nicht geeignet, oder?
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
PunTheHun
Kennerspieler
Beiträge: 225
Wohnort: Berlin
Kontakt:

Re: Karten und Kartenboxen drucken?

Beitragvon PunTheHun » 4. Dezember 2014, 10:56

200-300 g schafft meiner Erfahrung nach fast jeder Copyshop. Natürlich können die auch PDFs verarbeiten, erheben aber manchmal eine kleine Gebühr dafür.

Benutzeravatar
Axel Bungart
Kennerspieler
Beiträge: 360
Wohnort: Bonn
Kontakt:

Re: Karten und Kartenboxen drucken?

Beitragvon Axel Bungart » 15. Dezember 2014, 10:38

Ich würde es auch mal in Copy-Shops probieren. Die können allerhand!

Für welche Spiele hast Du Dir denn schon solche Boxen gebastelt?

Gruß
Axel
Gruß
Axel

Heute schon im www.reich-der-spiele.de gestöbert?

Benutzeravatar
SirWillibald

Re: Karten und Kartenboxen drucken?

Beitragvon SirWillibald » 15. Dezember 2014, 11:45

Das werde ich dann wohl mal tun, online finde ich schlicht nichts bzw. erhalte keine Antwort auf Anfragen.

Aktuell habe ich gerade einen Haufen Boxen für X-Wing erstellt:
http://moseisleyraumhafen.forumieren.com/t4118-kartenboxen-fur-samtliches-x-wing-material

Oder auch anderes Spielmaterial wie das hier für Battlelore 2nd Edition, das auch einen Ausdruck auf stabilem Karton vertragen könnte:
http://boardgamegeek.com/filepage/106658/battlelore-2e-vipolot-tracker-v11

Benutzeravatar
Jan Franke
Spielkamerad
Beiträge: 28

Re: Karten und Kartenboxen drucken?

Beitragvon Jan Franke » 16. Dezember 2014, 01:46

Wie wäre es denn, wenn Du Dir einfach einen anderen "neueren" Drucker zulegen würdest?

Falls Du bei Tintenstrahlmodellen bleiben willst, so wären die Office-Modelle (WorkForce) von Epson mit DURABrite-Tinte etwas für dich. Diese Tinte ist nach dem trocknen, durch Pigmente auf Wachsbasis, komplett wisch- und wasserfest und eben durch diese Pigmente wirken Ausdrucke auf Spezialpapier auch matter als mit anderen Druckern.

Ansonsten könntest Du dich auch mal bei den Farblasern umschauen, die gibt es vernünftige Modelle mit guter Fotoqualität auch mittlerweile recht günstig. Nachteil ist allerdings das die meisten Modelle nur Papier bis 220g/m2 akzeptieren, da müsstest Du die Ausdrucke also weiterhin bekleben.

Übrigens gibt es sowohl für Tintenstrahl als auch für Laserdrucker bedruckbare wetterfeste Folie zum bekleben. Diese Folien sind sogar für den Außenbereich gedacht und dürften dann für Spielmaterial allemal reichen.
Einfach mal bei Zweckform und Co. nach Wetterfester oder Spezialfolie suchen. Wichtig ist nur das Du dann auch die richtige für den entsprechenden Drucker nimmst. Gerade bei den Laserfolien gibt es welche die nur für s/w Laser geeignet sind und auch nur ein einziges Mal durch den Drucker dürfen, sonst könnte der Drucker Schaden nehmen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste