Anzeige

CE Kennzeichnung auf Spielen für Erwachsene?

Tipps und Tricks für Autoren und Illustratoren - mit Unterstützung von brettspielelabor.de
Anzeige
Benutzeravatar
Vro
Spielkind
Beiträge: 3

CE Kennzeichnung auf Spielen für Erwachsene?

Beitragvon Vro » 3. Januar 2018, 20:42

Hallo,

ich habe mich im Forum umgeschaut was schon zum Thema CE-Kennzeichnung berichtet wurde. Mich interessiert, ob auch Spiele für Erwachse ein CE-Siegel tragen müssen. Ich tüftel an einem Spiel, welches sich an Erwachsene richtet (Rollenspiel à la Krimidinner). Hat jemand Erfahrungen mit Spielen im Eigenverlag, welche vom Inhalt für Erwachsenen bestimmt sind und würde vllt von einigen Erfahrungen berichten? Ich stehe ganz am Anfang und bin auch noch nicht sicher, ob ich es weiter verfolgen werden/ ob es lohnt den Weg des Eigenverlages zu gehen.

Grüße,
Vro

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3059

Re: CE Kennzeichnung auf Spielen für Erwachsene?

Beitragvon Thygra » 3. Januar 2018, 22:19

Die CE-Kennzeichnung hat nichts damit zu tun, ob ein Spiel für Kinder oder Erwachsene ist. Das ist auch kein Siegel und es hat nichts mit einer Qualitätskontrolle zu tun. De facto muss so ziemlich jedes wirtschaftliche Produkt, das in Europa vertrieben wird, diese Kennzeichnung tragen, kurz gesagt.

Am besten suchst du mal außerhalb des Forums, denn wie gesagt hat das Ding nicht direkt etwas mit Spielen zu tun. Wikipedia zum Beispiel gibt erste Infos:
https://de.wikipedia.org/wiki/CE-Kennzeichnung
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 6635
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: CE Kennzeichnung auf Spielen für Erwachsene?

Beitragvon SpieLama » 3. Januar 2018, 23:04

Siehe dazu auch die Forumsbeiträge "Rechtliche Anforderungen an Spielmaterialien", viewtopic.php?f=51&t=387797&p=410251, "CE Kennzeichnung für Spiele", viewtopic.php?f=51&t=356092 und "CE Zeichen bei Kartenspielen", viewtopic.php?f=51&t=356092.

Benutzeravatar
Vro
Spielkind
Beiträge: 3

Re: CE Kennzeichnung auf Spielen für Erwachsene?

Beitragvon Vro » 4. Januar 2018, 11:57

Hallo und danke für die Antworten.
Ich habe nochmal die anderen Forenbeiträge angeschaut, hatte zuvor nur den zu Spielkarten gefunden!

So wie ich es verstehe, betrifft das CE Zeichen nur Produkte, die unter eine der Richtlinien fallen. Also nur wenn es sich um ein Produkt im Geltungsbereich der Richtlinien handelt, muss das Produkt den CE Kriterien entsprechen. Das wäre nach meinem Verstehen die Spielzeugrichtlinie, aufgrund derer Spiele mit CE Kennzeichnung verkauft werden müssen.
Ich sehe allerdings aus dem was ich gelesen habe nicht, warum Spiele für Erwachsene unter diese Richtlinie fallen würden, wenn man z.B. auf der Verpackung das empfohlene Alter mit 18+ angibt? Die Spielzeugrichtlinie betrifft wohl nur Spielzeug, also an Personen bis 14 Jahren gerichtete Spiele.
"Als Spielzeuge gelten dabei alle Erzeugnisse, die dazu gestaltet oder offensichtlich bestimmt sind, von Kindern im Alter bis zu 14 Jahren verwendet zu werden." aus http://www.ce-zeichen.de/klassifizierun ... linie.html
Habe ich da was übersehen? Hat da vielleicht noch jemand einen Tip oder Erfahrungswerte ob oder ob nicht die CE Kennzeichnung erforderlich ist? Es muss doch eine Menge Spiele geben, die vom Inhalt her für Erwachsene sind (Partyspiele, Quizspiele für Erwachsene etc?).

Grüße,
Vro

Benutzeravatar
Weltherrscher
Kennerspieler
Beiträge: 1016

Re: CE Kennzeichnung auf Spielen für Erwachsene?

Beitragvon Weltherrscher » 4. Januar 2018, 13:29

Thygra hat geschrieben:Die CE-Kennzeichnung hat nichts damit zu tun, ob ein Spiel für Kinder oder Erwachsene ist. Das ist auch kein Siegel und es hat nichts mit einer Qualitätskontrolle zu tun. De facto muss so ziemlich jedes wirtschaftliche Produkt, das in Europa vertrieben wird, diese Kennzeichnung tragen, kurz gesagt.

Am besten suchst du mal außerhalb des Forums, denn wie gesagt hat das Ding nicht direkt etwas mit Spielen zu tun. Wikipedia zum Beispiel gibt erste Infos:
https://de.wikipedia.org/wiki/CE-Kennzeichnung


Spielzeug ist , wie weiter oben schon aus der Richtlinie zitiert, im Sinne des EU Gesetzes alles was explizit für die Nutzung für Kinder bis 14 Jahre konzipiert ist. Puzzle ab 500 Teilen sind zum Beispiel sogar explizit ausgenommen. Erschwerend kommt hinzu,dass Waren für die es keine CE Pflicht gibt, kein CE Zeichen tragen dürfen. Ich bin mir sicher,dass einige Spiele gegen diese Regelung verstoßen.

Im konkreten Fall würde ich direkt bei der für die Richtlinie zuständigen Stelle im Wirtschaftsministerium oder der EU nachfragen. Zumindest dort sollte jemand sitzen der weiß wie die Richtlinie auszulegen ist, und nicht doch irgendeine andere CE Richtlinie für das Spiel greift. Es gibt leider keine abschließenden Listen für die Produkte die der CE Pflicht unterliegen.

Anzeige
Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3059

Re: CE Kennzeichnung auf Spielen für Erwachsene?

Beitragvon Thygra » 4. Januar 2018, 17:48

Ich habe Zweifel, dass die Sache mit "bis 14 Jahren" stimmt. Das ist eine Sache, die in den USA gilt, aber meines Wissens nicht in Europa.

Da ich aber kein Jurist bin (und solche Fragen in meinem Beruf immer von einem Juristen geklärt werden), halte mich gerne da raus.
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Weltherrscher
Kennerspieler
Beiträge: 1016

Re: CE Kennzeichnung auf Spielen für Erwachsene?

Beitragvon Weltherrscher » 4. Januar 2018, 18:56

Thygra hat geschrieben:Ich habe Zweifel, dass die Sache mit "bis 14 Jahren" stimmt. Das ist eine Sache, die in den USA gilt, aber meines Wissens nicht in Europa.

Da ich aber kein Jurist bin (und solche Fragen in meinem Beruf immer von einem Juristen geklärt werden), halte mich gerne da raus.


Steht so in der europäischen Richtlinie. Aber der Satz ist in anderen Teilen so schwammig ,dass mir nicht klar ist, wann ausreichend eindeutig ist, wann ein Spiel nicht für Kinder gedacht ist. Eine Altersempfehlung ist ja nicht bindend. Es kann also durchaus sein,dass ein CE Zeichen aus irgendeinem Grund doch nötig ist. Deshalb ja auch mein Tipp sich an die zuständige Behörde zu wenden.

Benutzeravatar
Nafets
Kennerspieler
Beiträge: 341

Re: CE Kennzeichnung auf Spielen für Erwachsene?

Beitragvon Nafets » 4. Januar 2018, 20:14

Keines der in den z.B. in den USA, China produzierten Brettspiele hat ein CE-Zeichen.... verkauft werden diese aber hierzulande völlig problemlos. Viele der (Online-)Shops die diese Import-Spiele vertreiben weisen aber im Kleingedruckten daraufhin, dass die angebotenen Spiele nicht an unter 14-jährige verkauft werden. Da muss es also irgendeinen Zusammenhang geben.

Oder die Shops stehen alle mit einem Bein im Knast... ;)

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3059

Re: CE Kennzeichnung auf Spielen für Erwachsene?

Beitragvon Thygra » 4. Januar 2018, 20:44

Weltherrscher hat geschrieben:Steht so in der europäischen Richtlinie. Aber der Satz ist in anderen Teilen so schwammig ,dass mir nicht klar ist, wann ausreichend eindeutig ist, wann ein Spiel nicht für Kinder gedacht ist. Eine Altersempfehlung ist ja nicht bindend. Es kann also durchaus sein,dass ein CE Zeichen aus irgendeinem Grund doch nötig ist.

Nach meinem Wissen reicht es in Europa schon aus, wenn ein Produkt von einem Kind für ein Spielzeug gehalten werden KÖNNTE - was wegen der Optik für fast alle Erwachsenenspiele gelten dürfte.

Nafets hat geschrieben:Keines der in den z.B. in den USA, China produzierten Brettspiele hat ein CE-Zeichen.... verkauft werden diese aber hierzulande völlig problemlos. Viele der (Online-)Shops die diese Import-Spiele vertreiben weisen aber im Kleingedruckten daraufhin, dass die angebotenen Spiele nicht an unter 14-jährige verkauft werden. Da muss es also irgendeinen Zusammenhang geben.

Moment, ich glaube du wirfst hier Dinge durcheinander. Meinst du wirklich "in USA, China produziert" oder meinst du "in USA veröffentlicht"? Ein US-Verlag muss für den Verkauf in den USA kein CE-Zeichen auf die Schachtel drucken. Aber wenn er sein Produkt in Europa verkaufen möchte, müsste er das.

Ansonsten ist es falsch, dass in China produzierte Spiele kein CE-Zeichen haben. Ich kenne eine Menge Beispiele, die das Gegenteil beweisen. Für Spiele deutscher Verlage dürfte das annähernd ausnahmslos gelten.

Ansonsten ist bei Import-Spielen leicht zu erklären, weshalb die Shops auf "nicht unter 14 Jahren hinweisen": Die übernehmen einfach die Angaben des Herstellers. Die wenigsten Shops werden sich damit beschäftigen, wie die genaue Rechtslage ist.
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Nafets
Kennerspieler
Beiträge: 341

Re: CE Kennzeichnung auf Spielen für Erwachsene?

Beitragvon Nafets » 4. Januar 2018, 21:32

Thygra hat geschrieben:Moment, ich glaube du wirfst hier Dinge durcheinander. Meinst du wirklich "in USA, China produziert" oder meinst du "in USA veröffentlicht"? Ein US-Verlag muss für den Verkauf in den USA kein CE-Zeichen auf die Schachtel drucken. Aber wenn er sein Produkt in Europa verkaufen möchte, müsste er das.


Sowohl in den USA produziert als auch veröffentlicht. Da die CE-Kennzeichnung nur Europa betrifft, ist es auch unerheblich ob z.B. ein amerikanisches Unternehmen in China oder in den USA produzieren lässt. Egal wo, es wird kein CE-Kennzeichen auf der Schachtel sein. Oder nur, wenn der Verlag von vornherein einen Verkauf in Europa an unter 14-jährige plant. Die Spiele ohne Zeichen vertreibt er allerdings auch völlig offiziell in Europa. Immer noch ohne CE. Es wird auch keines nachträglich angebracht. Die Ausnahme "nicht an unter 14 Jährige abzugeben" erfordert dies dann auch nicht (s.o.) Da der Hersteller nur Spiele "für Erwachsene" verkauft, kann er auch darauf verzichten.

Thygra hat geschrieben:Ansonsten ist es falsch, dass in China produzierte Spiele kein CE-Zeichen haben. Ich kenne eine Menge Beispiele, die das Gegenteil beweisen. Für Spiele deutscher Verlage dürfte das annähernd ausnahmslos gelten.

Ich habe nicht behauptet in China hergestellte Spiele tragen grundsätzlich kein CE-Zeichen. Die Spiele, die für den europäischen Markt produziert werden, tun dies natürlich. Sind diese Spiele altersmäßig irgendwie eingeschränkt? Nein. Dürfen diese auch an unter 14-jährige verkauft werden? Ja. Ich schätze mal, dass sie das deshalb sehr wohl dürfen, da sich deutsche Verlage da nicht einschränken lassen wollen bzw. als in Europa ansässiges Unternehmen dazu verpflichtet sind . In China - oder wo auch immer, an China sollte man sich da nicht festbeißen - nicht für Europa hergestellte Spiele, tragen dies Zeichen nicht (immer).


Thygra hat geschrieben:Ansonsten ist bei Import-Spielen leicht zu erklären, weshalb die Shops auf "nicht unter 14 Jahren hinweisen": Die übernehmen einfach die Angaben des Herstellers. Die wenigsten Shops werden sich damit beschäftigen, wie die genaue Rechtslage ist.

Ein solcher Hinweis ist mir auf Import-Spielen noch nicht untergekommen weder als Herstellerangabe noch in US-Shops noch von Verlagsseite. Den habe ich nur bei deutschen Shops gefunden, die diese Importspiele verkaufen.

Anzeige
Benutzeravatar
Vro
Spielkind
Beiträge: 3

Re: CE Kennzeichnung auf Spielen für Erwachsene?

Beitragvon Vro » 5. Januar 2018, 08:23

Danke für die ausführlichen Antworten.
Ich habe inzwischen auch zwei EU-Spiele gesehen, die kein CE auf der Packung tragen, das eine ab 17 Jahren aus UK; das andere ab 16 Jahren aus Deutschland.

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3059

Re: CE Kennzeichnung auf Spielen für Erwachsene?

Beitragvon Thygra » 5. Januar 2018, 13:14

Nafets hat geschrieben:
Thygra hat geschrieben:Ansonsten ist bei Import-Spielen leicht zu erklären, weshalb die Shops auf "nicht unter 14 Jahren hinweisen": Die übernehmen einfach die Angaben des Herstellers. Die wenigsten Shops werden sich damit beschäftigen, wie die genaue Rechtslage ist.

Ein solcher Hinweis ist mir auf Import-Spielen noch nicht untergekommen weder als Herstellerangabe noch in US-Shops noch von Verlagsseite. Den habe ich nur bei deutschen Shops gefunden, die diese Importspiele verkaufen.

Es kann auch sein, dass die Import-Shops das einfach aus Prinzip machen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Ansonsten meinen wir vermutlich beide das gleiche und haben ein wenig aneinander vorbeigeredet.
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Nafets
Kennerspieler
Beiträge: 341

Re: CE Kennzeichnung auf Spielen für Erwachsene?

Beitragvon Nafets » 5. Januar 2018, 17:17

Thygra hat geschrieben:Es kann auch sein, dass die Import-Shops das einfach aus Prinzip machen, um auf der sicheren Seite zu sein.


Ja genau, das ist auch meine Vermutung. So eine Art "salvatorische Klausel", falls mal jemand kommt und meint wegen dem fehlenden Zeichen Rabbatz machen zu müssen.

Thygra hat geschrieben:Ansonsten meinen wir vermutlich beide das gleiche und haben ein wenig aneinander vorbeigeredet.


Das dünkt mir auch. ;)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste