Anzeige

Kinderspiel des Jahres ist gewählt!

Das ehemalige spielbox-Kinderspielforum
Anzeige
Benutzeravatar
Frank -Riemi- Riemenschneider
Kennerspieler
Beiträge: 627
Wohnort: Duisburg

Kinderspiel des Jahres ist gewählt!

Beitragvon Frank -Riemi- Riemenschneider » 8. Juni 2015, 12:44

Der liebevoll verrückte Roberto Fraga ist Autor von Spinderella, dem Kinderspiel des Jahres 2015 vom Zoch Verlag.

Herzlichen Glückwunsch :-)

http://www.spieldesjahres.de/cms/front_content.php?idcatart=1230&id=954
Das Forum auf einen Blick:
  • Neue Beiträge: http://www.spielen.de/forum/search.php?search_id=newposts
  • Ungelesene Beiträge: http://www.spielen.de/forum/search.php?search_id=unreadposts
  • Suche: http://www.spielen.de/forum/search.php
  • RSS: http://www.spielen.de/forum/feed.php

Benutzeravatar
ravn
Brettspieler
Beiträge: 82

Re: Kinderspiel des Jahres ist gewählt!

Beitragvon ravn » 8. Juni 2015, 14:05

Da muss ich direkt nachfragen, weil ich eine Probepartie beim Spielewahnsinn in Herne leider verpasst habe:

Taugt das Spiel auch in Erwachsenenrunden, wie so manch anderes Zoch-Spiel, das auch für jüngere Spieler geeignet ist? Oder ist der Spinnen-Mechanismus eher als Gimmick einzustufen und das Spiel an sich fernab kindlicher Euphorie zu banal?

Cu / Ralf, der auch Crazy Coconuts gerne spielt, nüchtern!

Benutzeravatar
Arne
Spielkind
Beiträge: 16

Re: Kinderspiel des Jahres ist gewählt!

Beitragvon Arne » 8. Juni 2015, 16:04

Ich hab Spinderella schon in den 70ern gespielt, damals hiess es noch Teufelsdreieck (Bermuda Triangle) ... :-P Spass beiseite: der Mechanismus ist genial und die Auszeichnung verdient! Glückwunsch!

Benutzeravatar
Duchamp

Re: Kinderspiel des Jahres ist gewählt!

Beitragvon Duchamp » 10. Juni 2015, 22:58

Sieht so aus, als würde es funktionieren ... ;-)
https://www.youtube.com/watch?t=1317&v=Id6qGAgB8FU

Benutzeravatar
ravn
Brettspieler
Beiträge: 82

Re: Kinderspiel des Jahres ist gewählt!

Beitragvon ravn » 12. Juni 2015, 12:30

Duchamp schrieb:
>
> Sieht so aus, als würde es funktionieren ... ;-)
> https://www.youtube.com/watch?t=1317&v=Id6qGAgB8FU

Zumindest haben die ihren Spass. Scheint also auch in Erwachsenenrunde begeistern zu können. Mal sehen, wo ich eine Partie mal mitspielen kann. :-)

Weiss man eigentlich vorab und jederzeit, welche Spinne der Ankerpunkt ist und welche Spinne die Spinnenfadenlänge bestimmt? Oder gilt es das im Spiel herauszufinden und sich dann zu merken?

Cu / Ralf

Anzeige
Benutzeravatar
Michael Blumöhr
Kennerspieler
Beiträge: 292
Wohnort: Griesheim
Kontakt:

Re: Kinderspiel des Jahres ist gewählt!

Beitragvon Michael Blumöhr » 12. Juni 2015, 12:46

Hallo Ralf,

ja, man sieht, an welcher Spinne die Umlenkrolle des Fadens befestigt ist, unter der dann die Spinne am Faden hängt. Ist eigentlich sofort klar, wenn man das Spiel aufgebaut sieht.

In unseren Erwachsenenrunden kam Spinderella auch gut an. Schönes Ärgerspiel.

nice dice,
Michael


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast