Anzeige

[Kickstarter] Scythe

Verspielte Crowdfunding-Projekte
Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1550
Wohnort: Münster
Kontakt:

[Kickstarter] Scythe

Beitragvon ErichZann » 13. Oktober 2015, 17:39

https://www.kickstarter.com/projects/ja ... ier/scythe

Hat jemand den Prototypen von euch gespielt in Essen?
Zuletzt geändert von ErichZann am 13. Oktober 2015, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Skythe

Beitragvon Sascha 36 » 13. Oktober 2015, 17:48

Wenn du Scythe meinst dann muss ich das leider verneinen, gerade aber dieses Video gesehen und ich finde es nach wie vor hoch interessant
http://youtu.be/c2Swk1AXopg

Benutzeravatar
Sempre
Kennerspieler
Beiträge: 145

Re: Skythe

Beitragvon Sempre » 13. Oktober 2015, 18:51


Benutzeravatar
Mixo

Scythe - 415.000 $ in 4,5 Stunden!

Beitragvon Mixo » 13. Oktober 2015, 21:02

WAU!

4,5 Stunden der Förderzeit sind um und SCYTHE hat bereits 415.000 Dollar an Unterstützung eingesammelt und ich fand den steilen Anstieg von 7th Continent schon beeindruckend - insbes. wo beide Spiele keinen Focus auf Minis a la Zombicide haben!

Toll, was eine langfristig angelegte "Hype"-Kampagne so bewirken kann!

Benutzeravatar
Hartmut Th.
Spielkind
Beiträge: 13
Kontakt:

Re: Scythe - 415.000 $ in 4,5 Stunden!

Beitragvon Hartmut Th. » 13. Oktober 2015, 22:55

Nun ja, Euphoria und Viticulture / Tuscany sind schon großartige Spiele von Stonemaier Games. Zusammen mit dem veröffentlichten Artwork von Scythe sind die Vorschusslorbeeren somit verdient groß, der Erfolg sicher nicht nur ein Hype. Ich staune aber auch, wie eilig es viele hier haben, läuft so eine Kampagne doch gute drei Wochen. Mal schauen, was am Ende herauskommt (in den letzten 2 Stunden kamen schon "nur" noch 55.000 $ hinzu).

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1550
Wohnort: Münster
Kontakt:

Re: Scythe

Beitragvon ErichZann » 14. Oktober 2015, 09:36

Der Hype ist schon krass, aber bei mir hat Stonemaier mit Euphoria und vor allem Viticulture auch Vorschusslorbeeren...und mir gefällt die Mischung aus Eurogame mit Kampf und Minis einfach sehr gut. Wie die KS Kampagne durch die Decke geht ist schon krass, aber bei Stonemaier weiss man dass er es nicht mit stretchgoals übertreibt, die Sachen getestet sind und er ein gutes und vor allem pünktliches Projekt abliefert.

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5931
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Scyth-Livestream

Beitragvon SpieLama » 23. Februar 2016, 11:59

Einige Vlogger spielen Scythe (virtuelle Version) am 25. Februar 2016 um 2:30 Uhr im Livestream, https://www.youtube.com/watch?v=XSuUD1AytzY.

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon Harry2017 » 13. Juli 2016, 21:32

Gerade auch im Livestream bei Hunter und Cron....sieht recht interessant aus"..

Benutzeravatar
Throwdown
Kennerspieler
Beiträge: 326

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon Throwdown » 13. Juli 2016, 22:09

Das riecht nach einem Autokauf auf der Messe.
Keiner ist blinder als der der nicht sehen will

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon Harry2017 » 14. Juli 2016, 07:13

Joop - Schaut ziemlich cool aus. Aber ich warte nochmal ab, eigentlich finde ich es bei Spielen die in Richtung 4x / Meeple in Landschaften umherziehen besser, wenn das Spielbrett variabel ist. (Beispielsweise Plättchen o.Ä. Wie bei Eclipse / Runewars)...

Benutzeravatar
Throwdown
Kennerspieler
Beiträge: 326

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon Throwdown » 14. Juli 2016, 07:23

Das sehe ich für mich erst mal nicht als Problem . Der fusselige Aufbau bei Runewars zB hat mich immer genervt. Ich will das Brett auspacken und los legen und nicht noch ne halbe Stunde mit dem auslegen der landschaftsplänen verbringen, auch wenn dieser Variable Aufbau natürlich für Abwechslung sorgt. Aber da mache ich mir bei sieben Fraktionen keine Sorgen.
Keiner ist blinder als der der nicht sehen will

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1550
Wohnort: Münster
Kontakt:

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon ErichZann » 14. Juli 2016, 19:22

Grade die Tracking ID bekommen...freu
Nazi Punks Fuck Off!!

Benutzeravatar
Sam77
Brettspieler
Beiträge: 65
Wohnort: Paderborn

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon Sam77 » 15. Juli 2016, 17:30

Schade, habe bis jetzt weder eine Tracking ID noch das Spiel erhalten. Dachte ich könnte es dieses Wochenende schon anspielen. Hat denn schon jemand das Spiel geliefert bekommen ?

Benutzeravatar
Ben Ken
Kennerspieler
Beiträge: 615
Kontakt:

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon Ben Ken » 15. Juli 2016, 18:04

Ich hoffe, dass es dieses Jahr in Essen zu kaufen ist. Das wär klasse. Wünsche allen Backern demnächst viel Spaß damit... ihr Glückspilze :P
Gott würfelt nicht - Albert Einstein

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1550
Wohnort: Münster
Kontakt:

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon ErichZann » 15. Juli 2016, 18:09

Paket ist angekommen... Bin aber erst Sonntag daheim
Nazi Punks Fuck Off!!

Benutzeravatar
Sam77
Brettspieler
Beiträge: 65
Wohnort: Paderborn

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon Sam77 » 18. Juli 2016, 17:09

Tja, leider weder die Trackingnummer noch das Paket angekommen aber ich gebe die Hoffnung noch nicht auf ☺. Mit welchem Versand-Unternehmen wird Scythe denn hier in Deutschland ausgeliefert ?

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1550
Wohnort: Münster
Kontakt:

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon ErichZann » 18. Juli 2016, 17:22

FedEx
Nazi Punks Fuck Off!!

Benutzeravatar
Sam083
Kennerspieler
Beiträge: 142
Wohnort: Oberbayern, aber jetzt im rheinischen Exil
Kontakt:

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon Sam083 » 18. Juli 2016, 19:34

Ich habe mein Paket heute bei FedEx abgeholt, da es deren Fahrer nicht geschafft hat bei mir zu klingeln ...
Bairischer Exilist im Rheinland

Benutzeravatar
Sam77
Brettspieler
Beiträge: 65
Wohnort: Paderborn

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon Sam77 » 18. Juli 2016, 20:10

Das wäre ungünstig, das nächste FedEx Depot von Paderborn aus ist in Hannover laut deren Webseite zumindest :-/

Benutzeravatar
detrax
Spielkind
Beiträge: 2
Kontakt:

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon detrax » 18. Juli 2016, 22:24

Falls jemand Interesse an einem kleinen "Unboxing" der Collectors Edition hat, möge gern hier schauen: http://www.mehralsspielen.de/neuzugang-scythe/. Zum Spielen sind wir allerdings noch nicht gekommen - das machen wir aber bei nächster Gelgenheit :cool:

Benutzeravatar
Squidy
Brettspieler
Beiträge: 82

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon Squidy » 19. Juli 2016, 09:07

Von meinem Exemplar habe ich auch noch nichts gehört :((

Benutzeravatar
Ronny
Kennerspieler
Beiträge: 473
Kontakt:

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon Ronny » 19. Juli 2016, 11:30

Ich konnte es auf der BerlinCon Probespielen und muss sagen, ich war begeistert!

Die vielen Möglichkeiten und trotzdem ist es logisch und leicht zu verstehen. Es gibt keinen großen Glücksfaktor und der Kampf gestaltet sich fair (ähnlich wie bei Winzige Weltreiche + Kampfkarten pro Einheit). Gleichzeitig gibt es keinen Frust, da die Einheiten nicht zerstört, sondern nur in der Heimatbasis wieder zurückgestellt werden. Damit ist man nach einer verlorenen Schlacht nicht gleich am Ende.

Ich war kein Backer, aber jetzt will ich das Spiel unbedingt haben und kann es gar nicht mehr bis Essen erwarten, dann werde ich direkt zum Stand von Morning Players rennen und mir ein Exemplar holen.

Kann nur jeden empfehlen es mal zu spielen!

Benutzeravatar
lucifer_667
Spielkamerad
Beiträge: 26

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon lucifer_667 » 19. Juli 2016, 13:40

Hab meins gestern bekommen. Die Tracking-Nummer kam dann heute nacht um
01.10 Uhr per Mail. :huh: Könnte also durchaus sein, dass es schon vor Eurer Tür liegt, auch wenn ihr noch nix gehört habt :music:

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon Sascha 36 » 22. Juli 2016, 12:57

Hi Ronny ,

Ist Scythe ein sehr konfrontatives und kampfbetontes Spiel ?

An Alle :

Wieso wird das mit Terra Mystica verglichen , für mich sind da schon große Unterschiede bei den Spielen .

Benutzeravatar
Ronny
Kennerspieler
Beiträge: 473
Kontakt:

Re: [Kickstarter] Scythe

Beitragvon Ronny » 22. Juli 2016, 14:08

Sascha 36 hat geschrieben:Hi Ronny ,

Ist Scythe ein sehr konfrontatives und kampfbetontes Spiel ?

An Alle :

Wieso wird das mit Terra Mystica verglichen , für mich sind da schon große Unterschiede bei den Spielen .


Hi Sascha,

ich denke, der Vergleich zu TM kommt vor allem von den unterschiedlichen Völkern. Jedes Volk spielt sich deutlich anders und erfordert daher auch unterschiedliche Strategien. Zwar haben auch hier alle die selben Aktionen zur Auswahl, aber durch unterschiedliche Kombinationen von Aktion 1a und 1b (wählst eine Aktion und hast dann immer eine zweite Aktion, die du abhängig von der ersten durchführen darfst, wenn du kannst). Beispiel wäre... ich bewege mich und darf nach der Bewegung ein Upgrade machen. Der andere Spieler darf nach der Bewegung eine Bauaktion durchführen. Außerdem haben alle Völker verschiedene Spezialfähigkeiten und unterschiedliche Kosten und Belohnungen.
Übrigens sind die Kosten und die Belohnungen pro Aktion nicht fest, denn durch Upgrades kann man diese verbessern. Baue ich Gebäude oder Arbeiter werden zusätzliche Kosten oder Belohnungen offen und verändern auch wieder die Aktionen.


Zum kämpferischen Teil des Spiels kann ich dir nur sagen, ich finde den Kampf sehr angenehm. Hier wird der Kampf nur zum erobern von Rohstoffen und Orten eingesetzt, nicht zum vernichten des Gegners. Da man die Einheiten auch nicht wirklich verliert, sondern nur in die Basis verschiebt, ist eine Niederlage nicht so schlimm.
In meinem Testspielen kam es erst recht spät zu Kämpfen und diese beschränkten sich auch nur auf wenige kleine Scharmützel. Meist ging es nur um den Siegpunkt (einen von zwei Sternen in die Erfolgsleiste legen) und nur selten um die eroberten Rohstoffe. Außerdem ist der Kampf viel fairer als in anderen Spielen. Du musst vorher Kampfkraft aufbauen (ist eine Aktion) bevor du diese im Kampf wieder ausgibst. Ein bisschen Kartenglück durch Kampfkarten pro Mech ist auch dabei und machen den Kampf nicht so extrem planbar (kampfstärke ist ja sonst offen einsehbar für alle, nur die Karte ist geheim).


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast