Anzeige

[Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Verspielte Crowdfunding-Projekte
Anzeige
Benutzeravatar
Yakosh-Dej
Brettspieler
Beiträge: 88

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon Yakosh-Dej » 26. Dezember 2016, 21:36

@ Sam77: Der Vertrieb wird wohl wie bei Bestellungen im KD:M-EU-Shop auch behandelt.
Das heißt, die Lieferung erfolgt über den deutschen Spielevertrieb Ulisses Verlag in 65529
Waldems. Daher wird es für deutsche Kunden aller Voraussicht nach auch keinerlei Zoll-
gebühren geben. Die Versandkosten sind ja genau bekannt, somit ist die Gesamtkosten klar.

@peer: Da der Versand von Deutschland aus erfolgen soll, gibt es weder Zoll noch Einfuhrgebühr.

@openMfly : Dies ist auch mein Stand der Dinge. Ist halt genau wie bei einer KD:M-Bestellung.

@Greifwin: Der Bereich des Retail Lantern Pledge kann bei solchen Überlegungen ignoriert werden,
da es weltweit derzeit nur 39 Backer gibt, die diese Variante gewählt haben. Dieser Pledge ist eher
für Leute gedacht, die gemeinsam mit mehreren Privatleuten günstig das Grundspiel mehrfach ein-
kaufen möchten. Interessanter bei dieser Frage ist eher, wie viele Grundspiele es in den offiziellen
KD:M-Shop schaffen. Ich denke, direkt nach den jeweiligen Waves wird das Angebot gut bis sehr
gut sein und die Preise recht moderat. Danach muss sich halt zeigen, ob die Nachfrage so groß ist
wieder das bestehende Angebot zu übertreffen oder eben eher nicht. Die extrem hohen Preise des
ersten Kickstarters werden jedenfalls auf lange Sicht nicht mehr erreicht werden, da sich alle
Interessenten jetzt ja sehr günstig im Kickstarter eindecken können und KD:M auch nicht mehr der
überraschende Geheimtipp ist, wie er es nach der Auslieferung des ersten Kickstarters war ...

Wenn du aussteigst und dein Pledge frei wird, wird er wieder normal verfügbar. Die BF-Pledge sind
nicht zeitlich gebunden. Allerdings ist auch eine Absprache mit einem Nachfolger dafür extrem
schwierig, da quasi ständig Leute online sind, die gern die frühen, günstigeren Pledges abgreifen
möchten. Ich selbst bin nur mit Mühe und viel Glück vom Black Friday Gold Lantern auf Black
Friday Gamblers Lantern 2nd Face umgestiegen und mein dadurch freier gewordener BF Gold
Pledge war schon wieder vergeben, bevor ich wieder richtig auf der Hauptseite angekommen war ...

Sam77
Spielkamerad
Beiträge: 44
Wohnort: Paderborn

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon Sam77 » 1. Januar 2017, 13:32

Da sich die letzte Woche der Kickstarter Kampagne nähert, wollte ich mal fragen, ob ihr eventuelle Erweiterungen mitgenommen habt.

Machen wir uns nichts vor, dieses Spiel mit seinen Erweiterungen gehört eindeutig in die Kategorie Luxusgut, aber es sei jedem selbst überlassen wie er sein sauer verdientes Geld ausgibt. Es soll ja auch Leute geben die sich für tausende Euros Alufelgen fürs Auto kaufen.

Bisher habe ich nur das 250$ Grundspiel gebacken, allerdings reizen mich die Erweiterungen natürlich.

Allerdings werde ich höchstwahrscheinlich auf das 750$ Pledge wechseln, welches alle alten Erweiterungen enthält und ich somit ein halbwegs "komplettes" Spiel besitze.

Dummerweise reizen mich die neuen Erweiterungen natürlich auch aber irgendwo muss ich halt mal ein Limit setzen, ein "All In" ist somit beim Besten Willen nicht mit meinem Gewissen vereinbar.

Ich würde bei den neuen Erweiterungen am ehesten den Screaming God und den Gryphon nehmen, diese schlagen auch nochmal mit 125$ zu Buche und wäre somit bei 875$ zzgl. Versand und Zoll was dann bestimmt um die 1000€ wäre.

Sicherlich ein Haufen Kohle, ob dieser gerechtfertigt ist sehe ich ja dann.

Was habt ihr denn genommen bzw. welche Erweiterungen geplant ?

Benutzeravatar
Yakosh-Dej
Brettspieler
Beiträge: 88

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon Yakosh-Dej » 1. Januar 2017, 14:40

@Sam77: Ich will da ganz schonungslos ehrlich sein: Ja, es ist Luxus und ja es ist irgendwie
auch etwas irre, aber ich habe einen 927 $ Black Friday Gamblers Lantern 2nd Face Pledge
und werde dazu die mir noch fehlenden 6 alten Erweiterungen oben darauf packen. Damit
bin ich dann bei ca. 1.200 $ plus Versandkosten. Mich haben die folgende Punkte, zu diesem
"all in" (die anderen 6 Erweiterungen habe ich während des BF-Sale bestellt) bewegt:

1. Es ist eine Investition für die nächsten gut drei Jahre. Man zahlt zwar sofort, aber ich kann
mich zurücklehnen und mich darüber zu jedem der vier Wave-Zeitpunkte darauf freuen.

2. Günstiger bekommt man es eben nicht. Die Wahrscheinlichkeit egal ob Ebay, BF Sale oder
sonst wie noch günstiger an die Sachen zu kommen, ist meiner Meinung nach gleich 0.

3. Bei der möglichen Gesamtspieldauer von KD:M im Solo- oder Gruppenspiel ist es immer
noch günstiger als die gleiche Zeit im Kino zu verbringen. Da kommt man preislich selbst mit
einer Kino-Jahreskarte kaum dran und wer will schon allein im Kino sitzen ... vom Spaß des
Modellbauers am Bauen / Bemalen der hochwertigen Figuren von KD:M mal abgesehen.

4. Wer der Geld nicht gerade dringend für irgendetwas anderes braucht, kann sich bei den
Guthabenzinsen auch KD:M als Investment schön reden, besser als der Inflationsverlust, der
einem als Sparer durch ein Guthaben auf dem Bankkonto die Laune verhagelt.

5. Wer vergleichbar große Projekte (z.B. Descent 2) komplett haben möchte, zahlt ebenfalls
mehrere hundert Euro, man merkt es halt nicht so stark, da man es in der Regel nicht auf einen
Schlag bestellt / bezahlt, aber schlussendlich bezahlt man auch dort diese Summen ...

Zum Thema Zoll und Einfuhrgebühren: Das Spiel und alle Erweiterungen werden für ganz
Europa aus Deutschland verschickt (Ulisses Verlag), daher gibt es keine zusätzlichen Kosten.

Benutzeravatar
RyojiKaji
Kennerspieler
Beiträge: 610
Wohnort: Magdeburg

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon RyojiKaji » 1. Januar 2017, 15:23

Thema Zoll...
Laut Adam Poots höchstpersönlich gibt er keine Garantie für einen zollfrei Versand, da zum einen er dies bzgl.beim letzten Kickstarter schlechte Erfahrungen gemacht hatte und die Zollgebühren selbst getragen hatte, was beinahe zum Bankrott der Firma geführt hätte (Thema fehlerhafte Kalkulationen etc.) Und zum anderen er nicht garantieren kann die EU über die gesamte Laufzeit der Waves (2017 bis 2020) auch wirklich nur über Deutschland zu beliefern. Könnte durchaus sein das er evtl.ein anderes HUB beauftragt und somit auch wieder das Zollrisiko steigt. (z.B. Thema UK und Brexit ober andere Nicht-EU-Länder)
Deshalb wirklich nochmal an alle...Bitte bitte bitte rechnet momentan fest mit.möglichen Zollabgaben und seid somit nicht negativ überrascht wenn zu den 1000€ nochmal ca. 300€ hinzukommen (19% + Zollgebühren für Gesellschaftsspiele) sowie der ganzen Rennerei und Rechnungsdokumentation. Und freut euch umso mehr falls der Zoll doch nicht zuschlägt. ^^

Bitte nicht falsch versehen....Soll keine Panikmache sein, sondern wirklich nur Hilfestellung und gut gemeinter Rat.

Benutzeravatar
Yakosh-Dej
Brettspieler
Beiträge: 88

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon Yakosh-Dej » 1. Januar 2017, 16:06

@RyojiKaji: Natürlich verstehen sich meine Angaben bezüglich Zoll usw. auf
die jetzige Situation und genau wie Mister Poots bin auch ich kein Hellseher.
Sollte aber weiter über den Ulisses Verlag in Deutschland der Versand abge-
wickelt werden (wie auch jetzt bei BF Sale und in den vergangen Jahren auch)
können sich deutsche Unterstützer freuen. Selbst wenn der Versand z.B. von
Frankreich (oder sonst wo innerhalb der EU) erfolgen sollte ist für den
deutschen Käufer alles gut. Ich selbst halte es für sehr wahrscheinlich, dass
man in Deutschland (sowie Rest-EU) nicht mit Zöllen und Abgaben rechnen
muss, aber natürlich ist dies nicht in Stein gemeißelt und kann im ungünstigen
Fall (wenn auch meiner Meinung nach unwahrscheinlich) noch zu Abgaben führen ...

Anzeige
Benutzeravatar
RyojiKaji
Kennerspieler
Beiträge: 610
Wohnort: Magdeburg

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon RyojiKaji » 1. Januar 2017, 16:16

aus den FAQs

What is your policy on import fees, duties, tax's, VAT, etc?

Like our previous campaign, we will make our best efforts to ease the burden of shipping by fulfilling rewards from shipping partners around the world (projected as: US, CA, EU, AU.)

Backers are responsible for any and all import fees, VAT, duties, taxes, post office fees, and or any other fees their country or government imposes.
Last updated: So, 27. Nov 2016 23:15 CET


Und ich musste für den BF-Sale leider auch auch Zoll bezahlen (Black Friday Ninja & Wet Nurse) waren zwar nur ca. 11€ aber trotzdem unerwartet ^^

Benutzeravatar
Yakosh-Dej
Brettspieler
Beiträge: 88

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon Yakosh-Dej » 1. Januar 2017, 16:51

@RyojiKaji: Bei welchem Shop (US?)innerhalb des BF Sales hattest du denn
bestellt? Im EU-Shop waren diese soweit ich gesehen habe nicht verfügbar.
Nur die im EU-Shop gekaufte Artikel werden von DE aus verschickt ...

bioworm
Kennerspieler
Beiträge: 121
Wohnort: München
Kontakt:

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon bioworm » 2. Januar 2017, 14:34

Mal eine Frage von einem KDM Neuling der jetzt einsteigen würde...
Ich würde das Core Game und vielleicht noch 100-200 $ ausgeben wollen für wenige Erweiterungen.

Welche würdet ihr mir empfehlen?

NDrew
Kennerspieler
Beiträge: 242
Kontakt:

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon NDrew » 2. Januar 2017, 14:55

Hab heut ne kleine Rezension geschrieben bioworm. Schau doch da mal rein.

Benutzeravatar
Yakosh-Dej
Brettspieler
Beiträge: 88

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon Yakosh-Dej » 2. Januar 2017, 15:56

@bioworm: Spontan würde ich dir zu folgenden Erweiterungen raten:

- Dragon King (75 $, beinhaltet eine ganze Kampagne)
- Gorm (50 $, Alternative Beute zum Weißen Löwen)
- Sunstalker (60 $, beinhaltet eine ganze Kampagne)

dazu vielleicht noch Flower Knight (40 $) oder Dung Beetle Knight (30 $).

Natürlich gibt es auch vielversprechende neue Erweiterungen, aber ich würde dir
erst einmal zu den alten raten, da du sie schon im Sommer/Winter 2017 bekommst.

Anzeige
Benutzeravatar
RyojiKaji
Kennerspieler
Beiträge: 610
Wohnort: Magdeburg

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon RyojiKaji » 2. Januar 2017, 16:03

Definitiv Dragon King wegen der Kampagne und dem eigenen Prolog

Dann Sunstalker wegen der Kampagne, welche auch gut als Einsteigerkampagne genutzt werden kann, da spürbar einfacher.

Und dann den Flower Knight, da am vielseitigsten...Nemesis, Quarrie und Kampagne.

Wenn noch Geld Übrigens ist vlt.den DungBeetleKnight hinterher. Da einer der interessantesten Showdowns zu bieten hat.

bioworm
Kennerspieler
Beiträge: 121
Wohnort: München
Kontakt:

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon bioworm » 6. Januar 2017, 07:45

Danke für die Hilfen. ist bestellt :-)

Benutzeravatar
Swordart
Spielkamerad
Beiträge: 31

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon Swordart » 7. Januar 2017, 15:08

Hallo zusammen,

ich hätte ein Frage zu den Erfahrenen Spielern hier. Da ich mich auch nicht gut auskenne und den Überblick bereits verloren habe.
Wenn ich mir das Kindom Death Kickstarter Ancient Gold Lantern nehmen würde.

Frage 1: Habe ich quasie alles was man hätte auch beim ersten Kickstarter von Kindom Death 2012 hatte? weil mich irritiert es etwas das es nun Kingdom Death 1.5 heisst.

Frage 2: Fehlt mir von dem Ancient Gold Lantern Kickstarter noch Items die es nur im Kickstarter 2012 gab irgendwelche Exclusives - könnte mir hier jemand dann sagen welche Exculusives und Promos mir namentlich fehlen würden, die es nicht in diesem Ancient Gold Lantern Pledge geben würde - also ich meine gegenüber dem Pledge von 2012 nicht die neuen optinal buys.

Frage 3: was sind denn eigtl. die Pinups in diesem Spiel? wie "Pinup Nightmare Ram Amor" Erhalte ich nur eine Zeichnung oder sind es auch Minaturen - da ich ein ganz großer Miniaturfan bin.


hoffe Ihr könnt mir etwas weiterhelfen.

Benutzeravatar
Yakosh-Dej
Brettspieler
Beiträge: 88

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon Yakosh-Dej » 7. Januar 2017, 15:55

@Swordart: Also, ich denke, ich kann dir deine Fragen beantworten ...

Zu 1. Das Spiel wurde von der Version 1.0 (2012) auf die aktuelle Version 1.5
(2017) upgedatet. Es gibt Fehlerbehebung, Hardcoverregelbuch und neue
zusätzliche Figuren, und Spielinhalte usw. (z.B. ist die Grundkampagne 5 Lantern-
Years länger). Bei der Pledge-Level Ancient Gold Lantern bekommst du drei Elemente:

- Das Grundspiel in Version 1.5
- Die Gamblers-Box (Bonus-Inhalte aus dem Kickstarter 2017 / quasi die Strechgoals)
- Die 12 "alten" Erweiterungen aus dem Kickstarter 2012

Zu 2. Nicht dabei aus 2012 sind diverse kleine Bonus- und Promoartikel. (Z.B. div.
Pinups. Diese fallen meiner Meinung fürs Spielen an sich aber nicht ins Gewicht.)
(SatansTwins Pinups, Pinups of Death 1+2, einige Promofiguren ...)

Zu 3. Du bekommst die Pinups als Figurenbausatz. Für das Spielen an sich bringen
die Pinup-Erweiterungen nicht viel, in den meisten Fällen halt zusätzliche Figuren,
die man alternativ für die Figuren aus dem Grundspiel bzw. den Erweiterungen
nutzen kann. Einige wenige bringen ein paar zusätzliche Ausrüstungsgegenstände
mit, aber nichts Wichtiges. Die Pinups sind in erster Linie "nur" Zierwerk ...

Kleiner Tipp: Wenn du mit den alten 12 Erweiterungen spielen willst, solltest
du einen Blick auf die beiden dazu passenden neuen Erweiterungen "Silver City"
(eine Erweiterung für den Lion God) und "Campaigns of Death" (Hardcover-
Kampagnen-Buch für die alten 12 Erweiterungen) werfen.

Benutzeravatar
Swordart
Spielkamerad
Beiträge: 31

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon Swordart » 7. Januar 2017, 16:03

@Yakosh-Dej wow vielen Dank, jetzt verstehe ich tatsächlich etwas mehr, obwohl die Pin ups gefallen mir auch sehr.

Schade das vieles über den Black Friday verkauft wurden und gar nicht mehr angeboten werden.

Anzeige
mavo0014
Kennerspieler
Beiträge: 146

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon mavo0014 » 7. Januar 2017, 21:23

Kauft man die Erweiterungen dann eigentlich im Pledge Manager? Oder muss man das direkt beim Kauf des Core-Games angeben? Hab nix gefunden...

mavo0014
Kennerspieler
Beiträge: 146

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon mavo0014 » 7. Januar 2017, 21:27

Habs gefunden, einfach die Pledge erhöhen - muss man den Versandbetrag auch direkt draufschlagen auf den Pledge-Betrag?

Benutzeravatar
Yakosh-Dej
Brettspieler
Beiträge: 88

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon Yakosh-Dej » 7. Januar 2017, 21:41

Nein, nur die Beträge für die gewünschten Erweiterungen. Die
Versandkosten werden nach dem Kickstarter erhoben.

mavo0014
Kennerspieler
Beiträge: 146

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon mavo0014 » 8. Januar 2017, 00:01

Danke... coole Sache, hab noch ein Black Friday Lantern für 200 bekommen...

Benutzeravatar
Swordart
Spielkamerad
Beiträge: 31

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon Swordart » 8. Januar 2017, 02:40

yeah! habs geschafft :)

Anzeige
tonyroma
Spielkamerad
Beiträge: 23

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon tonyroma » 8. Januar 2017, 21:41

Das Spiel mag ganz nett sein, aber den Hype kann ich nicht nachvollziehen.
Miniaturen zum selber zusammenbauen und der Spielplan z.b. gefallen mir nicht.
Und wenn ich coole Charakterentwicklung möchte, spiele ich ein Rollenspiel, das bietet mir wesentlich mehr.

Benutzeravatar
Yakosh-Dej
Brettspieler
Beiträge: 88

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon Yakosh-Dej » 9. Januar 2017, 06:07

@tonyroma: Also, der Begriff "Hype" im Zusammenhang mit Kingdom Death kann ich nur
bedingt nachvollziehen, da es sich ja erstens nur um eine sehr begrenzte Kaufschicht geht,
(weltweit etwas mehr als 19.000 Menschen), die allerdings Willens und in der Lage ist, für
ein Produkt im Bereich Hobby / Spiele viel Geld auszugeben und zum Zweiten um eine
seit 2015/16 angestaute Nachfrage, die sich jetzt in einem kurzen Zeitraum während des
Kickstarters in entsprechender Kaufentscheidung gezeigt hat. Wer das Spiel haben wollte,
hatte jetzt die Chance dazu, und dann erst einmal zu günstigen Preis auf Jahre nicht mehr ...

Kingdom Death mit einem Rollenspiel zu vergleichen, finde ich aus mehreren Punkten schwierig.
Zum Einen, weil es eben kein reines Rollenspiel ist, sondern eine ziemlich einzigartige Mischung
aus Rollenspiel, Zivilisationsaufbau und strategischen Tabeltop ist. Zum Anderen, weil es ja gar nicht
in erster Linie um eine Charakterentwicklung der Überlebenden geht, sondern um den Vorbestand
und Ausbau der Siedlung. Zudem spielt man ja gegen das Spiel selbst, also kooperativ ohne Spielleiter
und kann sogar solo spielen. Das dieses Konzept auch mit einfacheren Mitteln möglich gewesen wäre,
ist sicherlich richtig, aber es wäre ohne Modelgestaltung und allgemeiner extrem hoher Qualität
auch nicht so gefühlsecht, thematisch wirksam und langfristig bindend. Außerdem werden bewusst
verschiedene Zielgruppen angesprochen und man hat bereits beim Gestalten der Figuren Freude.
Das Problem mit dem recht schichten Spielplan wurde ja im Übrigen mit dem vorletzten Update
im aktuellen Kickstarter behoben: Das neue 3-D-Spielbrett ist nicht nur hochwertig, sondern
auch optisch ein absolutes Highlight und steht nun in Qualität den Figuren in nichts nach ...

Tim2436
Spielkind
Beiträge: 4

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon Tim2436 » 2. Februar 2017, 11:10

Hallo alle,

ich hab (natürlich) einen Monat zu spät von diesem Geniestreich gelesen. Wars das jetzt bis zur nächsten kickstarter Runde? oder gibts nochmal offiziell ne Ladung zu kaufen?

Grüße,
Tim

Benutzeravatar
Yakosh-Dej
Brettspieler
Beiträge: 88

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon Yakosh-Dej » 2. Februar 2017, 17:02

@Tim: Ja, da hast du leider nicht das beste Timing. Der aktuelle Kickstarter ist definitiv
durch, da in Kürze (14. Februar) für die Unterstützer bereits der Pledge-Manager online
geht. Ein nachträglicher Kauf ist also im Rahmen des Kickstarters nicht mehr möglich.
Ein (kleiner) Teil der Grundspiele wird wohl auch im Kingdom Death : Monster-Shop verfüg-
bar sein, aber ob und wie hoch die Chancen dort dann sind ist völlig offen. Da die Liefer-
termine bis ins Jahr 2019 hineingehen, wird eine neue Kickstarter-Kampagne sicherlich
nicht vor Ende 2020 kommen, wenn es überhaupt noch einmal eine neue Runde gibt, z.B.
dann für Kingdom Death : Monster 2.0 ?! Ich denke, die besten Chancen hast du nach der
ersten Auslieferung des Spiels, wenn der eine oder andere vielleicht doch noch seine
Sachen zum Spiel verkaufen möchte, aber günstig wird das dann da wohl eher nicht werden ...

Tim2436
Spielkind
Beiträge: 4

Re: [Kickstarter] Kingdom Death: Monster - Reprint !

Beitragvon Tim2436 » 6. Februar 2017, 12:55

Ohje, dass ist ja traurig. Wann sind denn die ersten Auslieferungen geplant? Klingt nach nnicht mehr 2017 ... Wer weiß ob ich dann noch Lust drauf hab... Mir würde auch ne 1.0 version reichen (an 'günstig' denkt in dem Kontext hoffe ich keiner xDD), jemand noch ne idee wo man sowas her bekommen könnte ? (so richtung jetzt/demnächst?^^)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast