Onlinespiele - wo noch?

Benutzeravatar
Catweazle
Kennerspieler
Beiträge: 151
Wohnort: Bayreuth

Onlinespiele - wo noch?

Beitragvon Catweazle » 13. Januar 2022, 16:53

Hallo
ich wollte einfach mal fragen, wo es noch Webseiten gibt, wo Brett- und Kartenspiele für den Browser umgesetzt wurden.

Ich zähle mal auf, was ich schon kenne:

- http://www.Brettspielwelt.de (da bin ich nie oder äußerst selten, weil zu umständlich)

- http://www.Boardgamearena.com - bin ich mehrmals täglich und unser Spielekreis ist da Montags und Freitags ab 19 Uhr vertreten. Montags könnten wir noch Leute brauchen.

- http://www.Yucata.de - bin ich auch täglich

- http://www.boiteajeux.net - da hab ich auch immer ein paar Spiele laufen obwohl die Seite ziemlich veraltet ist und offenbar nix Neues dazukommt.

- http://www.cycloopspellen.nl - da bin ich wegen Transamerika täglich

- http://www.youplay.it - auch täglich. Zwar nur ca. 6 Spiele im Angebot, aber gute Sachen dabei.

- tabletopia - da sind wir nie, weil das zu umständlich ist. Gut, die haben Kreml, aber was nützt es mir, wenn ich was zahle und die Seite bei meinem Spielekreis total durchgefallen ist. Keiner meiner Bekannten würde dort was zahlen und die kostenlosen "Spiele" sind einfach zu wenig oder unakttraktiv. Das ist auf BGA besser gelöst. Es ist einfach lästig und unhandlich dort das Material hin und her zu schaufeln. Oder nennt man das tatsächlich spielen?

https://codenames.game/ -besonders gut bei vielen Leuten

https://geotastic.net/home - gut bei vielen Leuten. Orte raten

also - wer kennt noch mehr?
Danke
Zuletzt geändert von Catweazle am 14. Januar 2022, 21:27, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Ricki
Kennerspieler
Beiträge: 707

Re: Onlinespiele - wo noch?

Beitragvon Ricki » 14. Januar 2022, 13:05

Wir sind ja totale Tabletopia-Fans, gerade weil es dort so viele Sachen kostenlos gibt. So unterschiedlich sind die Geschmäcker. Was ich auch liebe ist der Tabletopsimulator (gibts wie Tabletopia auch auf Steam). Der ist ähnlich wie Tabletopia aufgebaut. Es gibt dort auch Skripte, die den Aufbau erleichtern. Mir sagt es optisch nicht so zu.
An beiden Plattformen liebe ich, dass nicht das Spiel selbst, sondern das Spielmaterial programmiert ist. Ist halt dafür auch umständlicher.

Benutzeravatar
Catweazle
Kennerspieler
Beiträge: 151
Wohnort: Bayreuth

Re: Onlinespiele - wo noch?

Beitragvon Catweazle » 14. Januar 2022, 13:12

Das Problem war wohl damals, als wir Tabletopia entdeckten, dass wir nicht gleich gecheckt haben, dass man da alles selber machen muss. Wir haben ewig rumgerätselt und gesucht, wo denn der Absende-Knopf ist ;-)
Hat ja momentan eine Auswahl von >= 5000 Spielen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Es war aber nicht allzuviel dabei, was wir kannten oder mochten. Kreml hätte ich gern gespielt, aber es war niemand bereit, dort den Preis zu zahlen. Das Hauptproblem war glaub ich, dass dort JEDER den Preis für das Spiel hätte zahlen müssen. Bei BGA ist es ja so, dass es reicht wenn 1 zahlt. Der kann dann die anderen einladen.

Benutzeravatar
Ricki
Kennerspieler
Beiträge: 707

Re: Onlinespiele - wo noch?

Beitragvon Ricki » 15. Januar 2022, 11:59

Bei Tabletopia gibt es Premium und DLC-Spiele. Das ist etwas verwirrend von der Preispolitik her. Und teilweise beides auf einmal. Wingspan beispielsweise können Premiumnutzer spielen, es kann aber auch als DLC gekauft werden (für eine einmalige Zahlung). Bei den Spielen muss auch nur die Person, die einlädt, ein Spiel besitzen. Ich weiß aber nicht, ob das so auch bei einem Premiumzugang gilt. Es muss also nicht jeder kaufen. Man hat ohne Premiumzugang aber nur zwei freie Tische und kann dann ggf. nicht eingeladen werden, wenn die gerade schon belegt sind.

Ich finde es selbstverständlich, dass nicht alles kostenlos ist. Die Verlage wollen natürlich auch Geld verdienen und so eine Plattform kostet natürlich auch Geld. Bin aber auch nur bereit für eine sehr gute und professionelle (und vor allen Dingen zeitgemäße!) Umsetzung Geld zu bezahlen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast