Anzeige

Kodex für Brettspiel-Blogger

Anzeige
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 400
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: Kodex für Brettspiel-Blogger

Beitragvon Mitspieler » 17. Oktober 2017, 13:12

Okay, das reicht jetzt, Günter. :(
Dies ist ein soziales Netzwerk, kein asoziales.

Übrigens, Du unterstellst mir Ignoranz und Blindheit?
Die liegt ja wohl bei Dir, Günter.
Ich habe nämlich mehrfach Stellung zu genau Deinem Vorwurf bezogen, dass ich Dein "Lob" übersehen hätte:
Mitspieler hat geschrieben:Günter hat eben nicht geschrieben, dass er diesen Kodex gut findet.
Sondern, dass er es "prinzipiell" gut findet, wenn [irgend]jemand sowas macht.
Dieser Satz in Kombination mit der Masse an geäußerten Kritikpunkten kommt daher bei mir ein bissl so rüber wie:
"Theoretisch finde ich einen Kodex gut, dieser hier ist aber Schrott."
Okay, das war meine Interpretation..so hat Günter es wahrscheinlich gar nicht gemeint. (Darum: Sorry @ Günter!)
Und dass er sich die Mühe gemacht hat, Verbesserungspunkte herauszuarbeiten, ist ja nett und auch hilfreich.


Dein Vorwurf ist also nicht gerechtfertigt; vielmehr bin ich geduldig und freundlich auf Dich eingegangen.
Und davon abgesehen -
Dein Umgangston und Deine strafbaren Unterstellungen (ich würde bewusst lügen, diffamieren usw) sind ein No-Go.
Bitte unterlasse es, mit mir (oder mit anderen Menschen) auf diese Weise weiter zu kommunizieren.

________________________________________________________________________________________________________________________________

Edit 21.10.17:
Mit meinen Worten habe ich Dich ganz sicher nicht in ein falsches Licht rücken wollen,
sondern einfach verdeutlichen wollen, dass m.E. es nicht guttut, wenn sofort der allererste Kommentar zu einem gutgemeinten Kodex sich nur auf das daran Unvollkommene "stürzt".

Darum habe ich die Formulierung/Hyperbel "ohne ein Wort des Lobes" gewählt. Wenn Du das ungerecht findest und Beeples Mühe durchaus würdigen wolltest, dann entschuldige ich mich dafür, Günter. Ich wollte Dir nicht Unrecht tun und Dich verletzen!


Ich hatte Deine Worte halt anders verstanden (und das hatte ich mehrfach erklärt).
Dass Du mich deshalb derart bedrängt und sogar als bösartigen Lügner und notorischen Diffamierer bezeichnet hast, fand ich sehr unangemessen und unfair, denn
ich versuche, authentisch zu sein und meine es durchaus von Herzen ernst, wenn ich mich für Respekt und Würde des Anderen einsetze. Und ich möchte so (also respektvoll und nicht verletzend) natürlich auch mit Dir umgehen.
Darum waren natürlich auch meine teilweise gereizten Reaktionen auf Deine Beleidigungen nicht ideal und tun mir leid.
Ich hoffe, dass Du auch Deine Agressivitäten und Unterstellungen aufheben kannst.

Wir können doch hoffentlich künftig gut miteinander umgehen?
Denn genau darum ging es (mir) doch eigentlich: Dass man den Anderen als Mensch würdigt, respektiert und wertschätzt - auch dann, wenn man eine andere Meinung als er zu einem Thema hat.

Liebe Grüße!
Daniel
Zuletzt geändert von Mitspieler am 21. Oktober 2017, 23:31, insgesamt 1-mal geändert.
**********************************************************************************************

Interessante Herbsteuheiten:
Altiplano / A Nice Cup Of Tea / Coden.Duet / Heaven&Ale / Ind.Summer / Invisible Ink / Nusfjord / Okanagan / Photosynthesis / Pioneers / Tybor d.Baumeister / Whistle Stop

Günter Cornett
Brettspieler
Beiträge: 75

Re: Kodex für Brettspiel-Blogger

Beitragvon Günter Cornett » 17. Oktober 2017, 14:25

Tja, ich beziehe mich auf die nachvollziehbare Falschdarstellung in deinem letzten Kommentar. Die habe ich extra rot markiert und meinen Kommentaren gegenübergestellt. Wenn du das vorher anders gesehen haben solltest, warum wiederholst du dann deine Falschbehauptung anschließend wieder? Warum bekräftigst du das?

Und wenn du Strafbares siehst:
Zeig mich an, anstatt hier weitere Falschbehautungen ("strafbare Unterstellungen)" zu posten.
Man könnte sonst denken, du seiest ein notorischer Diffamierer.

Selbst wenn dir der Schaum vor dem Mund die Sicht vernebelt, kannst du nicht wirklich überlesen, was ich da in grün und rot für dich hervorgehoben habe. Dein Festhalten daran kann ich daher nur als bewusste Lüge und Diffamierung interpretieren. Hier die Anschrift für deine Strafanzeige: Günter Cornett, Kopfstraße 43, 12053 Berlin.
Aber vielleicht solltest du dich mehr um ein besseres Benehmen deinerseits bemühen.

Erzähl doch mal ganz sachlich! Warum behauptest du weiterhin und fälschlich:
Gleich der allererste Kommentar nach der Kodexpräsentation zählte den Machern ausschließlich auf, was alles daran schlecht sei, ohne die gute Intention und Mühe der Macher auch nur mit einem Wort/kleinen Dank/Lob zu würdigen.


Ist es das, was du unter "gutem Umgangston" verstehst?
Im alten spielbox-Forum über mehrere Jahre gesperrt wegen Ankündigung eines Links auf https://boardgamegeek.com/thread/701349 ... rong-cover

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5048
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Kodex für Brettspiel-Blogger

Beitragvon zuspieler » 17. Oktober 2017, 14:45

Hallo in die Runde,

ich habe diese Diskussion von unterwegs gesehen und werde mich dazu heute Abend in Ruhe äußern. Bis dahin gilt: Bitte an unsere Forumsregeln halten. Dort steht:

Persönlich beleidigende [...] Beiträge sind unerwünscht.

Danke.

Grüße Sebastian

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5048
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Kodex für Brettspiel-Blogger

Beitragvon zuspieler » 17. Oktober 2017, 18:24

Ich habe Mitspieler und Günter Privatnachrichten geschrieben. Alles weitere klären wir intern. Bitte zurück zum Thema. Beiträge, die inhaltlich nichts mit dem Kodex zu tun haben, werde ich ab sofort kommentarlos löschen. Danke.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast