Anzeige

ICV2: Fälschungen und Raubkopien von Brettspielen - Interview mit Asmodee

Anzeige
Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5737
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

ICV2: Fälschungen und Raubkopien von Brettspielen - Interview mit Asmodee

Beitragvon zuspieler » 10. Januar 2018, 08:00

ICV2 hat Interviews mit Asmodee North America CEO Christian Petersen und Asmodee CMO Steve Horvath veröffentlicht. Ein Thema sind unter anderem Fälschungen von Brettspielen.

Die illegalen Kopien sind laut Petersen und Horvath ein großes Problem für Asmodee. Betroffen davon seien vor allem beliebte Spiele wie Catan, Zug um Zug oder 7 Wonders. Die Verantwortlichen bei Asmodee gehen davon aus, dass Asmodee in Nordamerika durch illegale Kopien pro Jahr ein Schaden zwischen fünf und zehn Millionen US-Dollar pro Jahr entstehe und bei einigen Spielen 70 Prozent der verkauften Exemplare in den USA Fälschungen seien.

Petersen: It’s a significant problem, perhaps even an existential one. We knew that counterfeiting was becoming a major issue last year, but it really has become a critical industry issues, and has really done a lot of damage over the last ten months.

[...] Petersen: We feel, and this number is speculative (but it's going to be somewhere on that range), that Asmodee North America’s sales are going to be affected somewhere between five and ten million dollars, this year alone. We believe for some games, that more than 70% of all sales in the U.S. market have been counterfeit.

Das komplette Interview findet ihr unter https://icv2.com/articles/news/view/392 ... terfeiting.

Danke an André Müller (@haewwi_de) für den Hinweis auf Twitter.

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5737
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: ICV2: Fälschungen und Raubkopien von Brettspielen - Interview mit Asmodee

Beitragvon zuspieler » 10. Januar 2018, 08:02

Es werden übrigens anscheinend sogar "komplexe" Spiele wie Pandemic Legacy - Season 2 nachgemacht, siehe dazu https://imgur.com/a/oVhkJ.

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5737
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: ICV2: Fälschungen und Raubkopien von Brettspielen - Interview mit Asmodee

Beitragvon zuspieler » 10. Januar 2018, 08:08

Eine Frage an alle mitlesende Verlagsvertreter. Sind Fälschungen von Spielen auch in Deutschland so ein großes Problem?

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 2976

Re: ICV2: Fälschungen und Raubkopien von Brettspielen - Interview mit Asmodee

Beitragvon Thygra » 10. Januar 2018, 13:21

Nicht dass ich wüsste. Mir sind primär Fälle in Asien und Südamerika bekannt.
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5737
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Codenames: Warnung vor Fälschungen

Beitragvon zuspieler » 14. Februar 2018, 07:45

Auch Czech Games Edition ist von Fälschungen betroffen und warnt unter https://czechgames.com/en/home/news-18- ... codenames/ vor kopierten Codenames,

CGE hat geschrieben:[...] Counterfeit copies of Codenames include components of lower quality, misprints, or even some pieces missing. They harm both customers and the CGE brand as we are not able to guarantee the replacements since it's not really our game.

Unfortunately, this is still happening, so we felt it was time to help people avoid these fake versions.

  • First of all, try to avoid buying Codenames via eBay, Alibaba, and other similar huge selling portals. The majority of cases of counterfeit copies are from eBay sales.
  • Be wary of extremely low or "too good to be true" prices.
  • CGE manufactures Codenames in the Czech Republic, so if anyone says to you they don't have any in stock and it would take some time to arrive from China, it's suspicious.
  • Ideally, buy your games from a local or online game store. If in doubt, ask them who their distributor is.
  • Please note that sample photos of the game could be fake as well. If you have a chance to check the copy before buying, compare the components with the following pictures.

news-18-01-26-fake-codenames-example1.jpg
Foto: CGE
news-18-01-26-fake-codenames-example1.jpg (89.61 KiB) 217 mal betrachtet

news-18-01-26-fake-codenames-example2.jpg
Foto: CGE
news-18-01-26-fake-codenames-example2.jpg (121 KiB) 217 mal betrachtet


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

q