Anzeige

spielbox: Qualität der Istanbul-Beilage Dönerbude

Beiträge über die spielbox und Spiel doch!
Anzeige
Benutzeravatar
PzVIE-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 957

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon PzVIE-spielbox » 16. Juni 2014, 06:02

Thygra schrieb:
>
> WalMal schrieb:
> > In meiner laienhaften Vorstellung habe ich vermutet, das
> > die Verlage da eher Schlange stehen würden.
>
> Im Ernst? Du glaubst, die Verlage stehen Schlange, um etwas
> verschenken zu dürfen?

Nachdem Verlage die Promos vermutlich nicht aus sozialen Erwägungen heraus verschenken, sondern damit einfach zu einem gewissen Hype beitragen, sehe ich das etwas anders.

Für was auch immer das Werbebudget eines Verlages verwendet wird, ein Promoartikel ist zur Zeit eine recht beliebte Methode. Egal ob über die Spielbox als Beilage oder direkt auf Messen.

Benutzeravatar
Fluxx
Kennerspieler
Beiträge: 657

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon Fluxx » 16. Juni 2014, 07:58

Thygra schrieb:
>
> Fluxx schrieb:
> > Wieso 'geschenkt'? Mag ja sein, dass es aus dem Werbeetat der
> > betroffenen Verlage finanziert wird - aber aus Sicht des
> > Abonenten ist die Beilage ein Teil des Gesamtpakets
> > 'Spielbox' für das wir auch bezahlen.
>
> Diese Betrachtungsweise halte ich zwar für nachvollziehbar,
> zugleich aber auch für realitätsfremd.
>
> Der Heft-Preis der Spielbox ist unabhängig davon, ob Goodies
> beiliegen oder nicht. Wenn mal eine Ausgabe ohne Goodie
> erscheint, hast du keinerlei Rückgaberecht, da du "nur" eine
> Zeitschrift abonniert hast, nicht aber die Goodies.

Das ist zwar juristisch absolut richtig aber genau so realitätsfremd wie meine Aussage. In den letzten Jahren war es immer so, dass es regelmäßig sogenannte 'Goodies' (schreckliches Wort) gab. Vielleicht nicht in jedem Heft aber oft genug das sie ein fester Bestandteil der Spielbox sind. Alle Leute, die erst in den letzten Jahren angefangen haben die Spielbox zu abonnieren, haben das in dem Bewustsein gemacht, dass sie regelmäßige Extras bekommen. Manchen mögen diese Extras egal sein aber ich kann mir vorstellen, dass es bei einigen Käufern den entscheidenden Ausschlag gegeben hat.

>
> > Da ich diese Beilage auch nur
> > bekomme, wenn ich das entsprechende Heft kaufe, kann von
> > kostenlos nicht wirklich die Rede sein.
>
> Woher weißt du, dass du diese Beilage "nur" bekommst, wenn du
> das Heft kaufst? Sind die Spielbox-Beilagen als "exklusiv"
> gekennzeichnet? (Diese Frage meine ich ehrlich, nicht
> ironisch.)

OK ich möchte mich da jetzt nicht auf irgendetwas festlegen. Da ich Abonnent bin und damit alle Beilagen automatisch habe, habe ich das nicht immer so verfolgt.
Aber in meiner peripheren Wahrnehmung ist es so, dass
- es Spielboxbeilagen gibt, die als exklusiv gekennzeichnet waren
- Wenn es sie später gab, dann meistens über den Geekstore, was auch noch mal mit Kosten verbunden ist, die das reine Porto übersteigen. (und somit nicht geschenkt sind)
- ich noch nie eine (halbwegs aktuelle) Spielbox-Beilage in irgendeinem Webshop (weder den Verlagseigenen noch den 'üblichen Versendern') wahrgenommen habe.
- Ich noch nie mitbekommen habe, dass mein Spielehändler vor Ort ein Spielbox-Promo in seiner Goodiesbox gehabt hätte.

Das kann natürlich teilweise eine falsche Wahrnehmung von mir sein und wird wahrscheinlich auch von den verschiedenen Verlagen unterschiedlich gehandhabt.

Wie käme ich denn an die Dönerbude, wenn ich keine Spielbox hätte? (Natürlich abgesehen von der Möglichkeit sie von einem Spielboxabonnenten zu bekommen, der sie nicht haben möchte.)

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 908
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon widow_s_cruse » 16. Juni 2014, 09:11

Hallo André,

Thygra schrieb:
>
> Woher weißt du, dass du diese Beilage "nur" bekommst, wenn du
> das Heft kaufst? Sind die Spielbox-Beilagen als "exklusiv"
> gekennzeichnet?

Hatte nicht sogar HiG extra den eigenen Verkauf von der Beilage Dominion-"Schwarzmarkt" angekurbelt, damit sich die Schwarzmarkt-Preise in der Bucht entspannen? (Nils hat davon sogar einen Schwarz-Druck vorliegen.)

Liebe Grüße
Nils (kennt mehrere Verlage, die die Beilagen im Anschluss selbst verteilen/verkaufen)
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
Warbear

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon Warbear » 16. Juni 2014, 09:48

Thygra schrieb:
>
> Im Ernst? Du glaubst, die Verlage stehen Schlange, um etwas verschenken zu dürfen?

Und Du glaubst wirklich, daß da etwas verschenkt wird?
Normalerweise hat keiner etwas nur einfach so zu verschenken, weder Pegasus noch ein anderer Betrieb.

Das Ganze kann doch nur eine Win-Win Situation für beide Seiten sein - die Spielbox erhöht ihre Attraktivität mit relativ geringen Kosten (Versandtasche), und der jeweilige Verlag hat eine weitere vermutlich kostenlose "Werbefläche" zur Verfügung, die er durch die Produktionskosten der Beilage bezahlt (die m.E. relativ gering gehalten werden können, wenn anständig vorgeplant wurde).

Ich nehme an, daß immer/meistens eine Kosten-Nutzen-Analyse für solche Aktionen vorliegt, denn ohne das geht in gut geführten Betrieben doch schon lange nix mehr.

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3003

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon Thygra » 16. Juni 2014, 10:44

Warbear schrieb:
> Das Ganze kann doch nur eine Win-Win Situation für beide
> Seiten sein (...)

Es SOLLTE eine Win-Win-Situation sein, aber es ist falsch zu glauben, dass es gar nicht anders sein kann.


> Ich nehme an, daß immer/meistens eine Kosten-Nutzen-Analyse
> für solche Aktionen vorliegt, denn ohne das geht in gut
> geführten Betrieben doch schon lange nix mehr.

Wie soll denn ein Verlag ausrechnen, welchen finanziellen "Nutzen" eine Spielbox-Beilage hatte, um das gegenrechnen zu können?
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Anzeige
Benutzeravatar
Warbear

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon Warbear » 16. Juni 2014, 11:21

Thygra schrieb:
>
> Warbear schrieb:
> > Das Ganze kann doch nur eine Win-Win Situation für beide
> > Seiten sein (...)
>
> Es SOLLTE eine Win-Win-Situation sein, aber es ist falsch zu
> glauben, dass es gar nicht anders sein kann.

Wenn es nicht so sein sollte, dann hat sich wohl irgendjemand irgendwie verrechnet.

Aber schön, daß´Du jetzt wenigstens bestätigt hast, daß es sich in diesem Fall nicht um Geschenke der Verlags handelt. ;-)

> > Ich nehme an, daß immer/meistens eine Kosten-Nutzen-Analyse
> > für solche Aktionen vorliegt, denn ohne das geht in gut
> > geführten Betrieben doch schon lange nix mehr.
>
> Wie soll denn ein Verlag ausrechnen, welchen finanziellen
> "Nutzen" eine Spielbox-Beilage hatte, um das gegenrechnen zu
> können?

Genau so, wie auch die Werbewirksamkeit einer Anzeige (oder eine Messe-Präsenz, oder eine Produkteinführung, etc.) errechnet wird: durch seriöse Martktanalysen.
Dafür gibt's Leute, die können das ... ;-)

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3003

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon Thygra » 16. Juni 2014, 11:29

Warbear schrieb:
> Aber schön, daß´Du jetzt wenigstens bestätigt hast, daß
> es sich in diesem Fall nicht um Geschenke der Verlags
> handelt. ;-)

Nö, hab ich nicht. Es sind Geschenke. Natürlich sind diese Geschenke mit der Absicht verbunden, Aufmerksamkeit auf das Spiel zu lenken. Aber es bleiben trotzdem Geschenke.

> Genau so, wie auch die Werbewirksamkeit einer Anzeige (oder
> eine Messe-Präsenz, oder eine Produkteinführung, etc.)
> errechnet wird: durch seriöse Martktanalysen.
> Dafür gibt's Leute, die können das ... ;-)

Das weiß ich auch. Aber eine solche Analyse kostet viel mehr als die Aktion selbst. Ich glaube, du unterschätzt die Größe der meisten Spieleverlage.
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
KMW

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon KMW » 16. Juni 2014, 12:19

Thygra schrieb:
>
> Das weiß ich auch. Aber eine solche Analyse kostet viel mehr
> als die Aktion selbst. Ich glaube, du unterschätzt die Größe
> der meisten Spieleverlage.

Du meintest sicherlich ÜBERschätzt.
KMW (der weiß, dass es hier immer noch keine Editierfunktion gibt)

Benutzeravatar
Warbear

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon Warbear » 16. Juni 2014, 12:22

KMW schrieb:
>
> Thygra schrieb:
> >
> > Das weiß ich auch. Aber eine solche Analyse kostet viel mehr
> > als die Aktion selbst. Ich glaube, du unterschätzt die Größe
> > der meisten Spieleverlage.
>
> Du meintest sicherlich ÜBERschätzt.
> KMW (der weiß, dass es hier immer noch keine Editierfunktion
> gibt)

:-) :-)

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3003

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon Thygra » 16. Juni 2014, 13:38

KMW schrieb:
> Du meintest sicherlich ÜBERschätzt.

Ja, natürlich. :-)
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Anzeige
Benutzeravatar
Roland G. Hülsmann
Kennerspieler
Beiträge: 2601

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon Roland G. Hülsmann » 16. Juni 2014, 13:39

Eben ist bei mir die Spielbox angekommen und ich kann die Kritik an der Minierweiterung nicht nachvollziehen.

Gewiß, sie ist dünner, als die übrigen Ortsplätchen, aber der Druck selbst ist von gleicher Qualität, so dass es beim Spiel keineswegs stört. Und das Plättchen ist stark genug, um auch nach vielmaliger Benutzung in Form zu bleiben. (Und in die Schachtel passt es so auch besser.)
Ob man den Brunnen nun durch die Dönerbude ersetzt oder diese auf den Brunnen legt, bleibt ja jedem selbst überlassen. Spielerisch finde ich es durchaus interessant, dass man nun auf dem Feld eine alternative Möglichkeit hat, wenn man die Brunnen-Funktion gerade nicht braucht.

Gruß
Roland

Benutzeravatar
Ronny
Kennerspieler
Beiträge: 468
Kontakt:

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon Ronny » 16. Juni 2014, 14:26

Hallo Ronald,

was man unter guter Qualität versteht, ist natürlich immer Geschmackssache. ;)

Ich persönlich finde halt dünnes Plastik als Spielbrett absolut ungeeignet. Nicht nur, weil es dünner ist und somit nicht zu den Anderen passt, es verrutscht auch leichter untereinander bzw. verformt sich (bei mir nämlich wegen der Post schon gebogen angekommen).
Genauso finde ich aber auch, dass eine Dönerbude nicht zum Thema "Istanbul" und "Basar" passt. Da der Döner eine deutsche Erfindung ist und auch nicht zum sonst so stimmigen "altmodischen" Basar passt, wie er auf den Bildern der anderen Kartenteile zu sehen ist.

Aber wie gesagt, das ist alles Geschmackssache und ich wünsche dir viel Spaß mit der Erweiterung. :)

Benutzeravatar
Ronny
Kennerspieler
Beiträge: 468
Kontakt:

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon Ronny » 16. Juni 2014, 14:27

Sorry, meinte natürlich Roland! ;)

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3003

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon Thygra » 16. Juni 2014, 15:12

Ronny schrieb:
> Genauso finde ich aber auch, dass eine Dönerbude nicht zum
> Thema "Istanbul" und "Basar" passt. Da der Döner eine
> deutsche Erfindung ist und auch nicht zum sonst so stimmigen
> "altmodischen" Basar passt, wie er auf den Bildern der
> anderen Kartenteile zu sehen ist.

Natürlich passt die Dönerbude thematisch nicht dazu. Das ist aber Absicht und augenzwinkernd gedacht. Schade, dass diese Art von Humor bei dir nicht angekommen ist. Aber Humor ist natürlich Geschmackssache, und darüber kann man zum Glück nicht streiten. ;-)
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
ravn

Re: [OT] Sich selbst entschuldigen

Beitragvon ravn » 16. Juni 2014, 15:15

Ronny schrieb:
>
> Zuerst mal möchte ich mich entschuldigen dafür, dass das
> geschriebene Wort manchmal drastischer rüberkommt als es
> gemeint war.

Man kann sich nicht selbst entschuldigen, man kann nur um Entschuldigung bitten und es liegt dann bei denen, bei denen man um Entschuldigung bittet, ob die diese Bitte um Entschuldigung auch annehmen.

Ist weder böse noch persönlich gemeint, nur anscheinend hat sich dieses "ich entschuldige mich" in den allgemeinen deutschen Sprachgebrauch eingeschlichen und ich weiss nicht, ob dem Einzelnen wirklich bewusst ist, was er da wirklich sagt. Weil wenn das Gegenüber die richtige Bedeutung kennt, ist dieses "sich entschuldigen" eher als zusätzlicher Arschtritt zu verstehen, auch wenn es nur als "es tut mir leid" gemeint war.

Siehe auch den Artikel dazu in "Die Welt":
http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article122447817/Kein-Mensch-kann-sich-entschuldigen.html

Cu / Ralf

Anzeige
Benutzeravatar
Ronny
Kennerspieler
Beiträge: 468
Kontakt:

Re: [OT] Sich selbst entschuldigen

Beitragvon Ronny » 16. Juni 2014, 15:24

Dann meinte ich natürlich, dass ich um Entschuldigung bitten möchte. ;)

Benutzeravatar
Ronny
Kennerspieler
Beiträge: 468
Kontakt:

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon Ronny » 16. Juni 2014, 15:28

Thygra schrieb:
>
> Natürlich passt die Dönerbude thematisch nicht dazu. Das ist
> aber Absicht und augenzwinkernd gedacht. Schade, dass diese
> Art von Humor bei dir nicht angekommen ist. Aber Humor ist
> natürlich Geschmackssache, und darüber kann man zum Glück
> nicht streiten. ;-)

Ja, halt leider nicht meinen Humor getroffen.
Das es übrigens auch besser geht, hat Pegasus selbst schon bewiesen, denn die Polizeiwache, sehe ich auch als nicht wirklich Ernst gemeint an. Trotzdem passt es besser ins Spiel, als die Dönerbude. ;)

Benutzeravatar
Warbear

Re: [OT] Sich selbst entschuldigen

Beitragvon Warbear » 16. Juni 2014, 16:48

Ronny schrieb:
>
> Dann meinte ich natürlich, dass ich um Entschuldigung bitten
> möchte. ;)

Ist ok.
Ich entschuldige Dich ... :-)

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3003

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon Thygra » 16. Juni 2014, 16:55

Ronny schrieb:
> Trotzdem passt es besser ins Spiel, als die Dönerbude. ;)

... zumindest für deinen Geschmack. ;-)
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Pegasus Spiele
Spielkind
Beiträge: 9

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon Pegasus Spiele » 16. Juni 2014, 17:26

Hallo Ronny, damit die Kollegen aus der internen Redaktion alleine etwas erklären müssen, an dem sie nur teilweise beteiligt waren, nehme ich gerne als Marketingchef, von dessen Schreibtisch die Erweiterung mit stammt, Stellung.

Eine solche Auflage als Plättchen in der Dicke des Spielmaterials zu produzieren wäre schlichtweg sowohl Budget (und selbst wenn man das gehabt hätte dann auch zeittechnisch) nicht möglich gewesen. Sehr gerne wollten wir aber, wenn auch kurzfristig, den Spielern und Spielboxlesern, eine solche Erweiterung als Service und Add-On anbieten. In diesem Falle ist uns dann auch noch der Drucker reingegrätscht, welcher für die große Auflage ein zumindest dickeres Material (wie von uns eigentlich bestellt) schlichtweg nicht auf Lager hatte und wir eine Stufe dünner produzieren mussten.

Nichtsdestotrotz finde ich die Qualität absolut gut genug, um damit das Spiel mit einer spielerischen Alternative sehr gut spielen zu können. Mitnichten ist es so, dass wir hier keine Arbeit reingesteckt haben, es wurde eine eigene Grafik, eine eigene Regel erstellt und natürlich das Playtesting dafür durchgeführt.

Zum Namen Dönerbude: Eigentlich war die Erweiterung als Hommage an das Ruhrgebiet zur SPIEL'14 in Essen gedacht gewesen, wir haben ihre Veröffentlichung auf Grund der Gelegenheit dann vorgezogen. Wie schon von meinen Kollegen erwähnt, war der Name witzig gemeint und im englischen als Kebap Shop sehe ich hier auch gar keinen Grund, warum eine solche Fressbude nicht auch zu Istanbul passen sollte.

Anzeige
Benutzeravatar
WalMal
Kennerspieler
Beiträge: 106

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon WalMal » 16. Juni 2014, 18:27

Thygra schrieb:
>
> WalMal schrieb:
> > In meiner laienhaften Vorstellung habe ich vermutet, das
> > die Verlage da eher Schlange stehen würden.
>
> Im Ernst? Du glaubst, die Verlage stehen Schlange, um etwas
> verschenken zu dürfen?

Nein, aber um ihre spezielle Zielgruppe direkt mit positiv besetzter und daher eher akzeptierter Werbung zu erreichen.

Benutzeravatar
darkpact
Spielkamerad
Beiträge: 44

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon darkpact » 16. Juni 2014, 21:28

Thygra schrieb:
> Woher weißt du, dass du diese Beilage "nur" bekommst, wenn du
> das Heft kaufst? Sind die Spielbox-Beilagen als "exklusiv"
> gekennzeichnet? (Diese Frage meine ich ehrlich, nicht
> ironisch.)

Das müsste im Notfall Dein Kollege wissen, der diese Aktion mit der Spielbox abgesprochen hat. Als wir die Beilage für Madeira gemacht haben wurde ausgemacht, das diese zwei Jahre lang Exklusiv ist. Etwas ähnliches könnte ich mir hier auch vorstellen, muss aber natürlich nicht.

Benutzeravatar
Ronny
Kennerspieler
Beiträge: 468
Kontakt:

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon Ronny » 17. Juni 2014, 08:49

Pegasus Spiele schrieb:
>
> Eine solche Auflage als Plättchen in der Dicke des
> Spielmaterials zu produzieren wäre schlichtweg sowohl Budget
> (und selbst wenn man das gehabt hätte dann auch
> zeittechnisch) nicht möglich gewesen. Sehr gerne wollten wir
> aber, wenn auch kurzfristig, den Spielern und Spielboxlesern,
> eine solche Erweiterung als Service und Add-On anbieten. In
> diesem Falle ist uns dann auch noch der Drucker
> reingegrätscht, welcher für die große Auflage ein zumindest
> dickeres Material (wie von uns eigentlich bestellt)
> schlichtweg nicht auf Lager hatte und wir eine Stufe dünner
> produzieren mussten.

Hallo und Danke für die offizielle Antwort!

Wie ja schon gesagt, möchte ich für die schlechte Wortwahl meiner Kritik um Entschuldigung bitten.
Ich bin ein kleiner Sammler und Perfektionist, weshalb ich eben etwas größeren Wert auf passende Erweiterung lege, als andere dies tun würden. Schade natürlich, dass der Drucker streikte und deshalb nicht doch etwas dickeres Material dabei raus kam.

> Nichtsdestotrotz finde ich die Qualität absolut gut genug, um
> damit das Spiel mit einer spielerischen Alternative sehr gut
> spielen zu können. Mitnichten ist es so, dass wir hier keine
> Arbeit reingesteckt haben, es wurde eine eigene Grafik, eine
> eigene Regel erstellt und natürlich das Playtesting dafür
> durchgeführt.

Ich hatte weder die Arbeit, noch die Grafik kritisiert. Für meinen Geschmack war einfach nur das Material nicht passend. Aber die Gründe dafür sind mir nun ja bekannt und ich verstehe sie.

> Zum Namen Dönerbude: Eigentlich war die Erweiterung als
> Hommage an das Ruhrgebiet zur SPIEL'14 in Essen gedacht
> gewesen, wir haben ihre Veröffentlichung auf Grund der
> Gelegenheit dann vorgezogen. Wie schon von meinen Kollegen
> erwähnt, war der Name witzig gemeint und im englischen als
> Kebap Shop sehe ich hier auch gar keinen Grund, warum eine
> solche Fressbude nicht auch zu Istanbul passen sollte.

Danke für die Erklärung. Ich muss zugeben, wenn man nur den englischen Titel betrachtet, ist es passender als der Deutsche Titel.

Danke und Gruß,
Ronny

Benutzeravatar
WalMal
Kennerspieler
Beiträge: 106

Re: Heftbeilage - Istanbul Erweiterung

Beitragvon WalMal » 17. Juni 2014, 19:48

darkpact schrieb:
>
> Thygra schrieb:
> > Woher weißt du, dass du diese Beilage "nur" bekommst, wenn du
> > das Heft kaufst? Sind die Spielbox-Beilagen als "exklusiv"
> > gekennzeichnet? (Diese Frage meine ich ehrlich, nicht
> > ironisch.)
>
> Das müsste im Notfall Dein Kollege wissen, der diese Aktion
> mit der Spielbox abgesprochen hat. Als wir die Beilage für
> Madeira gemacht haben wurde ausgemacht, das diese zwei Jahre
> lang Exklusiv ist. Etwas ähnliches könnte ich mir hier auch
> vorstellen, muss aber natürlich nicht.

Was gab es denn bei solcher Exklusivität als Gegenleistung... ?



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste