Anzeige

Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beiträge über die spielbox und Spiel doch!
Benutzeravatar
Klaus Knechtskern
Kennerspieler
Beiträge: 1660

RE: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon Klaus Knechtskern » 9. Juni 2015, 07:14

"PzVIE" hat am 08.06.2015 geschrieben:
> Klaus Knechtskern schrieb:
>>
>> Bei BGG sind nicht alle Funktionen kostenfrei verfügbar
>
> Stimmt; wie schon erwähnt: BGG nimmt 3% bei erfolgreichen
> Verkäufen und Versteigerungen; Trades sind gratis.
> Ansonsten kannst Du für das Abstellen der Werbung bezahlen.
> Der Rest ist gratis. :-)
>
> Im Übrigen halte ich die Gebühr nicht für verwerflich. Wer
> nicht zahlen will, kann ja problemlos woandershin
> ausweichen. Mittlerweile gibt's ja einige
> Verkaufsplattformen im Netz.

Ne, nicht alles ist gratis. "Items by subscriptions" fordert auch mindestens die 25 $ Support level oder adblock mit geekgold gekauft.

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6430

RE: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon Braz » 9. Juni 2015, 11:26

Aber findest du nicht, dass das noch einmal eine andere Nummer ist?
Hier geht es um Spenden und Freischaltungen von BGG, einer Spende, die direkt die Seite betrifft und die mich zudem, sollte ich nicht gespendet haben, nur sekundär....(wenn überhaupt) betrifft. Ehrlich gesagt ist mir diese Funktion noch gar nicht aufgefallen, dass man die nach einer Spende freigeschaltet bekommt.

Hier geht es aber nicht um eine Spende für Spielbox- Online, sondern um ein Abo von einem Heft, dass ich durch meinen regelmäßigen Kauf eh bereits unterstütze.
Ein Printmedium wird hier mir einer Onlinepräsenz verknüpft und bittet Leute zur Kasse, die u.U. rel. stark im Forum aktiv sind und zudem regelmäßig das Printmedium gekauft haben......und das ist etwas, das ich nicht in Ordnung finde. .....und natürlich finden das nun alle Abonnenten ganz super und lehnen sich grinsend entspannst zurück. Ich hoffe nur, dass dals alles so bleibt, denn sie werden die ersten sein, die aus dem Sessel springen, sollten sie doch irgendwann zur Kasse gebeten werden.. Dann betrifft es sie nämlich dann auch.

Und noch etwas, denn das Thema " Wertschätzung" viel hier auch einmal. Das Bezahlsystem hat mE nichts mit Wertschätzung zu tun, sonst wäre es nicht an das Abo geknüpft. Ich schreibe auch gerne bei einer Anzeige mit rein, wie toll ich den Service finde und wie ich ihn wertschätze, sollte die Anzeige dann kostenlos sein.
Wenn es um Wertschätzung ginge, dann müsste mE das Bezahlsystem für alle gleich sein, was es nicht ist.

Gruß
Braz

Benutzeravatar
Warbear

RE: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon Warbear » 9. Juni 2015, 11:56

Braz schrieb:
>
> .....und natürlich finden das nun alle Abonnenten ganz super
> und lehnen sich grinsend entspannst zurück.

Nein, Braz, nicht [b]alle[/b] ... :-)
Ich glaube sogar, die wenigsten, wenn überhaupt.

Ich finde zwar, daß der Verlag mit seinem Marktplatz machen kann, was er möchte (das ist eine freiwillige Leistung, auf die niemand Anspruch hat), aber ich finde es schade, wenn der SB-Marktplatz durch die Verlags-Politik an Bedeutung verlieren wird und womöglich sogar verschwindet.

Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.

Benutzeravatar
waljonas
Kennerspieler
Beiträge: 199

RE: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon waljonas » 9. Juni 2015, 12:33

Warbear schrieb:
>
> Braz schrieb:
> >
> > .....und natürlich finden das nun alle Abonnenten ganz super
> > und lehnen sich grinsend entspannst zurück.
>
> Nein, Braz, nicht [b]alle[/b] ... :-)
> Ich glaube sogar, die wenigsten, wenn überhaupt.
>
Sehe ich genauso wie warbear. Ich war auch damals sauer über die anfallenden Kosten und sehe mich als nun als langjähriger Abonnent, na klar, bevorzugt. Die Kostenfreiheit für alle wäre natürlich auch für den Marktplatz vorteilhafter, doch halte ich es auch für legitim, bei einem hohen Verwaltungsaufwand Gebühren zu verlangen. Das es Braz als Vielleser trifft, ist schade, aber wie will nun die Redaktion zwischen Gelegenheitslesern und Viellesern unterscheiden.? Apropos sind seit gestern wieder 3 Bieteanzeigen online.

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6430

RE: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon Braz » 9. Juni 2015, 13:09

Natürlich ist es legitim Gebühren zu verlangen, das ist ja nichts die Frage ;-)
Ob man das aber nun dann gut findet, ist die andere Sache. Und bloß weil man jetzt den Anteil der Leute, die ein Abo haben und hier posten ( 50%?) nun auf seiner Seite hat,weil die meisten das natürlich nun super finden, bedeutet noch lange nicht, dass die Sache an sich gut umgesetzt ist, denn definiert eindeutig bevorzugte Gruppen und nicht bevorzugte Gruppen. Natürlich alles legitim und nachvollziehbar, dennoch muss man das nicht gleich gut finden, da ich das Motto gut finde: Gleiches Recht für all. Als Abonnent unterstütze ich die Printausgabe und würde mir von der Online Spielbox einen eigenständigeren Arm wünschen und nicht diese Bevorzugung, wie sie hier nun gelebt wird, denn dann kommt man sich ganz schnell benachteiligt und ausgegrenzt vor......OBWOHL man sich hier aktiv rege beteiligt und Spielbox Heftleser ist.
ABER legitim ist die Sache natürlich....ob man das gut findet steht auf einem andern Blatt ;-)

Benutzeravatar
spielerei
Spielkamerad
Beiträge: 33

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon spielerei » 9. Juni 2015, 18:54

Admin: Wegen Beleidigung gelöscht

Benutzeravatar
Micha A.
Kennerspieler
Beiträge: 1340

RE: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon Micha A. » 9. Juni 2015, 19:13

"Braz" hat am 09.06.2015 geschrieben:
> ...und natürlich finden das nun alle Abonnenten
> ganz super

Nö. Ich habe lieber einen Marktplatz, in dem viele interessante Angebote sind. Bietet mir als potetntiellem Käufer ein breiteres Angebot und als Verkäufer auch einen potentiell breiteren Käuferkreis, da jetzt u.U. manche Nichtabonnenten gar nicht mehr rein schauen.

Obwohl ich das Vorgehen der SB natürlich grundsätzlich ok finde, indem sie augenscheinlich den Abonennten einen Mehrwert bzw. eine kostenfreie Leistung bietet. Gibt's bei anderen Printmedien so auch.

Benutzeravatar
Klaus Knechtskern
Kennerspieler
Beiträge: 1660

RE: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon Klaus Knechtskern » 9. Juni 2015, 20:42

"Braz" hat am 09.06.2015 geschrieben:
> Hier geht es aber nicht um eine Spende für Spielbox-
> Online, sondern um ein Abo von einem Heft, dass ich durch
> meinen regelmäßigen Kauf eh bereits unterstütze.

Ich kann Deine Argumentation absolut nachvollziehen, nur solltest Du nicht vergessen,
dass der Verlag an einem Abonnenten wesentlich mehr verdient als an einem Einzelheftkäufer.


> Gruß
> Braz

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6430

RE: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon Braz » 9. Juni 2015, 20:48

Micha A. schrieb:

> Nö. Ich habe lieber einen Marktplatz, in dem viele
> interessante Angebote sind.
.
.
.

> Obwohl ich das Vorgehen der SB natürlich grundsätzlich ok
> finde

Ein Widerspruch in sich, findest du nicht?!

> Mehrwert bzw. eine kostenfreie Leistung bietet. Gibt's bei
> anderen Printmedien so auch.

Das stimmt, (habe dies nun auch gelernt, am Beispiel der c`T)aber es gibt auch viele Printmedien bei denen es nicht so ist. Da wird so etwas ansch. durch Klicks und Werbung gegenfinanziert.

Ein Forum lebt von seinen Benutzern. Da eine Trennlinie zwischen Abobesitzern und Nicht-Abobesietzern zu machen ist natürlich legtitim, aber es ist auch ärgerlich, führt zu Benachteiligung und dadurch kann es auch zu Unmut und Forumsschwund kommen.

Gruß
Braz

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6430

RE: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon Braz » 9. Juni 2015, 20:56


Klaus Knechtskern schrieb:

> Ich kann Deine Argumentation absolut nachvollziehen, nur
> solltest Du nicht vergessen,
> dass der Verlag an einem Abonnenten wesentlich mehr verdient
> als an einem Einzelheftkäufer.


Ist das so?
Kann ich kaum nachvollziehen....

Ein Jahresabo kostet 46,20 EUR für 7 Ausgaben (Keine Versandkosten)
Bedeutet, dass ein Einzelheft 6,60 Euro inkl. Ve3rsand kostet hingegen ein Einzelheft außerhalb des Abos 8,80 Euro 7 Euro + 1,80 Euro Versand) kostet.

Kaum zu glauben, dass man am Abo mehr verdienen soll, als an Einzelheftbestellern.....

Abo im Jahr = 46,20 Euro
7 Einzelhefte + Versand = 61,60 Euro

Benutzeravatar
Klaus Knechtskern
Kennerspieler
Beiträge: 1660

RE: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon Klaus Knechtskern » 9. Juni 2015, 21:04

"Braz" hat am 09.06.2015 geschrieben:
>
> Klaus Knechtskern schrieb:
>
>> Ich kann Deine Argumentation absolut nachvollziehen, nur
>> solltest Du nicht vergessen,
>> dass der Verlag an einem Abonnenten wesentlich mehr verdient
>> als an einem Einzelheftkäufer.
>
>
> Ist das so?
> Kann ich kaum nachvollziehen....
>
> Ein Jahresabo kostet 46,20 EUR für 7 Ausgaben (Keine
> Versandkosten)
> Bedeutet, dass ein Einzelheft 6,60 Euro inkl. Ve3rsand
> kostet hingegen ein Einzelheft außerhalb des Abos 8,80 Euro
> 7 Euro + 1,80 Euro Versand) kostet.
>
> Kaum zu glauben, dass man am Abo mehr verdienen soll, als
> an Einzelheftbestellern.....
>
> Abo im Jahr = 46,20 Euro
> 7 Einzelhefte + Versand = 61,60 Euro

Ich meinte nicht den Bezug über den Verlag, sondern den Bezug im stationären Handel. Hier hält der Händler und der Zeitungsvertrieb kräftig die Hand auf.

Es gibt ja einen grund, warum man für einen Abo-Abschluss zumeist mit einem aktuellen Spiel belohnt wird...

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6430

RE: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon Braz » 9. Juni 2015, 21:13

ah...ok. Jup, in diesem Fall schon, stimmt.

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6430

Re: Seid nett zu Braz

Beitragvon Braz » 9. Juni 2015, 21:20

Braz schrieb:

> Ich denke, dass bislang alles noch im Rahmen verlief

[Update]: Oha...der erste Ausreißer ;-)#http://www.spielbox.de/phorum4/read.php4?f=1&i=301850&t=301775&

schade eigentlich....

Benutzeravatar
Micha A.
Kennerspieler
Beiträge: 1340

RE: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon Micha A. » 9. Juni 2015, 23:10

"Braz" hat am 09.06.2015 geschrieben:
> Micha A. schrieb:
>
>> Nö. Ich habe lieber einen Marktplatz, in dem viele
>> interessante Angebote sind.

>> Obwohl ich das Vorgehen der SB natürlich grundsätzlich ok
>> finde
>
> Ein Widerspruch in sich, findest du nicht?!

Nö.
Ich kann die SB verstehen - sie wollen vermutlich denen, die bezahlen, einen Mehrwert bieten. Leider erreichen sie technisch nicht alle, die tatsächlich bezahlen (andere Zeitschriften arbeiten hier z.B. mit Codes in den Printausgaben, die Mehrwertdienste freischalten - "Bike" zum Beispiel).
Oder, sie wollen Abonnenten einen Vorteil bringen - entweder, um "Käufer" dazu zu bewegen, Abonnenten zu werden, oder weil die Abonnenten zumindest eine Teilgruppe aller bezahlenden und aktuell als einzige gezielt erreichbar sind.

Wie gesagt - das kann ich grundsätzlich verstehen.

Aber ich muss es in der Form, in der es umgesetzt wird, ja nicht gut finden.

Daher -> in meinen Augen kein Widerspruch.

Es ist für mich aber auch kein Aufreger. Wenn man will, dann gibt es ja offensichtlich Alternativen. Die ich aber - mit Ausnahme von Ebay und der Brettspieletausch-/verkaufsgruppen auf Facebook - noch nie ausprobiert und genutzt habe, da der Kleinanzeigenmarkt bei der SB für mich immer ausreichend gut funktioniert hat. Auch wenn ich bei Ebay sicherlich mehr Spiele verkauft habe, und größtenteils sogar selbst nach Abzug der Provision mehr für mich übrig geblieben ist.

Von daher bin ich mir sicher, dass viele von uns größere Probleme haben als die Anzeigenregelung bei SB-Online. Bei mir z.B. ist dies der Fall ;-)

Gruß
Micha

Benutzeravatar
frankjaeger
Kennerspieler
Beiträge: 208

RE: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon frankjaeger » 10. Juni 2015, 11:04

Klaus Knechtskern schrieb:
> Ich meinte nicht den Bezug über den Verlag, sondern den Bezug
> im stationären Handel. Hier hält der Händler und der
> Zeitungsvertrieb kräftig die Hand auf.

Ja, sehr kräftig. Da gehen zwischen 50% und 60% des Preises nicht an den Verlag.

Benutzeravatar
frankjaeger
Kennerspieler
Beiträge: 208

RE: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon frankjaeger » 10. Juni 2015, 11:15

Braz schrieb:
Da wird so etwas ansch. durch Klicks und Werbung gegenfinanziert.

Nein, das ganz sicher nicht. Ich habe selbst eine Webseite mit >10000 unique visitors per day (nein, hat nichts mit Spielen zu tun, daher hier kein Link). Das macht über einen Vermarkter pro Monat etwa 100 Euro Einnahmen. Adblockern sei Dank.

Hier ist dann eher die Frage, wer ist der Herausgeber? Die Heise Gruppe hat ein wenig mehr finanzielles Polster als der Nostheide-Verlag, denke ich.

Und nun meine 2Ct zum Thema:
- man kauft hier, um Geld zu sparen (Käufer) oder Geld zurückzubekommen (Verkäufer). Warum sollte der Dienstleister, der die Plattform zur Verfügung stellt, dies unentgeltlich tun? Macht Ebay nicht und Amazon auch nicht. Da regt sich niemand auf. So ganz kann ich diesen Sturm im Wasserglas nicht nachvollziehen.

Daher mein Plädoyer: Schafft den Markt ab! Kauft nur noch original verpackte Spiele im stationären Fachhandel! Achtet auf das "Made in Germany!" (der letzte Hinweis war zu dick aufgetragen, oder? :) ).

Grüße
Frank
Ludo Fact

Benutzeravatar
rekath16
Kennerspieler
Beiträge: 167

Braz hat recht

Beitragvon rekath16 » 10. Juni 2015, 13:05

Braz, ich gebe dir in jeder Hinsicht recht

Benutzeravatar
Wolfgang P.
Spielkamerad
Beiträge: 20

Re: Braz hat recht

Beitragvon Wolfgang P. » 10. Juni 2015, 13:49

rekath16 schrieb:
>
> Braz, ich gebe dir in jeder Hinsicht recht


Ich nicht

Benutzeravatar
myzy
Kennerspieler
Beiträge: 146

VB!

Beitragvon myzy » 10. Juni 2015, 14:26

Geil, Behinderten-Beef! :D

Benutzeravatar
spielerei
Spielkamerad
Beiträge: 33

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon spielerei » 10. Juni 2015, 15:29

Hallo,
Wegen beleidigung gelöscht, das ist alles was zu diesem beitrag von euch Spielbox kommt?
Nehmt doch bitte bitte stellung dazu,warum legt ihr bewusst die kleinen Spielladen rein??????
Wie sollen die jetzt ihre Hefte die sie im Abo haben, an die Spieler verkaufen?????, da die Spieler ja jetzt alle selber ein Abo haben müssen, wenn sie kleinanzeigen schalten wollen.
Dürfen die Läden Ihre Abos sofort kündigen?
Bitte nehmt dazu stellung und löscht nicht einfach den Text,
Wir sind ja nicht ihn einem korubten Land oder?
Sehr verärgerter Spielboxkunde der sein Heft immer im kleinen Spieleladen kauft seit über 15 Jahren.

Benutzeravatar
Dancer
Kennerspieler
Beiträge: 357

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon Dancer » 10. Juni 2015, 16:24

spielerei schrieb:
>
> Hallo,
> Wegen beleidigung gelöscht, das ist alles was zu diesem
> beitrag von euch Spielbox kommt?
> Nehmt doch bitte bitte stellung dazu,warum legt ihr bewusst
> die kleinen Spielladen rein??????
> Wie sollen die jetzt ihre Hefte die sie im Abo haben, an die
> Spieler verkaufen?????, da die Spieler ja jetzt alle selber
> ein Abo haben müssen, wenn sie kleinanzeigen schalten wollen.
> Dürfen die Läden Ihre Abos sofort kündigen?
> Bitte nehmt dazu stellung und löscht nicht einfach den Text,
> Wir sind ja nicht ihn einem korubten Land oder?
> Sehr verärgerter Spielboxkunde der sein Heft immer im kleinen
> Spieleladen kauft seit über 15 Jahren.

1. Ist es nicht unbedingt die Aufgabe des Admins solche Fragen zu beantworten, ich vermute im vorliegenden Fall kann er das gar nicht
2. Wenn der Ton im gelöschten Posting so ähnlich wie in dem zitierten war, dann würde ich das vielleicht auch mit keiner Antwort würdigen. Mir fällt auf, dass weder das gesamte Thema gesperrt noch sonst die teilweise recht herbe (aber sachlich vorgebrachte) Kritik angetastet wurde.
3. Hast Du Deinen Händler mal gefragt, ob er das Problem überhaupt sieht, bevor Du hier lospolterst?

Und: Niemand muss ein Abo haben um Kleinanzeige zu schalten. Da hast Du was falsch verstanden.

Gruß - Dancer

Benutzeravatar
waljonas
Kennerspieler
Beiträge: 199

Re: VB!

Beitragvon waljonas » 10. Juni 2015, 16:31

Ohne Worte :-(

Benutzeravatar
rekath16
Kennerspieler
Beiträge: 167

Re: Braz hat recht

Beitragvon rekath16 » 10. Juni 2015, 16:50

Ab in den Kindergarten, Wolfgang.

Benutzeravatar
peer

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon peer » 10. Juni 2015, 18:52

Hi,
Dancer schrieb:

> 3. Hast Du Deinen Händler mal gefragt, ob er das Problem
> überhaupt sieht, bevor Du hier lospolterst?

Vermutlich nicht. Ich nehme an, die Anzahl der Personen, die jetzt ein Abo abschließen, um 1,50 beim Einstellen von Kleinanzeigen zu sparen, dürfte überschaubar sein.
Die Anzahl der Leute, die in einem Spieleladen ihre Spielbox kaufen ebenfalls.
Die Schnittmenge ist dann noch kleiner, wenn überhaupt existient.
Und 6-12 verkaufte Spielboxen im Jahre dürfte bei kaum einen Händler überhaupt auffallen, geschweige denn zu einer Pleite führen.

Etwas mehr Coolness wäre angebracht.

ciao
peer

Benutzeravatar
Marion Menrath
Kennerspieler
Beiträge: 447

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Beitragvon Marion Menrath » 11. Juni 2015, 01:10

Ehm, doofe Frage, wenn Du eh nahezu alle Spielbox-Hefte kaufst, warum willst Du die lieber einzeln statt im Abo beschaffen? Ich müsste nicht mal, wo es die Hefte bei uns gibt, eventuell im Bahnhofsbuchladen oder im Spielefachgeschäft. Wäre mir aber zu stressig, da ständig hinterher zu rennen.

Für den Verlag sind die Abonennten sichere Einnahmen, die Einzelkäufer halt nicht. Insofern finde ich es nachvollziehbar, dass es für die Sonderkonditionen gibt.

Marion


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste