Seite 2 von 4

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 13:13
von Braz
ravn schrieb:
>
> Braz schrieb:
>
> > Gute Frage. Es ist die Flexibilität, die mir gefällt.
> > Faktisch kaufe ich mir fast alle Ausgaben und Zahlen
> > wahrscheinlich genau das gleiche, als wenn ich ein Abo habe,
> > da ich als nicht Abo Besitzer mehr bezahle.......im Endeffekt
> > bin ich aber föexibler, wenn mir einmal Hefte nicht
> > gefallen......
>
> Und genau diese Flexibilität, die Du Dir für Dich erlaubst,
> bedeutet im Umkehrschluss für den Verlag, dass er weniger gut
> mit einer abverkauften Menge an Heften rechnen und
> wirtschaften kann, als wenn Du ein Jahresabo hättest, das
> eben eine feste Einnahme generiert.

Natürlich. Ds hast du vollkommen recht. Das ist so und das bestreite ich ja auch gar nicht ;)

>
> Da die Kleinanzeigen allerdings früher kostenlos waren und
> jetzt auch keine zusätzlichen Komfort-Funktionen bekommen
> haben, bleibt der negative Eindruck einer Preiserhöhung
> zurück. Warum jetzt für etwas zahlen, was vorher kostenfrei
> war?

Jup. Vollste Zustimmung.

>
> Durch offene und direkte Kommunikation mit seinen Kunden kann
> man das alles abmildern und sogar begreiflich machen.
> Allerdings hat die spielbox für sich ja beschlossen, da einen
> ganz eigenen - eher stillschweigenden - Weg im
> Community-Management zu gehen. Schade eigentlich.

Sehr schade.
Ich möchte hier dennoch einen Punkt anführen, der hier oft erwähnt wurde: Bezahlsystems von Nichtabonnenten im allgemeinen.
Wie bereits in einem anderen Plsting erwähnt, ist der Online-Part bei vielen Printmedien, die ich kenne (!), eben nicht in eine Zweiklassengesellschaft unterteilt. Der Online- Part dient als Treffpunkt für Gleichgesinnte und ist somit indirekt auch eine Werbung für das Printmedium. Die Ausgaben des Online- Parts werden hier mE durch Werbeeinnahmen gegenfinanziert. Je mehr Besucher/ Klicks auf der Seite, umso mehr Werbeeinnahmen. Hinzu kommt noch die indirekte Werbung für die Printausgabe, die natürlich einen Einfluss hat. So kannte ich zuerst nur die Spielbox- Online und interessierte mich daraufhin für die Printausgabe.

Das Bezahlsystems nun für eine definierte Gruppe freizuschalten ( sei es Nichtabonnenten ODER sei es die Gruppe der Leute, die zuvor nur Verkaufen wollten, hingegen Tauschangebote umsonst waren) halte ich für prinzipiell für falsch "stoße" mich auch daran.

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 13:14
von Braz
Danke für das Posting.
100% Zustimmung. ;-)

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 13:22
von ravn
peer schrieb:

> Man darf auch nicht vergessen, dass in dem letzten Threads zu
> diesem Thema, diese Reegelung explizit gefordert wurde.
> Insofern hört der Verlag auf seine Forumasten und dann ists
> auch wieder nicht recht?

Mal Hand aufs Spielerherz. Was zeichnet spielbox.de aus? Im Grunde ist es das Forum, in dem man unter technisch veralteten Bedingungen miteinander diskutieren und sich austauschen kann. Es lebt von seiner Gemeinschaft, die hier ihren Teil dazu beiträgt.

Viele weitere Rubriken von spielbox.de sind schlicht veraltet und werden anscheinend auch nicht mehr weiter gepflegt wie Spielereisen, Spiele-Tipps, Metaphern. Andere Rubriken gehen eher unter wie Aktuelles, weil man weitaus mehr und vielfältigere News auf anderen Spielewebseiten bekommt, die sich darauf spezialisiert haben. Erkennt man immer wieder gut daran, dass in Forendiskussionen etwas nachgefragt wird, was unter Aktuelles steht, aber nicht gelesen wurde.

Was bleibt, das ist ein Ergänzungsangebot zum gedruckten Heft, bei dem durch die Tagesaktualität des Forums die monatliche Druckausgabe ergänzt wird. Manchmal werden ja sogar Heftthemen in Diskussionen aufgegriffen, aber viel zu wenig, um dieses Alleinstellungsmerkmal der spielbox wirklich glänzen zu lassen - ein vertiefendes Heft und eine Webpräsenz. Beide verzahnen dabei kaum ineinander und so bleibt (bei mir) der Eindruck zurück, dass Heft und Forum nicht viel miteinander zu tun haben.

Durch die für Abokunden wieder kostenfreie Kleinanzeigen ist die Verzahnung etwas gestärkt worden. Allerdings fehlt es meiner Meinung an der richtigen Kommunikation, diesen Mehrwert auch anzupreisen. Weil so bleibt weiterhin der Negativeindruck, dass die ehemals kostenfreien Kleinanzeigen kein kostenfreier Service mehr sind - zumindest für alle, die kein spielbox-Abo haben. Dabei könnte man es auch positiv sehen.

Cu / Ralf

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 13:46
von ErichZann
Sehe ich genauso, völlig veraltetes Forum und jetzt noch Kohle für Kleinanzeigen verlangen, verstehe ich nicht und ist völlig unnötig.

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 13:47
von Ralf Arnemann
> übrigens empfinde ich als "Zusatzleistung"
> für die Abonnenten als erstes den verringerten
> Preis der Hefte !
Unbestritten. Was aber nicht heißt, daß der Verlag keine weiteren Vorteile mehr anbieten darf.

> Und wenn sich jemand die Spielbox regelmäßig
> teuerer am Kiosk kauft.
Kann er ja machen. Aber davon weiß der Verlag doch nichts - die Kiosk-Käufer sind für ihn völlig anonym.
Irgendwelche speziellen Leser-Angebote (wie hier die kostenlosen Kleinanzeigen) können technisch nur so laufen, daß die Abonnenten gemeint sind.

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 14:07
von Spielehansel
Am besten finde ich ja die Begründung für das Ändern des
Kleinanzeigenmarkts: "Verringern des Verwaltungsaufwands".
Wie das mit dieser Änderung gehen soll, ist mir ein Rätsel.
Zusammen mit dieser Begründung hat die Einführung dieser Gebühr schon ein Geschmäckle.

Spielehansel

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 14:08
von Mikos
100% Zustimmung.
Was manche Leute sich hier rausnehmen und in welchem Ton. Da kann man echt nur den Kopf schütteln.

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 14:08
von Spielehansel
Ergänzung:
vor allem stört mn ich, dass die "Suche-" Funktion Geld kostet. Wem ist es 1,50¤ wert, nach einem Spiel zu suchen....?

Spielehansel

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 14:14
von Braz
Mikos schrieb:
>
> 100% Zustimmung.
> Was manche Leute sich hier rausnehmen und in welchem Ton. Da
> kann man echt nur den Kopf schütteln.

Beispiele?

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 14:24
von Johannes R.
Braz schrieb:

> Es bleibt mir ein Rätsel, wie man sich über eine
> "Zweiklassengesellschaft" freuen kann.

Also Zweiklassengesellschaft ist auch nur dann wirklich doof, wenn man in der zweiten Klasse sitzt.

Alternativen - wozu?

Verfasst: 8. Juni 2015, 14:24
von Philipp Hofmann
Braz schrieb:
>
> Braz schrieb:
>
> > Sorry, Spielbox, aber da wird es echt Zeit ein alternatives
> > Forum zu suchen....sonst komm ich mir vera.... vor.
>
> ....irgendwelche Alternativen außer unknowns und BGG?

Das Spielbox-Forum gibt es in der vorliegenden Form eh nur noch ein paar Wochen oder Monate. Bald wird es ja mit dem Spielama-Forum verschmolzen; so zumindest die Infos von Seiten Spielama. Dann wird - wohl nicht nur vom Technischen her - einiges anders werden. Mal schauen.

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 14:31
von Braz
So is'es :-P
Dennoch bleibt es eine definierte Gruppe, die bezahlen darf. Vorher waren es alle mit eine Verkaufangebot und jetzt sind es eben die Nichtabonnenten......

Re: Alternativen - wozu?

Verfasst: 8. Juni 2015, 14:32
von Braz
Bleibt abzuwarten, ob es besser oder schlechter wird.......mal schauen ;-)

RE: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 15:44
von Klaus Knechtskern
"Braz" hat am 08.06.2015 geschrieben:

>BGG, unknowns sind kostenlos für alle und im
> Computerberich ist dies bei allen mir bekannten PC Foren
> üblich, dass alle gleiche Techte haben, ob sie nun Abonnent
> sind oder nicht.

Bei BGG sind nicht alle Funktionen kostenfrei verfügbar und wenn ich
mich recht entsinne bringt mir mein ct-abo auch zusätzliche Features
auf Heise.de

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 17:00
von Sönke Weidemann
Nun ja, "Beispiele?" zum Beispiel. Kann man auch mit einem "bitte" verbinden. Oder der Vorwurf, dass andere unterschiedliche Meinungen offenbar nicht schätzen, wobei du doch selbst auf Meinungen, die von Deinen abweichen, sehr heftig reagierst (kenne ich eigentlich so gar nicht von Deinen Postings).

Aber ist ja nur meine Meinung (als mittlerweile recht stiller Forumsteilnehmer)...
Viele Grüße
Sönke

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 18:29
von Warbear
Die geringe Anzahl von Anzeigen in den vergangenen Tagen scheint darauf hinzudeuten, daß die meisten Anzeigen in letzter Zeit von Nicht-Abonnenten gekommen waren.

Wenn das so wäre, machen die neuen Bestimmungen der Spielbox natürlich Sinn, denn welche Veranlassung sollte ein kommerziell ausgerichtetes Unternehmen wie der Verlag haben, Nicht-Kunden kostenlose Dienste anzubieten?

Ob der ganze SB-Kleinanzeigen-Markt überhaupt noch sinnvoll funktioniert, wenn die Anzeigen-Frequenz weiterhin so gering bleibt, ist eine völlig andere Sache. Logisch wäre für mich, daß der Verlag dann diesen Bereich einfach schließen würde, ohne ihm groß eine Träne nachzuweinen.

Eine bessere Alternative zum SB-Kleinanzeigen-Markt gibt's inzwischen eh schon beim Unknowns-Ableger crobee ( www.croobee.de ), mit Tendenz nach oben.
Nur für erklärte Unknowns-Hasser wie Braz ist das halt vermutlich keine Alternative ... :-)

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 18:30
von Braz
Sönke Weidemann schrieb:
>
> Nun ja, "Beispiele?" zum Beispiel. Kann man auch mit einem
> "bitte" verbinden. Oder der Vorwurf, dass andere
> unterschiedliche Meinungen offenbar nicht schätzen, wobei du
> doch selbst auf Meinungen, die von Deinen abweichen, sehr
> heftig reagierst (kenne ich eigentlich so gar nicht von
> Deinen Postings).
>

Also sollte dies der Fall sein, dann bitte ich um Entschuldigung. Mir fällt zwar kein Posting hier auf, auf das ich "heftig reagiert" habe, da meines Erachtens von meiner Seite alles im Rahmen ist, aber man weiß ja nie, wie Postings ankommen.
Dass ich mich aber im Ton vergriffen habe, weise ich stark von mir. Zwischen "im Ton vergriffen" und " heftig reagieren" sehe ich da noch einen signifikanten Unterschied, egal ob ich jetzt "könntest du mir bitte Beispiele nennen" oder diese kurz mit "Beispiele?" umschreibe. Zu kleinlich sollte man nicht sein....zumal "Beispiele ?" in keinster Weise pampig zu verstehen war, sondern eher abkürzend.....bei den ganzen Postings, die ich hier im Thread momentan schreibe.

Generell regt mich natürlich die Einstellung vieler ( Abonnenten) auf, die sich nun entspannt zurücklehnen und sagen: Coole Sache. Natürlich rege ich mich darüber auf, dass viele von denen sich noch über das System aufgregt hatten, bei dem ebenfalls eine "Bezahlgruppe" definiert wurde, da waren es halt alle "Verkäufer", und man sich noch lautstark darüber aufgeregt hatte. Nun ist es die Gruppe der Nicht-Abonnenten und natürlich finden das alle Abonnenten gaaaanz toll. Endlich werden sie gewürdigt und alle Nicht-Abonnenten, egal wie stark sie sich hier aktiv im Forum beteiligen und egal wie viele Spielboxhefte sie im Jahr kaufen und somit den Verlag unterstützen , werden zur Kasse gebeten.
Ich glaube, dass das dann ganz Norman ist, dass man sich über so etwas aufregt, findest du nicht?

Na wie auch immer.....

Gruß
Braz

Seid nett zu Braz

Verfasst: 8. Juni 2015, 18:30
von lol margue
Hallo Braz,
Mensch ärgere dich nicht
Jeder hat wohl seine Gründe.
Die Spielbox und du wohl auch.

Die Spielboxseite ist die von mir am meisten besuchte
und die von mir als erstes gelesenen Beiträge sind meistens die deinen.

Ich will beide nicht missen.
Liebe Grüsse

Lol

Re: Seid nett zu Braz

Verfasst: 8. Juni 2015, 18:31
von Ralf Arnemann
Da schließe ich mich an.

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 18:36
von Braz
Warbear schrieb:

> Wenn das so wäre, machen die neuen Bestimmungen der Spielbox
> natürlich Sinn, denn welche Veranlassung sollte ein
> kommerziell ausgerichtetes Unternehmen wie der Verlag haben,
> Nicht-Kunden kostenlose Dienste anzubieten?

Hi,

das ist das erste Posting, welches ich als "für mich nachvollziehbar in diesem Zusammenhang" erachte. Danke hierfür.
.... wenn da nicht der Punkt wäre, dass es all die Jahre auch anders ging..... aber nun gut.

Gruß
Braz

Re: Seid nett zu allen [oT]

Verfasst: 8. Juni 2015, 18:48
von Warbear
[oT]

RE: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 19:03
von PzVIE-spielbox
Klaus Knechtskern schrieb:
>
> Bei BGG sind nicht alle Funktionen kostenfrei verfügbar

Stimmt; wie schon erwähnt: BGG nimmt 3% bei erfolgreichen Verkäufen und Versteigerungen; Trades sind gratis.
Ansonsten kannst Du für das Abstellen der Werbung bezahlen. Der Rest ist gratis. :-)

Im Übrigen halte ich die Gebühr nicht für verwerflich. Wer nicht zahlen will, kann ja problemlos woandershin ausweichen. Mittlerweile gibt's ja einige Verkaufsplattformen im Netz.

Re: Seid nett zu allen [oT]

Verfasst: 8. Juni 2015, 19:30
von No66y
Wie wahr und wichtig. Aber ich werde Dich bei Gelegenheit mal daran erinnern. ;-)

Re: Seid nett zu Braz

Verfasst: 8. Juni 2015, 20:49
von Braz
Besten Dank, Lol und Ralf, für eure aufmunternden Postings.
Ich denke, dass bislang alles noch im Rahmen verlief und es war mir vorab klar, dass die Diskussion an der ein oder anderen Stelle hitzig verlaufen könnte.
Nochmals: Besten Dank.

Grüßle
Braz

Re: Unglaublich -> Kleinanzeigen schon wieder geändert

Verfasst: 8. Juni 2015, 23:17
von ErichZann
Warbear schrieb:

>
> Wenn das so wäre, machen die neuen Bestimmungen der Spielbox
> natürlich Sinn, denn welche Veranlassung sollte ein
> kommerziell ausgerichtetes Unternehmen wie der Verlag haben,
> Nicht-Kunden kostenlose Dienste anzubieten?


Wie wäre es mit Service, Werbeklicks, es ist für ein Forum und eine Community die Klicks produzieren soll, sehr kontraproduktiv Geld zu verlangen, Geld bekommt man durch das schalten von Werbung, und das wird auf der Spielbox Seite nicht zu knapp. Zu einem erfolgreichen Unternehmen gehört mehr als nur die "Kunden" auszunehmen, das kann man ne weile machen aber langfristig funktioniert das eben nicht.