Anzeige

[PEEP] Carcassonne mit Fluss und erster Erweiterung

Kritiken und Rezensionen: Wie ist Spiel XY?
Benutzeravatar
Wolfgang Ditt

[PEEP] Carcassonne mit Fluss und erster Erweiterung

Beitragvon Wolfgang Ditt » 14. März 2003, 20:17

Mein erstes PEEP, jetzt trau ich mich auch mal, nach nur einem Spiel etwas zu schreiben (mag ich ja sonst nicht so).

Heute waren wir zu viert für ein Carcasonne, aber nicht nur so Grundspiel oder eine Erweiterung, sondern gleich alles: Fluss, erste Erweiterung und Händler & Baumeister, alles in allem ergab dies 126 Plättchen (72 Grundspiel, 12 Fluss, 18 erste Erweiterung, 24 zweite Erweiterung); als Folge musste der Kartentower - er durfte ja auch nicht fehlen - nachgefüllt werden.

Zum Spiel: es dauerte bei uns ca. 75 Minuten, dann waren alle Plättchen verbaut. Inhaltlich lassen sich ein paar Besonderheiten feststellen. Durch den Fluss wurde da Spiel auseinandergezogen, doch die vielen neuen Plättchen führten dazu, dass dieser Bereich vollständig ausgefüllt wurde. Die Warenplättchen aus H&B waren gerade bei kleinen Städten dabei eine zu große Versuchung.

Die Baumeister waren sehr oft im Einsatz, meistens in den Städten, aber auch mal auf Straßen. Die großen Gefolgsleute hingegen fast nie. Durch H&B wurden Städte viel schneller geschlossen, so dass auch kaum mal ein Spieler unter einem Mangel an Gefolgsleuten litt.

Vom Spielspaß her war zunächst einmal die Größe beeindruckend. Da wir flott spielten, kamen auch keine Längen vor. Wir waren eine friedliche Gruppe mit wenig Übernahmen, vielen fertigen Städten und wenigen blockierten Gefolgsleuten.

Am Ende waren dann die Bauern entscheidend. Sie brachten den Sieg, die Warenplättchen waren für den Zweitplatzierten der Erfolgsweg. Der Sieger hatte am Ende 143 Punkte, es folgten 129, 124 und der letzte hatte 118. Vor der Schlusswertung war nicht zu erkennen,wer gewinnen würde, also Spannung bis zum Schluss.

Durch die Menge der Plättchen sind auch Wirtshaus und Kathedrale besser zu spielen. Mit dem Baumeister kann man die Städte mit Kathedralen gut schließen (war bei beiden der Fall). Am Ende war auch nur ein Wirtshaus destruktiv und verhinderte Punkte an einer nicht geschlossenen Straße.

Bei genügend Zeit und flotten Mitspielern kann man ein Giga-Carcassonne bestens empfehlen.

Wolfgang

Benutzeravatar
Michael Andersch

Re: [PEEP] Giga-Carcassonne

Beitragvon Michael Andersch » 15. März 2003, 12:27

Hallo Wolfgang,

Wolfgang Ditt schrieb:
>
> Mein erstes PEEP, jetzt trau ich mich auch mal, nach nur
> einem Spiel etwas zu schreiben (mag ich ja sonst nicht so).

Schön, weiter so - ich denke, selbst wenn man nach einem Spiel eine falsche Einschätzung äußern sollte wird einem sicherlich nicht gleich der kopf abgerissen.
Und für andere Mitleser ist sowas durchaus interessant.

Ich habe auch schon eine solche Partie hinter mir - einerseits ein bisschen weniger Giga, weil wir den Fluss (und den Turm) weggelassen haben, andererseits ein bisschen mehr Giga, weil wir auch noch zu sechst waren.

> Zum Spiel: es dauerte bei uns ca. 75 Minuten, dann waren alle
> Plättchen verbaut.

So schnell waren wir leider nicht. Allerdings war das auf einem offenem Spieletreff, und ich hatte leider einige "Doktoranden" am Tisch.

> Die Baumeister waren sehr oft im Einsatz, meistens in den
> Städten, aber auch mal auf Straßen.

Da habe ich genau umgekehrte Erfahrungen gemacht. Wieso war das bei Euch so? Ist es nicht so, dass die Wahrscheinlichkeit, eine Strasse fortzuführen bzw. abzuschliessen höher ist? Und der Baumeister somit auf Strassen besser platziert ist?
Ist zumindest mein Eindruck, trotz des "Städtevollendungsbestrebens" aufgrund der Warenplättchen.

> Am Ende waren dann die Bauern entscheidend. Sie brachten den
> Sieg, die Warenplättchen waren für den Zweitplatzierten der
> Erfolgsweg. Der Sieger hatte am Ende 143 Punkte, es folgten
> 129, 124 und der letzte hatte 118. Vor der Schlusswertung war
> nicht zu erkennen,wer gewinnen würde, also Spannung bis zum
> Schluss.

Das war bei uns genauso. Es war bis zum Schluss spannend, und keine Spur von "wer hat, dem wird zusätzlich gegeben" (wie schon andernorts hier im Forum geäussert).

> Durch die Menge der Plättchen sind auch Wirtshaus und
> Kathedrale besser zu spielen. Mit dem Baumeister kann man die
> Städte mit Kathedralen gut schließen

Ahh, da hast Du recht. Bei uns waren beide Kathedralenstädte unvollendet - mit dem Baumeister hätte man da u.U. tatsächlich noch was reissen können...

> Bei genügend Zeit und flotten Mitspielern kann man ein
> Giga-Carcassonne bestens empfehlen.

Stimmt.

Viele Grüße,
Micha

Benutzeravatar
Volker N.

Re: [PEEP] Giga-Carcassonne

Beitragvon Volker N. » 15. März 2003, 22:11

Mit geübten Mitspielern haben wir schon vor der neuesten
Erweiterung des öfteren große CC´s gespielt:
2x Grundspiel, 2x erste Erweiterung und natürlich der Fluß.
Allerdings spielen wir dann mit der Variante, dass man nach dem Auslegen des Flusses immer 3 Plättchen auf der Hand hat, von diesen eines spielt und dann wieder eins nachzieht.
Vorteil: Man kann besser Züge planen und strategischer spielen.
Ab einer Spielerzahl von mind. 4 würde ich das generell empfehlen, da man einfach zu selten an der Reihe ist und ein großer Glücksfaktor im Spiel ist.
Auch dabei entscheidet meistens erst die Wiesenwertung und es liegen wunderschöne Landschaften mit zum Teil riesigen Städten auf dem Tisch.

Gruß

Volker N. (empfindet auch die neue Erweiterung als eindeutigen Gewinn )

Benutzeravatar
Ralf Bielenberg

Re: [PEEP] Giga-Carcassonne

Beitragvon Ralf Bielenberg » 17. März 2003, 10:31

Hallo Wolfgang,

ich kann Deiner Empfehlung eigentlich nur uneingeschränkt zustimmen. Wir haben auch schon ein paar Partien mit Allem drum und dran hinter uns, einige zu viert, einige zu dritt.

Interessant ist, dass bei uns zu beobachten war, dass einige den Baumeister lieber auf Strassen einsetzen, da die Wahrscheinlichkeit, mit dem nächsten Plättchen eine Strasse fortführen zu können wohl grösser ist.

Wie andernorts bereits geschrieben, auch bei uns liegt die neue Erweiterung hoch im Kurs.

Liebe Grüsse
Ralf

Benutzeravatar
Markus N.

Re: [PEEP] Giga-Carcassonne

Beitragvon Markus N. » 17. März 2003, 11:45

Dem kann ich nur beipflichten!
Carcassonne hat mir nie mehr Spaß gemacht, als mit allen Erweiterungen! Also entgegen der Knopf-Meinung in der Spielbox, ein echtes Highlight - diese Erweiterungen!!!!

Gruß Markus


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste