Anzeige
Neu: Bunte Avatare in der Galerie, viewtopic.php?f=63&t=388039&p=434744#p434744.

[Angespielt] Es war einmal: das Geschichtenerzähler-Kartenspiel

Kritiken und Rezensionen: Wie ist Spiel XY?
Anzeige
Benutzeravatar
Schnitzel
Spielkamerad
Beiträge: 42

[Angespielt] Es war einmal: das Geschichtenerzähler-Kartenspiel

Beitragvon Schnitzel » 19. Dezember 2013, 10:29

Servus zusammen,

hat den jemand von euch schonmal "Es war einmal..." von Pegasus ausprobiert oder getestet?

Sofern ich mich erinnern kann, haben Basti und Sebastian dieses Spiel auch bereits anspielen können.

Für Infos Danke im Voraus

Grüße

Schnitzel
Zuletzt geändert von zuspieler am 29. April 2014, 11:48, insgesamt 1-mal geändert.
Magic Road Trip 2014 - Magicians Lifestyle: https://www.youtube.com/watch?v=vc_eTnMwcPk

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5575
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

RE: Es war einmal, Das Geschichtenerzähler Kartenspiel

Beitragvon zuspieler » 19. Dezember 2013, 11:05

Ich habe es schon mehrfach gespielt. Es gefällt mir sehr gut. Allerdings kann man es nur mit einer Gruppe spielen, die sich auf dieses Spiel einlässt. Im Vordergrund steht nicht das Gewinnen, sondern die gemeinsame Freude an einer schönen Geschichte.

Benutzeravatar
Lorion42
Kennerspieler
Beiträge: 1460
Wohnort: Bielefeld

RE: Es war einmal, Das Geschichtenerzähler Kartenspiel

Beitragvon Lorion42 » 19. Dezember 2013, 12:34

Hab es auch schon gespielt... wenn man aber jemanden dabei hat, der auf Sieg spielt, dann wird es relativ schnell doof. Lustig ist es trotzdem. Nur ist es uns auf Grund der Endkarten passiert, dass in der Geschichte mehrmals die Protagonisten gewechselt haben und so irgendwie einfach keine runde Geschichte erzählt wurde. Beispiel: die Geschichte handelte von einem dummen Koch, der einen Drachen töten soll. Im Laufe der Geschichte erinnerte er sich an seine Großmutter, die eine Hexe war und einen Fluch auf den König gesprochen hatte. Auf Grund des Fluchs ging der König in seinen Garten und verirrte sich dort, worauf hin er den Körper mit einem Monster tauschte... Nach den Regeln sind solche Geschichten möglich, aber irgendwie ergibt sich daraus kein zufriedenstellendes Märchen.

Benutzeravatar
Ben2
Kennerspieler
Beiträge: 2207
Wohnort: Heusenstamm
Kontakt:

RE: Es war einmal, Das Geschichtenerzähler Kartenspiel

Beitragvon Ben2 » 19. Dezember 2013, 14:36

Wenn Teile erzählt werden, die nicht zur Geschichte passen - kann man ja anfechten. Das liegt ganz an den Spielern, welche abstrusen Märchen sie erzählen :D

Benutzeravatar
Niall Mackay
Kennerspieler
Beiträge: 114

RE: Es war einmal, Das Geschichtenerzähler Kartenspiel

Beitragvon Niall Mackay » 19. Dezember 2013, 14:41

lorion hat geschrieben:Hab es auch schon gespielt... wenn man aber jemanden dabei hat, der auf Sieg spielt, dann wird es relativ schnell doof. Lustig ist es trotzdem. Nur ist es uns auf Grund der Endkarten passiert, dass in der Geschichte mehrmals die Protagonisten gewechselt haben und so irgendwie einfach keine runde Geschichte erzählt wurde. Beispiel: die Geschichte handelte von einem dummen Koch, der einen Drachen töten soll. Im Laufe der Geschichte erinnerte er sich an seine Großmutter, die eine Hexe war und einen Fluch auf den König gesprochen hatte. Auf Grund des Fluchs ging der König in seinen Garten und verirrte sich dort, worauf hin er den Körper mit einem Monster tauschte... Nach den Regeln sind solche Geschichten möglich, aber irgendwie ergibt sich daraus kein zufriedenstellendes Märchen.


Ihr habt nur nicht lange genug gespielt - 1001 Nacht besteht doch auch genau aus solchen immer neuen ineinander verschachtelten Geschichten. :D
The night is dark and full of turnips...

Anzeige
Benutzeravatar
Lorion42
Kennerspieler
Beiträge: 1460
Wohnort: Bielefeld

RE: Es war einmal, Das Geschichtenerzähler Kartenspiel

Beitragvon Lorion42 » 19. Dezember 2013, 14:53

Ja also es hätte alles zur Geschichte passen können... nur dass sie einfach mit einem anderen Protagonisten als dem ursprünglichen beendet wurde. Der Spieler, der sie beendet hat, konnte recht gut seine Karten spielen und das Spiel war dann recht flott vorbei. Die zweite Partie mit den selben Spielern verlief dann recht ähnlich. Zum anfechten war es dann doch nicht zu abstrus. Hätte ja alles irgendwie am Ende sinn machen können... hat es nur leider nicht. Vermutlich brauchen wir einfach nur Erfahrung, wie wir schneller in die Geschichte eines Mitspielers reinkommen. Spaß hat es mir auf jeden Fall gemacht.

Benutzeravatar
Ben2
Kennerspieler
Beiträge: 2207
Wohnort: Heusenstamm
Kontakt:

RE: Es war einmal, Das Geschichtenerzähler Kartenspiel

Beitragvon Ben2 » 19. Dezember 2013, 15:47

Ihr hättet ja auch anfechten können "Das ist aber nicht der Protagonist" oder - "gehört nicht zur Geschichte". Alles eine Sache der strenge. Aber du hast Recht - mit mehr Erfahrung kommt man auch flotter in die Geschichte rein.

Benutzeravatar
django79
Kennerspieler
Beiträge: 203

RE: Es war einmal, Das Geschichtenerzähler Kartenspiel

Beitragvon django79 » 19. Dezember 2013, 16:25

Schnitzel hat geschrieben:Servus zusammen,

hat den jemand von euch schonmal "Es war einmal..." von Pegasus ausprobiert oder getestet?

Sofern ich mich erinnern kann, haben Basti und Sebastian dieses Spiel auch bereits anspielen können.

Für Infos Danke im Voraus

Grüße

Schnitzel



http://boardgamegeek.com/video/28773/on ... son-2-ep-3

Hier kannste einen Eindruck davon gewinnen! Allerdings auf Englisch
Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Ricki
Kennerspieler
Beiträge: 588

RE: Es war einmal, Das Geschichtenerzähler Kartenspiel

Beitragvon Ricki » 20. Dezember 2013, 08:40

Wir haben es mal verschenkt und dann auch gleich auf der Geburtstagsfeier gespielt. Die Gruppe war aber leider ungeeignet und das Spiel steigt und fällt einfach komplett durch die Gruppe. Die haben meist immer nur 1 minikurzen Satz gesagt und auch nicht so schön märchenhaft, sondern nüchtern und sachlich. Es kam bei dem Beschenkten dann glaub auch nie mehr auf den Tisch, was ich sehr schade finde. Das Spiel ansich klingt nämlich super und nach einer Menge Spaß.

Benutzeravatar
Sascha 36

RE: Es war einmal, Das Geschichtenerzähler Kartenspiel

Beitragvon Sascha 36 » 27. Dezember 2013, 11:53

Ich liebe das Spiel, dank der neuen Anleitung verstehe ich es mittlerweile auch . Gerne setze ich es aber auch in der Theater Ag in der Grundschule ein, den Kindern werden Charaktere, Orte und Eigenschaften zugeordnet und das Spiel ist bei den Kindern sehr beliebt.

Anzeige
Benutzeravatar
Ben2
Kennerspieler
Beiträge: 2207
Wohnort: Heusenstamm
Kontakt:

RE: Es war einmal, Das Geschichtenerzähler Kartenspiel

Beitragvon Ben2 » 27. Dezember 2013, 12:26

Ha, da wird mir um Weihnachten rum doch richtig warm ums Herz wenn ich höre, dass dir die Anleitung gefällt :)

Benutzeravatar
Sascha 36

RE: Es war einmal, Das Geschichtenerzähler Kartenspiel

Beitragvon Sascha 36 » 27. Dezember 2013, 14:58

Die letzte Anleitung war einfach Müll, nicht unterteilt, Fließtext und ich hab das Spiel schwer spielen können. Bei dem neuen Spiel ist da halt komplett anders. Den Respekt hast du mit Robinson Crusoe aber genauso verdient, die Anleitung wAr einfach großartig im Vergleich zu der alten.
Ansonsten bin ich auch kein Schleimer, aber das müsste ja bekannt sein, trotzdem lobe ich gute Arbeit gern.

Benutzeravatar
Juergenstr
Spielkind
Beiträge: 1

Re: [Angespielt] Es war einmal: das Geschichtenerzähler-Kartenspiel

Beitragvon Juergenstr » 10. August 2017, 13:42

Hallo
Kann mir jemand helfen? Ich habe versehentlich die Erweiterung Märchen u romanzen gekauft. Nun finde ich nirgends das basisspiel
Weiß jemand, wo ich das auftreiben kann?
Bin über alle Tipps sehr dankbar

Lg
Jürgen

Benutzeravatar
Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 2965

Re: [Angespielt] Es war einmal: das Geschichtenerzähler-Kartenspiel

Beitragvon Thygra » 10. August 2017, 17:27

Hallo Jürgen,

leider ist das Basisspiel bei Pegasus bereits vergriffen und wird nicht mehr in derselben Form wie bisher aufgelegt, tut mir leid.

Im Oktober erscheint bei Pegasus eine neue Version des Basisspiels. Dieses wird weniger kosten und eine andere Kartenauswahl enthalten. Die Rückseiten der Karten bleiben zwar identisch, aber aus produktionstechnischen Gründen werden die neuen Karten ca. 3-4 mm größer sein als die alten. Das macht es dann leider etwas unpraktikabel, die Karten des neuen Grundspiels mit deiner Erweiterung zu kombinieren. Wenn ihr euch aber nicht daran stört, dass die Karten unterschiedliche Größen haben, dann könntest du es zumindest mal ausprobieren mit dem neuen Basisspiel.

Ansonsten kannst du im Prinzip nur Online-Shops oder telefonisch den stationären Handel "durchsuchen" nach dem alten Basisspiel. Oder schauen, ob auf dem Sekundärmarkt (eBay, Marktplatz hier im Forum etc.) eins angeboten wird.

Ich hoffe, die Antwort hilft dir ein wenig weiter, auch wenn du dir eine andere Antwort gewünscht hättest!

Gruß,
André
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
playsusi

Re: [Angespielt] Es war einmal: das Geschichtenerzähler-Kartenspiel

Beitragvon playsusi » 31. August 2017, 17:48

Hallo,
also ein paar Freunde und ich haben es mal ausprobiert. Leider war da ein Spieler bei, der nicht richtig mitgemacht hat. Schade! Die Gruppe muss einfach stimmen.

LG, Susi :)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 5 Gäste