Anzeige

Project: ELITE - EchtZeit-Surival-Alien-Koop-Würfelspiel

Kritiken und Rezensionen: Wie ist Spiel XY?
Benutzeravatar
Kyula
Kennerspieler
Beiträge: 194

Project: ELITE - EchtZeit-Surival-Alien-Koop-Würfelspiel

Beitragvon Kyula » 20. Oktober 2015, 21:10

Hey,

ich hoffe es ist okay wenn ich hier auf meine Videos hinweise, ich werde auch nicht zu jedem Video einen Link hier erstellen, aber Project: ELITE ist meiner Meinung nach ein Spiel, dass man kennen sollte, zumindest wenn man leuchtende Augen bekommt, wenn man die Begriffe Echtzeit, Koop, Würfel, Survival, Miniaturen, etc. hört.

Für mich ist das Spiel im Bereich der Echtzeitspiele auf einem Level mit meine Liebling Escape. Nur mit dem unterschied, dass Escape etwas massentauglicher ist, Project: ELITE ist shcon eher was für Leute die auf Miniaturenspiele bzw. Sci-Fi spiele stehen, die etwas düsterer daher kommen.

Ich habe zusammen mit zwei Freunden ein Let's Play gemacht und die ersten beiden Runden einmal gezeigt, so dass man einen Eindruck vom Spielgefühl bekommt.
Zu finden ist das Video hier:
https://www.youtube.com/watch?v=BoSs4XWx7kc

Der einzig negative Aspekt bei dem Spiel sind die Miniaturen die aussehen als wären sie direkt aus den 80er. Das ist ein wenig bedauerlich, da das Spiel ja gerade wegen der Miniaturen so teuer war. Aber in Sachen Spielspaß stört das eigentlich nicht wirklich.

Wer von euch kennt bzw. hat das Spiel noch und wie fandet ihr es?
Und wer es noch nicht kennt: Lohnt sich!

Benutzeravatar
Scubaroo
Brettspieler
Beiträge: 73

Re: Project: ELITE - EchtZeit-Surival-Alien-Koop-Würfelspiel

Beitragvon Scubaroo » 21. Oktober 2015, 00:48

Artipia hat den Versand an die Kickstarter-Backer aufgeschoben und produziert die Miniaturen neu.

Benutzeravatar
Morti
Kennerspieler
Beiträge: 627
Wohnort: Niedersachsen
Kontakt:

Re: Project: ELITE - EchtZeit-Surival-Alien-Koop-Würfelspiel

Beitragvon Morti » 21. Oktober 2015, 01:19

Hm, Echtzeitspiele bleiben mir "Schmuddelkinder" im Brettspielbereich.

Benutzeravatar
Kyula
Kennerspieler
Beiträge: 194

Re: Project: ELITE - EchtZeit-Surival-Alien-Koop-Würfelspiel

Beitragvon Kyula » 21. Oktober 2015, 03:13

Warum?
Spiele wie XCOM, Escape, Space Alert, Space Cadets, Galaxy Trucker, Pit & Co sind doch absolut gut.

Benutzeravatar
Morti
Kennerspieler
Beiträge: 627
Wohnort: Niedersachsen
Kontakt:

Re: Project: ELITE - EchtZeit-Surival-Alien-Koop-Würfelspiel

Beitragvon Morti » 21. Oktober 2015, 08:36

Deiner Meinung nach, nicht meiner. Ich sprach ja nur von mir.
;)

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Project: ELITE - EchtZeit-Surival-Alien-Koop-Würfelspiel

Beitragvon Harry2017 » 21. Oktober 2015, 14:50

Hm bei den Echtzeitspielen (Escape, Zombie 15, Space Alert) macht für mich der Soundtrack die "etwas andere Spielerfahrung" aus - So ohne stimmigen Soundtrack und einer Erzählerstimme / dramatischer Musik fehlt mir dabei irgendwie etwas....hab das Video deswegen jetzt auch nur grob überblickt...so dann eher nix für mich :-)

Benutzeravatar
Kyula
Kennerspieler
Beiträge: 194

Re: Project: ELITE - EchtZeit-Surival-Alien-Koop-Würfelspiel

Beitragvon Kyula » 21. Oktober 2015, 19:44

ich finde gerade bei koopspielen ist ein echtzeitelement sehr wohltuend, weil man ansonsten bei vielen spielen wie z.B. Pandemie oder Robinson Crusoe ein ausgeprägtes Alpha Leader Problem hat, dass bei den anderen Spieler nach und nach zu langeweile führen kann.

Und wenn kein Soundtrack dabei ist gibt es ja Spotify - wir hören, gerade bei thematischen Spielen immer passende stimmungsvolle Musik - meine Zombicide Playlist hat schon fast 100 Follower :)

Benutzeravatar
Peterlerock
Kennerspieler
Beiträge: 417
Wohnort: Köln
Kontakt:

Re: Project: ELITE - EchtZeit-Surival-Alien-Koop-Würfelspiel

Beitragvon Peterlerock » 6. November 2015, 21:53

Hab das in Essen angespielt und war nicht so angetan.

Wenn man die Sanduhr wegdenkt, ist es ein ziemlich einfach gestricktes Ballerspiel mit völlig generischen regeln.

Und die Zeitkomponente fand ich auch eher lästig. Ich will sehen, was meine Mitspieler machen, teilweise aus kontrollgründen, aber vor allem, weil man ja zusammen spielt. Bei diesem stumpfen "so viel würfeln, wie man kann" bleibt dafür keine zeit.

Die Miniaturen sind ganz hübsch, aber nochmal spielen oder gar kaufen... Eher nicht.

Benutzeravatar
Kyula
Kennerspieler
Beiträge: 194

Re: Project: ELITE - EchtZeit-Surival-Alien-Koop-Würfelspiel

Beitragvon Kyula » 8. November 2015, 00:24

Essen ist da glaube ich auch nicht der geeignete Ort für.

Aber das gleiche gilt ja für XCOM:
Denk dir bei XCOM die Uhr und den Timer weg und du hast ein total ödes langweiliges Spiel das einfach mit optimalen Zügen zu lösen ist.
Gut und genial wird das Spiel erst durch die App bzw. den Timer.

Generell macht es wenig Sinn sich bei einem Spiel den zentralen Mechanismus wegzudenken und dann zu schauen was übrig bleibt.;)

Ist natürlich immer Geschmackssache, bei mir wird das Spiel definitiv in meiner 2015 Top 5 landen.

Benutzeravatar
Peterlerock
Kennerspieler
Beiträge: 417
Wohnort: Köln
Kontakt:

Re: Project: ELITE - EchtZeit-Surival-Alien-Koop-Würfelspiel

Beitragvon Peterlerock » 8. November 2015, 04:14

Kyula hat geschrieben:Essen ist da glaube ich auch nicht der geeignete Ort für.

Das mag natürlich stimmen. Auf der anderen Seite kann man da halt spielen, ohne das Spiel besitzen zu müssen. ;)

Generell macht es wenig Sinn sich bei einem Spiel den zentralen Mechanismus wegzudenken und dann zu schauen was übrig bleibt.;)

Deshalb schreibe ich ja zu beidem einen Satz, vielleicht hätte ich das andersrum machen sollen.

Die Zeitbeschränkung:
Mir kam sie lästig vor, und fürs Genre (Monster umschießen) auch eher hinderlich. Ich will sehen, was meine Mitspieler machen. Ich will mich über gute Würfelwürfe freuen und die anderen Spielern zeigen dürfen, will Taktiken diskutieren und so weiter.
Letztendlich ist das ja im weitesten Sinne ein Dungeon Crawler (Monster umhauen und Gegenstände sammeln), und da brauche ich ein Gefühl von "wir machen das gemeinsam", nicht "jeder würfelt vor sich hin, zum Reden ist keine Zeit".

Was man während der Zeitbeschränkung tut:
Eigentlich ziemlich simpel und roh, da fehlten mir eigenständige Ideen und Feinschliff.

Einer der Menschen, mit dem ich das Spiel gespielt hatte, sagte ungefähr: "Das ist so ein Spiel für Leute, die Vin Diesel Filme tatsächlich gut finden (also nicht im Sinne von: so schlecht, dass es schon wieder gut ist)."
Und das fand ich dann doch recht passend.

Wir waren beim Promospiel auch irgendwie null gefordert. Je zwei Leute haben stumpf die Aliens kaputtgewürfelt, und wer am nächsten an einem Ziel stand, hat stumpf so lange gewürfelt, bis er es erfüllt hatte.
Nach 2 Minuten war das Feld immer monsterfrei, nach 3-4 Runden hatten wir alle Ziele, und außer dem Erklärmenschen hatte keiner Interesse, dann noch weiterzuspielen, bis wir das Feld verlassen hatten. Das wär dann bestimmt nochmal voll herausfordernd gewesen. ;)

Das ist jetzt natürlich keine fundierte Kritik, aber ich fand das Spiel einfach völlig uninteressant und unansprechend.

Benutzeravatar
Kyula
Kennerspieler
Beiträge: 194

Re: Project: ELITE - EchtZeit-Surival-Alien-Koop-Würfelspiel

Beitragvon Kyula » 8. November 2015, 08:41

solltest du es noch mal spielen, spiel mal die mission wo man so marker an bestimmten spots platzieren muss und dafür 3 oder 4 Lupen braucht und jedes mal einen würfel permanent für den rest des spiels opfern muss. das empfanden wir auf jeden fall als sehr fordernd und habens auch erst im dritten anlauf geschafft.

Aber klar, für Leute die gemütlich vor sich hin würfeln möchten und sich über die tollen oder schlechten Würfe ihrer Mitspieler freuen möchten ist das Spiel nichts. Hier wird das kooperative, das Besprechen etc, in der Vorbereitungsphase umgesetzt, während der Aktionsphase ist dann vor allen Dingen eines angesagt: Action.
Aber in Hinblick auf die von dir angesprochenen Aspekte ist das Spiel zum Beispiel deutlich netter als Escape, wo man ja non stop würfelt und gar nichts von den anderen mitbekommt. Dennoch finde ich Escape megagut.

Gerade die Ideen wie die Waffenmechaniken umgesetzt wurden fanden wir z.B. sehr gut gelöst.

Aber das ist natürlich wie alles geschmacksache. DIe beiden Freunde mit denen ich das Spiel im Video gespielt haben, fanden das Spiel super gut und würden es immer wieder spielen, ne andere Freundin mit der ich das Spiel gespielt habe fand es schrecklich,weil sie nicht auf so echtzeitkram steht, weil ihr das zu hektisch ist. Nicht jedes Spiel ist für jeden geeignet.
Ich weiß nur, dass ich mir auf jeden Fall Gedanken mache, wie ich möglichst schnell an die Erweiterung herankomme:)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 9 Gäste