Anzeige

POLIS-Machtkampf um die Vorherrschaft

Kritiken und Rezensionen: Wie ist Spiel XY?
Benutzeravatar
Dicebattle
Brettspieler
Beiträge: 88

POLIS-Machtkampf um die Vorherrschaft

Beitragvon Dicebattle » 14. September 2017, 13:47

Hallo Leute!

Ich habe gestern zum ersten mal Polis gespielt und bin mit sehr gemischten Gefühlen aus dem Spiel raus. Also als erstes hab ich mich gefreut darauf, dass ich ein komplexes Risiko spielen würde, wurde aber hart entäuscht, da der Kampf in meinen Augen, an letzter stelle bei dem Spiel steht und dann auch nochmassiv durch den Zufall gesteuert wird(Würfel und zufällige Karten ziehen). Dann hatte ich das ganze Spiel über ein gefühl, dass ich eher ein Wirtschaftsverwaltungsspiel spiele mit super harten Ressorcenverwaltung, dass sich überwiegend auf meinem kleinen Tablo abspielt. Und zum schluss war ich natürlich überwältigt von den ganzen Möglichkeiten und konnte nur schwer vorstellen, was alles zutun ist und ob es zum Schluss zu einem Sieg führen kann. Nach drei Stunden haben wir das Spiel in der dritten Runde abgebrochen...
Noch mal kurz zum Positiven: -Super Aufmachung, verständliche Regel und einfache Aktionen und mensch spührt die Entwicklung in dem Spiel, dazu noch ein ausgeglügeltes Marktsystem.

Was habt ihr für Erfahrungen?
Was könnte eine Strategie im Spiel sein?

Grüße!

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5939
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: POLIS-Machtkampf um die Vorherrschaft

Beitragvon SpieLama » 14. September 2017, 21:32

*Thema geschlossen*

Unter viewtopic.php?f=49&t=332384, viewtopic.php?f=49&t=334559 und viewtopic.php?f=23&t=1679 findest Du Diskussionen über Polis. Bitte dort weiterdiskutieren. Danke.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste