Anzeige

Forum: Überflüssige Zitate

Alles rund ums Forum und unsere Spiele-Datenbank
Anzeige
Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1686
Wohnort: Aachen

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Der Siedler » 17. August 2015, 16:54

Das ist doch nichts Neues. Aber eben hast Du zwischenzeitlich als Maßstab angesetzt, ob ein Text verständlich ist oder nicht, s. mein Zitat in meinem letzten Beitrag. Ich wollte darauf hinweisen, dass das zwei Paar Schuhe sind.

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3048

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Thygra » 17. August 2015, 16:59

Der Siedler hat geschrieben:Aber eben hast Du zwischenzeitlich als Maßstab angesetzt, ob ein Text verständlich ist oder nicht, s. mein Zitat in meinem letzten Beitrag.

Das stimmt doch überhaupt nicht! Warum legst du mir jetzt Worte in den Mund, die ich nicht verwendet habe? Ich habe immer über "Lesbarkeit" und "Lesefluss" gesprochen, nicht über "Verständlichkeit"!
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1686
Wohnort: Aachen

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Der Siedler » 17. August 2015, 17:08

Ruhig Blut. Wenig liegt mir ferner, als hier jemandem Worte in den Mund zu legen. Ich zitier einfach nochmal die Stelle, die nicht wirklich kompatibel ist mit der Aussage "Abkürzungen, die nicht im Duden stehen, sollten vermieden werden". Denn ein "vllt" ist gängig und für jeden verständlich, stört aber trotzdem den Lesefluss manch eines Lesers.

Thygra hat geschrieben:Gängige Abkürzungen, die jeder Leser versteht, sind völlig in Ordnung.

Benutzeravatar
Robina
Kennerspieler
Beiträge: 117

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Robina » 17. August 2015, 18:00

Hurra, ich bin nicht jeder! Ich bin etwas Besonderes
vllt ist mir nicht sofort verständlich.

Ich halte korrekte Sprache für eine Selbstverständlichkeit. Das Benutzen vieler Abkürzungen, fehlende Zeichensetzung und fehlende Groß- und Kleinschreibung in der Schriftsprache kann man vielleicht mit dem Reden mit vollem Mund vergleichen. Beides stellt den Leser/Hörer oft vor Verständnisprobleme. Beides ist unhöflich und zeigt, dass dem Sprecher/Schreiber recht egal ist, ob er verstanden wird.
Ich erwarte hier keine Perfektion, da kann schon mal ein Krümel zwischen den Zähnen stecken/ sich ein Tippfehler einschleichen. Das Bemühen um verständliche Schriftsprache ist für mich einfach ein Zeichen der Höflichkeit.

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon BGBandit » 17. August 2015, 23:11

IS steht für Islamischer Staat und darf deswegen nicht für Imperial Setter benutzt werden. Soso.

"HH" steht für Heil Hitler und darf deswegen nicht auf Autokennzeichen verwendet werden. Außer die Hansestadt. Die darf das. Aber nur vorne. Logik? Öhm ja...

*hüstel

Im Interpretieren sind hier einige aber ganz weit vorne... -,-

btw (das heisst by the way):

http://vielleicht-abkürzung.de/

Anzeige
Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3048

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Thygra » 17. August 2015, 23:51

Der Siedler hat geschrieben:Denn ein "vllt" ist gängig und für jeden verständlich, stört aber trotzdem den Lesefluss manch eines Lesers.

Wie ich oben bereits mehrfach schrieb, ist "vllt" NICHT für jeden verständlich. Und deshalb gibt es auch keinen Widerspruch in meinen Aussagen.

BGBandit hat geschrieben:IS steht für Islamischer Staat und darf deswegen nicht für Imperial Setter benutzt werden. Soso.

Es SOLLTE nicht verwendet werden, wenn man einen Funken Feingefühl hat.

"HH" steht für Heil Hitler und darf deswegen nicht auf Autokennzeichen verwendet werden. Außer die Hansestadt. Die darf das. Aber nur vorne. Logik? Öhm ja...

Was hat das jetzt mit meiner Aussage zu tun? Habe ich hier irgendetwas über Autokennzeichen geschrieben? Nicht dass ich wüsste.
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon BGBandit » 18. August 2015, 00:42

ABKÜRZUNGEN! Wir schwadronieren hier seit 3 Seiten darüber, ob Abkürzungen in diesem Forum erlaubt sind, weil irgendwer sich in seinem Feingefühl verletzt fühlen, oder sein Lesefluss gestört werden könnte. Oder weil in China ein Sack Reis umgefallen ist...

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3048

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Thygra » 18. August 2015, 12:22

BGBandit hat geschrieben:Oder weil in China ein Sack Reis umgefallen ist...

Glaubst du, mit Polemik bringst du die Diskussion weiter? Wenn du keine Lust hast, weiterzudiskutieren, dann hör doch einfach auf, bevor du mit einem solchen Unfug anfängst ...
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon BGBandit » 18. August 2015, 12:38

Mit jemandem zu diskutieren, der seine Meinung dreht wie das Fähnchen im Wind, ist auch etwas beschwerlich Thygra

Imperial Settlers sollte man laut deiner Auffassung -aus Gründen des Feingefühls- nicht mit IS abkürzen

Dazu dann folgende Aussage von dir im Mombasa-Thread, als sich einige User über das Mombasa-Cover aufgeregt haben, weil es politisch nicht korrekt wäre (da waren von anderen Usern Worte wie Beschönigung der Sklaverei, Propaganda u.ä. gefallen)

Ich habe den Eindruck, da ist vor 4 Jahren schon so ziemlich alles gesagt worden, was es zu sagen gibt. Letztendlich könnte man vermutlich mehr als 50% der nicht-abstrakten Spiele nicht mehr spielen, wenn man Wert auf politische Korrektheit legt.

Noch ein Beispiel: Millionen Menschen spielen gern "Werwölfe". Da werden nachts Menschen von Werwölfen umgebracht und tagsüber wird darüber abgestimmt, welcher Mitspieler als nächstes gelyncht wird ...


Berichtige mich, wenn ich das jetzt alles falsch verstehe. Aber auf der einen Seite legst du strengsten Wert auf politische Korrektheit und auf der anderen Seite wieder nicht? Sorry, versteh ich nicht.

Ich war in jemem thread der Auffassung, dass zuviel in dieses Cover hineininterpretiert wird und bin auch in diesem thread der Auffassung, dass man alles mögliche in IS hineininterpretieren kann, wenn man will. Jetzt verständlich?

Benutzeravatar
Warbear
Brettspieler
Beiträge: 97
Wohnort: Erdmannhausen
Kontakt:

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Warbear » 18. August 2015, 12:41

Thygra hat geschrieben:
BGBandit hat geschrieben:Oder weil in China ein Sack Reis umgefallen ist...

Glaubst du, mit Polemik bringst du die Diskussion weiter? Wenn du keine Lust hast, weiterzudiskutieren, dann hör doch einfach auf, bevor du mit einem solchen Unfug anfängst ...

Andre,

gutgemeinter Rat: laß mal gut sein - das versteht hier kaum einer mehr ... ;-)

Anzeige
Benutzeravatar
Drako
Spielkamerad
Beiträge: 36

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Drako » 18. August 2015, 12:44

Ich finde es schon interessant, dass Thygra einerseits wenn es darum geht, dass das Thema eines Pegasus Spiels von manchen als diskriminierend erachtet wird, das als völligen Blödsinn abtut, wer aber die Abkürzung IS benutzt, hat keinen Funken Feingefühl.

Zum Thema: ich verstehe hier manche Abkürzungen auch nicht, wenn es mich interessiert würde ich aber einfach nachfragen.
Die Abkürzung vlt. / vllt. ist doch das normalste der Welt wie auch "bzw.", "evtl" oder "z.B.".

Würde die Abkürzung auf einer Karte in einem Pegasus Spiel stehen, würde sich Thygra wahrscheinlich darüber aufregen, wie man das als störend empfinden kann...

Benutzeravatar
yzemaze
Kennerspieler
Beiträge: 226

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon yzemaze » 18. August 2015, 13:41

Drako hat geschrieben:Die Abkürzung vlt. / vllt. ist doch das normalste der Welt wie auch "bzw.", "evtl" oder "z.B.".
Eben nicht. "vlt." mag in manchen Bereichen gebräuchlich sein, im Duden steht es im Gegensatz zu den anderen genannten nicht.

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon BGBandit » 18. August 2015, 14:00

http://www.duden.de/Shop/Duden-Das-W%C3 ... %BCrzungen

http://vielleicht-abkürzung.de/

https://de.wiktionary.org/wiki/Diskussion:vielleicht

https://de.wiktionary.org/wiki/vlt.


Selbst wenn es nicht drin steht: Manche Wörter sind so geläufig, dass sie trotzdem durchaus verstanden werden (es ging ja hier um den Lesefluss). Die Engländer kennen ja auch kein Handy und an jeder Frittenbude steht sowas wie "Erna's Frittentheke", also mit Deppenapostroph.
Zuletzt geändert von BGBandit am 18. August 2015, 14:03, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Drako
Spielkamerad
Beiträge: 36

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Drako » 18. August 2015, 14:02

BGG steht auch nicht in im Duden und trotzdem weiß hier jeder was gemeint ist :rolleyes:

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3048

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Thygra » 18. August 2015, 15:06

BGBandit hat geschrieben:Mit jemandem zu diskutieren, der seine Meinung dreht wie das Fähnchen im Wind, ist auch etwas beschwerlich Thygra

Das habe ich nirgends getan.

Berichtige mich, wenn ich das jetzt alles falsch verstehe. Aber auf der einen Seite legst du strengsten Wert auf politische Korrektheit und auf der anderen Seite wieder nicht? Sorry, versteh ich nicht.

Stimmt, du verstehst es nicht. Was vermutlich daran liegt, dass du hier Äpfel, Birnen und Bananen durcheinander wirfst.

Ich hatte geschrieben, dass es an Feingefühl mangelt, wenn jemand Imperial Settlers "IS" abkürzt. Weshalb du mangeldes Feingefühl mit politischer Unkorrektheit gleichsetzt, kann ich nicht nachvollziehen. Das sind zwei sehr unterschiedliche Dinge.

Bitte komm wieder auf ein SACHLICHES Niveau zurück und höre auf damit, ständig irgendwelche Dinge in meine Beiträge zu interpretieren, die da gar nicht stehen.
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Anzeige
Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3048

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Thygra » 18. August 2015, 15:11

BGBandit hat geschrieben:Selbst wenn es nicht drin steht: Manche Wörter sind so geläufig, dass sie trotzdem durchaus verstanden werden (es ging ja hier um den Lesefluss).

Auch hier noch mal zur Klarstellung: "vlt." mag von VIELEN Lesern verstanden werden. Aber es ist nicht so geläufig, dass es von ALLEN Lesern verstanden wird. Ansonsten hätte es vermutlich inzwischen Einzug im Standard-Duden gefunden, wo es nach wie vor NICHT enthalten ist.
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3048

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Thygra » 18. August 2015, 15:17

Drako hat geschrieben:Würde die Abkürzung auf einer Karte in einem Pegasus Spiel stehen, würde sich Thygra wahrscheinlich darüber aufregen, wie man das als störend empfinden kann...

Solche Unterstellungen sind ziemlicher Unsinn. Äpfel und Birnen werden nicht dadurch ähnlicher, dass man sie ständig miteinander vergleicht. Aber ich versuche es trotzdem mal sachlich zu erklären:

Wenn auf einer Spielkarte wenig Platz ist und man dort viel Text unterbringen muss, dann ist es absolut normal, dass man Abkürzungen verwendet, von denen man erwarten kann, dass der Leser sie versteht. Denn hier geht es nicht darum, optimalen Lesefluss zu schaffen (wie in einem Forum, wo es keinen Platzmangel gibt), sondern viele Informationen auf wenig Platz unterzubringen. Das sind völlig unterschiedliche Zielsetzungen, die deshalb auch völlig unterschiedliche Vorgehensweisen bedürfen.
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon BGBandit » 18. August 2015, 16:59

Thygra hat geschrieben:
Bitte komm wieder auf ein SACHLICHES Niveau zurück und höre auf damit, ständig irgendwelche Dinge in meine Beiträge zu interpretieren, die da gar nicht stehen.


Stimmt, man sollte nicht unnötig irgendwelche Dinge interpretieren. JETZT verstehen wir uns. Genau davon handelt fast der gesamte thread. Von Dingen, die irgendwelche Leute in irgendwelche Abkürzungen, Smilies (oder auch Cover) usw. interpretieren. Interpretieren heisst nämlich deuten, nicht wissen (was der Verfasser damit gemeint hat).

Ich bin also nicht auf einem sachlichem Niveau? Warum? Weil ich nicht so geistreiche Bemerkungen irgendwo einschmeisse, so wie du (nicht nur hier, sondern auch in anderen threads und auch anderen Foren)? Statt die User direkt auf ein Problem hinzuweisen, einfach nur mal eine spitze Bemerkung mache? Weil ich deine Aussagen zitiere und zusammenfasse, damit man sieht, wessen Geistes Kind du bist? Weil ich nicht so rethorisch gewandt bin wie du? Weil ich direkten Bezug auf deine eigenen Aussagen nehme, statt die unbequemen Teile einfach großzügig zu überlesen?

Genau wie dein Kommentar zu meinem Abkürzungsvergleich "HH= Heil Hitler oder Hansestadt Hamburg, Interpretation frei wählbar

Thygra hat geschrieben:... habe ich hier etwas über Autokennzeichen geschrieben?...


Dass ich hier sinnigerweise nicht über Autokennzeichen sprechen wollte, dürfte wohl klar gewesen sein. Es ging um die Möglichkeit, wie man Abkürzungen interpretieren/deuten kann. Statt auf den Vergleich einzugehen, wird schnell ein unwesentliches Detail aus dem Beitrag herausgepickt und abgetan (alternativ auch gerne mal ins Lächerliche gezogen). Wer diskutiert hier unsachlich?

Danke, jede weitere Diskussion mit dir erspare ich mir. Deine Argumentation ist einfach nur schwach.

Bevor ich es vergesse: ein Auszug aus Wikipedia, die Definition von "politische Korrektheit"

Politische Korrektheit (häufig als Adjektiv politisch korrekt, engl.: political correctness [pəˈlɪtɪkəl kəˈrɛktnɪs] und politically correct; Abk. PC, P.C. und pc) ist ein aus dem englischsprachigen Raum stammendes Schlagwort. In der ursprünglichen Bedeutung bezeichnet der englische Begriff politically correct die Zustimmung zur Idee, dass Ausdrücke und Handlungen vermieden werden sollten, die Gruppen von Menschen kränken oder beleidigen können


https://de.wikipedia.org/wiki/Politische_Korrektheit

Sowas nennt man dann auch Feingefühl..... Ich vergleiche Äpfel und Birnen? Nein ich vegleiche 2 Begriffe, die im Grunde dasselbe bedeuten.
Zuletzt geändert von BGBandit am 18. August 2015, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Sascha 36 » 18. August 2015, 17:11

Also ich schreib öfter mal mit dem I Pad und da heißt mein bester Freund Autokorrektur was zu einigen Versehen führen kann.
Ich denke es hat einfach mit Respekt zu tun wenn man verständlich schreibt bzw auch mal nachkorrigiert.
Ansonsten finde ich es eher ermüdend zu sehen wie sich Leute an Themen aufheizen die unnötig verkompliziert werden.

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon BGBandit » 18. August 2015, 17:31

Thygra hat geschrieben:
Der Siedler hat geschrieben:Aber eben hast Du zwischenzeitlich als Maßstab angesetzt, ob ein Text verständlich ist oder nicht, s. mein Zitat in meinem letzten Beitrag.

Das stimmt doch überhaupt nicht! Warum legst du mir jetzt Worte in den Mund, die ich nicht verwendet habe? Ich habe immer über "Lesbarkeit" und "Lesefluss" gesprochen, nicht über "Verständlichkeit"!


Dazu übrigens nochmal Defintition Lesbarkeit:

Lesbarkeit ist neben der Leserlichkeit, der inhaltlichen Struktur und dem Aufbau von Texten eines von mehreren Kriterien für die Textverständlichkeit


https://de.wikipedia.org/wiki/Lesbarkeit

Hier sprichst du auch wieder davon, dass wir (bzw. diesmal "Der Siedler") dir angeblich Worte in den Mund legen, die du so niemals gesagt hast. Scheint bei dir Methode zu haben, Dinge zu sagen und sie dann mit dem Argument zu revidieren, dass du dieses und jenes so direkt nicht gesagt hast, nur weil du ein anderes Wort benutzt, das quasi denselben Inhalt hat. Und deine anschließende Argumentation beläuft sich dann auf pauschale Redearten wie "Äpfel mit Birnen vergleichen", ohne irgendwelche erklärende Inhalte...
Zuletzt geändert von BGBandit am 18. August 2015, 17:36, insgesamt 1-mal geändert.

Anzeige
Benutzeravatar
Lehni
Kennerspieler
Beiträge: 308

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Lehni » 18. August 2015, 17:33

Schon 3 Seiten zu diesem Thema? Bisher habe ich es ignoriert, aber jetzt wurde ich doch neugierig und will meinen Senf dazugeben:
Die gleiche Argumentation wie im Mombasa Thread: Andere Meinungen bitte respektieren und bitte dann nicht die moralische Keule gegen Andersdenkende schwingen. Heißt konkret: Wenn jemand seinen Beitrag nicht 3x Korrektur lesen will, dann sei es so. Wenn jemand Abkürzungen verwenden will, dann sei es so. Schlecht finde ich, wenn man so jemanden dann Unhöfflichkeit vorwirft, weil dann wird's eine persönliche Beleidigung.

Sicherlich hat man oft im Kopf was einem richtig und was einem falsch vorkommt. Trotzdem muss man nicht versuchen alles um sich herum für sich passend zu ändern.

Benutzeravatar
Golbin
Kennerspieler
Beiträge: 1170
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontakt:

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Golbin » 18. August 2015, 18:03

Hallo Lehni,

für mich besteht der Sinn einer Botschaft, hier: Postings, darin, entweder als Schreiber etwas mitzuteilen oder als Leser etwas zu verstehen. Das geschriebene Wort lässt dabei viel mehr Interpretation als das gesprochene Wort, weil es abstrakter ist. Ich höre keine Stimme, ich sehe meinen Gegenüber nicht. Meta-Informationen wie "freudige Stimme" oder "grisgrämiges Gesicht" entfallen.

Aus diesem Grund sind meiner Erachtens schriftliche Beiträge viel sorgfältiger zu formulieren als mündliche. Es ist hilfreich, wenn dabei eine korrekte Schreibweise verwendet wird, die Interpunktionsvorschirften eingehalten werden und Abkürzungen nur dann verwendet werden, wenn sie allgemein gültig und verständlich sind.

Wenn ich einen Beitrag schreibe, sind mir die Leser des Beitrags diese Mühe Wert - es ist eine Form der Wertschätzung. Ich habe sie, umgekehrt, auch als Leser gern. Ich empfinde schlecht geschreibene Beiträge als geringschätzig oder salopp ausgedrückt als unhöflich. Dies zu reflektieren ist in meinen Augen nicht beleidigend. Vielmehr verstehe ich es als Denkanstoß an meinen Gegenüber.

Ein kleines Beispiel dazu: Ich mag keine Beiträge lesen, die unter Auslassung der Großschreibung verfasst sind. Schreibt jemand in diesem Alles-ist-klein-Stil, lese ich seinen Beitrag nicht. Ich kann mir nur schwer vorstellen, dass der Verfasser eines Beitrags möchte, dass sein Beitrag aufgrund von Förmllichkeiten nicht gelesen wird.

Was ich teile, ist dein Appell an die Toleranz: "Andere Meinungen bitte respektieren", schreibst du. Die deutsche Rechtschreibung ist keine Meinung, sondern ein Rahmen, der uns die Kommunikation erleichtert. Daher habe ich hier keinen Respekt und keine Toleranz gegenüber großen Abweichungen.

Viele Grüße
Wolfgang
Zuletzt geändert von Golbin am 18. August 2015, 23:21, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt zwei Gruppen von Menschen, denen die Welt gehört. Den Liebenden und den Spielenden.

Benutzeravatar
Lehni
Kennerspieler
Beiträge: 308

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Lehni » 18. August 2015, 18:37

Dass du deiner Meinung nach unleserliche Portings ignorierst, ist natürlich dein Recht. Damit muss der Verfasser leben, wenn er nicht Korrektur liest.

Wenn jemand nicht Korrektur liest, dann ist das nur eines: Faulheit. Niemand macht absichtlich Fehler. Und niemand will jemand beleidigen indem er Fehler macht, sondern es ist manchmal Unwissenheit, manchmal Faulheit. Aus meiner Sicht soll dies keine Unhöflichkeit ausdrücken. Andererseits geht es jetzt um die Interpretation des Wortes unhöfflich. Aber das geht dann zu weit in der Diskussion.

Allerdings gebe ich zu bedenken, dass der Anteil der Bevölkerung, die Deutsch nicht als Muttersprache haben, steigen wird. Jugendliche auch oft verkürzt kommunizieren. Wenn Spiele oder dieses Forum also nicht elitär rüberkommen wollen, dann sollten wir da keine zu hohe Kommunikationsbarrieren schaffen. Das ist aber ein anderes Thema, denn hier geht es den meisten um "Wollen" nicht "Können".

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1546
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon HDScurox » 18. August 2015, 21:48

Ich stimme Goblin im Großen und Ganzen zu, möchte aber anmerken, dass es Menschen gibt, die haben nie eine gute Rechtschreibung gelernt, oder haben sogar eine Schwäche/Störung in dieser Richtung. Deren Beiträge pauschal zu ignorieren halte ich für diskriminierend. Um das zu verhindern, müssten Betroffene vor jeden Beitrag schreiben "Ich hab LRS" oder "Ich kann es nicht besser." Das wäre aber genau so diskriminierend.

Somit hat es, meiner Meinung nach, jeder Beitrag verdient gelesen zu werden, ob und in wie fern ich darauf eingehe und welches Bild der Beitrag bei mir hinterlässt, ist dabei wieder eine vollkommen andere Geschichte.

Des Weiteren werden wir uns Wohl oder Übel daran gewöhnen müssen, dass die Rechtschreibung, besonders im Internet, immer mehr verkommt. Wenn hier Mal die nächste Generation, die Generation soziale Netzwerke, anfängt zu posten, werden sich einige erschrecken.

Wobei sich aber jeder Mühe geben kann, ist der Ausdruck, damit die eigene Intention des Beitrags rüberkommt. Denn der Ausdruck hat nichts mit Rechtschreibung, sondern eher wirklich etwas mit Fleiß zu tun. Dann bleibt auch ein ewiges "Ich meinte das ganz anders" aus. Immer überlegen, wie andere den eigenen Beitrag verstehen könnten, ist dabei sinnvoll. Deswegen erachte ich es auch als vollkommen richtig, Abkürzungen wie IS für Imperial Settlers zu unterlassen. Man spart ganze vier Buchstaben, wenn man IS statt ImpSet schreibt, geht aber das Risiko ein, dass die Botschaft falsch verstanden wird. Gäbe es den Islamischen Staat aktuell nicht, hätte sich IS gut und gerne als Abkürzung durchsetzen können, so ist diese schon belegt und zwar flächendeckend im internationalen Sprachraum.

Benutzeravatar
Golbin
Kennerspieler
Beiträge: 1170
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontakt:

Re: Forum: Überflüssige Zitate

Beitragvon Golbin » 18. August 2015, 23:21

Hallo HDScurox,

Danke für deinen Beitrag. LRS ist eine andere Sache. In erstaunlich vielen Fällen ist dies von Beiträgen, die einfach nicht ordentlich Korrektur gelesen sind, klar zu unterscheiden. Ich ignoriere auch Beiträge in Kleinschrift nicht vonvornherein. In E-Mails bitte ich den Absender, zukünftig die Großschreibung zu verwenden. Nett geschrieben, die bessere Lesbarkeit betont, und bisher habe ich in jedem Fall danach Mails mit Großschreibung erhalten. Es geht also.

Gute Nacht,
Wolfgang
Es gibt zwei Gruppen von Menschen, denen die Welt gehört. Den Liebenden und den Spielenden.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste