Anzeige

Diskussions-/Dialog-Freudigkeit

Alles rund ums Forum und unsere Spiele-Datenbank
Benutzeravatar
Michael Weber
Kennerspieler
Beiträge: 390
Wohnort: Hannover
Kontakt:

Re: Diskussions-/Dialog-Freudigkeit

Beitragvon Michael Weber » 3. April 2017, 21:12

Fällt mir gerade noch auf:

Florian-SpieLama hat geschrieben:Ich vermisse keine Diskussionen, die die oben genannten Personen geführt haben.
Mir geht es um Diskussionen und einen Dialog über Spielinhalte zu konkreten Spielen.


Wenn du Diskussionen vermisst, solltest du dich fragen, wo die (= viele) Leute geblieben sind. Wenn du 2-3 Leute nicht vermisst, ist das ja okay, aber vielleicht erklären die Gründe für deren ( = viele Leute) Fehlen, warum deine Empfindung so ist, wie sie ist.

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3149

Re: Diskussions-/Dialog-Freudigkeit

Beitragvon Thygra » 4. April 2017, 10:51

Michael Weber hat geschrieben:Zum Rest: Mir fallen zwar inzwischen die Haare mehr und mehr aus (...)

Das ist aber nichts Schlimmes! ;)
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Peter L
Brettspieler
Beiträge: 83

Icon Re: Diskussions-/Dialog-Freudigkeit

Beitragvon Peter L » 4. April 2017, 13:28

von Thygra » Di 4. Apr 2017, 10:51




Michael Weber hat geschrieben:
Zum Rest: Mir fallen zwar inzwischen die Haare mehr und mehr aus (...)
Das ist aber nichts Schlimmes! ;)


Richtig :D

Benutzeravatar
peer
Kennerspieler
Beiträge: 193

Re: Diskussions-/Dialog-Freudigkeit

Beitragvon peer » 4. April 2017, 14:38

Hier kommt viel zusammen:
1.) Wie Michael schon gesagt hat: Ein bisschen ist die Zeit der Foren auch vorbei. Jede Webseite hat mittlerweile seine Kommentarfunktion und vieles hat sich halt dahin verschoben - oder zu den Social Media Diensten. Früher war das Forum DER Anlaufspunkt, auch weil es der einzige Anlaufspunkt war. Dann gabs schon die Konkurrenz (z.B. von Hall und Unknown, aber auch BGG) und das machte sich bereits zu Spielbox-Zeiten bemerkbar.
2) Steht und fällt ein Forum mit der Community. Und ein Teil ist eben beim Wechsel zu spielen.de weggebrochen. Das hat unterschiedliche Gründe, aber ich denke der Hauptgrund war für viele, dass die eh schon woanders involviert waren oder so genervt waren durch bestimmte Dinge, dass die eben nicht mitgewechselt sind. Und so richtig ansprechend ist es hier ja nun auch nicht (optisch und von der Forenstruktur), als dass man jetzt hier ständig sein will.
3) Tatsächlich gibt es viele alte Hasen, die einfach keine Lust mehr haben, dieselben 4 Dinge durchzukauen. Dafür brauche ich das Forum nicht. Und bei der eher dünnen Besucheranzahl kommen natürlich auch nur wenige Impulse.
4) Ein bisschen liegt es m.E. auch an der Struktur. Über die Baumstruktur wurde viel gemeckert, aber hier streiten sich dann zwei mal ein paar Posts und dann ist der eigentliche Faden weg...
Insgesamt also eine Mischung aus Zeitgeist und fehlender Community.
ciao
peer

Benutzeravatar
Golbin
Kennerspieler
Beiträge: 1222
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontakt:

Re: Diskussions-/Dialog-Freudigkeit

Beitragvon Golbin » 4. April 2017, 22:26

Hallo,

@Michael Weber: Vielen Dank für deinen Beitrag. Von mir die +1dazu. Ich ergänze noch etwas: Kurz nach dem Unzug schrieb Barbara Nostheide sinngemäß "dass das alte Forum mit seinen Vielspielern nicht den Wert hatte". Wer sein Klientel mit solch einer Geringschätzung "würdigt", muss sich ncht wundern, wenn die Schreiber die Gefolgschaft verweigern.

Und ein ganz anderer Punkt, der hier noch nicht genannt wurde. Jedes Jahr werden mehr als 1000 Spiele veröffentlicht. Ich kenne davon rund 100, lso 10%. Treffe ich auf jemanden, der auch 10% kennt, haben wir statistisch eine Überlappung von 10 Spielen. Worüber sollen wir reden?
Das ist übrigens auch beim Fernsehen so. Als es drei Programme waren, gab es "Straßenfeger". Ähnliches in der Musik mit den vielen Richtungen. Der Sport mit Fußball-EM + WM, Olympiade und Superbowl kann so etwas immer noch erreichen und - leider - Nachrichten mit Terrorakten.

Viele Grüße
Wolfgang
Es gibt zwei Gruppen von Menschen, denen die Welt gehört. Den Liebenden und den Spielenden.

Benutzeravatar
Firkin
Kennerspieler
Beiträge: 402

Re: Diskussions-/Dialog-Freudigkeit

Beitragvon Firkin » 4. April 2017, 23:06

Golbin hat geschrieben:Hallo,

@Michael Weber: Vielen Dank für deinen Beitrag. Von mir die +1dazu. Ich ergänze noch etwas: Kurz nach dem Unzug schrieb Barbara Nostheide sinngemäß "dass das alte Forum mit seinen Vielspielern nicht den Wert hatte". Wer sein Klientel mit solch einer Geringschätzung "würdigt", muss sich ncht wundern, wenn die Schreiber die Gefolgschaft verweigern.

Und ein ganz anderer Punkt, der hier noch nicht genannt wurde. Jedes Jahr werden mehr als 1000 Spiele veröffentlicht. Ich kenne davon rund 100, lso 10%. Treffe ich auf jemanden, der auch 10% kennt, haben wir statistisch eine Überlappung von 10 Spielen. Worüber sollen wir reden?
Das ist übrigens auch beim Fernsehen so. Als es drei Programme waren, gab es "Straßenfeger". Ähnliches in der Musik mit den vielen Richtungen. Der Sport mit Fußball-EM + WM, Olympiade und Superbowl kann so etwas immer noch erreichen und - leider - Nachrichten mit Terrorakten.

Viele Grüße
Wolfgang


Von mir dazu ein klares "Jein". Zum einen, weil ich gerne auch über Spiele lese, die ich NICHT kenne. Anhand der Beschreibungen und Diskussionen macht es mich gelegentlich neugierig, mich auch mit Spielen zu beschäftigen, die ansonsten unter meinem Radar durch wären.
Zum anderen tauchen manche Spiele in Diskussionen öfter auf, werden also mehr gespielt, als andere. Die Chance, im Moment z.B. mit dir über "Terraforming Mars" zu diskutieren liegt deutlich höher als über ein Spiel, welches bei BGG im Ranking vierstellig ist. Wobei das auch interessant sein kann (s. Anfang).

Benutzeravatar
-G-
Spielkamerad
Beiträge: 25

Re: Diskussions-/Dialog-Freudigkeit

Beitragvon -G- » 5. April 2017, 00:21

Golbin hat geschrieben:Treffe ich auf jemanden, der auch 10% kennt, haben wir statistisch eine Überlappung von 10 Spielen. Worüber sollen wir reden?


Über die jeweils nicht bekannten Spiele und die gemachten Erfahrungen der beiderseits bekannten Spiele.

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Diskussions-/Dialog-Freudigkeit

Beitragvon BGBandit » 5. April 2017, 06:46

-G- hat geschrieben:
Über die jeweils nicht bekannten Spiele und die gemachten Erfahrungen der beiderseits bekannten Spiele.


Macht nur keiner hier, das is ja das Problem

Benutzeravatar
-G-
Spielkamerad
Beiträge: 25

Re: Diskussions-/Dialog-Freudigkeit

Beitragvon -G- » 5. April 2017, 07:55

BGBandit hat geschrieben:
-G- hat geschrieben:
Über die jeweils nicht bekannten Spiele und die gemachten Erfahrungen der beiderseits bekannten Spiele.


Macht nur keiner hier, das is ja das Problem


Ja, leider. Ich gehöre wohl auch zu den vielen mehr Mitlesenden Personen, da ich faktisch leider kaum noch Brettspiele spiele, bzw. wenn nur sehr seichte Familienspiele, die der Diskussion kaum würdig sind. Aber ich lese gerne über Neuheiten, Weiterentwicklung von Spielen und kaufe gelegentlich die Spielbox. Mal sehen, vielleicht initiiert dieser Thread ja mehr Aktivität.

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Diskussions-/Dialog-Freudigkeit

Beitragvon BGBandit » 5. April 2017, 08:24

-G- hat geschrieben:
. wenn nur sehr seichte Familienspiele, die der Diskussion kaum würdig sind. ......... Mal sehen, vielleicht initiiert dieser Thread ja mehr Aktivität.


Wieso sagen immer alle, das seichte Familienspiele unwürdig sind? Es spielt doch gar keine Rolle, ob man komplexe oder einfachere Spiele bevorzugt. Es geht um den Spaß und die Erfahrungen damit

Ich befürchte, der Thread hier wird nicht langfristig mehr Aktivität initiieren. Ist ja nicht das erste Mal, dass das bemängelt wird

Benutzeravatar
frauoftheworld
Spielkind
Beiträge: 12
Wohnort: Norstedt
Kontakt:

Re: Diskussions-/Dialog-Freudigkeit

Beitragvon frauoftheworld » 5. April 2017, 13:02

ErichZann hat geschrieben:Hä ich dachte das wär hier ein reines Verkaufsforum ;-) (Ironiemodus aus)...


Zum Glück ist es nicht :) . Aber ich bin ganz einverstanden, dass das Forum mehr Themen zur Besprechung benötigt.

Benutzeravatar
Rastaman
Kennerspieler
Beiträge: 115

Re: Diskussions-/Dialog-Freudigkeit

Beitragvon Rastaman » 5. April 2017, 13:42

BGBandit hat geschrieben:
-G- hat geschrieben:
. wenn nur sehr seichte Familienspiele, die der Diskussion kaum würdig sind. ......... Mal sehen, vielleicht initiiert dieser Thread ja mehr Aktivität.


Wieso sagen immer alle, das seichte Familienspiele unwürdig sind? Es spielt doch gar keine Rolle, ob man komplexe oder einfachere Spiele bevorzugt. Es geht um den Spaß und die Erfahrungen damit


Da steht nicht, das die Familienspiele unwürdig sind, sondern diese Spiele der Diskussion unwürdig sind.
Damit ist doch nur gemeint, dass diese Spiele nicht die Tiefe habe, um über Strategien diskutieren zu können.

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1314
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Diskussions-/Dialog-Freudigkeit

Beitragvon BGBandit » 5. April 2017, 15:15

Ja man kann aber trotzdem über Erfahrungen und Erlebnisse berichten.

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 756
Wohnort: Chemnitz
Kontakt:

Re: Diskussions-/Dialog-Freudigkeit

Beitragvon Mitspieler » 5. April 2017, 15:47

BGBandit hat geschrieben:Ja man kann aber trotzdem über Erfahrungen und Erlebnisse berichten.

Ganz genau!
Es gibt vermutlich genügend Menschen (mich eingeschlossen!), die auch gerne "Familienspiele" spielen und daher auch bei diesen gern wissen möchten, welche Neuheiten empfehlenswert sind, was es für Geheimtipps (zu unrecht unbekannte Spiele) gibt, bzw was der einzelne Spieler so für Erst-und Langzeiteindrücke von einem bestimmten Spiel gesammelt hat (Spannung, Spielfreude, Wiederspielreiz, Besonderheiten des Spiels, Spielgefühl, Atmosphäre, Zielgruppe, tatsächliches Einstiegsalter, Ärgerfaktor, ..).
***********************************************************************************************************

2020/21:
Canopy/ Endangered/ Flourish/ Honey Buzz/ Mariposas/ Mercado de Lisboa/
Monasterium/ Remember Our Trip/ Seven Bridges/ Switch & Signal/ Wild Carts


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste