Anzeige
SpielDOCH! 2020 in Duisburg: Tickets

Restoration Games möchte alte Spiele restaurieren

Neuigkeiten und Aktuelles
Benutzeravatar
Brettspielelabor.de
Spielkamerad
Beiträge: 45

Restoration Games möchte alte Spiele restaurieren

Beitragvon Brettspielelabor.de » 16. November 2016, 08:38

Vor einigen Wochen habe ich von Restoration Games gelesen. Das Ziel dieses Verlages ist es, sich Spielen aus den 60er, 70er, 80er und 90ern anzunehmen und sie so zu bearbeiten, dass Sie auf dem aktuellen Brettspielmarkt bestehen können. Dadurch möchte man alte Spiele dem heutigen Spieler wieder zugänglich machen. Es soll sich dabei also nicht um eine einfache Wiederveröffentlichung handeln. In wie weit Restoration Games natürlich in das ursprüngliche Spiel eingreifen möchte, ist unklar. Dennoch ich finde die Idee sehr interessant. Zwar kenne ich nur wenige Spiele aus den 60ern, 70ern und 80ern. Denn nach einigen Spielkäufen auf dem Flohmarkt und vielen schlechten Spielerfahrungen habe ich aufgehört alte Spiele zu kaufen, die ich nicht kenne. Ich gehe aber davon aus, dass es da einige Perlen gibt, die ich einfach nicht kenne.

Mit Rob Daviau, hat Restoration Games, einen Spieleautor dem ich zutraue aus einem veralteten Spiel und Game Design ein modernes Brettspiel zu machen.

Welche Brettspiele würdet ihr restaurieren oder restauriert und überarbeitet gerne noch einmal spielen? Wer möchte kann das auch direkt Restoration Games mitteilen und zwar hier
Brettspielelabor ein Blog über alles rund um die Entwicklung von Brett- und Kartenspielen.

Blog: http://www.brettspielelabor.de
Facebook: https://www.facebook.com/Brettspielelabor/
Twitter: https://twitter.com/Brettspiellabor

Benutzeravatar
Arnold
Kennerspieler
Beiträge: 720

Re: Restoration Games möchte alte Spiele restaurieren

Beitragvon Arnold » 16. November 2016, 09:01

Guten Morgen!

Ich wünsche der Idee viel Erfolg, bezweifle aber gleichzeitig, dass ausreichend Interessenten zu finden sind.

Wenn wir hier von sogen. Perlen der 60er, 70er u.s.w. sprechen, dann unterstelle ich mal, dass diese Spiele bereits von den Inhabern wie solche behandelt werden. Ich selber besitze z.B. Auf Fotosafari in Ombagassa. Was soll daran noch verbessert oder geändert werden?

Meine "TOP-Perlen" habe ich bereits mit "edlem" Material ausgestattet, sprich Holz-Spielsteine für Catan oder Weltausstellung. Carcassonne und Mr. Jack befinden sich jeweils in einer edlen Holzbox.

Ältere Spiele, wie Twixt aus der 3M-Serie verzieren mein Regal, weil sie eben so sind, wie sie sind, antik. Ich will gar nicht, dass hier etwas aus den 60er geändert wird.

Daher fällt es mir absolut schwer auch nur ein Spiel mitzuteilen, welches die Kriterien erfüllen würde. Gruß Arnold

Benutzeravatar
Brettspielelabor.de
Spielkamerad
Beiträge: 45

Re: Restoration Games möchte alte Spiele restaurieren

Beitragvon Brettspielelabor.de » 16. November 2016, 09:23

Für mich gibt es zwei Gründe dafür.

1) Einige Spieler sind zwischen 25 und 35 und die meisten haben wohl mit Siedler so richtig das spielen begonnen (1995). Spiele davor kennen und besitzen sie einfach nicht. Ich habe das Glück jemand zu kennen der all diese schönen alten Spiele besitzt und hin und wieder auch mitbringt. Da gibt es ein paar sehr interessante Spiele - schwer bis unmöglich zu bekommen ohne viel Geld in die Hand zu nehmen.

2) Wer keine liebe zu alten Dingen hat oder Sammler/Historiker sondern einfach nur Spieler ist erfreut sich vielleicht an einer neuen Grafik/Miniaturen und einem modernen Game Design.

Hotel Life wäre so ein Spiel das ich gerne in meiner Sammlung hätte aber die 200€ dafür nicht habe.
Brettspielelabor ein Blog über alles rund um die Entwicklung von Brett- und Kartenspielen.

Blog: http://www.brettspielelabor.de
Facebook: https://www.facebook.com/Brettspielelabor/
Twitter: https://twitter.com/Brettspiellabor

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5931
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Restoration Games möchte alte Spiele restaurieren

Beitragvon SpieLama » 8. Dezember 2016, 22:19

Restoration Games will 2017 drei Spiele veröffentlichen. Downforce ist eine überarbeitete Neuauflage von Top Race, Stop Thief ist eine Neuauflage von Heisse Spur und Indulgence ist eine überarbeitete Neuauflage von Dragonmaster. Hier einige Informationen zu den Spielen.

Indulgence
Restoration Games hat geschrieben:The field of fantasy card games has gotten a bit crowded over the years. So we decided to go with the Italian Renaissance, which offered intrigue and a whole deck’s worth of colorful characters. [...] Finally, we had to even out the game play. The original game suffered from a runaway leader problem, where an early power play with the dragon card all but assured one player’s elimination from contention and gave the other a big leg up. We tweaked the dragon card—now the Indulgence token—to make it more accessible, less powerful, and easier to understand. Since the variable contracts were such a big part of the fun, we decided to ramp that up with even more options and a more interesting method of meting them out, adding another layer of strategy. Finally, we upped the deck to 36 cards to increase strategic depth and even out the hands between 3- and 4-player games.

Mehr Infos zu dem Spiel findet ihr unter http://restorationgames.com/indulgence.

Downforce
Restoration Games hat geschrieben:For this restoration, we were dealing with a game whose design needed no attention. Years of play and multiple versions have honed it to near perfection. On the contrary, one of our primary design challenges was figuring which of the many rules modules to incorporate to create the most fun version. We also wanted to add some variability to the play experience, so we incorporated variable player powers. But mostly, we wanted to bring the component quality up to a high level for a wider audience. Most of our time was spent polishing the look of the game to make it gorgeous and easy to play. We paid special attention to the colors, the layout of the cards, the design of the cars, the details on the board, and more.

Mehr Infos zu dem Spiel findet ihr unter http://restorationgames.com/downforce/. Forumsbeiträge zum Originalspiel (Top Race) findet ihr unter search.php?keywords=Top+Race&terms=all&author=&fid%5B%5D=5&fid%5B%5D=45&fid%5B%5D=58&fid%5B%5D=22&fid%5B%5D=63&sc=1&sf=titleonly&sr=topics&sk=t&sd=d&st=0&ch=300&t=0&submit=Suche.

Stop Thief
Restoration Games hat geschrieben:The obvious first step in our restoration was taking the electronic device and turning it into an app. Doing that allows us to get better sound quality and a more dynamic platform for different modes of play. Next step was ditching the roll and move mechanic and, in general, stripping out some of the luck and adding in a healthy dose of strategy. By replacing the dice for decks of movement cards, it also let us make the decks asymmetrical, which increases the fun and replayability. We also added game effects to the suspect cards to further spice things up. Finally, we gave the whole thing a fresh coat of paint with more current art and design.

Mehr Infos zu dem Spiel findet ihr unter http://restorationgames.com/stopthief. Forumsbeiträge zum Originalspiel (Heisse Spur) findet ihr unter search.php?keywords=Heisse+Spur&terms=all&author=&sc=1&sf=titleonly&sr=topics&sk=t&sd=d&st=0&ch=300&t=0&submit=Suche.

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 1003

Re: Restoration Games möchte alte Spiele restaurieren

Beitragvon Malte » 9. Dezember 2016, 06:25

Echtes Wagnis! Das moderne Spieldesign gefällt mir. Ein altes Spiel möchte ich nicht spielen, alle Uraltspiele waren mir zu simpel oder hatten Themen, die heute nicht angesagt sind. Da muss schon echt was tolles aus den Fluten der Vergangenheit emporsteigen damit ich es spielen würde. Wir reden hier nur vom spielen! Kaufen ist noch eine ganz andere Frage, bei 1000 Neuheiten im Jahr, denke ich hat sowas keinen Markt.

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 936
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Restoration Games möchte alte Spiele restaurieren

Beitragvon widow_s_cruse » 9. Dezember 2016, 08:27

Hallo,

ich halte es für ein interessantes Geschäftsmodell. WIR sind da nicht Zielgruppe. Die MEISTEN Gesellschaftsspieler kann man mit unseren Favoriten jagen. Wenn man gute alte Titel auf ansprechende Weise wiederbelebt, hat das vermutliche keine schlechtere Basis als die vielen beliebigen Neuheiten, deren vorrangige Aufgabe es ist, die Verkaufsregale aufzufrischen und ein paar Unersättliche zu befriedigen. :D
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: widow_s_cruse und 2 Gäste