Anzeige

Frühjahrs-Neuheiten 2017 vom Zoch Verlag

Neuigkeiten und Aktuelles
Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5921
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Frühjahrs-Neuheiten 2017 vom Zoch Verlag

Beitragvon SpieLama » 22. Januar 2017, 17:43

Ich habe die Frühjahrs-Neuheiten 2017 vom Zoch Verlag in unsere Datenbank eingetragen. Informationen zu Neuheiten von anderen Verlagen findet ihr unter viewtopic.php?f=45&t=389005, unser Nürnberg-Liste könnt ihr unter http://gesellschaftsspiele.spielen.de/m ... nuernberg/ durchsuchen.

Spielebeschreibungen folgen.

Liste wird bis zum Start der Messe aktualisiert.

  • Floh am Po
    für 2 bis 4 Personen ab 4 Jahren, 15 bis 20 Minuten, Autor: Peter Wichmann

  • Leinen los
    für 2 bis 4 Personen ab 6 Jahren, 20 bis 25 Minuten, etwa 29,99 EUR, Autor: Alex Randolph
    Neuauflage.

  • Misch Masch
    für 2 bis 6 Personen ab 6 Jahren, 20 bis 25 Minuten, Autor: Bettina Katzenberger

  • Tabula Rasa
    für 2 bis 5 Personen ab 8 Jahren, 30 bis 40 Minuten, etwa 18,99 EUR, Autoren: Brett J.

  • Targets
    für 2 bis 6 Personen ab 7 Jahren, 15 bis 20 Minuten, etwa 18,99 EUR , Autor: Wilfried Fort

  • Yam Yam
    für 2 bis 4 Personen ab 10 Jahren, 10 bis 15 Minuten, etwa 7,99 EUR, Autor: Klaus Zoch

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5921
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Floh am Po: Frühjahrsneuheit 2017 vom Zoch Verlag

Beitragvon SpieLama » 2. September 2017, 18:36

Zoch Verlag hat geschrieben:Flohkati ist begeistert. Diese Hundereisebusse sind wirklich komfortabel – und so schnell! Rasant fegen Schnuffko und seine vierbeinigen Freunde durch die Gassen, wenn ihnen die Flöhe auf den Pelz rücken. Und damit die Reisegeschwindigkeit weiter steigt, würfeln die Hundehalter ihrem treuen Gefährt(en) ganze Schwärme anhänglicher Passagiere zwischen Halsband und Schwanzwedel.

Floh am Po ist ein urkomisches, kinderleichtes und hochspannendes Farbwürfelspiel für junge Hundenarren, rasante Welpen und reiselustige Straßenfeger. Dank schlauer Aufbauvariante juckt es auch dickfellige und fortgeschrittene Flohrentiner laufend in den Würfelfingern …

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5921
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Leinen los: Frühjahrsneuheit 2017 vom Zoch Verlag

Beitragvon SpieLama » 2. September 2017, 18:37

Zoch Verlag hat geschrieben:Acht Bojen gilt es zu umschiffen. Aber DIESE Boote sind ANDERS! Nur lose mit dem Bootskörper verbunden, lässt der Bordmotor das Holzboot immer wieder aus der gewünschten Richtung ausbrechen. Und auch die Zeit ist dabei knapp, denn jede Bootsetappe endet sofort, wenn ein Mitspieler das Anlegetau achterförmig um einen Doppelpoller geschlungen hat.

Mit nur einem Finger am Boot, viel Konzentration und starken Nerven trotzen die Spieler dem von Haien gespickten Parcours. Weil der Spielplan zwei unterschiedlich einfache Bootsrouten zeigt, können jüngere Kinder im direkten Wettbewerb gegen große Kinder oder Erwachsene antreten.

Leinen los! besticht durch seine wunderschöne Ausstattung, einen einzigartigen Bewegungsmechanismus und jede Menge Spannung im Spiel. Ein zeitlos moderner Klassiker* unter den Kinderspielen.

*1997 ausgezeichnet mit dem Sonderpreis Kinderspiel der Jury „Spiel des Jahres“

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5921
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Misch Masch: Frühjahrsneuheit 2017 vom Zoch Verlag

Beitragvon SpieLama » 2. September 2017, 18:38

Zoch Verlag hat geschrieben:Jetzt wäre es toll, ein Pelidil auf der Hand zu haben … oder einen …Elefin. Denn in der Tischmitte liegt gerade ein Krokofant. Und der sucht seinen Krokodilschwanz oder seinen Rüsselkopf, um wieder ein echtes Tier zu sein …
Mit passenden Karten lassen sich immer wieder die richtigen Tierkörperteile zusammensetzen. Und wer besonders flink ist, darf sogar aus der Reihe tanzen, um gleich zwei Tiere auf einen Schlag zu komplettieren.

Misch Masch ist ein tierisch unterhaltsames Ablegespiel, bei dem keine halben Sachen gemacht werden.

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5921
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Yam Yam: Frühjahrsneuheit 2017 vom Zoch Verlag

Beitragvon SpieLama » 2. September 2017, 18:39

Zoch Verlag hat geschrieben:Bald wird es kalt. Die Igel fressen sich satt für ihren Winterschlaf. Damit die stacheligen Gesellen für die lange Futterpause gewappnet sind, lässt jeder Spieler die Igel seiner Familie möglichst lange nach Futter suchen. Sind viele Igel noch wach, können sie alle gemeinsam besonders viel Futter finden. Doch unter die Futterkarten, die bei jedem Spielzug aufgedeckt werden, sind vier Teile eines Winterbildes gemischt. Sobald sie alle aufgedeckt wurden, bricht der Winter herein. Nur wer zuvor alle eigenen Igel rechtzeitig schlafen gelegt hat, kann das Spiel gewinnen

Yam Yam vermittelt schon kleinen Kindern Zeitgefühl und natürliche Zusammenhänge. Die fürsorgliche Zuneigung für die eigenen Igel hilft dabei, erste kinderleichte taktische Entscheidungen mit Bedacht zu treffen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste