Anzeige

Selecta meldet Insolvenz an

Neuigkeiten und Aktuelles
Anzeige
Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 867
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Selecta meldet Insolvenz an

Beitragvon widow_s_cruse » 7. Juni 2017, 07:40

Hallo,

keine Ahnung, ob sich noch jemand an diese Firma erinnert. Eigentlich hätte SELECTA ein Vorzeigebetrieb sein sollen. Aber inzwischen ist diese Firma wohl zum Spielball der Investoren geworden.

SELECTA meldet Insolvenz an Pressemeldung Wasserburger Stimme

SELECTA war früher auf den Messen vertreten, hat vor einigen Jahren das Verlegen von Gesellschaftsspielen eingestellt. Pegasus Spiele hat vorletztes Jahr das Kinderspiel-Programm übernommen.
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5123
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: SELECTA meldet Insolvenz an

Beitragvon zuspieler » 7. Juni 2017, 08:12

@Nils: Danke für den Hinweis.

widow_s_cruse hat geschrieben:Pegasus Spiele hat vorletztes Jahr das Kinderspiel-Programm übernommen.

Mehr Informationen dazu finden Interessierte unter viewtopic.php?f=7&t=3340.

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5123
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Selecta meldet Insolvenz an

Beitragvon zuspieler » 8. Juni 2017, 00:37

Es folgt die offizielle Pressemitteilung zum Insolvenzantrag.

Selecta Spielzeug AG stellt Antrag auf Insolvenz - Produktion und Lieferfähigkeit sind sichergestellt

(dup) Juni 2017 – Die Selecta Spielzeug AG (Edling) hat Ende Mai Insolvenz angemeldet. Grund für diesen Schritt sind Divergenzen der seit Juli 2016 für die Restrukturierung des traditionsreichen Holzspielzeugherstellers verantwortlichen Gesellschafter. Eine Einigung zur weiterführenden Finanzierung der abschließenden Sanierungsmaßnahmen konnte nicht herbeigeführt werden. In der Konsequenz ist Bernd Stocker im Mai 2017 als Vorstand der Gesellschaft zurückgetreten. Der vorläufige Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Klaus Lutz von der Rosenheimer Kanzlei Lutz + Kugler, plant nun in enger Zusammenarbeit mit Matthias Menzel, Betriebsleiter für Vertrieb und Marketing, die Zukunft des Unternehmens. Gespräche mit interessierten Investoren wurden bereits aufgenommen. Die Produktion läuft planmäßig weiter.

„Wir freuen uns mitteilen zu können, dass die Lieferfähigkeit der Selecta Produkte sichergestellt ist", erklärt Lutz. „Produktion und Vertrieb arbeiten ohne Einschränkung." So kann das oberbayerische Unternehmen alle bestehenden und eingehenden Aufträge, insbesondere die zur Nürnberger Spielwarenmesse Anfang des Jahres vorgestellten Neuheiten planmäßig produzieren und pünktlich ausliefern.

„Die Stabilität des operativen Geschäfts und natürlich die Erhaltung des Standorts mit fast 50 Mitarbeitern haben jetzt oberste Priorität", erklärt Betriebsleiter Menzel. Die Selecta Spielzeug AG blickt auf eine bald 50-jährige Unternehmensgeschichte zurück. Die Traditionsmarke steht für Qualität und nachhaltige, umweltschonende Herstellung von kindgerechtem Holzspielzeug, das in eigener Fertigung mit viel Handarbeit in Bayern produziert wird. 1968 gegründet, hat sich Selecta zum Ziel gesetzt, hochwertiges und ausgewähltes Spielzeug herzustellen, das die altersgerechte Entwicklung des Kindes fördert.
 
Kontakt Insolvenzverwalter:
Kanzlei Lutz + Kugler: RA Klaus Martin Lutz, Sonnenstr.3, 83022 Rosenheim
Tel.: 08031/3677-0, E-Mail: ralutz@rae-lkl.de

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5123
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Schmidt Spiele vertreibt seit Oktober 2017 Selecta

Beitragvon zuspieler » 22. Oktober 2017, 15:48

Ich habe keine neuen Informationen über den Stand des Insolvenzverfahrens. Allerdings habe ich unter schmidtspiele.de entdeckt, dass Schmidt Spiele seit dem 1. Oktober Selecta vertreibt.

Schmidt Spiele hat geschrieben:
schmidt-selecta.JPG
http://www.schmidtspiele.de/, abgerufen am 22.10.2017
schmidt-selecta.JPG (273.59 KiB) 605 mal betrachtet

Selecta steht für Tradition, höchste Qualitätsansprüche, Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und Spielzeug, das Kinder fördert, fordert und gleichzeitig Freude bereitet – Werte, die Schmidt Spiele uneingeschränkt teilt. Holzspielzeug das fordert und fördert und dabei auch Spaß macht ist unsere Leidenschaft seit 1968. Mit Tradition und Innovation und der Holzkomponentenfertigung in Deutschland sorgt Selecta für leuchtende Kinderaugen und glückliche Eltern.

Der Name Selecta steht für beste Qualität in Sachen kindgerechtes Holzspielzeug sowie eine nachhaltige und umweltschonende Herstellung. Selecta Spielzeug kann auf eine lange Tradition zurückblicken: 1968 bei Wasserburg am Inn gegründet, hat sich Selecta zum Ziel gesetzt, hochwertiges und ausgewähltes Spielzeug herzustellen, das die altersgerechte Entwicklung des Kindes fördert.

Ob also Greifling, Schnullerkette oder ein weiteres, innovatives Produkt - mit Selecta können Kinder und Eltern darauf vertrauen, auch weiterhin ein wertvolles und einzigartiges Spielzeug als ständigen Wegbegleiter für sich zu gewinnen, an dem sie lernen, wachsen und gleichzeitig Spielfreude haben.

Seit Oktober 2017 vertreibt Schmidt Spiele diese Qualitätsmarke Selecta, die immer wieder mit neuen Ideen für Impulse und Gespräche am Spielzeugmarkt sorgt.

Schmidt Spiele gehört zu den größten deutschen Spieleherstellern und umfasst die Marken Drei Magier sowie den Vertrieb der Spiele des Münchner Verlags Hans im Glück.

franjos-FJH
Brettspieler
Beiträge: 58

Re: Selecta meldet Insolvenz an

Beitragvon franjos-FJH » 24. Oktober 2017, 08:23

Nach meinen Informationen hat Schmidt-Spiele die Firma SELECTA gekauft.

Franz-Josef Herbst, franjos

Anzeige
Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 867
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Selecta meldet Insolvenz an

Beitragvon widow_s_cruse » 24. Oktober 2017, 09:41

Hallo,

kann ich mir gut vorstellen. Passt gut ins Portfolio. Man muss bedenken, dass Schmidt Spiele auch nur ein Teil der Firmengruppe Blatz ist. Womit der Bereich Spielwaren noch mal viel umfangreicher ist. Schmidt Spiele ist vor ca 20 Jahren ebenfalls aus einem Konkurs übernommen worden.

Wer Blatz nicht kennt, braucht nur nächste Woche in den Aldi gehen. Dort machen die (Schmidt Spiele) mit der Marke mal wieder einen auf Billigheimer. :cool: Man mag gar nicht daran zurückdenken, dass diese Marke mal für Edelprodukte stand.
Ansonsten stehen Blatz auch für Hex-Hex und Tröööriööööhh...
Zuletzt geändert von widow_s_cruse am 24. Oktober 2017, 13:46, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Weltherrscher
Kennerspieler
Beiträge: 962

Re: Selecta meldet Insolvenz an

Beitragvon Weltherrscher » 24. Oktober 2017, 13:26

Joa, Selecta wurde übernommen, hat Schmidt auch per Pressemeldung bestätigt.

Benutzeravatar
Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 2920

Re: Selecta meldet Insolvenz an

Beitragvon Thygra » 24. Oktober 2017, 15:07

widow_s_cruse hat geschrieben:Man muss bedenken, dass Schmidt Spiele auch nur ein Teil der Firmengruppe Blatz ist.

Wo wird denn der alte Name Blatz noch benutzt? Oder hast du verpasst, dass das heute die Good Time Holding GmbH ist?
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 867
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Selecta meldet Insolvenz an

Beitragvon widow_s_cruse » 24. Oktober 2017, 15:38

Hallo André

Thygra hat geschrieben:Wo wird denn der alte Name Blatz noch benutzt?

Nun ja - als GF ist immer noch Karl Blatz aufgeführt.

Und ja - ich hab´s verpasst. :cool:
http://www.gt-holding.de/de/good-time-h ... nternehmen
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5123
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Selecta meldet Insolvenz an

Beitragvon zuspieler » 24. Oktober 2017, 22:56

Weltherrscher hat geschrieben:Joa, Selecta wurde übernommen, hat Schmidt auch per Pressemeldung bestätigt.

Hier die erwähnte Pressemitteilung.

Schmidt Spiele hat geschrieben: Schmidt Spiele vergrößert sich mit bayerischer Holzspielzeugmarke Selecta

Berlin, 24. Oktober 2017. Das Traditionsunternehmen Schmidt Spiele hat die bayerische Traditionsmarke Selecta gekauft und erweitert sein Produktportfolio damit um hochwertiges Holzspielzeug. Mit der Übernahme sichert Schmidt Spiele den Fortbestand der Traditionsmarke Selecta im Bereich Holzspielzeug sowie die Produktion der qualitativen Holzprodukte am Standort Bayern, in der hauseigenen Schreinerei. Das kindgerechte Holzspielzeug, das nachhaltig und umweltbewusst hergestellt wird, vertreibt Schmidt Spiele ab sofort über sein erfolgreiches Netzwerk. Ziel ist es, die Marke Selecta zu stärken und Wachstum zu ermöglichen.

„Selecta steht für Tradition, höchste Qualitätsansprüche, Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und Spielzeug, das Kinder fördert, fordert und gleichzeitig Freude bereitet – Werte, die Schmidt Spiele uneingeschränkt teilt. Unser Ziel ist es, den Fortbestand und langfristig das Wachstum dieser starken Marke zu sichern“, so Axel Kaldenhoven, Geschäftsführer Schmidt Spiele GmbH.

Schmidt Spiele gehört zu den größten deutschen Spieleherstellern und umfasst die Marken Schmidt Spiele®, Drei Magier sowie den Vertrieb der Spiele des Münchner Verlags „Hans im Glück“. Mit dem Erwerb der bayerischen Traditionsmarke Selecta, die für edukatives, sinnvolles und spielerisch fordernd und förderndes Holzspielzeug bekannt ist, erschließt das Unternehmen die Produktgruppe der Holzspielzeuge.

Über Schmidt Spiele
Schmidt Spiele gehört zu den bekanntesten deutschen Spieleherstellern. 1907 in Nürnberg von Joseph Friedrich Schmidt gegründet, wurde der Verlag 1997 von der Good Time Holding GmbH übernommen und hat seitdem seinen Unternehmenssitz in Berlin. Den Erfolg des Traditionsunternehmens begründete das Brettspiel Mensch ärgere Dich nicht. Weitere Klassiker aus dem Hause Schmidt Spiele® sind Kniffel und Ligretto. Heute umfasst der erfolgreiche Spieleverlag die Marken Schmidt Spiele® und Drei Magier sowie den Vertrieb der Spiele des Münchner Verlags Hans im Glück.

Weitere Informationen: http://www.schmidtspiele.de


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste