Anzeige

Mitspieler gesucht, Ingolstadt

Neue Freunde und Lieblingsgegner: Mit wem kann ich spielen?
Anzeige
wolke_Izvr
Spielkind
Beiträge: 4

Mitspieler gesucht, Ingolstadt

Beitragvon wolke_Izvr » 9. Juli 2017, 20:24

Hallo, wir zwei sind vor kurzem nach Ingolstadt umgezogen und suchen Mitspieler.
Haben diverse Spiele, aber spielen weder Magic noch Warhammer.
Große laute Veranstaltungen sind nichts für uns. ;) Würden uns freuen, ein paar nette Leute kennenzulernen, um uns regelmäßig zum Spielen zu treffen. Geschlecht und Alter sind egal. ;)

Benutzeravatar
Seb
Kennerspieler
Beiträge: 629

Re: Mitspieler gesucht, Ingolstadt

Beitragvon Seb » 12. Juli 2017, 22:15

Servus Ihr zwei,

es gibt hier genug Möglichkeiten zum spielen. Zum einen gibt es den Ali Baba Spielverein. Klingt größer als es ist ;). Dort kommen am 1., 3. und 5ten Mittwoch im Monat ab 19h Spielefreunde zusammen zum spielen. Am 2. und 4ten Samstag gibt es dann nochmal in einer anderen Lokalität die Möglichkeit zu Spielen. Es sind dort immer so 4-12 Leute anwesend. Alle nett und es ist meiner Meinung nach nicht zu laut oder groß. Ganz im Gegenteil. Eher wie eine kleine Familie :).

Ansonsten spielen wir natürlich alle gerne noch privat. Es gibt zudem jeden Montag ein paar Leute die sich im Cafe Maximilian treffen.

Was spielt ihr denn gerne? Was sind Eure Vorlieben? Und was mögt Ihr überhaupt nicht.

Kann gerne das nächste Mal Bescheid geben, wenn wir privat spielen.

Grüße
Seb
--
Der Seb

wolke_Izvr
Spielkind
Beiträge: 4

Re: Mitspieler gesucht, Ingolstadt

Beitragvon wolke_Izvr » 14. Juli 2017, 15:21

Hallo Seb,

vielen Dank für die Information.
Wir freuen uns, wenn du uns kurz Bescheid gibst, wenn ihr wieder privat spielt.

Zu uns: Spiele, die uns in letzter Zeit sehr gut gefallen haben, für die uns aber eben Mitspieler fehlen, um sinnvoll zu spielen: Blood Rage, Caverna, Zombicide (Black Plague).... Ebenso Spiele, die noch ungespielt im Schrank liegen mangels Mitspielern: Libertalia, Shadows over Camelot, Mission Red Planet, Lords of Vegas u. a.

Generell sind wir aber auch für neue Sachen offen. Es sollte sich halt in einer überschaubaren Zeit erklären und anschließend ohne ständigen Blick in die Anleitung spielen lassen.

Ach ja, noch eins: In unserem ehemaligen Spieleverein hatten wie die Gelegenheit "Captain Sonar" zu spielen. Trotz des wirklich gelungenen Szenarios mussten wir beide feststellen, dass Spiele in Echtzeit nichts für uns sind. ;) :s


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast