Anzeige

Alternativen zu Dungeons and Dragons (D&D)

Welche Spiele sollte ich spielen, kaufen oder verschenken?
Anzeige
Benutzeravatar
regdar89
Spielkamerad
Beiträge: 44

Alternativen zu Dungeons and Dragons (D&D)

Beitragvon regdar89 » 29. Dezember 2013, 13:36

Hallo liebes Forum,

ich habe letzens mal wieder mein altes Dungeons and Dragons rausgeräumt und mit meinem Bruder eine Runde gespielt. Anschließend habe ich mal nach den Erweiterungen gesucht. Jedoch gibt es die ja nicht mehr zu kaufen und wenn dann nur im dreistelligen Bereich. Parallel habe ich noch nach weiteren Brettspielen im D&D Design gesucht und bin auf Descent 2 gestoßen.
Nun habe ich zwei Anliegen:

1) Gibt es die Erweiterungen noch irgendwo zu kaufen zum vernünftigen Preis?

2) Gibt es gute Alternativspiele zu D&D, eventuell Descent 2?

Vielen Dank für Eure Tipps.
Gruß
Zuletzt geändert von zuspieler am 28. April 2014, 23:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Firkin
Kennerspieler
Beiträge: 373

RE: Welches neue Brettspiel? [Dungeon]

Beitragvon Firkin » 29. Dezember 2013, 14:18

Empfehlen könnte ich für je ~50 EUR (aber auf englisch)

Dungeons & Dragons: Castle Ravenloft Board Game
Dungeons & Dragons: Wrath of Ashardalon Board Game
Dungeons & Dragons: The Legend of Drizzt Board Game

Das alte HeroQuest, was man manchmal bei ebay günstig bekommt (wie auch die von dir gesuchten D&D-Erweiterungen), ist auch immer wieder gut.

Ansonsten ist Talisman (mit Erweiterungen) von Pegasus neu aufgelegt worden. Und natürlich Descent 2, da hast du vollkommen recht (an den ersten Teil ist kaum noch dranzukommen zu vernünftigen Preisen). Am besten postest du mal, was dir an den Spielen genau Spaß macht, dann kann man dir sicher auch noch weitere Empfehlungen geben.

Grüße, F.

Benutzeravatar
regdar89
Spielkamerad
Beiträge: 44

RE: Welches neue Brettspiel? [Dungeon]

Beitragvon regdar89 » 29. Dezember 2013, 14:36

Danke für die schnelle Antwort.

Also was uns am meisten daran Spaß macht, ist das System mit einem Spielleiter, der die Monster steuert und einem/mehreren Spieler, die die Helden steuern.
Das ganze System mit verschiedenen Abenteuern, Räumen und versteckten Fallen. Das Kampfsystem in D&D ist ebenfalls Klasse.
Was auch schön gestaltet sein sollte, wären die Räume sowie deren Vielfältigkeit, ebenso wie in D&D.

Gibt es denn die von dir geposteten D&D Versionen auch in deutsch?

HeroQuest sieht vom optischen auch nett aus, aber die Preise sind echt der Hammer^^

Was ist denn der Unterschied von Descent 1 zu 2?

Benutzeravatar
Sven K.
Kennerspieler
Beiträge: 373

RE: Welches neue Brettspiel? [Dungeon]

Beitragvon Sven K. » 29. Dezember 2013, 16:42

Hi!

Du könntest Dir mal Super Fantasy: Ugly Scouts Assault vom Red Glove Verlag angucken. Ist ein Dungeon Crwaler, aber OHNE Dungeon Master, d.h. jeder Spieler spielt einen Helden und keiner muss den "Bösen" spielen. Ist aktuell aber nur auf Englisch erhältlich. Die Rezensionen haben mich angesprochen und ich hab es mir bestellt. (EDIT: ähem..... da hat einer wohl nicht gelesen, dass ihr das mit dem Spielleiter gut findet.... sorry!)

Guck mal hier:
http://boardgamegeek.com/video/37495/su ... er-fantasy


Alternativ kannst Du Dir auch mal Inspirationen über die Top 10 Fantasy Games von "rahdo runs through" holen:

http://www.youtube.com/watch?v=1mE4UIO- ... dgdWbjzfa7

ich überlege parallel mal weiter, wenn mir noch was einfält, schreib ich noch was... ;)

EDIT2: Wie wäre es mit dem Pathfinder Adventure Card Game? Oder müssen es Minis sein? (auch hier wieder kein DM dabei, aber die Kampagne soll ganz gut sein)

http://boardgamegeek.com/video/33027/pa ... -card-game

regdar89 hat geschrieben:
Was ist denn der Unterschied von Descent 1 zu 2?


Soweit ich weiß, wurde das Kampfsystem überarbeitet, d.h. es wurde vereinfacht. Der Dungeon Master soll sich jetzt besser spielen und hat mehr Abwechslung. Ausserdem sind weniger Minis im Karton. ;) Zudem ist jetzt von Anfang an ein Kampagnensystem bei Descent 2 im Grundset enthalten!!!
Zuletzt geändert von Sven K. am 29. Dezember 2013, 16:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Firkin
Kennerspieler
Beiträge: 373

RE: Welches neue Brettspiel? [Dungeon]

Beitragvon Firkin » 29. Dezember 2013, 17:49

>> Was ist denn der Unterschied von Descent 1 zu 2?
Der Hauptunterschied ist meiner Meinung nach der Preis, da Descent 1 kaum noch zu bekommen ist und selbst die einzelnen Erweiterungen gern mal für 80-100 EUR bei ebay weggehen.

Was du dir auch mal anschauen solltest, ist "Maus und Mystik". Ist zwar im Moment auf deutsch vergriffen, soll aber angeblich Anfang nächsten Jahres wieder aufgelegt werden.

Und nein, die D&D-Spiele gibt es nur auf englisch (lohnt sich wohl nicht, das für den deutschen Markt zu produzieren). Da gibt es auch keinen Spielleiter, sondern die Gegner werden über die Spielmechanismen gesteuert.

Eventuell wäre Arkham Horror noch was für euch, aber das ist von den Regeln her etwas aufwändiger, lohnt sich aber!

Anzeige
Benutzeravatar
Zottelmonster
Kennerspieler
Beiträge: 596

RE: Welches neue Brettspiel? [Dungeon]

Beitragvon Zottelmonster » 29. Dezember 2013, 19:18

regdar89 hat geschrieben:Was ist denn der Unterschied von Descent 1 zu 2?


Der Hauptunterschied ist die Veränderung des Overlordsystems, die Einführung der Verteidigungswürfel und der Wechsel von Einzelquestspiel zu Kampagnensystem.

Ganz grob:

Overlord:
Sammeln von Bedrohungsmarkern wird zu festen Regeln für das Spielen von Karten und vorgegebenen Nachschubregeln für Monster.

Verteidigungswürfel:
Statt fester Rüstungswerte, werden Würfel geworden, die auf jeder Stufe auch 0 sein können, so dass keine Attacke ganz ungefährlich ist. Weiterhin werden damit Eigenschaften getestet, die die Charaktere ein bisschen mehr unterscheiden, so haben verschiedene Overlordkarten verschieden starke Effekte bei den Charakteren.

Einzelquest -> Kampagne:
Neue Fertikeiten und Ausrüstung wird fast ausschließlich zwischen den Abenteuern und nicht während eines Dungeons "gewonnen". Dafür soll sich die Spieldauer für einen Dungeon aber auch fast halbiert haben.

Ich bin mit Descent 2 eingestiegen und ziemlich zufrieden.

Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 3262
Wohnort: Bayreuth

RE: Welches neue Brettspiel? [Dungeon]

Beitragvon El Grande » 30. Dezember 2013, 01:00

Descent 1 oder 2 ist wohl eine Glaubensfrage.
Schau dir mal Maus und Mystik an, obwohl ich befürchte, dass es Euch evtl. zu "kindlich" ist.

wenn es auch kompetitiv und außerhalb von Dungeons sein darf, dann schau dir mal unsere Videos von Runewars (1. Edition Basti, 2. Edition Ben) und Mage Knight an. Für mich DIE Fantasy Spiele schlechthin.

Interessant ist auch Dungeon Run (falls ihr Englische Spiele spielt)
Zuletzt geändert von El Grande am 30. Dezember 2013, 01:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 3262
Wohnort: Bayreuth

RE: Welches neue Brettspiel? [Dungeon]

Beitragvon El Grande » 30. Dezember 2013, 12:24

Und da hab ich fast den meiner Ansicht nach besten Dungeon Crawler vergessen (leider nur für zwei Spieler): Claustrophobia!!!
Einfache Regeln - schneller Spielaufbau - viel Spaß und Taktik.

Wer es eher schachartig möchte sollte sich Dungeon Twister ansehen. Ist zwar jetzt kein klassischer Dungeon-Crawler aber wohl eins der besten Spiele aller Zeiten (für mich)

Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 3262
Wohnort: Bayreuth

RE: Welches neue Brettspiel? [Dungeon]

Beitragvon El Grande » 30. Dezember 2013, 12:27

Und was auch noch sehr cool ist die Dungeon Command Serie.
http://www.cosimshop.de/TableTopMiniatu ... 3_216.html
Hat mir sehr gut gefallen, wenn ich ein wenig mehr Zeit und Geld hätte würde ich da voll einsteigen.

Benutzeravatar
Ben2
Kennerspieler
Beiträge: 2217
Wohnort: Heusenstamm
Kontakt:

RE: Welches neue Brettspiel? [Dungeon]

Beitragvon Ben2 » 30. Dezember 2013, 12:33

Die ist aber schon eingestampft worden....

Anzeige
Benutzeravatar
regdar89
Spielkamerad
Beiträge: 44

RE: Welches neue Brettspiel? [Dungeon]

Beitragvon regdar89 » 30. Dezember 2013, 15:38

hey,

cool, dass sich hier so viele melden. Danke für die ganzen Spieletipps ;D

Wir werden uns jetzt wohl Descent 2 zulegen. Obwohl die Spiele Dungeon Command und Claustrophobia auch ganz nett aussehen.

Wir hätten halt gern ein Spiel, welches im Dungeon spielt mit Miniaturen und ein Spielleiter-Helden System hat.

Beste Grüße

Benutzeravatar
zokking
Spielkind
Beiträge: 3

Re: Alternativen zu Dungeons and Dragons (D&D)

Beitragvon zokking » 4. Juli 2018, 12:05

Die Einträge hier sind zwar schon ein bisschen älter, aber wollte mich auch bedanken. War auf der Suche nach einer Alternative für das vollkommen überteuerte Brettspiel und Descent 2 klingt da richtig angemessen. Werde mal die Reprint Version meiner Spielegruppe vorschlagen. :D


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast