Anzeige

PN-Funktion

Sachfremdes
Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3159

PN-Funktion

Beitragvon Thygra » 11. Mai 2010, 09:23

Gibt es hier eine PN-Funktion? Ich mag blind sein, aber ich sehe sie nicht. Und in meinem Email-Postfach ist eine Mail, die als "PN vom spielbox-Forum" gekennzeichnet ist. Nun wüsste ich gerne, wie ich diese PN beantworten kann, denn der Absender hat keine Email-Adresse genannt!?
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
malzspiele
Kennerspieler
Beiträge: 307
Kontakt:

Re: PN-Funktion

Beitragvon malzspiele » 11. Mai 2010, 09:31

Hallo André,

eine PN schickst Du, indem Du auf den kleinen "Briefumschlag" klickst, der neben dem Namen eines Beitragsautors angezeigt wird, nachdem Du Dich eingeloggt hast.

Ciao
Stefan

www.malz-spiele.de
www.malz-spiele.de | 23. + 24. März 2019 www.braunschweig-spielt.de​ ​| 23. November 2019 www.spiel-mit-den-loewen.de

Benutzeravatar
Günter Cornett

Re: PN-Funktion

Beitragvon Günter Cornett » 11. Mai 2010, 09:46

Bei einer PN vom Spielbox-Forum sollte die Emailadresse des Absenders automatisch im Header angezeigt werden.

Wenn das nicht geschieht, könnte das folgende Ursachen haben:
- ein technischer Fehler (Spielbox oder dein Emailprogramm)
- die Emailadresse wird angezeigt, du siehst sie bloß nicht
- es handelt sich nicht um eine spielbox-PN.
- ...?

Alles eher unwahrscheinlich, aber nicht gänzlich auszuschließen. Bei einer als 'anonyme spielbox-PN' dargestellten Email wäre ich allerdings ausgesprochen misstrauisch, was den Inhalt betrifft. Sowas lässt sich ja durch eine simple Angabe im Betreff simulieren. Ein Blick in den Email-Quelltext und Vergleich mit dem Quelltext einer echten spielbox-PN kann da recht aufschlussreich sein.

Gruß, Günter

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3159

Re: PN-Funktion

Beitragvon Thygra » 11. Mai 2010, 10:22

Da mir Stefan (malzspiele) seinen Beitrag oben zusätzlich auch als PN geschickt hat, kann ich mir sicher sein, hier echte PN aus diesem Forum per Email erhalten zu haben. Fakt ist: Im Header stehen weder Name noch Email-Adresse des Absenders. Und wenn ich auf "Antworten" klicke, erscheint auch kein Adressat im Mail-Formular. Somit kann ich dem Absender nicht direkt antworten, weil ich nicht mal seinen Usernamen kenne, wenn der User ihn nicht direkt reinschreibt.

Ich verwende Apple Mac OS X, Version 10.5.8., mit dem Standard-Email-Programm von Apple namens "Mail". Eine Funktion, mit der ich den Quelltext anschauen kann (wie ich es von früher aus Outlook kenne), finde ich leider nirgends ...
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Michael Blumöhr
Kennerspieler
Beiträge: 292
Wohnort: Griesheim
Kontakt:

Quelltext in Apple Mail

Beitragvon Michael Blumöhr » 11. Mai 2010, 10:41

Hallo,

versuch's mal mit [Wahl-Befehl-U]
Oder im Menü "Darstellung > E-Mail > Reine Datei"

Grüße,
Michael


http://www.spielekreis-darmstadt.de

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3159

Re: Quelltext in Apple Mail

Beitragvon Thygra » 11. Mai 2010, 11:21

Okay, danke Michael, wieder was gelernt.

Leider hilft es nicht weiter, weil ich dort auch nur die Bestätigung erhalte, dass die Mail aus dem Spielbox-Forum verschickt wurde. Wer der Absender ist, geht auch aus dem Quelltext nicht hervor. Es scheint so, als könnte ich dem Absender also nicht antworten, schade ...
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Günter Cornett

Re: PN-Funktion

Beitragvon Günter Cornett » 11. Mai 2010, 11:26

Wenn auch in der PN von Stefan keine Email-Adresse genannt ist, ist das sicherlich ein technisches Problem. Ich würde da einfach im betreffenden Thread schreiben, dass du eine PN bekommen hast, bei der die Emailadresse nicht mitübertragen wurde. Derjenige möge sich nochmal per Email an dich wenden.

Gruß, Günter

Benutzeravatar
Günter Cornett

Re: Quelltext in Apple Mail

Beitragvon Günter Cornett » 11. Mai 2010, 11:36

Der Quelltext kann Aufschluss darüber geben, ob jemand eine PN nur simuliert. Durch Vergleich der Angaben unter "received from" entdeckt man zwar nicht zwangsläufig jede Fälschung aber immerhin die, bei denen nur der Absender gefälscht wurde. Und das sind m.W. die meisten.

Den Absender wirst du so nicht herausbekommen, allenfalls die User ID. Vielleicht leitet Matthias eine Anfrage deinerseits an den User weiter.

Gruß, Günter


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste