Anzeige

[Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Diskussionen über einzelne Spiele
Anzeige
Ralf Arnemann
Kennerspieler
Beiträge: 2444

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Ralf Arnemann » 2. Februar 2016, 17:33

HDScurox hat geschrieben:Portal kündigte heute First Martians als Nachfolger zu Robinson Crusoe an.

Was ist denn hier mit "Nachfolger" gemeint?

Wenn man Robinson Crusoe bisher nicht gespielt hat - kann man dann beim "Nachfolger" überhaupt einsteigen?
Oder wird Robinson Crusoe umgekehrt jetzt uninteressant, weil der "Nachfolger" eine verbesserte Version ist?

Das Spiel wird App Unterstützung, ... bieten.

Sehr schön.
Ist ja unbenommen, daß einige Leute keine Lust auf Spiele mit Apps haben. Aber denen stehen ja auch noch einige tausend andere Spiele zur Verfügung.
Da Smartphones aber bei 90% der Spieler inzwischen Standard sein dürften, erhoffe ich mir doch einige mehr Spiele, die diese zusätzlichen Möglichkeiten für Spielspaß nutzen.

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1538
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon HDScurox » 2. Februar 2016, 17:40

Nachfolger ist im Sinne von geistiger Nachfolger gemeint. Das merkt man ja auch am Untertitel "Adventures on the Red Planet / Cursed Island"
Rezensent bei SpieLama und Betreiber von:
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News, YouTube Videos, einem Forum und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5126
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

First Martians: Interview with Ignacy Trzewiczek

Beitragvon zuspieler » 22. Februar 2016, 02:18

Unter http://portalgames.pl/new_en/article-fr ... rspective/ finden Interessierte ein englischsprachiges Interview mit Ignacy Trzewiczek über First Martians.

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5126
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon zuspieler » 17. Januar 2017, 06:59

Ab sofort könnt ihr die englische Version des Spiels unter http://portalgames.pl/new_en/first-mart ... re-orders/ vorbestellen. Auf der Seite findet ihr auch ein ausführliches Video zu dem Spiel. Die deutsche Version von First Martians wird bei Pegasus erscheinen.

first-martians.jpg
Foto: Portal Games
first-martians.jpg (759.29 KiB) 1258 mal betrachtet

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5126
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon zuspieler » 28. Januar 2017, 17:58

Spieleverlage haben eine neue Einnahmequelle entdeckt. Ignacy von Portal Games schreibt in einer E-Mail:

Ignacy hat geschrieben:[...] We are exactly two weeks since the campaign for First Martians began. We are almost sold out with the copies and we know - from the emails our customer service receives every single day - there are some questions many of you have.

I'd like to answer the most common one in this short email. The most common question is: "Which items are exclusive in the campaign?"

Washed minis and plastic tokens are exclusives for the campaign. They are the reason why the campaign is limited only to 3000 copies. We ordered exactly 3000 pieces at manufacturer and we will never have them again. This is pure exclusive item.

Cheat codes board with 10 secret codes you can put into the app at any mment and get some life saving supply will be available in the future for purchase from our website. [Hervorhebung von mir] [...]

Anzeige
Benutzeravatar
Rei
Kennerspieler
Beiträge: 282
Wohnort: Rödermark

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Rei » 28. Januar 2017, 18:38

Erinnert mich ein wenig an die geheimen Codes für die One Ultimate Night Backer.


Benutzeravatar
RSiur111
Kennerspieler
Beiträge: 179

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon RSiur111 » 27. August 2017, 08:27

Schließe mich da einigen Vorrednern an, Apps haben in Brettspielen nichts verloren, Punkt. Das kann noch so unterstützend sein und zeitsparend ... ich spiele Brettspiele, um genau diesen neumodernen Geräten auszuweichen, sonst kann ich ja gleich ein PC Spiel spielen. Alleine die Vorstellung, dass das Handy griffbereit neben dem Spielplan liegt löst bei mir Unbehagen aus.

Schade eigentlich, Robinson Crusoe gehört nämlich zu meinen Lieblingsspielen - wenn die App nicht wäre, dann wäre das sowieso ein Pflichtkauf gewesen.

Kooriryu
Spielkamerad
Beiträge: 42

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Kooriryu » 28. August 2017, 09:55

Schade dann bist du ja auch nie auf den Genuss von zB den Alchemisten gekommen. Eins der besten App unterstützenden Brettspiele. Oder x-Com usw.
Aber das sind sie halt... die Leute die nie mit den Fortschritt gehen ^^ nach dem
Motto "Früher war alles besser"
Ich finde es gut wenn einige Brettspiele mal ein Schritt nach vorn machen.
Sicher es gibt auch einige Spiele wie zB Villen des Wahnsinns, die einfach Zuviel App nutzen und sich das dann tatsächlich wie ein PC Bzw Videospiel anfühlt... aber wenn man eine gute Mischung beibehält, dann ist das ne gute Sache.
Mein Fazit dazu...
Ich bin Aufjedenfall gespannt auf First martians... Vorallem da es auch gute Kritiken seitens bgg und Dicetower gab
Meine bemalten Miniaturen gibt es unter
https://m.facebook.com/fullgeekman/?ref=bookmarks
https://www.instagram.com/fullgeekman/
Und Twitter @fullgeekman

Gohor
Brettspieler
Beiträge: 60

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Gohor » 28. August 2017, 11:21

Kooriryu hat geschrieben:Aber das sind sie halt... die Leute die nie mit den Fortschritt gehen ^^ nach dem
Motto "Früher war alles besser"


Wenn es da eine Korrelation gäbe und ich nach dem Motto "früher war alles besser" lebte, würde ich mir ja auch keine neuen Spiele kaufen müssen :D Und dem ist garantiert nicht so! Btw. kaufe ich auch grundsätzlich keine Spiele mit App Unterstützung. Ich spiele auch keine App Umsetzungen von Brettspielen. Für mich gehört das Brettspiel-Feeling einfach mit dazu :)

Anzeige
Kooriryu
Spielkamerad
Beiträge: 42

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Kooriryu » 28. August 2017, 12:57

Es gibt allerdings spiele, die man ohne App einfach nicht spielen kann.
Abgesehen von First Martians, das genannte Alchemists. Du kannst zwar einen Spieler (wenn man ihn so nennen will) abrichten, die Aufschlüsselungstabelle zu führen und das Ergebnis zu nennen, wenn zwei Zutaten gemischt worden sind. Allerdings macht der dann auch nichts anderes und darf auch nicht "mitspielen". Da ist die App einfach unverzichtbar und dafür aber genial einfach gehalten.
X-Com... kann ich mir nur anders vorstellen, als interaktive CD... da ist die App aber auch besser.
Die Descent App übernimmt komplett den Dungeon Lord. Ist für jeden interessant, die zu wenig Spieler haben um mal ordentlich descent zu spielen oder generell die Dungeon Lord Mechanik nicht mögen. Geht ja auch ohne...
man sieht... Apps sind nicht überall Mist und haben mittlerweile den Sprung auf den Brettspieltisch geschafft.
Allerdings finde ich die App in Villen des Wahnsinns schon echt mies... da schaut man einfach zu oft aufs Tablett anstatt wirklich die Athmosphäre zu genießen.

Eine digitale Umsetzung von Brettspiel mag ich allerdings auch nicht und ich finde, dass man da kein Vergleich ziehen kann in Sachen App unterstützen spielen.
Asmodee und co versuchen zwar den Sprung auf Digitalisierung als App... aber das ist mir dann wieder zu krass... ich brauch Sachen in der Hand.
Ist genau wie ein Buch... ich hasse PDF Regelbücher zB ^^
Meine bemalten Miniaturen gibt es unter
https://m.facebook.com/fullgeekman/?ref=bookmarks
https://www.instagram.com/fullgeekman/
Und Twitter @fullgeekman

Benutzeravatar
Emirio
Kennerspieler
Beiträge: 297
Wohnort: Enzkreis
Kontakt:

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Emirio » 28. August 2017, 13:10

Gohor hat geschrieben: Ich spiele auch keine App Umsetzungen von Brettspielen. Für mich gehört das Brettspiel-Feeling einfach mit dazu :)

Da entgeht dir aber was...

RSiur111 hat geschrieben:Schließe mich da einigen Vorrednern an, Apps haben in Brettspielen nichts verloren, Punkt.

Zugegeben, 90% oder mehr kannste in die Tonne klopfen, aber ein XCOM würde ich vermissen oder auch ein Vollmondnacht Werwölfe.

Aber bei Robinson Crusoe 2.0, alias First Martians, schreckt mich die App Anbindung voll ab. Hier isses echt nicht nötig.
Allerdings habe ich es noch nicht gespielt, vielleicht ist es doch nötig und ganz ganz toll?

Alchemisten fand ich tatsächlich kein gutes Spiel. Die Appanbindung ist gut und auch nötig, da sonst ein Spieler der Depp ist, der nicht "mitspielen" kann, aber wenn du einen Fehler in deiner Rezeptur hast und dir das am Anfang des Spiels passiert, kannste die ganze Partie vergessen. Da kommst du leider auf keinen grünen Zweig mehr.. wegen einer Unachtsamkeit. Woran die App allerdings nicht schuld ist!

Naja, genug Offtopic von mir ;)

Gohor
Brettspieler
Beiträge: 60

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Gohor » 28. August 2017, 16:24

Kooriryu hat geschrieben:Es gibt allerdings spiele, die man ohne App einfach nicht spielen kann.


Da gebe ich dir vollkommen recht, nur ich brauche diese Spiele nicht. Ich wollte auch nur meine persönliche Meinung äußern und mich hat deine Aussage gestört, man müsse mit der Zeit gehen etc. Das stimmt halt nicht. Innovativ sind so viele Spiele, auch ohne digitale Unterstützung.
P.S.: Bei X-com finde ich es sogar noch ok, da man hier ja nur die Events triggert. Mir persönlich gefallen halt auch keine Echtzeitspiele, sind mir fürs Hobby dann doch zu stressig :)

Benutzeravatar
RSiur111
Kennerspieler
Beiträge: 179

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon RSiur111 » 4. September 2017, 20:05

@Kooriryu: du meinst also, wenn jemand Apps in Brettspielen nicht mag, dann sind das Leute die nie mit dem Fortschritt gehen? Starke Pauschalierung! Ich sage nicht, dass früher die Brettspiele besser waren - ganz im Gegenteil, ich finde die Brettspielwelt wird immer besser und moderner (coolere Mechanismen, tolle Materialien, super Themen, schön gestaltete Anleitungen usw.) - ich bin ja nicht dagegen, dass es Spiele mit App Unterstützung gibt - scheinbar erfreuen sich ja auch viele daran. Was mich angeht: ich mag den nostalgischen Charakter, sprich keine Bildschirme und neumoderen Medien in Brettspielen.

LG

Sir Miguel
Spielkamerad
Beiträge: 42

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Sir Miguel » 29. September 2017, 23:58

Ich finde Robinson Crusoe immer noch super. Habe es schon häufig gespielt aber noch nicht mal alle Szenarien und Erweiterungen durch, brauche also prinzipiell keinen Nachfolger. Das Thema Marsbesiedlung reizt mich auch nicht so besonders. Ich werde mir den "Nachfolger" mal anschauen, bin aber entspannt

Anzeige
Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5126
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon zuspieler » 8. Oktober 2017, 13:57

Die deutsche Version soll laut Pegasus im Dezember 2017 erscheinen. Sie ist bis zum 31.07.2018 exklusiv im Fachhandel erhältlich.
Pegasus Spiele hat geschrieben:Das Leben in der ersten NASA-Forschungsstation auf dem Mars ist kein leichtes. Als einfallsreiche Wissenschaftler müssen die Spieler in First Martians: Abenteuer auf dem roten Planeten nicht nur eine Mission erfolgreich bewältigen, sondern auch zahlreiche Krisen meistern. Seien es ein Mangel an Sauerstoff oder Energie, Fehlfunktionen in der Krankenstation oder der Nahrungsmittelversorgung, Sandstürme oder verschollene Proben: die Spieler müssen ihre knappen Ressourcen geschickt verwalten, um jeder Lage Herr zu werden. Sie können dabei sowohl ein einzelnes Szenario wie auch ganze Kampagnen spielen. Insgesamt beinhaltet First Martians: Abenteuer auf dem roten Planeten

16 Missionen, eine davon ist speziell für den Einstieg konzipiert.

Nach zwei Jahren Entwicklung ist First Martians: Abenteuer auf dem roten Planeten der neue Streich von Sensationsautor Ignacy Trzewiczek. Dank kostenloser App mit mehreren Schwierigkeitsgraden können die Spieler ihre Partien ganz an ihre Bedürfnisse anpassen und ihre Missionen auch speichern, wenn sie ein anderes Mal weiterspielen wollen

Benutzeravatar
LiannaMaelie
Kennerspieler
Beiträge: 190
Wohnort: Passau
Kontakt:

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon LiannaMaelie » 8. Oktober 2017, 19:13

RSiur111 hat geschrieben:Schließe mich da einigen Vorrednern an, Apps haben in Brettspielen nichts verloren, Punkt. Das kann noch so unterstützend sein und zeitsparend ... ich spiele Brettspiele, um genau diesen neumodernen Geräten auszuweichen, sonst kann ich ja gleich ein PC Spiel spielen. Alleine die Vorstellung, dass das Handy griffbereit neben dem Spielplan liegt löst bei mir Unbehagen aus.

Schade eigentlich, Robinson Crusoe gehört nämlich zu meinen Lieblingsspielen - wenn die App nicht wäre, dann wäre das sowieso ein Pflichtkauf gewesen.


Bestimmt wer. Du?
Pauschalaussagen wie "haben in Brettspielen nichts verloren" sind doch kleinkariert. Du bist doch nicht der Nabel der Welt und alles muss sich um dich drehen.
Ich mag Brettspiele mit Apps. Ich mag auch Brettspiele ohne Apps. Ich mag sogar Videospiele. Was jetzt?
Kleiner Tipp: Jeder kauft das, was er möchte.

Benutzeravatar
hallixx
Brettspieler
Beiträge: 70

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon hallixx » 8. Oktober 2017, 20:12

Immer wieder spannend, wie unentspannt der ein oder andere ist.
Jeder wie er mag - goldrichtig :D

Mal davon ab - die Reviews sind ja nicht wirklich das Gelbe vom Ei (z.B. Shutupandsitdown).
Gibts schon jemanden, der etwas wirklich positives sagen kann ? Und nein, nichts davon, dass es ohne App bestimmt besser wäre. :P

Benutzeravatar
RSiur111
Kennerspieler
Beiträge: 179

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon RSiur111 » 13. Oktober 2017, 09:20

LiannaMaelie hat geschrieben:
RSiur111 hat geschrieben:Schließe mich da einigen Vorrednern an, Apps haben in Brettspielen nichts verloren, Punkt. Das kann noch so unterstützend sein und zeitsparend ... ich spiele Brettspiele, um genau diesen neumodernen Geräten auszuweichen, sonst kann ich ja gleich ein PC Spiel spielen. Alleine die Vorstellung, dass das Handy griffbereit neben dem Spielplan liegt löst bei mir Unbehagen aus.

Schade eigentlich, Robinson Crusoe gehört nämlich zu meinen Lieblingsspielen - wenn die App nicht wäre, dann wäre das sowieso ein Pflichtkauf gewesen.


Bestimmt wer. Du?
Pauschalaussagen wie "haben in Brettspielen nichts verloren" sind doch kleinkariert. Du bist doch nicht der Nabel der Welt und alles muss sich um dich drehen.
Ich mag Brettspiele mit Apps. Ich mag auch Brettspiele ohne Apps. Ich mag sogar Videospiele. Was jetzt?
Kleiner Tipp: Jeder kauft das, was er möchte.


Das war eine subjektive Aussage, nicht mehr nicht weniger. Also ganz ruhig bleiben ;)

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5126
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon zuspieler » 13. Oktober 2017, 20:32

zuspieler hat geschrieben:Die deutsche Version soll laut Pegasus im Dezember 2017 erscheinen. Sie ist bis zum 31.07.2018 exklusiv im Fachhandel erhältlich.

Das Datum "Dezember 2017" ist falsch. Die deutsche Version soll anscheinend erst im zweiten Quartal 2018 erscheinen.

Anzeige
Benutzeravatar
Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 2921

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Thygra » 13. Oktober 2017, 21:42

Vielleicht auch noch im ersten Quartal. Es steht noch nicht genau fest. ;)
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste