Anzeige

Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Welche Spiele sollte ich spielen, kaufen oder verschenken?
Benutzeravatar
d4muh
Spielkind
Beiträge: 8

Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon d4muh » 1. Mai 2016, 21:52

Liebe Spielefreunde,

ich selbst sammel und spiele sehr gerne Gesellschaftsspiele. Da ich nicht immer Zeit habe mir jegliche Rezension durchzuschauen, ich oft nur Bewertungen und Kommentare lese, bin ich zwar immer auf der Suche nach neuen Spielen, aber welches Spiel als nächstes gekauft werden sollte, gestaltet sich schwierig.

Jegliche Art von Spielen besitze ich. Kooperative, strategische, leichte Kost, Partyspiele....
Meine Wantedliste über die ich hier mehr erfahren würde wollen:
-Keyflower
-Funkenschlag
-Caverna
-Sherrif of Nottingham
-Arcadia Quest
-blood Rage
-firenze
-elysium
-die paläste von carrara
-than gou
-five tribes
-cacao
-orleans
-tzolkin
-imerpial settlers
-marco polo
-mysterium

Welche top 3 sollte ich mir als nächsten zulegen? :)
Sind einige dabei, die doch recht teuer sind... Eher Arcadia Quest oder Blood Rage? Wie ist Five tribes?

Was bei meinen Leuten nicht gut ankam war Decent (leider), Concorda, Camel up(Hassspiel?), ansonsten spielen wir sehr gerner Strategie - Village, Rokoko, Navigador, Terra Mystica, Mombasa, (Bora Bora), Isle of Skye, Dungeon Lords (brauche noch die Erweiterung, ist die gut?).... und vieles mehr.

Ich liebe Spiele mit viel Interaktion - z.B. sehe ich Dominion (comboturns, alle warten :/) nicht als super interaktives Spiel, genauso wenig wie Concordia...... Ansonsten natürlich sehr gerne Spiele von 2-5 oder mehr Spielern, aber die gibt es leider nicht oder nur mit Erweiterung, siehe Brügge (vllt die schlechteste Erweiterung, die ich jemals spielen durfte).

Wenn ihr zu 1-2 spielen eure Meinung sagen könntet und eine kaufempfehlung aussprechen könnte, nehme ich diese gerne an.

Liebe Grüße,
Steffen

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon Sascha 36 » 1. Mai 2016, 21:56

Warumist die Brügge Erweiterung die schlechteste Erweiterung die sie jemals spielen durften ?
Empfehlungen kann ich keine geben, da ich eher nur Spiele spiele die in ihrer Gruppe nicht die Wertschätzung finden die ihnen gebührt.
Ansonsten gebe ich eher den Tip sich Zeit zu nehmen und etwas zu informieren.

Benutzeravatar
Vikingblood80
Kennerspieler
Beiträge: 109
Kontakt:

Re: Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon Vikingblood80 » 1. Mai 2016, 22:15

kann nur was zu Marco Polo sagen, müsste passen vom Spielgefühl und Schwierigkeitsgrad für deine Gruppe

-2 bis 4 Spieler, passt für jede Anzahl, auf BGG wird 4 Spieler als am besten angesehen
- für Workerplacement kann man dem Gegner relativ viel versauen, was oft einen Plan B nötig macht..reicht das an Interaktion?
- Würfelplacement am ähnlichsten zu Bora Bora
- deutlich mehr Tiefgang als es zu Anfang scheint
- 8 Charaktere mit völlig anderen Fähigkeiten, aber erstaunlich gut ausbalanciert...Gefühl am Anfang: " Hey dein Charakter ist viel stärker als meiner"
- riesig viel Variation durch Verteilung von Stadtkarten(6 kleine Städte auf 6 Plätze, 9 von 31 auf 9 Plätze), Kontorboni(9 aus 12, auf 9 verschiedene Plätze), Aufträge, Zielkarten - Partien fühlen sich wirklich stark unterschiedlich an, für mich mega-Langzeitmotivation
- vor dem Spiel werden zur Karte die Charaktere ausgewählt, dies erzeugt Meta-game der Analyse der Karte und welche Strategie mit welchen Charakter wohl die punkteträchtigste ist...Spiel bietet damit eine gute Mischung aus Langzeitplanung (Charakterwahl, Strategie -entweder Aufträge, Reisen & Stadtkarten, Reiseroute planen durch Auswahl der Zielkarten) und Kurzzeitplanung(Taktik, Route umplanen...)
- etwas Übung nötig, das Spiel verzeiht kaum Fehler und resultiert dann in einer Menge verschenkter Punkte
-Mein Lieblingsspiel 2015

Benutzeravatar
Actaion
Kennerspieler
Beiträge: 478

Re: Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon Actaion » 2. Mai 2016, 00:08

Eindeutig: Funkenschlag!
Sehr interaktiv, thematisch, interaktiv und strategisch, und geht bis zu 6 Spielern. Klassiker, und passt zu Deinen Anforderungen.

Ansonsten gibt es natürlich auch Stratgispiele von 2-5, aber in der Tat leider nicht mehr so oft, das es der Trend ist, den 5ten Spieler für die Erweiterung aufzusparen....
Ausnahmen sind neben den Mac-Spielen auch Istanbul, Lewis&Clark, Kingsburgh, Green Deal, Keyflower und ein paar andere.
Myrmes könnte auch noch was für Dich sein (aber nur 2-4).
Sehr interaktiv und daher mit wenig downtime ist auch das neue Imhotep, aber eher taktisch als strategisch.

Benutzeravatar
Fang
Kennerspieler
Beiträge: 446

Re: Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon Fang » 2. Mai 2016, 07:28

Caverna und Tzolkin kannst du streichen. Sind sehr gute Spiele, haben aber das übliche Problem von Workerplacements: Interaktion beschränkt sich auf "ich nehme dir den Platz weg".

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1390
Kontakt:

Re: Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon Dee » 2. Mai 2016, 09:05

Hier mal meine Meinung zu einigen Titeln:

-Funkenschlag: Ist zwar ein gutes Spiel, Interaktion durchs Bieten ist gegeben, aber für mich fällt der Spielspaß gegenüber anderen Spielen etwas ab.

-Sherrif of Nottingham: Extrem spaßig - in der richtigen Runde. Wenn ihr ein bisschen in die Rolle des Sheriffs schlüpft bzw. als Bauer schön flunkert, ist es toll.

-Arcadia Quest: Hat uns nicht so sehr begeistert zu zweit und zu dritt. Interaktion ist da, wenn jemand angeschlagen ist und die anderen dem dann den Finalstoß geben wollen. Die Missionen sind aber sehr unterschiedlich im Spielreiz.

-blood Rage: Sehr gutes Spiel, viel Interaktion, viele Strategiemöglichkeiten. Wäre eine Empfehlung.

-elysium: Kaum Interaktion. Es gibt einige Karten, die andere beeinflussen, aber im Prinzip spielt jede für sich. Durch die zahlreichen Kartentexte und den variablen Aufbau ist das kein Spiel, was man nur von Zeit zu Zeit spielen sollte.

-die paläste von carrara: Kenne nur die Standardversion und die war uns zu harmlos. Als Familienspiel geeignet, muss aber nicht zwingend in eine Sammlung.

-five tribes: Es ist ein gutes Spiel, aber durch die zahlreichen Möglichkeiten denken viele Spieler sehr lange. Downtime ist entsprechend hoch. Interaktion ist nur dann da, wenn man jemand einen Zug verbaut - und der von Neuem überlegen muss.

-cacao: Interaktion ist indirekt da, da durchs das Anlegen der Plättchen auch die anderen was bekommen. Vom Spielprinzip ist es mir zu seicht, aber ist dennoch ein sehr gutes Spiel.

-orleans: Geht leider nicht an mich. Mehrfach gespielt und immer gewonnen und nie gewusst, wieso. Ist ein Vielspielerspiel, was man oft spielen muss, um es zu Durchdringen. Zu zweit gibt es auf der großen Landkarte auch eher wenig Interaktion.

-tzolkin: Klare Empfehlung von mir. Interaktion ist sehr hoch, da andere Spieler Plätze wegnehmen. Man muss sehr genau entscheiden, ob man Erster oder Letzter am Zug sein will. Auch beim Gebäudebau kann man sehr gut ärgern.

-imerpial settlers: Interaktion nur durch die Erweiterung, sonst spielt jeder nur für sich. Mir ist das Spiel zu knuffig. 51st State/New Era gefällt mir da besser.

-marco polo: Noch eine klare Empfehlung. Man kommt sich ständig in die Quere und kann das sogar mit einplanen, wenn man die Taktik des Gegners erkennt. Und dennich ist man dann noch handlungsfähig und kann mitspielen. Durch due Charaktere auch noch viel Varianz dabei.

-mysterium: Muss die richtige Runde sein, ähnlich wie bei Dixit. Ist ein tolles Koopspiel, mit Ausnahme der zweiten Phase. Die könnte man abet auch Weglassen. ;)

Die anderen Spiele habe ich nicht gespielt.

Benutzeravatar
Winston
Kennerspieler
Beiträge: 462

Re: Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon Winston » 2. Mai 2016, 09:28

Ob jetzt Rokoko oder Village interaktiver sind als Concordia oder Dominion, sei mal dahingestellt.

Von den Spielen her.

Cacao nicht - bei den Spielen die ihr gerne spielt sind eigentlich nur komplexere Euros dabei.... Cacao ist ein doch ein wesentlich simpleres Spiel als Bora Bora :D .

Benutzeravatar
d4muh
Spielkind
Beiträge: 8

Re: Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon d4muh » 2. Mai 2016, 16:42

Vielen Dank für die Eindrücke. Vor allem DEE, der einen kurzen Einblick liefert. Toll. Danke sehr.
Das hat mir sehr weitergeholfen. Wenn ich das jetzt summiere, dann lege ich mir demnächst Marco Polo zu.

@Sascha 36: Meine Gruppe besteht aus Spielern, die seit mehreren Jahren Magic the Gathering spielen. Da hat man dann auch ein Gefühl von unfairen Karten. Die Brüggeerweiterung hat Karten, die man umsonst suchen und spielen kann ohne Nachteil und einfach viel zu stark sind. Basisspiel TOP, Erweiterung FLOP (unsere Meinung). Zu starke unbalancierte Sachen entfernen wir oft bei Spielen (z.B.Gauckler bei VillageINN, oder die Griechen bei Civilization)....

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon Sascha 36 » 2. Mai 2016, 17:37

Ich versteh schon was du meinst mit den Karten, mir liegen die Häfen von der Erweiterung eher am Herzen da für mich so der Kanalbau interessanter wurde.
Wenn ihr nichts gegen Downtime habt zwischen den Zügen und einer Spielzeit von 4 Stunden, dann empfehle ich Through the ages a New Story of Civilization.
Karten wurden angepasst vom letzten Spiel zu dieser Ausgabe und am Krieg wurde auch gewerkelt, für mich eins der besten Zivisationsspiele die es gibt.

Benutzeravatar
d4muh
Spielkind
Beiträge: 8

Re: Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon d4muh » 2. Mai 2016, 19:03

Danke. Ich werde mich mal über Through the ages of New Story of Civilization und Myrmes informieren.

Benutzeravatar
Actaion
Kennerspieler
Beiträge: 478

Re: Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon Actaion » 3. Mai 2016, 02:08

Dee hat geschrieben:
-Funkenschlag: Ist zwar ein gutes Spiel, Interaktion durchs Bieten ist gegeben, aber für mich fällt der Spielspaß gegenüber anderen Spielen etwas ab.

-marco polo: Noch eine klare Empfehlung. Man kommt sich ständig in die Quere und kann das sogar mit einplanen, wenn man die Taktik des Gegners erkennt. Und dennich ist man dann noch handlungsfähig und kann mitspielen. Durch die Charaktere auch noch viel Varianz dabei.
.


Naja, die Darstellung finde ich etwas irreführend. Die Interaktion ist bei Funkenschlag viiiiiel größer und auch direkter (nicht nur beim Bieten, das ganze Spiel beruht auf lauter interkativen Mechanismen), bei Marco Polo ist es Worker Placement. Klar besetzten die anderen da Felder, wo man gerne selber hingegangen wäre, aber ansonsten spielt und plant doch eher jeder für sich vor sich hin.
Die Varianz der Charactere ist natürlich spannend, allerdings nicht gut ausgewogen leider.

Was den Spielspaß angeht, ist das natürlich subjektiv, aber Funkenschlag ist immerhin bei BGG unter den Top 20 der besten Spiele aller Zeiten, insofern ist die Auffassung, dass es vom Spielspaß gegenüber den anderen abfällt, wohl nicht allgemeiner Konsens ;-)


@ Steffen
viele der von Dir genannten Spiel kann man auch online kostenlos spielen, zum Ausprobieren vor dem Kauf eine gute Möglichkeit
z.B.
auf Yucata.de (zug-basiert): Marco Polo, Carrara, Cacao
BSW (live): Funkenschlag
Boardgamearena (live oder zug-basiert): Tzolkin
botajeux (zug-basiert): Myrmes

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1390
Kontakt:

Re: Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon Dee » 3. Mai 2016, 18:38

Ach zu Myrmes: Eines meiner Lieblingsspiele. Man pinkelt im Wortsinne den anderen Spielern direkt ans Bein bzw. vor die Tür, sodass man sich notgedrungen in die Quere kommt. Thematisch einfach sehr gut umgesetzt und dazu noch sehr eingängig. Aus meiner Spielesammlung ist es in den Top 3.

Benutzeravatar
Carmelo
Brettspieler
Beiträge: 86
Wohnort: Uelzen

Re: Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon Carmelo » 4. Mai 2016, 09:00

Meine Empfehlungen.
1. Marco Polo (für mich ein must have in der Spielesammlung)
2. Orleans (mit der Erweiterung gewinnt das Spiel nochmal an Reiz)
3. Five tribes (Workerplacement anders herum)

Die Spiele Paläste von Cararra und Elysium finde ich persönlich unterschätzt. Mir gefallen sie sehr gut.

Benutzeravatar
Squidy
Brettspieler
Beiträge: 82

Re: Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon Squidy » 4. Mai 2016, 19:19

Wenn es direkte Interaktion sein soll, sehe ich aus der Liste Sheriff of Nottingham und Blood Rage vorne.

Ansonsten enthält die Liste nur Spiele, von denen ich weiß, dass sie vielen Leuten gefallen. Da kommt es dann auf den individuellen Geschmack und Moment an.

Benutzeravatar
Ben Ken
Kennerspieler
Beiträge: 615
Kontakt:

Re: Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon Ben Ken » 5. Mai 2016, 08:31

Ich würde mir in deinem Fall auch Bloodrage anschauen.
Mysterium kann mit der richtigen Gruppe durchaus unterhaltsam sein.

Benutzeravatar
d4muh
Spielkind
Beiträge: 8

Re: Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon d4muh » 6. Mai 2016, 17:34

Dass man Spiele online anspielen kann, finde ich mal klasse. Ich bevorzuge natürlich die direkte Konfrontation, aber zum Antesten und reinschauen ist das echt toll.

Benutzeravatar
Vikingblood80
Kennerspieler
Beiträge: 109
Kontakt:

Re: Empfehlungen - Welches Spiel als nächstes?

Beitragvon Vikingblood80 » 7. Mai 2016, 08:09

d4muh hat geschrieben:Dass man Spiele online anspielen kann, finde ich mal klasse. Ich bevorzuge natürlich die direkte Konfrontation, aber zum Antesten und reinschauen ist das echt toll.


Was das Lernen der Regeln angeht, könnte es auch online mühsamer sein. Es gab viele Stimmen z.B. auf Yucata, die mit der Bedienung + Regeln lernen von Marco Polo deutlich ihre Schwierigkeiten hatten. Die meisten Fragen wären nicht aufgetreten, wenn die Leute es vorher schon mal live gespielt hätten. Mir war alles klar, hatte aber eben auch schon etliche live Partien gespielt.

Zum Teil gibt es online leichte Regelabweichungen im Vergleich zum Original, die aber kaum spürbar sind.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast