Anzeige

Spielwarenmesse: Axel Kaldenhoven, Geschäftsführer von Schmidt Spiele, neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats

Neuigkeiten und Aktuelles
Anzeige
Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6104
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Spielwarenmesse: Axel Kaldenhoven, Geschäftsführer von Schmidt Spiele, neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats

Beitragvon zuspieler » 16. Mai 2018, 00:08

Axel Kaldenhoven, Geschäftsführer der Schmidt Spiele GmbH, ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats der Spielwarenmesse. Er folgt auf Hans Ulrich Remfert, der altersbedingt aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist. Mehr Informationen dazu in der folgenden Pressemitteilung der Spielwarenmesse.

Spielwarenmesse hat geschrieben:Spielwarenmesse eG präsentiert neuen Vorsitzenden im Aufsichtsrat
§Axel Kaldenhoven folgt auf Hans Ulrich Remfert
Neunköpfiges Gremium in allen Ämtern bestätigt

Die Generalversammlung der Spielwarenmesse eG hat am 4. Mai 2018 in Baden-Baden stattgefunden. In diesem Rahmen hat der Aufsichtsrat aus seinen Reihen Axel Kaldenhoven (54) zu seinem Vorsitzenden gewählt. Der CEO der Schmidt Spiele GmbH folgt damit auf Hans Ulrich Remfert, der altersbedingt ausgeschieden ist. Den stellvertretenden Vorsitz hat nach wie vor Thomas Mersch, Andrea Moden GmbH. Nach Beschlussfassung der Generalversammlung reduziert sich damit die Zahl der Aufsichtsratsmandate von zehn auf neun.

Beate Becker (Heless GmbH), Frank R. Schneider (Franz Schneider GmbH & Co. KG) und Britta Sieper (Sieper GmbH) haben turnusgemäß zur Wiederwahl gestanden. Sie wurden jeweils in ihrem Amt bestätigt. Den Aufsichtsrat komplettieren Paul Heinz Bruder (Bruder Spielwaren GmbH & Co. KG), Hans Jörg Iden (Unternehmensgruppe Iden), Dr. Rainer Noch (Noch GmbH & Co. KG) und Uwe Weiler (Simba Dickie Group GmbH). Hinzu kommen die beiden Ehrenaufsichtsräte Volker Sieper und Dieter Hahne. Letzterer würdigte mit Ernst Kick, Vorstandsvorsitzender der Spielwarenmesse eG, auf der Generalversammlung die Verdienste von Hans Ulrich Remfert und bedankte sich für dessen langjährigen Einsatz. Der ehemalige Revell-Chef war im Jahr 2000 in den Aufsichtsrat gewählt worden und hatte 2012 den Vorsitz übernommen. Seinem Nachfolger Axel Kaldenhoven ist ebenso viel daran gelegen, weiter konstruktiv im Gremium mitzuwirken: „Ich bedanke mich für das Vertrauen meiner Kollegen und freue mich darauf, mit ihnen gemeinsam auch künftig die Belange der Genossenschaft zu vertreten, wobei wir die Marktgegebenheiten immer fest im Blick haben“.
CEO Schmidt Spiele GmbH_Axel Kaldenhoven.jpg
Axel Kaldenhoven. Foto: Schmidt Spiele, Spielwarenmesse
CEO Schmidt Spiele GmbH_Axel Kaldenhoven.jpg (35.31 KiB) 252 mal betrachtet

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6104
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Spielwarenmesse: Axel Kaldenhoven, Geschäftsführer von Schmidt Spiele, neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats

Beitragvon zuspieler » 28. Mai 2018, 19:20

Nun hat auch Schmidt Spiele eine Pressemitteilung dazu veröffentlicht.

Schmidt Spiele hat geschrieben:Geschäftsführer Schmidt Spiele mit erweitertem Verantwortungsbereich:
Axel Kaldenhoven wird Vorsitzender im Aufsichtsrat der Spielwarenmesse
Berlin, Mai 2018. Axel Kaldenhoven, Geschäftsführer des erfolgreichen Berliner Spieleverlags Schmidt Spiele, ist Vorsitzender des Aufsichtsrats der Spielwarenmesse eG. Dies hat die Wahl des Aufsichtsrats ergeben.

„Ich bedanke mich für das Vertrauen meiner Kollegen und freue mich darauf, mit ihnen gemeinsam auch künftig die Belange der Genossenschaft zu vertreten, derweil wir die Marktgegebenheiten immer fest im Blick haben“, so Axel Kaldenhoven.

Die Genossenschaft der Spielwarenmesse entstand 1949 als ein Zusammenschluss deutscher Spielwarenhersteller. Seitdem ist sie für die Organisation der jährlich stattfindenden Spielwarenmesse in Nürnberg verantwortlich. Auf dieser präsentiert auch Schmidt Spiele jedes Jahr seine innovativen Frühjahrsneuheiten und überzeugt die Fachbesucher vom Entwicklungsgeist sowie dem eigenen, hohen Qualitätsanspruch an die Produkte. Daneben teilt der Berliner Spieleverlag unter der Führung von Axel Kaldenhoven uneingeschränkt die in der Genossenschaft festgelegten Werte aus Zusammenhalt, Partnerschaftlichkeit, Vertrauen, Fairness und Verantwortung.

Über Schmidt Spiele
Schmidt Spiele gehört zu den bekanntesten deutschen Spieleherstellern. 1907 in Amberg von Joseph Friedrich Schmidt gegründet, wurde der Verlag 1997 von der Good Time Holding GmbH übernommen und hat seitdem seinen Unternehmenssitz in Berlin. Den Erfolg des Traditionsunternehmens begründete das Brettspiel Mensch ärgere Dich nicht®. Weitere Klassiker aus dem Hause Schmidt Spiele sind Kniffel und Ligretto. Heute umfasst der erfolgreiche Spieleverlag die Marken Schmidt Spiele, Selecta im Bereich Holzspielzeug, Drei Magier sowie den Vertrieb der Spiele des Münchner Verlags Hans im Glück.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste