Anzeige

Herbst 2018 - Neue Spiele von alea (Ravensburger)

Neuigkeiten und Aktuelles
Anzeige
Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6372
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Herbst 2018 - Neue Spiele von alea (Ravensburger)

Beitragvon zuspieler » 26. Mai 2018, 18:57

spiel2018.jpg
spiel2018.jpg (65.33 KiB) 1248 mal betrachtet

Hier findet ihr Informationen zu den Herbstneuheiten 2018 von alea (Ravensburger). Alle Spielebeschreibungen stammen vom Verlag. Ein Klick auf die Schachtelbilder bringt euch auf die Detailseite des jeweiligen Spiels. Dort findet ihr weitere Fotos und Informationen. Informationen zu den Frühjahrsneuheiten von Ravensburger findet ihr unter viewtopic.php?f=7&t=391788.

Falls ihr euch für die Spiel 2018 in Essen interessiert, schaut auch auf folgenden Seiten vorbei:
Wenn euch unsere Neuheitenliste und die gesammelten Informationen rund um die Messe gefallen, freuen wir uns über eure Unterstützung. Danke dafür.

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6372
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Herbst 2018 - Neue Spiele von alea (Ravensburger)

Beitragvon zuspieler » 26. Mai 2018, 18:58

Informationen zu den Herbst-Neuheiten 2018 von Ravensburger findet ihr unter viewtopic.php?f=7&t=392040.

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6372
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Carpe Diem: Herbst 2018 - Neue Spiele von alea (Ravensburger)

Beitragvon zuspieler » 26. Mai 2018, 19:00

Carpe Diem

Spiele-Offensive
Sobald mehr über das Spiel bekannt ist, aktualisiere ich diese Beschreibung.
alea hat geschrieben:Das neue Highlight im alea-Programm und ein weiterer großer Wurf von Erfolgsautor Stefan Feld. Wer errichtet im alten Rom das einträglichste Viertel? Wer "nutzt den Tag" am besten und gewinnt dieses abwechslungsreiche 60-Minuten-Spiel?

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6372
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Puerto Rico - Das Kartenspiel: Herbst 2018 - Neue Spiele von alea (Ravensburger)

Beitragvon zuspieler » 17. Juni 2018, 21:34

alea hat geschrieben:Das seit über 10 Jahren erfolgreiche ‚San Juan‘ – nun in einer noch kompakteren Version und neu betitelt. In der neuen, erfolgreichen alea-Serie „Karten- und Würfelspiele“ können die 2-4 Spieler nun in sehr griffiger Form dieses ungewöhnliche und herausfordernde Kartenspiel rund um die zahllosen Gebäude von Puerto Rico nutzen. Ein Muss für jeden anspruchsvollen Spieler!

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 541
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: Carpe Diem: Herbst 2018 - Neue Spiele von alea (Ravensburger)

Beitragvon Mitspieler » 2. September 2018, 01:11

Carpe Diem

Spiele-Offensive
zuspieler hat geschrieben:Sobald mehr über das Spiel bekannt ist, aktualisiere ich diese Beschreibung.

Es gibt bereits ein erstes ausführliches Vorstellungs- und Rezi-Video:
https://www.youtube.com/watch?v=jp1pL7jcLBk&t=1353s
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2018/2019:
Crown of Emara (2018) / The River (2018) / Walls of York (2018) / Vejen (2019) / Alubari: A Nice Cup Of Tea (2019) / Maracaibo (2019)

Anzeige
Benutzeravatar
Björn-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 1139
Wohnort: Hannover
Kontakt:

Re: Carpe Diem: Herbst 2018 - Neue Spiele von alea (Ravensburger)

Beitragvon Björn-spielbox » 11. September 2018, 11:08

Mitspieler hat geschrieben:
zuspieler hat geschrieben:Sobald mehr über das Spiel bekannt ist, aktualisiere ich diese Beschreibung.


Carpe Diem ist mittlerweile erschienen und laut Regeln erwartet ein sicher ein spannendes Spiel. Aber mir kommt die Grafik so merkwürdig vor. Das Spiel wirkt auf mich, als sei es noch ein Prototyp - vor allem die Symbole auf den Karten sind sehr künstlich. Dazu kommt noch, dass es zwei Arten von Bauplättchen gibt - hellgrün und dunkelgrün. Nur das dunkelgrün unterscheidet sich kaum von dem hellgrünen Plättchen. Was hätte dagegen gesprochen, diese zusätzlich mit einem Symbol zu markieren?
Beispiel gefällig? [url]https://boardgamegeek.com/image/4301643/carpe-diem
[/url] (Ein Plättchen ist dunkler dort)

Die Gebäude auf den Plättchen sehen nicht wirklich wie Gebäude aus - eher wie Standardformen. Zusätzlich ist die Grafik auf der Schachtelrückseite ist definitiv vom Prototyp... das wirkt dadurch nicht einladend!

Dazu kommt noch die verkomplizierte Bewegung, bei der man sich immer in Sternform in einem Kreis bewegt.
Wie bei BGG sehr anschaulich erklärt wird, handelt es sich lediglich um verkomplizierte Kreisbewegung ohne irgendwelche Auswirkungen auf das Spiel.
siehe [url]https://boardgamegeek.com/thread/2052644/suggestion-house-rule-simpler-meeple-movement
[/url]

Also das Spiel scheint ein schönes Puzzlespiel zu sein - aber die Aufmachung finde ich nicht ansprechend. Das kann Alea sonst viel besser!

Grüße aus Hannover,
Björn

Benutzeravatar
malzspiele
Kennerspieler
Beiträge: 300
Kontakt:

Re: Carpe Diem: Herbst 2018 - Neue Spiele von alea (Ravensburger)

Beitragvon malzspiele » 11. September 2018, 12:04

Björn-spielbox hat geschrieben:Dazu kommt noch die verkomplizierte Bewegung, bei der man sich immer in Sternform in einem Kreis bewegt.
Wie bei BGG sehr anschaulich erklärt wird, handelt es sich lediglich um verkomplizierte Kreisbewegung ohne irgendwelche Auswirkungen auf das Spiel.
siehe https://boardgamegeek.com/thread/2052644/suggestion-house-rule-simpler-meeple-movement

Was mir in jenem Beitrag sehr positiv aufgefallen ist, ist die entspannte Antwort von Stefan Feld, der dem Beitragsersteller zugestimmt hat. Manch anderer Autor hätte nicht so gelassen reagiert!

Ciao
Stefan

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 541
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: Carpe Diem: Herbst 2018 - Neue Spiele von alea (Ravensburger)

Beitragvon Mitspieler » 11. September 2018, 15:34

Björn-spielbox hat geschrieben: Dazu kommt noch, dass es zwei Arten von Bauplättchen gibt - hellgrün und dunkelgrün. Nur das dunkelgrün unterscheidet sich kaum von dem hellgrünen Plättchen. Was hätte dagegen gesprochen, diese zusätzlich mit einem Symbol zu markieren?
Beispiel gefällig? [url]https://boardgamegeek.com/image/4301643/carpe-diem
[/url] (Ein Plättchen ist dunkler dort)

Die Gebäude auf den Plättchen sehen nicht wirklich wie Gebäude aus - eher wie Standardformen. Zusätzlich ist die Grafik auf der Schachtelrückseite ist definitiv vom Prototyp... das wirkt dadurch nicht einladend!

Dazu kommt noch die verkomplizierte Bewegung, bei der man sich immer in Sternform in einem Kreis bewegt.
Wie bei BGG sehr anschaulich erklärt wird, handelt es sich lediglich um verkomplizierte Kreisbewegung ohne irgendwelche Auswirkungen auf das Spiel.
siehe [url]https://boardgamegeek.com/thread/2052644/suggestion-house-rule-simpler-meeple-movement
[/url]

Hi Björn,

ohne das Spiel real in der Hand und vor Augen gehabt oder gar gespielt zu haben, möchte ich mir kein abschließendes Urteil bilden. Spontan würde ich sagen, dass ich Deine genannten Punkte nicht so schlimm finde.

> Zu der Sternbewegung ist auf BGG ja schon Diverses gesagt worden. Ich finde es toll, wie Raphael (BGG) das Prinzip erkannt hat und die total simple Lösung gesehen hat, nämlich dass man das Zickzacksprünge-System gar nicht braucht, sondern genausogut nach der Regel spielen kann, dass man einfach nur aus den beiden der Spielerfigur benachbarten Feldern ein Kärtchen wählen darf, und falls eines dieser Felder leer ist, das darauf im Kreisverlauf folgende wählen darf.
> Die Gebäudegrafik ist m.E. Geschmacksache.. Die Grundgrafik des Spielplans wirkt auf mich recht "edel" (durch die dunkel und matt gehaltenen Grün- und Brauntöne). Auch die Plättchenvorderseite mit dem dunklen Wiesengrün gefällt mir trotz der simplen Ausführung von der Grundgestaltung ziemlich gut...die Äcker/Tierpferche usw finde ich auch okay. Die abgebildeten Gebäude dagegen sind tatsächlich nicht sehr attraktiv, sondern einfach nur Dächer - aber es handelt sich halt um eine direkte Aufsicht von oben, dadurch entfällt der 3D-Effekt (ja, da hat der Zeichner es sich anscheinend ziemlich leicht gemacht :cool: ). Vielleicht soll diese Vereinfachung die Formen übersichtlicher machen, damit man besser sieht, was wo angelegt werden kann? Trotzdem wäre das m.E. schöner und detaillierter gestaltbar gewesen.
> Die von Dir kritisierte zu geringe Unterscheidung der Kärtchenrückseiten (hell- oder dunkelgrün) hat, wenn ich die Spielregel richtig überflogen habe, einen einfachen Grund: Es gibt keine zwei Arten von Kärtchen! :D Ich denke, das Foto auf BGG zeigt einfach einen Fehldruck aus der Vorserie. Oder irre ich mich da?

Ich finde es aber gut, wie Du Deine (ja recht vielfältige) Kritik formuliert hast, nämlich trotzdem freundlich und respektvoll gegenüber Autor und Verlag, und ohne sofort das Spiel einseitig abzukanzeln oder gar verächtlich als "Fehlentwicklung" abzuschreiben.

LG,
Daniel
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2018/2019:
Crown of Emara (2018) / The River (2018) / Walls of York (2018) / Vejen (2019) / Alubari: A Nice Cup Of Tea (2019) / Maracaibo (2019)

Benutzeravatar
Björn-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 1139
Wohnort: Hannover
Kontakt:

Re: Carpe Diem: Herbst 2018 - Neue Spiele von alea (Ravensburger)

Beitragvon Björn-spielbox » 11. September 2018, 16:40

Mitspieler hat geschrieben: > Die von Dir kritisierte zu geringe Unterscheidung der Kärtchenrückseiten (hell- oder dunkelgrün) hat, wenn ich die Spielregel richtig überflogen habe, einen einfachen Grund: Es gibt keine zwei Arten von Kärtchen! :D Ich denke, das Foto auf BGG zeigt einfach einen Fehldruck aus der Vorserie. Oder irre ich mich da?


Hallo Daniel,

Danke für die Rückmeldung. Ich kritisiere ein paar Äußerlichkeiten, die man von Alea/Ravensburger einfach nicht gewohnt ist. Das Spiel selber verspricht einiges an Spielspaß. Dieser wird von der Grafik und der Symbolik auf den Karten meiner Meinung nach nicht unterstützt, sondern erschwert. Das beste Beispiel dafür sind die Bauplättchen: Es gibt tatsächlich 2 Arten von Plättchen, die auch unterschiedlich gehandhabt werden. Dazu ist es notwendig diese unterscheiden zu können und nach dem Spiel wieder voneinander zu trennen. Dies wird durch die kaum unterscheidbare Rückseite erschwert und das ist wie ich finde eine unnötige Hürde. Es hätte nichts gegen eine eindeutigere Markierung gesprochen.

Ansonsten bietet Carpe Diem ein Puzzlespiel mit einem sehr variablen Aufbau, das im Trend der Puzzlespiele liegt. Durch die beliebte Feld-Leiste und vielen Wertungsmöglichkeiten wird es sicher oft auf den Tisch kommen. Mal sehen...

Einen schönen Abend,
Björn

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 541
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: Carpe Diem: Herbst 2018 - Neue Spiele von alea (Ravensburger)

Beitragvon Mitspieler » 11. September 2018, 16:44

malzspiele hat geschrieben:Was mir in jenem Beitrag sehr positiv aufgefallen ist, ist die entspannte Antwort von Stefan Feld, der dem Beitragsersteller zugestimmt hat. Manch anderer Autor hätte nicht so gelassen reagiert!

Das stimmt wirklich!
Wobei wir nicht wissen, wie sehr er sich nach der ja recht tiefgreifenden Erkenntnis in den Hintern hätte beißen können.. Der Arme, es muss ja eine ziemliche Ernüchterung und Enttäuschung (gerade für ihn als Entwickler abstrakter Spielmechanismen) sein, wenn man erst nach der Spielveröffentlichung erkennt, dass ein (zum Glück nur äußerlich, nicht spielerisch) herausstechender Mechanismus des langentwickelten Spiels gewissermaßen komplett hinfällig ist. Ich wünsche Stefan Feld und dem Spiel, dass das "restliche" Spiel so gut ist, dass es bei den Spielern trotz des kleinen (?) Rückschlags richtig gut ankommt und ein schöner Erfolg wird.
Zuletzt geändert von Mitspieler am 11. September 2018, 17:09, insgesamt 2-mal geändert.
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2018/2019:
Crown of Emara (2018) / The River (2018) / Walls of York (2018) / Vejen (2019) / Alubari: A Nice Cup Of Tea (2019) / Maracaibo (2019)

Anzeige
Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 541
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: Carpe Diem: Herbst 2018 - Neue Spiele von alea (Ravensburger)

Beitragvon Mitspieler » 11. September 2018, 17:01

Björn-spielbox hat geschrieben:Hallo Daniel,
Danke für die Rückmeldung.
Gern, Björn. Danke für Deine Ausführungen und den Hinweis auf den BGG-Thread!

Björn-spielbox hat geschrieben:die Bauplättchen: Es gibt tatsächlich 2 Arten von Plättchen, die auch unterschiedlich gehandhabt werden.

Ach so, sind das die 11(?) Plättchen, die auf der Leiste am unteren Spielplanrand liegen (https://www.youtube.com/watch?v=jp1pL7jcLBk ab ca. Min.11:40? Du hast recht, die hatte ich in der Zwischenzeit schon wieder vergessen.. danke für den Hinweis! :blush:
Dann sollten die wirklich auf der Rückseite deutlich gekennzeichnet sein..hoffen wir, dass sie in Wirklichkeit doch besser als auf dem Foto von den normalen Plättchen unterscheidbar sind.

Dir auch einen schönen Abend,
lG,
Daniel
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2018/2019:
Crown of Emara (2018) / The River (2018) / Walls of York (2018) / Vejen (2019) / Alubari: A Nice Cup Of Tea (2019) / Maracaibo (2019)

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 912
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Herbst 2018 - Neue Spiele von alea (Ravensburger)

Beitragvon widow_s_cruse » 11. September 2018, 19:43

Hallo,
Björn-spielbox hat geschrieben:Dazu kommt noch die verkomplizierte Bewegung, bei der man sich immer in Sternform in einem Kreis bewegt.
Wie bei BGG sehr anschaulich erklärt wird, handelt es sich lediglich um verkomplizierte Kreisbewegung ohne irgendwelche Auswirkungen auf das Spiel.


Wenn mich nicht alles täuscht, stimmt die Behauptung nicht ganz. Im Laufe der Partie entstehen freie Gebiete auf dem Kreis. Über die Sternbewegung ist es dann nicht immer möglich, sich zum benachbarten belegten Gebiet auf dem Kreis zu bewegen. Da bewirkt die Sternbewegung schon Einschränkungen.
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
Björn-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 1139
Wohnort: Hannover
Kontakt:

Re: Herbst 2018 - Neue Spiele von alea (Ravensburger)

Beitragvon Björn-spielbox » 11. September 2018, 21:35

widow_s_cruse hat geschrieben:Hallo,
Björn-spielbox hat geschrieben:Dazu kommt noch die verkomplizierte Bewegung, bei der man sich immer in Sternform in einem Kreis bewegt.
Wie bei BGG sehr anschaulich erklärt wird, handelt es sich lediglich um verkomplizierte Kreisbewegung ohne irgendwelche Auswirkungen auf das Spiel.


Wenn mich nicht alles täuscht, stimmt die Behauptung nicht ganz. Im Laufe der Partie entstehen freie Gebiete auf dem Kreis. Über die Sternbewegung ist es dann nicht immer möglich, sich zum benachbarten belegten Gebiet auf dem Kreis zu bewegen. Da bewirkt die Sternbewegung schon Einschränkungen.


Da aus leeren Gebieten sofort weitergezogen wird, macht dies keine Änderungen aus. Mittlerweile habe ich Carpe Diem auch gespielt und die Kreisbewegung macht die Übersicht etwas einfacher. Anders wäre das aber auch kein Problem gewesen - man kommt gut rein. Und das wäre nun auch mein Fazit: Carpe Diem ist so gut, dass man die Farbschwächen bei den Plättchen gerne in Kauf nimmt - aber es ist einfach nur unnötig.

Liebe Grüße,
Björn


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste