Anzeige

Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlagen

Neuigkeiten und Aktuelles
Anzeige
Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6371
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlagen

Beitragvon zuspieler » 10. Juni 2018, 22:23

spiel2018.jpg
spiel2018.jpg (65.33 KiB) 1648 mal betrachtet

Hier findet ihr Informationen zu ausgewählten Herbstneuheiten 2018 von deutschen Kleinverlagen. Alle Spielebeschreibungen stammen von den Verlagen. Ein Klick auf die Schachtelbilder bringt euch auf die Detailseite des jeweiligen Spiels. Dort findet ihr weitere Fotos und Informationen.

Falls ihr euch für die Spiel 2018 in Essen interessiert, schaut auch auf folgenden Seiten vorbei:

Wenn euch unsere Neuheitenliste und die gesammelten Informationen rund um die Messe gefallen, freuen wir uns über eure Unterstützung. Danke dafür.

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6371
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Pandoria (Irongames): Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlagen

Beitragvon zuspieler » 10. Juni 2018, 22:24

Pandoria

Spiele-Offensive
Irongames hat geschrieben:Die fruchtbaren Hidden Lands werden seit Generationen von den Bewohnern der 5 Reiche (Elfen, Zwerge, Menschen, Halblinge und Magiere) gemeinsam bewirtschaftet, obwohl sie sich zunehmend in erbittertem Wettbewerb um Wohlstand und Ruhm ihrer eigenen Nation befinden..

So kam es, dass der tausendjährige Frieden zu brechen drohte, als die Goblinhorden von jenseits des Meeres einen verheerenden Überraschungsangriff entfesselten und die Völker der Hidden Lands sich nicht schnell genug vereinen konnten, um sich gemeinsam zu verteidigen. Einige Überlebende aller 5 Reiche flohen per Schiff bis sie endlich ein neues, unbesetztes Land entdeckten, auf dem sie ihre Kultur neu errichten konnten – Pandoria! Die alten Rivalitäten blieben natürlich erhalten, aber vielleicht würde ihnen dieses Mal ihre Konkurrenz nicht zum Verhängnis werden. Es brach eine neue Zeit der Hoffnung an.

Jeder Spieler übernimmt die Rolle eines der 5 Reiche, entdeckt neue Länder und schickt seine Arbeiter aus, um Siedlungen zu Gründen und Ressourcen für Gebäude und Zaubersprüche zu erwirtschaften. Die Völker arbeiten in Frieden zusammen, aber sie können ihre historischen Rivalitäten nicht vergessen. Am Ende versucht jedes Volk, als ruhmreichstes in die junge Geschichte von Pandoria einzugehen.

Die Spieler erweitern das Land und platzieren Figuren, um die zu erwerbenden Ressourcen zu Beanspruchen. Jede Landschaftsart erwirtschaftet eine andere Ressource, sobald das Gebiet umschlossen wurde: Kristalle im Gebirge, Gold im Hügelland, Holz im Wald und Punkte für kultiviertes Land. Diese Ressourcen werden benötigt, um neue Gebäude und Monumente zu errichten, mächtige Zaubersprüche zu entfesseln und neue Karten vom Markt zu kaufen.

Durch die Gebäude erhalten die Spieler spezielle Vorteile für den Rest des Spiels, dagegen wirken Zaubersprüche nur einmalig, dafür aber womöglich umso mächtiger. Durch das Kultivieren von Land und überschüssige Ressourcen erhalten die Spieler Punkte.

Pandoria beinhaltet Spielregeln für das einsteigerfreundliche Anfängerspiel sowie die erweiterten Regeln für das reguläre Spiel, indem die Völker über individuelle Fähigkeiten verfügen, was für große Varianz und langanhaltenden Spielspaß sorgt. Der Spieler mit dem mächtigsten Reich gewinnt das Spiel!

Das Spielmaterial ist sprachunabhängig. Deutsche, Englische, Französische und Niederländische Spielregeln werden beigefügt sein.

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6371
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Mosquitozzz (Sphinx Spieleverlag): Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlagen

Beitragvon zuspieler » 21. Juni 2018, 21:30

Einen der beiden Autoren von Mosquitozzz werdet ihr vielleicht kennen. Christopher Mann ist der SpieLama-Techniker und hat auch unser Plugin für Blogger programmiert. In Essen erscheint nun ein Spiel von Stefan Bürger und ihm.

Christopher Mann hat geschrieben:Wochenende, ein lauer Sommerabend, Du sitzt mit Deiner Familie auf der Terrasse und spielst ein paar lustige Spiele. Ein perfekter Abend, der jedoch ein jähes Ende findet, als ein Schwarm stechwütiger Mosquitos vom Licht Deiner Lampe angelockt wird!

In Mosquitozzz versuchst Du Dich der unberechenbaren Angriffe eines Mosquitoschwarmes zu erwehren, um möglichst wenig von Deinem Blut zu verlieren. Um nicht von den Blutsaugern gestochen zu werden, deckst Du Dich am besten mit ausreichend Mitteln zur Abwehr der Mosquitos ein. Denn je besser Du Dich schützt, desto weniger wirst Du gestochen werden.

Wenn aber die Mittel versagen oder nicht genügend verfügbar sind, dann kannst Du immer noch versuchen sie mit Deiner „Flachen Hand“ zu erschlagen. Wie wirst Du Dich im Kampf gegen die Mosquitos behaupten?

Mosquitozzz ist ein schlagfertiges Spiel für 2 bis 4 Spieler ab 10 Jahren."

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6371
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Escape Dysturbia - Mörderischer Maskenball (homunculus): Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlagen

Beitragvon zuspieler » 29. Juni 2018, 23:51

homunculus verlag hat geschrieben:Es ist weit nach Mitternacht, als das Telefon im Büro der Privatdetektei klingelt. Angus Montgomery, der berüchtigte Ermittler, fährt von seiner Schlafcouch hoch. Aus dem Vorraum dringt fahler Lichtschein. Offensichtlich macht seine IT-Spezialistin Ada wieder Überstunden. Montgomery reibt sich den Schlaf aus den Augen und hebt ab.

Aus dem Hörer dringt eine aufgeregte Stimme: „Dem Himmel sei Dank, Sie gehen ran! Sie müssen sofort kommen, bitte!“

„Sterben muss ich“, knurrt Montgomery, „aber das hat hoffentlich noch Zeit. Worum geht’s?“

„Der Hausherr, mein Arbeitgeber, Henrik de Graaf … ist verschwunden. Eben war er noch auf seinem Maskenball unterwegs und plötzlich war er weg! Die Tür seines Arbeitszimmers ist abgeschlossen – und da ist Blut! Die Gäste wollen nach Hause, aber jeder könnte mit seinem Verschwinden zu tun haben. Ich weiß nicht, wie lange ich sie noch aufhalten kann. Bitte kommen Sie! Aber ohne Polizei! Es sind einige hohe Persönlichkeiten hier, Diskretion ist von größter Wichtigkeit!“


Jetzt seid ihr gefragt: Wer wird euch zum Tatort begleiten, wo euch eine Vielzahl maskierter Verdächtiger erwartet? Nicht nur von der Wahl der Charaktere hängt ab, wie sich die Geschichte entwickelt – jede eurer Entscheidungen kann sich auf den weiteren Verlauf auswirken, euch aus unangenehmen Situationen retten oder das Leben schwer machen. Schafft ihr es, die verzweigten Machenschaften zu durchschauen und das Verschwinden Henrik de Graafs aufzuklären?

Konzept und Texte von Joseph Felix Ernst, Sebastian Frenzel, Laura Jacobi, Philip Krömer und Michael Meinke. Illustrationen von Benjamin Urban.

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6371
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Prof. Irrwitz präsentiert - Stadt, Land, Fluss abstrus (homunculus): Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlag

Beitragvon zuspieler » 5. Juli 2018, 07:34

homunculus verlag hat geschrieben:Wie gut kennen Sie sich mit Giften aus? Der Name welches Romanhelden beginnt mit M? Und wie viele Wörter fallen Ihnen ein, die auch rückwärts gelesen einen Sinn ergeben? Wer sich mit Professor Irrwitz einlässt, muss mehr mitbringen als Kenntnisse von Stadt, Land und Fluss: In 72 originellen Kategorien, geordnet nach Themen und Schwierigkeitsgrad, sind das Allgemein- und Bücherwissen ebenso gefragt wie Wortschatz, Sprachgefühl und Kreativität.

Die einfachen Grundregeln von Stadt, Land, Fluss lassen sich dabei um zahlreiche mitgelieferte Regeln erweitern, die für zusätzliche Würze im Spiel sorgen. Prof. Irrwitz’ Stadt, Land, Fluss abstrus verbindet das beliebte Spielprinzip mit der Lust an der Sprache und der Literatur. So garantiert der 50 Seiten starke Spielblock auch auf Dauer abwechslungsreiche Partien!

Anzeige
Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6371
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Ground Floor - Zweite Edition (Spielworxx): Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlagen

Beitragvon zuspieler » 7. Juli 2018, 18:25

Spielworxx hat geschrieben:In Ground Floor übernehmen bis zu fünf Spieler die Rolle von Unternehmern, die für das Überleben ihrer jungen Start-Ups verantwortlich sind. Als CEOs steht den Spielern nur eine begrenzte Zeit für ihre Geschäfte zur Verfügung. Zeit ist Geld, also müssen sie diese clever nutzen!

Sollen sie neue Angestellte einstellen oder die Produktion verbessern? Verspricht eine Werbekampagne größeren Erfolg? Alles ist möglich, wenn Zeit, Geld und Informationen möglichst effektiv genutzt werden. Um am Ende das Eckbüro im eigenen Wolkenkratzer zu bekommen, müssen die Spieler wie alle anderen unten beginnen ...im sogenannten Ground Floor!

Das Ziel ist es, das erfolgreichste Unternehmen aufzubauen. Dafür müssen die Spieler die meisten Prestigepunkte für den Ausbau und die Verbesserung der eigenen Firmenstrukturen erlangen.

Zusätzlich zum Hauptspiel Ground Floor bietet diese Ausgabe die Automa-Variante für einen bis drei Spieler sowie zusätzliche kleine Erweiterungen.

Wichtig
Es handelt sich um die zweite Auflage von Ground Floor. Das Spiel wurde entschlackt, in Teilen verbessert und ergänzt. Die Spielerzahl wurde auf maximal fünf begrenzt, zudem wird nun über nur noch sieben statt neun Spielrunden gespielt.

Autor: David Short
Graphik: Harald Lieske
Spielerzahl: 1-5
Spielzeit: 120+ Min.
Spielalter: 12+

Ground Floor erscheint im August 2018. Das Spiel ist weltweit auf 1.000 Stück begrenzt.
Ende Juli wird sich der Preis auf 79,00 Euro erhöhen.

Spielmaterial:
1 Spielplan, 5 Spielertableaus, 20 Konjunkturprognose-Karten, 8 Fachgebiet-Plättchen, 13 Neues-Büro-Plättchen, 30 Büroumbau-Plättchen, 31 Neues-Stockwerk-Plättchen, 15 Untrainiert-Plättchen, 16 Warenmarker, 10 Spielermarker, 2 Statusmarker, 5 CEO-Marker, 125 Zeit-Plättchen, 91 Geld-Plättchen, 90 Information-Plättchen, 10 Spielübersichten (Deutsch/Englisch), 2 Spielanleitungen (Deutsch/Englisch)

AUTOMA-VARIANTE:
• 3 Unternehmer-Karten
• 28 Automa-Karten

ZUSÄTZLICHES SPIELMATERIAL:
• 2 Neue-Konjunkturprognose-Karten
• 5 Epoche-Karten
• 6 Ereignis-Karten

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6371
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Ruchlos - Die Schrecken der Karibik: Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlagen

Beitragvon zuspieler » 6. August 2018, 21:58

Board Game Circus hat geschrieben:Ihr startet mit einer Handvoll Münzen und ein paar Pulveraffen, doch euer Ziel ist klar: Werdet zu den berüchtigtsten Piraten der Karibik! Ihr plündert, heuert mit eurem Gold eine erfahrene Crew an und kapert Schiffe. Ein harter Kampf entbrennt auf hoher See und nur die Tapfersten machen reiche Beute. Holt eure Besatzung an Deck und werdet zur ruchlosen Legende der Karibik! In diesem kompetitiven Deckbauspiel müsst ihr eure Karteneffekte klug nutzen und Poker-Sets daraus zusammenstellen, um Ruchpunkte zu erlangen. — “Klarmachen zum Entern!”

https://www.youtube.com/watch?v=bF8CcgvON5c

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6371
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Altiplano - Der Reisende (dlp games): Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlagen

Beitragvon zuspieler » 13. August 2018, 23:21

dlp games hat geschrieben:Im südamerikanischen Hochland, dem Altiplano, ist ein Reisender unterwegs, der den Bewohnern dieser kargen Landschaft durch neue Errungenschaften Verbesserungen ihrer Lebensumstände ermöglicht. Wer ihn trifft, kann diese erwerben oder seltene Güter in wertvolle Opale tauschen. Auch beeinflussen zufällig auftretende Ereignisse das Leben der Bewohner und machen es dadurch noch vielfältiger.

Die erste große Erweiterung zu Altiplano erfordert eine noch präzisere Planung der Bewegungen und fördert den Wettbewerb um teils knappe Ressourcen. Durch den Erwerb von Errungenschaften des Reisenden kann der eigene Wohlstand verbessert werden.

Altiplano: Der Reisende kann auch ohne den Reisenden gespielt werden, dann kommen nur die Ereignisse sowie die neuen Karten Boot, Haus, Auftrag und Mission ins Spiel!

Zum Spielen der Erweiterung wird das Grundspiel Altiplano benötigt, die Erweiterung kann auch in Form eines Kurzspiels gespielt werden.

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6371
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Adellos: Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlagen

Beitragvon zuspieler » 19. August 2018, 11:24

Till Engel hat geschrieben:Adellos ist ein rundenbasiertes taktisches Strategiespiel für 2-4 Spieler. Jeder Spieler kontrolliert einen mittelalterlichen Fantasy-Adligen, der verschiedene Einheiten anheuert und versucht, die anderen Spieler zu besiegen. Jeder Spieler hat eine andere Fraktion (Königliche Armee, Abschaum, Klerus und Untote) und alle Spieler haben zehn verschiedene Einheiten mit einzigartigen Fähigkeiten aus denen sie wählen können. Sie müssen auch ihr Goldeinkommen verwalten und den Fluss an Aktionskarten, die jeder Spieler in seinen und gegnerischen Zügen anwenden kann, um Effekte zu verwenden, die das Spiel beeinflussen. Alles findet auf einer symmetrischen Schlachtkarte statt und jeder Adlige hat eine spezifische und einzigartige Fähigkeit, die das Spiel von Anfang an beeinflussen kann.

Mehr über das Spiel erfahr iht unter https://adellos.de.

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6371
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Manitabo (dlp games): Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlagen

Beitragvon zuspieler » 3. September 2018, 20:52

dlp games hat geschrieben:Wild, faszinierend und schier grenzenlos erstreckt sich die kanadische Provinz Manitoba über nahezu unermessliche Weiten: zahllose Seen, majestätische Berge, eine riesige Tundra im Norden und endlose Prärien im Süden. Manitoba – ein Land, dessen Name sich direkt von „Manitou“, dem großen Schöpfergeist der amerikanischen Ureinwohner ableiten lässt. Und so schlüpfen 2 bis 4 unerschrockene Spieler ab 12 Jahren jeweils in die Rolle eines Stammesführers der Cree-Indianer und versuchen dabei, über eine gute Stunde fesselnder Spielzeit, zum Häuptling aller aufzusteigen.

Das gelingt nicht ohne Weiteres: Es gilt, die Launen der Natur und der Jahreszeiten zu beherrschen und seinem Clan nicht nur materiellen Wohlstand, sondern auch spirituelle Erfüllung zu verschaffen. So ist im Laufe der Jahreszeiten auf einiges zu achten: Wann und wo will ich in den Jagdgründen Manitobas aktiv werden, wann besser auf spirituelle Entwicklung setzen und mystische Pfade beschreiten? Wie lassen sich meine Ressourcen am besten tauschen und verwerten? Viele reizvolle Situationen also, die weise Entscheidungen verlangen. Originell und neu wirkt hierbei das sogenannte „Totem“, ein aus Holzscheiben gebildeter, ritueller „Pfahl“, den die Spieler manipulieren können und somit wesentlichen Einfluss auf die eigenen Aktionsmöglichkeiten sowie die der Mitspieler nehmen.

Atmosphärische Illustrationen von Dennis Lohausen, stimmiges Spielmaterial und eingängige Regeln auf Kennerspiel-Niveau runden das Brettspiel aus der Feder der beiden italienischen Autoren Marco Pranzo und Remo Conzadori zu einem gelungenen Ganzen ab.

Manitabo für 2 – 4 Mitspieler ab 12 Jahren mit einer Spieldauer von 60 – 75 Minuten erscheint zur Spiel 2018 in Essen. Es kostet 49,95 € UVP.

Anzeige
Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6371
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Valparaiso (dlp games): Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlagen

Beitragvon zuspieler » 3. September 2018, 21:15

dlp games hat geschrieben:Die chilenische Hafenstadt Valparaiso erlebte im 19. Jahrhundert dank Freihandel eine wirtschaftliche Blüte. Als einflussreicher Bürger der Stadt handeln die Spieler mit wertvollen Rohstoffen im Hinterland sowie in Übersee, wo sie auch neue Errungenschaften erwerben können, um noch effizienter zu agieren.

Lieber langfristig planen oder schnellen Ruhm erwerben – das ist die Frage, vor die die Mitspieler bei jeder Partie gestellt sind. Denn oftmals tritt das Spielende schneller ein als man glaubt!

Valparaiso ist ein strategisches Handelsspiel des Vater/Sohn-Autorenduos Louis & Stefan Malz und wurde von Michael Menzel liebevoll gestaltet. Die Spieldauer für 2-5 Spieler ab 12 Jahren liegt zwischen 45 und 90 Minuten. Das Spiel kostet im Handel 49,95 € UVP.

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6371
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Beutelschneider (Krimsus Krimskrams-Kiste): Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlagen

Beitragvon zuspieler » 10. September 2018, 08:02

Beutelschneider

Spiele-Offensive
Krimsus Krimskrams-Kiste hat geschrieben:1997 erschien ein junger aufstrebender Verlag mit seinem ersten Spiel Beutelschneider und vielen großen Zielen auf den Internationalen Spieletagen in Essen. Ein Jahr später war er jedoch wegen aller möglichen Probleme wieder verschwunden, doch dafür tauchte Krimsus Krimskrams-Kiste erstmals auf.
Die gleichen Leute, das gleiche Konzept, ein neuer Name.

Heuer, zwanzig Jahre später, sind aus den jungen Verlegern alte Herren geworden, die großen Ziele sind einem entspannten Realismus gewichen, aber Krimsus Krimskrams-Kiste , der vielleicht erfolgloseste kleine Spieleverlag Deutschlands, ist immer noch da!

Und noch jemand ist nach mehr als zwanzig Jahren wieder zurückgekehrt: Der Beutelschneider !

Von Krimsu und Sandfox komplett überarbeitet, mit neuen Grafiken und neuen Karten, aber immer noch mit dem gleichen Spielspaß wie damals.

Zur SPIEL '18 erscheint eine auf 500 Exemplare limitierte Sonderausgabe unseres Kartenspiel-Klassikers zum Preis von 10,00 €, stilecht im Leinenbeutel verpackt. Und wenn ihr schnell genug seid, könnt ihr euch sogar euren eigenen von zehn verschiedenen Beuteln aussuchen!

Nach so langer Zeit schließt sich also der Kreis, und wir kehren zu unseren Anfängen zurück! Außerdem freuen wir uns natürlich schon darauf, mit euch an unserem Stand 1B136 auf der Messe unser zwanzigjähriges Krimsuläum zu feiern!

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6371
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Concerto (Skellig Games): Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlagen

Beitragvon zuspieler » 12. September 2018, 23:06

Concerto

Spiele-Offensive
Skellig Games hat geschrieben:Ein Familienspiel für 2-4 Spieler ab 8 Jahren.

Stellt ein Orchester zusammen und führt es mit eurem Dirigentenstab durch die anspruchsvollsten und berühmtesten Werke der Musikgeschichte.

Bei Concerto ist Köpfchen gefragt. Ihr verpflichtet die besten Musiker, indem ihr Instrumentenkarten sammelt und vor euch ablegt. Zu jedem Instrument zieht ihr eine Dirigierfigur, die ihr euch ab diesem Zeitpunkt merken müsst. Wenn dann ein Stück dirigiert werden soll, habt ihr hoffentlich noch alle Figuren parat, denn nur dann könnt ihr Punkte sammeln und zum besten Dirigenten der Welt aufsteigen.

Für zusätzliche Herausforderungen sorgen Sonderkarten, mit denen ihr euch etwas Gutes tun oder eure Mitspieler ärgern könnt. Außerdem kommen berühmte Dirigenten zu eurer Aufführung, die alle ganz besondere Vorlieben und Spleens haben.

Concerto ist ein Spiel für die ganze Familie. Gedächtnisakrobaten kommen genauso auf ihre Kosten wie Musikfans.

Spielinhalt: 48 Musikstückkarten, 20 Dirigentenkarten, 72 Instrumentenkarten, 24 Sonderkarten, 48 Holzsteine mit Dirigierfiguren, 1 Scoreboard, 4 Pöppel, 1 Dirigentenstab und natürlich eine Anleitung in Deutsch und Englisch.

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6371
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Ringo (Steffen-Spiele): Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlagen

Beitragvon zuspieler » 23. September 2018, 08:38

Steffen-Spiele hat geschrieben:Vier gewinnt! - das Thema ist bekannt, aber selten wurde es so originell variiert: Das Spielfeld besteht aus acht roten und blauen Ringen. Wer am Zug ist platziert eine seiner Scheiben in einen beliebigen Ring und versetzt diesen anschließend. Eine Reihe aus vier Scheiben oder vier Ringen der eigenen Farbe ist das Ziel. Die Raffinesse des ungewöhnlichen Zugmechanismus von RINGO erschließt sich direkt.. Die Strategieebenen überlagern sich, das Spielfeld wandert und nur wer mit seinen Scheiben die Spur der Ringe geschickt verfolgt, wird den entscheidenden Vierer machen.

Spielmaterial
8 Ringe
20 Holzscheiben
Spielschachtel 11 x 11 x 3,5 cm
Für 2 Spieler ab 9 Jahren
Spieldauer ca. 15 Min
Autor: Julien Griffon

Preis 12,50 €

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6371
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Takla (Steffen-Spiele): Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlagen

Beitragvon zuspieler » 23. September 2018, 08:54

Steffen-Spiele hat geschrieben:Zum Fünfzehnjährigen Verlagsjubiläum gönnen wir uns ein wirklich großes Spiel: Einhundertzwanzig große Bauklötze und ein variables Spielbrett zum Zusammenstecken alles verpackt in einer maßgefertigten massiven Holzkiste. Gesamtgewicht: Fünf Kilogramm!

Takla ist ein faszinierendes Spielobjekt. Die Regelanweisung für die Spieler klingt einfach: „Errichte aus Holzklötzen eine freischwebende Brücke die von deiner Startlinie bis zur roten Kugel am Mittelstab reicht.“ Die Ausführung bringt die Baumeister ins Schwitzen und ist eine spielerische Lehrstunde in den Gesetzen der Statik. Da der Brückenbogen auf seinem Weg zur Mitte nirgends abgestützt werden darf, sind geschickt platzierte Gegengewichte das A und O.

Je weiter die Startlinie vom Mittelstab entfernt ist und je höher die Zielkugel steht, desto größer die Herausforderung. Durch den frei wählbaren Schwierigkeitsgrad, kann das Spielniveau perfekt an das Alter und die Fähigkeiten der Spieler angepasst werden. Wird auf Zeit gespielt, gewinnt der Erste, der mit seiner Brücke die Kugel berührt. In der zweiten Variante geht es darum das Ziel mit möglichst wenig Steinen zu erreichen.

Takla hat einen hohen Aufforderungscharakter. Steht das Spiel auf dem Tisch möchte jeder sofort drauflosbauen! Trotz der einfachen Regel entstehen immer wieder neue und erstaunliche Brückenkonstruktionen im Kampf mit den unbestechlichen Gesetzen der Schwerkraft. Und jeder Einsturz macht uns schlauer...

Spielmaterial
Fünfteiliges Spielfeld aus Holz
120 Bausteine
Aufbewahrungskiste aus Holz
Für 2 – 4 Spieler ab 7 Jahren
Spieldauer 10 – 20 min
Autor Roland Preuß

Preis: 75,00 €

Anzeige
Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6371
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Zwoggel (Steffen-Spiele): Herbst 2018 - Neue Spiele von deutschen Kleinverlagen

Beitragvon zuspieler » 23. September 2018, 20:09

Steffen-Spiele hat geschrieben:Zwoggel sind niedliche kleine Wesen, die unter Steinen wohnen, aber niemand möchte dreimal auf denselben stoßen. Warum? Weil man dann einen der drei mit nach Hause nehmen muss und wem das zum dritten Mal passiert scheidet aus. So bauen alle schöne Zwoggel Fallen und hoffen, dass die Mitspieler hineintappen. Das Spielprinzip ist einfach: Zwei Steine umdrehen, Glück oder Pech haben, drei neue Steine verdeckt anlegen und hoffen, dass der nächste reinfällt. Sobald dich drei Zwoggel derselben Farbe nebeneinander anlachen haben sie dich erwischt! Nur wer sich die kleinen Biester erfolgreich vom Leib halten kann, wird am Ende überleben.

Spielmaterial

64 Kärtchen
Spieleschachtel 11 x 11 x 3,5 cm

Für 2 – 4 Spieler ab 8 Jahren
Spieldauer: 10 – 30 Min


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste