Anzeige

Brett- und Kartenspiele an der VHS Münster ab Januar

Benutzeravatar
Actaion
Kennerspieler
Beiträge: 441

Brett- und Kartenspiele an der VHS Münster ab Januar

Beitragvon Actaion » 3. November 2018, 12:56

Die Volkshochschule Münster bietet ab Januar 2019 erstmals eine Seminar für modernen Brett- und Kartenspiele an.

https://vhs.muenster.de/programm/gesell ... ele-222850

"Wer bei Gesellschaftsspielen noch in erster Linie an „Mensch ärger Dich nicht“, „Uno“ und „Monopoly“ denkt, hat einiges verpasst. Denn moderne Spiele haben mehr an Originalität, Kurzweiligkeit und Abwechslungsreichtum zu bieten.
In dem Seminar werden einige der besten Neuerscheinungen der letzten Jahre vorgestellt und ausprobiert. Die Bandbreite reicht dabei von einfachen Party- und Kartenspielen bis hin zu anspruchsvollen Strategiespielen mit teils historischen Settings. Im Fokus werden Spiele stehen, die sich an eine breite Zielgruppe von Erwachsenen, Jugendlichen sowie Familien mit (älteren) Kindern richten. Letztlich steht natürlich der Spaß im Vordergrund und Sie können sich nach Interessenlage zu Spielgruppen zusammenfinden. "

Ideal für alle, die neu ins Hobby Brettspiel einsteigen wollen und/oder Gleichgesinnte treffen wollen.
Oder kennt ihr Leute, die noch Risiko und Monopoly spielen und sich dringend mal brettspieltechnisch weiterbilden sollten? Schickt sie vorbei! ;-)

Disclaimer: Ich bin der designierte Kursleiter

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1532
Wohnort: Münster
Kontakt:

Re: Brett- und Kartenspiele an der VHS Münster ab Januar

Beitragvon ErichZann » 3. November 2018, 13:17

Find ich ja cool...ich biete nen Kurs für 40 Euro an! ;-)
Nazi Punks Fuck Off!!

Benutzeravatar
Actaion
Kennerspieler
Beiträge: 441

Re: Brett- und Kartenspiele an der VHS Münster ab Januar

Beitragvon Actaion » 3. November 2018, 14:06

ErichZann hat geschrieben:Find ich ja cool...ich biete nen Kurs für 40 Euro an! ;-)


Sind ja immerhin 7 Termine, also 21 Kurs-Stunden, also 2,5€ pro Stunde.
Räume, Verwaltung etc. muss ja alles von der VHS bezahlt werden. Hab den Preis soweit runtergehandelt wie möglich, der Satz liegt deutlich unter dem was, was VHS-Seminare sonst kosten. Gilt auch für mein Kursleiter-Entzgelt, bekomme auf eigenen Wunsch nur den halben Entgelt-Satz dessen, was ich für meine anderen Kurse bekomme, damit die TN-Gebühr niedrig bleiben konnte.
Mal abgesehen davon gehört zu einer guten Kursleitung mehr als Kenntnis von Spielen. Ich haben eine abgeschlossenes Studium im pädagogischen Bereich sowie viel Erfahrung als Dozent, Lehrer, Veranstaltungsleiter, Spieleerklärer etc.

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1532
Wohnort: Münster
Kontakt:

Re: Brett- und Kartenspiele an der VHS Münster ab Januar

Beitragvon ErichZann » 3. November 2018, 19:06

Hey nich falsch verstehen, ich find das super! war gar keine Kritik! war nur ironisch gemeint, sorry wenn das falsch rüberkam!
Nazi Punks Fuck Off!!

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1215
Kontakt:

Re: Brett- und Kartenspiele an der VHS Münster ab Januar

Beitragvon Dee » 3. November 2018, 21:09

@Actaion: Stellst Du die Spiele „nur“ vor (also Erklärung der Regeln) oder setzt Du sie auch noch zueinander in Bezug bzw. stellst Du ggf. thematische/historische Bezüge her? Ich habe festgestellt, dass inzwischen kaum ein Spiel auf dem Markt kommt, von dem man nicht sagen kann, dass es technische Verwandschaft zu anderen hat. Und fast jedes Spiel (bis auf die rein abstrakten) haben heute auch einen thematischen Bezug, mit dem man sich befassen könnte. So was fände ich cool … Reines Spielen ist aber natürlich auch okay. :)

Gruß Dee

Benutzeravatar
Actaion
Kennerspieler
Beiträge: 441

Re: Brett- und Kartenspiele an der VHS Münster ab Januar

Beitragvon Actaion » 4. November 2018, 11:36

Dee hat geschrieben:@Actaion: Stellst Du die Spiele „nur“ vor (also Erklärung der Regeln) oder setzt Du sie auch noch zueinander in Bezug bzw. stellst Du ggf. thematische/historische Bezüge her? Ich habe festgestellt, dass inzwischen kaum ein Spiel auf dem Markt kommt, von dem man nicht sagen kann, dass es technische Verwandschaft zu anderen hat. Und fast jedes Spiel (bis auf die rein abstrakten) haben heute auch einen thematischen Bezug, mit dem man sich befassen könnte. So was fände ich cool … Reines Spielen ist aber natürlich auch okay. :)


Ja, es ist geplant, dass ich auch zu Beginn jedes Treffens etwas Input gebe, z.B. die Spiele in Bezug setzte oder gezielt Spiele vorstelle, die Meilensteine gesetzt und großen Einfluss gehabt haben, oder deren Mechanismen exemplarische für bestimmte moderne Brettspielmechanismen stehen.
Thematische Spiele werden auch asl ein Aspekt dabei sein.
Letztlich richte ich mich auch nach den Teilnehmern, was gewünscht ist.

Benutzeravatar
Actaion
Kennerspieler
Beiträge: 441

Re: Brett- und Kartenspiele an der VHS Münster ab Januar

Beitragvon Actaion » 28. Dezember 2018, 13:32

​in 2 Wochen geht's wahrscheinlich los, es fehlt noch genau 1 Anmeldung damit die Mindestteilnehmernzahl erreicht wird...

Benutzeravatar
Actaion
Kennerspieler
Beiträge: 441

Re: Brett- und Kartenspiele an der VHS Münster ab Januar

Beitragvon Actaion » 4. Januar 2019, 18:29

so, Mindestteilneherzahl ist nun erreicht und überschritten, der Kurs wird also wie geplant stattfinden :)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste