Anzeige

Räuber der Nordsee -> Welche Erweiterung?

Welche Spiele sollte ich spielen, kaufen oder verschenken?
Anzeige
Benutzeravatar
Sol-o-tourn
Brettspieler
Beiträge: 85

Räuber der Nordsee -> Welche Erweiterung?

Beitragvon Sol-o-tourn » 8. November 2018, 14:40

Hallo,

ich habe Räuber der Nordsee jetzt schon ein paar mal gespielt und finde, dass da 'etwas fehlt' :-).
Soll heißen, ich finde das Grundspiel ganz ok, aber so richtig .... begeistert es mich nicht.
Daher die Frage:
Wie sieht es mit den beiden Erweiterungen aus? Welche ist da gut/brauchbar um "Räuber der Nordsee" 'aufzumotzen'?

Ich habe hier bei 'Neulich gespielt' schon einen Post gefunden, allerdings fanden die das Grungspiel schon gut (im Gegensatz zu mir, siehe oben :-) ).

Danke für 'ne Rückmeldung
Tournesol

Benutzeravatar
Maery
Kennerspieler
Beiträge: 100
Wohnort: Bocholt
Kontakt:

Re: Räuber der Nordsee -> Welche Erweiterung?

Beitragvon Maery » 8. November 2018, 16:59

Die Frage ist ja erst einmal, was dir nicht am Spiel gefällt.
Denn dann kann man schauen, ob die Erweiterungen das ausbessern.

Generell bringen die Erweiterungen folgendes:
Felder des Ruhms:
- eine weitere Form von Kampf, da es auf den Feldern noch neue Marker gibt und beim Aufsammeln muss man entweder einen Jarl anheuern für Wunden, bekämpfen für Wunden oder fliehen --> so gibt es weitere Siegpunktleiste
- Wunden, die thematisch gut passen und dafür sorgen, dass man freiwillig schwarze Marker sammelt, um seine Mannschaftsmitglieder zu töten
- man wird außerdem belohnt, wenn man eine sehr starke Gruppe hat und daher die jeweiligen Anforderungen sehr stark überbietet, so kriegt man auch Ruhm und dementsprechend Siegpunkte

Halle der Helden:
- im Endeffekt so besseres Kartenmanagement, da nun 3 Karten immer ausliegen und man beim Aufsammeln sogar noch eine weitere Währung bekommt, die einen einmalig Stärke bringt
- man kann die Handkarten noch anderweitig nutzen, da eine neue Möglichkeit ins Spiel kommt. Bei geplünderten Orten werden Plättchen hingelegt, welche mit Handkarten bezahlt werden und diese kann man für Siegpunkte sammeln und noch durch 3 gleiche Plättchen einer Art einen Sofortbonus bekommen

Das bringen die Erweiterungen. Was genau hat die am Spiel nicht gefallen? Hat was gefehlt oder hat es dir gar nicht gefallen? Beim zweiten werden sich die Erweiterungen nicht lohnen.

Benutzeravatar
Sol-o-tourn
Brettspieler
Beiträge: 85

Re: Räuber der Nordsee -> Welche Erweiterung?

Beitragvon Sol-o-tourn » 9. November 2018, 15:57

Hallo Maery,

danke für die ausführliche Antwort.
Was genau mir nicht gefällt ist garnicht so einfach zu beantworten.
Auf alle Fälle ist es nicht so, dass es mir gar nicht gefällt. Das mit dem Einsetzmechanismus und den unterschiedl. Farben ist schon gut gemacht.
Vielleicht liegt es daran, dass ich erhofft hatte, dass die (Mannschafts-)Karten etwas mehr Variabilität reinbringen (tollere Effekte haben). Weil man ja doch immer sehr ähnlich spielt.
Von daher passt vermutlich die 'Halle der Helden' gut, da damit ja 30 Dorfbewohnerkarten dazu kommen.

Werden dann hier berichten :-)
Gruß Tournesol

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1108

Re: Räuber der Nordsee -> Welche Erweiterung?

Beitragvon Dee » 9. November 2018, 19:03

Wir hatten letztens mit beiden Erweiterungen gespielt. So aus dem Bauch heraus: Halle ser Helden gefiel mir besser, vor allem die Auswahl der Helden und die Aufträge. Nur mit Aufträgen kann man aber nicht gewinnen, wie ich gemerkt habe.

Die andere Erweiterung ist eigentlich nur wegen der Jarle toll. Die bräuchte ich beim nächsten Mal nicht.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste