Anzeige

Top 5 für 2018

Allgemeine Spiele-Themen
Benutzeravatar
Lehni
Kennerspieler
Beiträge: 320

Top 5 für 2018

Beitragvon Lehni » 9. Dezember 2018, 22:15

Im TV laufen schon die ersten Jahresrückblicke an. Also auch Zeit hier einen Rückblick zu starten. Was sind eure Top 5?
Ich beginne mal:
1. Blackout Hongkong: 2x gespielt, ist in unserer Runde super angekommen. Für mich 9/10. Ob ich es in 3 Jahren noch öfters aus dem Schrank holen werde, ist eine andere Frage. Eine 10/10 gab es für mich heuer nicht.
2. Ganz schön clever: Sehr oft gespielt und immer wieder Spaß gemacht. Ein Ende der Freude ist nicht in Sicht.
3. Azul: Vielleicht nicht 100% meine Art von Spiel (abstrakt und "nur" Familienspiel), aber es kam immer gut an und wurde somit auch oft gespielt. Und ich hatte auch immer großen Spaß damit.
4. The Mind: Ich bin nicht überzeugt, dass es überhaupt ein Spiel ist. Aber es kam doch sehr gut an in unseren Runden. Insofern hat es seinen Zweck gut erfüllt. Momentan nicht mehr so hoch im Kurs, aber als es raus kam, oft gespielt.
5. Die Quacksalber von Quedlinburg: Ich mag Push your luck Spiele, ich mag Bag-Builder. Somit kam auch dieses Spiel bei uns meistens sehr gut an.

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1522
Wohnort: Münster
Kontakt:

Re: Top 5 für 2018

Beitragvon ErichZann » 9. Dezember 2018, 23:32

1. Root: Innovativ, spielt sich toll und ist dazu noch wunderhübsch.
2. Raiders of the North Sea + Erweiterungen: Das Grundspiel ist zwar nicht von 2018 die Erweiterungen aber schon, da passt einfach alles, selbst mit beiden Erweiterungen wird das Spiel nicht viel komplexer und bleibt elegant.
3. Empires of the Void 2

Mir fällt grade auf das ich wenige Titel von 2018 gespielt habe...
Nazi Punks Fuck Off!!

Benutzeravatar
Murdock
Kennerspieler
Beiträge: 153

Re: Top 5 für 2018

Beitragvon Murdock » 10. Dezember 2018, 08:37

Ich habe aus diesem Jahrgang nicht so viele Spiele gekauft und gespielt, dennoch ist bei mir eines besonders hängen geblieben. Viele Spiele die ich dieses Jahr gekauft haben, waren von der Materialqualität einfach nur Spitzenklasse. Sei es vom Material selber oder dem Design. Da dies für mich auch ein Teil des Spielspaßes ist, verwundert meine Top 5 vielleicht nicht^^.

Platz 5: Dinosaur Island (Kickstarter Version)- nettes WP Spiel mit tollem Material, allein schon die 3D Figuren. Freue mich schon auf die Erweiterung. Vom Schwierigkeitsgrad her würde ich es als leichtes Vielspielerspiel bezeichnen.

Platz 4: Räuber der Nordsee mit den Erweiterungen - spiele ich immer noch sehr gerne. Und ich bin einer, der sich freut wenn ein Spiel "1000" Möglichkeiten bietet, die aber auch Sinn machen und wo es keinen "goldenen" Weg gibt.

Platz 3: Brass Birmingham (Kickstarter Deluxe Version) - 1A Spielmaterial und gleichzeitig ein tolles Spiel. Leider fängt meine Hauptspielepartnerin (meine Frau) nichts damit an, deshalb auch nur Platz 3.

Platz 2: Gügong (Kickstarter Deluxe Edition) - auch hier mit 1A Spielmaterial ausgestattet. Habe vorher kein anderes Spiel in der Hand gehalten, was so penibel auf alle Kleinigkeiten acht gegeben hat. Selbst die Symbole auf dem Spielfeld wurden der Deluxe Edition angepasst. Es ist nicht identisch zur Standard-Edition. Spielerisch finde ich es auch sehr nett.

Platz 1: Everdell (Kickstarter Deluxe Edition), mein Higlight des Jahres, mit Abstand. So viel liebe zum Detail, dem Design und vor allem dem Spielmaterial. Dadurch das alles zusammen passt, erzeugt es bei uns immer wieder eine tolle Spielatmosphäre. Wir spielen es auch schon einmal, nur um uns das optisch tolle Spiel wieder vor Augen führen zu können. Ich freue mich schon auf die Erweiterung im nächsten Jahr. Spielerisch nicht ganz einfach, und genau deshalb auch mein Fall^^.

Zwei weitere Spiele die noch gut eingeschlagen haben sind:
Fields of Green und die Erweiterung zu Great Western Trail.

Benutzeravatar
Maery
Kennerspieler
Beiträge: 117
Wohnort: Bocholt
Kontakt:

Re: Top 5 für 2018

Beitragvon Maery » 10. Dezember 2018, 09:51

Mir ist das relativ schwer gefallen, da wir in diesem Jahr sehr viele Spiele gespielt haben, aber auch sehr viele alte. Daher musste ich erst einmal nachgucken, welche denn überhaupt zählen und ich bin ehrlich gesagt immer noch verwirrt, da ich z.B. bei Rajas of the Ganges das Gefühl habe, es schon 2 Jahre zu haben... Außerdem muss ich schummeln, da ich die Top 5 zu gering finde, ich brauche eigentlich 6.

1: Rajas of the Ganges
Dieses Spiel haben wir direkt nach der Spielemesse gekauft, in der es erschienen ist. Und seitdem haben wir es einfach unfassbar oft gespielt! Thematisch ist es jetzt nicht so besonders wie andere Spiele, aber wir haben es wegen dem Spielprinzip einfach super gerne gespielt und spielen es immer noch echt gerne. Haben auch jede Mini-Erweiterung, die es gibt und es gibt daher so viele Möglichkeiten, das Spiel zu variieren. Und die Würfel sind einfach echt schön.
2: Dinosaur Island
Vom Feeling her könnte es auch Top 1 sein, aber wir haben es später als Rajas of the Ganges bekommen und daher noch nicht so oft gespielt. Sind aber beide tolle Kandidaten für Platz 1.
Das Thema mit dem Dinosaurier Park ist absolut unser und vom Design her macht das Spiel einfach wirklich Spaß! Wir haben auch die Kickstarter Variante und das Geld, die Dino Meeples und der Rest sind richtige Hingucker und jede Partie ist wunderschön und spaßig! Wir freuen uns schon sehr auf die Erweiterungen, die wir natürlich auch bestellt haben.
3: Quacksalber von Quedlinburg und Azul
Habe zum Schummeln die beiden Spiele zusammen genommen, da sie beide einfach sind und vor allem als Aufwärmer oder Absacker gut funktionieren. Azul ist einfach super elegant und macht zu zweit sehr viel Spaß, da man sich wirklich gut ärgern kann und es einfach echt perfekt designed ist. Und das Material ist natürlich auch top.
Bei Quacksalber von Quedlinburg hat man ein super spaßiges Spiel, welches der Dauerrenner bei unseren Freunden ist. Dieses Spiel hat wirklich jeder nachgekauft, der es bei uns gespielt hat! Das sagt ja schon alles aus. Ist vor allem glückslastig und daher nicht herausfordernd, aber nicht jedes Spiel muss herausfordernd sein!
4: Räuber der Nordsee-Erweiterungen
Wir haben die Erweiterungen und das Grundspiel dieses Jahr gekauft und die Erweiterungen machen das ohnehin schon sehr gute Spiel perfekt. Allerdings macht mir das Spiel vor allem zu zweit Spaß und mit mehreren würde ich das Spiel eher nicht empfehlen, da die Partien dann immer sehr lange gedauert haben und man die Züge wirklich kaum vorplanen kann. Und die Erweiterungen sorgen noch für mehr Nachdenkzeit und bei neuen Spielern haben die das Spiel immens verzögert. Daher sind die Erweiterungen für das Spiel zu zweit wirklich toll und perfekt, aber mit mehreren und neuen Spielern überhaupt nicht gut.
5: Everdell
Ich stimme allen zu, Everdell ist ein wunderschönes Spiel! Haben auch die Deluxe Variante und die verschiedenen Materialien und Formen sind sehr schön zum Ansehen und Anfassen. Und das Spiel ist auch klasse, da man wirklich viel schafft, obwohl man immer zu Beginn denkt, man schafft nichts. Top 5 ist es aber "nur", weil es eben nicht komplett perfekt ist, da bestimmte Karten zu Beginn einen großen Vorteil bringen und man je nach Kartenziehpech sich sehr gespielt fühlen kann.

Noch bemerkenswert:
Chronicles of Crime:
Das Spiel macht wirklich Spaß und es ist sehr innovativ. Daher wäre es auf jeden Fall auch ein guter Kandidat (oder gehört es zu 2019?), aber man kann es nicht so oft spielen und daher möchte ich eher andere nennen.

Man sieht, ich stimme euch allen in irgendeiner Weise zu! Sind wirklich alles tolle Spiele!

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1186
Kontakt:

Re: Top 5 für 2018

Beitragvon Dee » 10. Dezember 2018, 19:26

@Lehni: Neuheiten von 2018 oder zählt alles, was ich 2018 gespielt habe?

Gruß Dee

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1575
Wohnort: Lünen

Re: Top 5 für 2018

Beitragvon Florian-SpieLama » 11. Dezember 2018, 14:23

Das würde mich auch interessieren, bevor ich antworte. Wenn "gespielt" vor "erschienen" gilt könnte ich nämlich einfach drauf los schreiben. Ansonsten müsste ich erstmal gucken. Und wenn "erschienen" gilt, machen wir Kalenderjahr oder Essen-Zyklus?

Ich hab gerade das Gefühl es komplizierter zu machen als es ist, aber egal. :P

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5746
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Top 5 für 2018

Beitragvon SpieLama » 11. Dezember 2018, 21:51

Hier fünf Spiele, die mir 2018 gefallen haben (Essen-Zyklus, Erschienen).

  • Keyforge
  • Azul
  • Farben
  • The Mind
  • Rajas of the Ganges

Benutzeravatar
Lehni
Kennerspieler
Beiträge: 320

Re: Top 5 für 2018

Beitragvon Lehni » 11. Dezember 2018, 22:13

Eigentlich sollten nur die 2018er Neuheiten zählen. Aber gerne kann jeder seine eigene Wertung machen oder einen Sonderpreis vergeben.

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1575
Wohnort: Lünen

Re: Top 5 für 2018

Beitragvon Florian-SpieLama » 12. Dezember 2018, 15:02

Gut dann mach ich mal meine Top-Liste:

Platz 5: Santa Maria
Santa Maria ist ein richtig cooles Eurogame. Sich sein Tableau mit Aktionen selbst zu bauen, die man dann mit einem gedrafteten Würfel auslösen kann, macht einfach Spaß. Man puzzelt und taktiert und freut sich, wenn man einen richtig großen, effiktiven Zug machen kann. Die Vorfreude auf solche Züge ist eines der schönsten Spielgefühle für mich. Daher müsste es in die Liste!

Platz 4: Outlive
Im Moment freuen sich viele über Blackout Hongkong, dass es ein Eurogame mit einem anderem Thema als dem Üblichen ist. Das war meiner Meinung nach auch schon bei Outlive gelungen. Post-Apocalypse mit Worker-Movement und Ressourcen-Management und dabei sieht es auch richtig gut aus. Das Thema kommt ganz gut durch und das Spiel bietet viel Abwechslung, etwas Strategie, viel Taktik und dabei noch ein wenig Interaktion. Das alles sorgt für ein richtig cooles Spiel!

Platz 3: Decrypto
Für mich der absolute Codenames-Killer. Es ist interaktiver und schneller und bietet etwas mehr zum tüfteln. Kam in jeder Runde super an. Das ist unser liebstes Wort - und Teamspiel im Moment.

Platz 2: Ganz schön clever!
Wenn es nur nach Anzahl an gespielten Partien ginge, dann müsste Ganz schön clever! so ziemlich auf Platz 1 aller möglichen Listen von mir sein. Ob als Aufwärmer, Absacker, auf der Couch beim Fernsehen, als App oder auf der Terrasse das Spiel kommt immer und überall zum Einsatz. Es macht einfach tierischen Spaß und liefert für ein abstraktes Roll-and-write sehr viel taktische und einen Hauch strategische Tiefe.

Platz 1: Nah und Fern
Ich liebe es einfach, wenn Spiele eine Geschichte erzählen. Die meisten solche Spiele, die ich liebe, sind zumeist kooperativ und sind mechanisch nicht immer astrein oder innovativ. Hier haben wir aber ein richtig gut funktionierendes Eurogame, was eine super Symbiose mit Storytelling eingeht. Dabei bietet es eine sehr große Vielfalt und wunderschönes Material und Artwork. Die Charakterkampagnen haben uns gefesselt, dass wir eine komplette zu dritt sogar in einer Nacht durchgehauen haben. Damit ist es auch das meistgespielte größere Spiel und hat sich diesen Platz 1 redlich verdient.

Ich würde dann gerne noch zwei Sonderpreise vergeben (ich sollte ein Logo dazu machen, dass sich Verlage die auf den Karton packen können... :P)

Bestes Spielerlebnis in einer Partie: IDventure Detective Stories Fall 1: Das Feuer in Adlerstein
Ich habe mir es erst diese Messe geholt, aber es ist wohl von 2017 und weil es nur ein Einmal-Erlebnis ist habe ich es für meine Top-Liste disqualifiziert. Wir lieben diese Einmal-Spiele, die mit Rätsellösen zutun haben. Meistens sind es Escape-Room Spiele, aber auch Detektiv-Spiele, genau wie dieses hier. Und genau dieser Unterschied hat hier neuen Wind eingebracht.
Natürlich gab es auch hier Rätsel um des Rätsel Willen. Dennoch fühlte es sich viel thematischer an, zu kombinieren, im Internet zu recherchieren und so einen ziemlich echt wirkenden Kriminalfall zu lösen. Von all den Exits und Unlocks oder Watson und Holmes hat mir das hier am besten gefallen und hat Detective Ein modernes Krimi-Brettspiel direkt auf 1 meiner Kaufliste katapultiert.

Und der zweite Sonderpreis
In Bekanntes neu verliebt : Star Wars Rebellion
Ich bin ein großer Star Wars-Fan und dieses Spiel fängt dieses Thema einfach grenzgenial ein. Auch wenn die Geschichte nicht vom Spiel direkt erzählt wird, dieses Spiel erschafft die Geschichte in den Köpfen der Spieler. Ich hatte vor kurzem eine Partien (und ich glaube es war die erste dieses Jahr) und es war so cool, wie alles gepasst hat. Ich hatte Prinzessin Leia in Gefangenschaft und habe vor ihre Augen mit dem Todesstern Alderaan zerstört. Dabei spielt es sich sehr schön asymmetrisch und trotzdem ausbalanciert und erzeugt eine gewaltige Spannungskurve. Ich frage mich, warum ich so viel Zeit zwischen der letzten und vorletzten Partie hab vergehen lassen. Das passiert mir hoffentlich nicht nochmal und die nächste Partie ist schon geplant.

Benutzeravatar
Lorion42
Kennerspieler
Beiträge: 1485
Wohnort: Bielefeld

Re: Top 5 für 2018

Beitragvon Lorion42 » 12. Dezember 2018, 19:35

Meine Top5 sieht ungefähr so aus:

1. Belratti
2. Fugitive
3. The Mind
4. Ganz schön clever!
5. X-Code

Wurden alle schon gut bespielt und bleiben erstmal in der Sammlung. Cryptid und Space Escape gefallen auch, aber da brauch ich noch ein paar Partien, um mir ein besseres Bild zu machen.

Benutzeravatar
Seb
Kennerspieler
Beiträge: 648

Re: Top 5 für 2018

Beitragvon Seb » 14. Dezember 2018, 20:56

Anbei meine Top5 (in keiner geordneten Reihenfolge :-P):

1. Gaia Project (hab es erst dieses Jahr für mich entdeckt)
2. Teotihuacan
3. Ganz schön clever!
4. Keyforge
5. Azul
--
Der Seb


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste