Anzeige

4000 Jahre altes Brettspiel

Neuigkeiten und Aktuelles
Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1564
Wohnort: Lünen

4000 Jahre altes Brettspiel

Beitragvon Florian-SpieLama » 17. Dezember 2018, 19:30

Hallo zusammen,

Ich habe einen interessanten kleinen Artikel zum vermutlich ältesten Brettspiel der Welt gefunden und wollte euch den nicht vorenthalten.

Link zum Artikel

Besonders schön finde ich den letzten Satz, dass [Brett-]Spiele zu spielen eine allgemeine Sprache für alle ist und passt gut zur aktuellen Initiative "Spielend für Toleranz".

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 6712
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: 4000 Jahre altes Brettspiel

Beitragvon SpieLama » 20. Dezember 2018, 01:29

Danke für den interessanten Link. Ich habe mich beim Lesen gefragt, was denn nun wirklich das älteste Brettspiel der Welt ist. In dem Artikel steht.
Die Welt hat geschrieben:Der Archäologe entdeckte in dem Muster eine deutliche Ähnlichkeit zu altägyptischen Brettspielen. Crist untersuchte die Felszeichnungen in der Nähe des Unterstandes. Schließlich konnte er die „58 Löcher“ auf das zweite Jahrtausend v. Chr. datieren. Vor 4000 Jahren lebten in diesem Teil Aserbaidschans nomadische Viehzüchter, so Crist.

In der Wikipedia steht unter https://de.wikipedia.org/wiki/Brettspiel#Geschichte.
Wikipedia hat geschrieben:Als eines der ältesten, bekannten Brettspiele gilt das Königliche Spiel von Ur (2600 v. Chr.) Das ägyptische Senet ist für etwa 2600 v. Chr. nachgewiesen. Aus der Zeit des Mittleren Reiches ist Hunde und Schakale belegt.

Auf der Wikipediaseite https://de.wikipedia.org/wiki/Spiel#Ges ... Einordnung steht.
Wikipedia hat geschrieben:Das Alter von Spielen
  • Mehen, das Schlangenspiel (3.000 v. Chr., Ägypten), mit Ähnlichkeiten zum heutigen Gänsespiel
  • Senet (2.600 v. Chr., Ägypten)
  • Königliches Spiel von Ur (2.300 v. Chr., Mesopotamien, heute Irak)
  • Mühlespiel (2000 v. Chr., Spuren in Irland, Ägypten, China)

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1564
Wohnort: Lünen

Re: 4000 Jahre altes Brettspiel

Beitragvon Florian-SpieLama » 20. Dezember 2018, 02:11

In dem Artikel gibt es auch noch einen Satz, dass das "Brett" was dort entdeckt wurde 1500 Jahre lang benutzt worden sein könnte. Zumindest scheinen Abnutzung darauf zu deuten. Vielleicht kommt diese Jahreszahl noch oben drauf? Ansonsten scheint der Artikel tatsächlich etwas schlecht recherchiert zu sein. Dennoch interessant. Die Glaubwürdigkeit kann ich nicht beurteilen. Ich bin Arzt der die sonst auch nicht unterwegs. Das war ein Artikel den Google mit empfohlen hatte.

Benutzeravatar
Günter Cornett
Kennerspieler
Beiträge: 146

Re: 4000 Jahre altes Brettspiel

Beitragvon Günter Cornett » 20. Dezember 2018, 03:57

Der argumentative Gehalt des Artikels ist auf einem Niveau von "(Sechsecke anschauend): Das ist ja wie Siedler*!"

Er beschreibt die Anordnung: „Es sind immer die fünften, zehnten, fünfzehnten und zwanzigsten Felder, die irgendwie markiert sind. Ein Loch an der Oberseite ist etwas größer als die anderen. Normalerweise gilt dies als Ziel oder Endpunkt eines Spiels.“

Das war ein Standard der damaligen Brettspielwelt, so wie später die Kramerleiste?
Völlig undenkbar, dass man etwas anderes zählen konnte als Siegpunkte.

Für mich besteht kein Zweifel. Allein die Machart der Spielfläche beweist, dass diese mindestens 1500 Jahre lang regelmäßig genutzt werden konnte.

Wenn man was in Stein reinhaut, bleibt es lange erhalten.

Man weiß jetzt nicht, ob der nicht genannte Artikelschreiber oder der "wissenschaftliche Mitarbeiter" einen Schatten hat. Vielleicht ist der Artikel ja von Claas Relotius ...?

Der Tagesspiegel bietet übrigens 5000 Jahre und zwar für ein Spiel mit Spielanleitung:
https://www.tagesspiegel.de/weltspiegel ... 79712.html

*) Das erste Siedler-Spiel wurde übrigens von Bienen erfunden.
Die sechseckige Wabenstruktur ihrer behausungen beweist das.
Die Königin in der Mitte entspricht dem Räuber, die Ausgänge den Häfen ...
Holz, Fels, Lehm, Getreide und Schafwolle wurde auch in der Umgebung von Bienenstöcken gefunden ...
Im alten spielbox-Forum über mehrere Jahre gesperrt wegen Ankündigung eines Links auf https://boardgamegeek.com/thread/701349 ... rong-cover


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SpieLama und 0 Gäste