Anzeige

Carpe Diem - 2.Auflage

Diskussionen über einzelne Spiele
Benutzeravatar
kandaloop
Kennerspieler
Beiträge: 241

Carpe Diem - 2.Auflage

Beitragvon kandaloop » 11. Mai 2019, 08:49

Hallo,
weiß jemand zufällig, ob die 2.Auflage von Carpe Diem schon erschienen ist und falls ja, woran ich das von außen erkenne, wenn ich es kaufen will.

Danke.

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
Robina
Kennerspieler
Beiträge: 119

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon Robina » 11. Mai 2019, 11:01

Habe hier die zweite Auflage.

Der einzige Unterschied an der Schachtel ist eine Nummer, vermutlich die Charge-Nummer. Das Produktfoto auf der Rückseite wurde nicht angepasst. Es ist kein Hinweis auf alte Version.

Was sich genau geändert hat, werden wir im Laufe der nächsten Woche auf der Pöppelkiste veröffentlichen. Zusätzlich gibt es Tipps, wie man die Erstauflage anpassen kann.

Brigitte

Benutzeravatar
kandaloop
Kennerspieler
Beiträge: 241

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon kandaloop » 11. Mai 2019, 11:40

Das macht die Sache natürlich schwierig. Auf der Ravensburger Homepage gibt es folgende EAN:

EAN: 4005556269198

Und diese Nummer gibt es auch bei allen Versandläden, die eine Nummer angeben. Ich vermute aber, dass das die Erstauflage ist.

Aber zumindest weiß ich jetzt, das die Neuauflage schon im Umlauf ist....danke!

Gruß
Andreas

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5897
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon SpieLama » 11. Mai 2019, 14:42

Mehr Infos zur zweiten Auflage findest Du auch unter http://brett-spiel.de/2019/zweite-aufla ... arpe-diem/. Unter anderem ist der Spielplan nun rund (ohne Verbindungslinien)

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 680
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon Mitspieler » 11. Mai 2019, 17:27

SpieLama hat geschrieben:Mehr Infos zur zweiten Auflage findest Du auch unter http://brett-spiel.de/2019/zweite-aufla ... arpe-diem/. Unter anderem ist der Spielplan nun rund (ohne Verbindungslinien)

Hmm... also der "Spielplan" an sich sieht auf dem Bild aber nicht rund aus, oder? :huh:
Der gute Sebastian hat wohl nur die Überschrift des Artikels gelesen und missverstanden? :P
(Der Artikelschreiber meinte vermutlich nämlich, dass das Spiel jetzt sprichwörtlich "rund" sei im Sinne von "ausgereift". Bzw dass man nun "im Kreis" auf dem Spielplan entlangzieht, anstatt wie zuvor entlang der Verbindungslinien.)
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2019:
Ambrosia / Caylus 1303 / Coralia / Grund / Maracaibo / Newdale / Oh,Fox! / Parks / Portolano / Yukon Airways

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 934
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon widow_s_cruse » 11. Mai 2019, 19:19

Hallo,

jetzt mal bitte Butter bei dem Fisch!

Wer hat denn wirklich einen Wechsel vom Stern- zum Kreisgeziehe vollzogen? Mit wirklichem Wechsel meine ich, viele Partien auf Sternbasis gemacht und hat dann das Kreisgeziehe nach einigen Partien für das Bessere befunden?

Wir dürften bei ca. 200 Partien sein, haben den Kreis über mehrere Partien ausprobiert und ihn wieder verworfen. Fehlt der Stern, ist uns der Spaß ein wenig beschnitten. Wir wollen diese "ganz" offensichtlichen Zugmöglichkeiten gar nicht.

Die Sternenbekenner mögen sich bitte zu Wort melden. Die anderen natürlich auch.
Zuletzt geändert von widow_s_cruse am 11. Mai 2019, 23:13, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
Golbin
Kennerspieler
Beiträge: 1221
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontakt:

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon Golbin » 11. Mai 2019, 20:27

Hallo,

@Nils: Wenn du ein Spiel lieber kompliziert sals komplex magst, ist das dein Empfinden. Sei froh, dass du ein Spiel der Erstauflage hast. Bei uns war es andersherum. Münzen auf den Stern und mit Kreis gespielt. Niemand vermisste den Stern, weil sich bei uns jeder auf das Spiel und nicht auf ein paar Linien konzentrieren wollten.

@Sebastian: Ich finde es schade, dass du sobald jemand einen Hinweis gibst, das letzte Wort haben musst. Ich empfinde das nicht als hilfreich sondern als Einweg-Kommunikation. Für mich ist dieses Verhalten von dir der Grund, hier kaum noch außerhabl des Pöppelkisten-Threads zu posten.

Wolfgang
Es gibt zwei Gruppen von Menschen, denen die Welt gehört. Den Liebenden und den Spielenden.

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5897
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon SpieLama » 12. Mai 2019, 01:08

Golbin hat geschrieben:@Sebastian: Ich finde es schade, dass du sobald jemand einen Hinweis gibst, das letzte Wort haben musst. Ich empfinde das nicht als hilfreich sondern als Einweg-Kommunikation. Für mich ist dieses Verhalten von dir der Grund, hier kaum noch außerhabl des Pöppelkisten-Threads zu posten.

:huh:
Ich möchte nicht das letzte Wort haben, sondern auf weiterführende Informationen hinweisen.

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 680
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon Mitspieler » 12. Mai 2019, 09:05

@Golbin und Sebastian:
Ich weiß nicht, was Ihr für Erlebnisse miteinander hattet, aber in diesem Fall hat Sebastian doch wirklich nur eine
an sich hilfreiche Verlinkung beigesteuert, oder?
Zumindest für mich war der verlinkte Artikel neu und die bisher einzige aktuelle Info zu der neuen Version, nach der in dem Thread gefragt worden war, darum war es doch gut und sehr hilfreich, dass Sebastian den Artikel genannt hatte, finde ich.


Ich bin z.Zt. kaum noch hier (weil es fast nur noch ein Spielehandelsforum ist), aber früher hatte ich nie den Eindruck, dass Sebastian sich hier wichtigmacht oder "das letzte Wort haben muss".
Höchstens die Phase vor etwa ein,zwei Jahren, in der er schrittweise seine ganzen früheren Artikel (aus der Spielbox-Zeit?) verlinkt hatte, war ein klein wenig nervig ;), dies diente aber vermutlich der Vervollständigung bzw Schlagwortsuche hier im "neuen" Forum.

Aber ansonsten war Sebastian nach meinen Erfahrungen ein sehr zurückhaltender, neutraler und ruhiger Admin,
der sich (auch in Diskussionen) sehr (m.E. eher zu sehr) zurückgehalten hat,
ganz anders, als es Admins anderer Foren tun, die ständig mitdiskutieren und Partei ergreifen.


Liebe Grüße
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2019:
Ambrosia / Caylus 1303 / Coralia / Grund / Maracaibo / Newdale / Oh,Fox! / Parks / Portolano / Yukon Airways

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 934
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon widow_s_cruse » 12. Mai 2019, 09:45

Hallo Wolfgang,

Golbin hat geschrieben:@Nils: Wenn du ein Spiel lieber kompliziert sals komplex magst,


Ich habe keine Ahnung, ob es in deiner Absicht lag, mich zu beleidigen. Auch werde ich mich in deinen Augen bei denen einreihen müssen, die in unerträgliche Weise dieses letzte Wort haben müssen. Es ist nur - weil DU meine Begründung für den Stern umkehrst und mir etwas widersprechend unterstellst, bedarf es einer Erläuterung - nur für dich. Vorsorglich entschuldige ich mich dafür, dass sich meine Meinung von deiner unterscheidet. :rolleyes: ;)

CD hat einen verhältnismäßig geringen Anteil an Zufallselemente und unbekannte Informationen. Alle Legeplättchen kommen ins Spiel. Man weiß in den ersten drei Durchgängen halt nicht genau wann. Nur die Brunnenkarten sind geheim. So ein offensichtliches Spiel verleitet zur Analyse der Verhältnisse - schon reichlich als es für unseren Geschmack gut ist.

Übersichtliche Aktionen der Mitspieler mit dem Kreisgeziehe steigern die Komplexität nur.

Wir mögen die ursprüngliche Leichtigkeit des Spielen im Stern. Der Stern bewahrt zumindest uns davor, in die AP zu verfallen. Wir spielen zu zwot zwei Partien in einer Stunde runter, dem gelegentlich sogar eine dritte Partie folgt. Mit dem Kreisgeziehe merkten wir, dass die Aktionsmöglichkeiten des Mitspielers stärker (weil leichter) in Betracht gezogen werden und mehr darauf agiert wird - zum Leid des eigenen Spiel. Wegen diesen Gründen erachten wir die volle Berechtigung des Sterns und bedauern die zukünftigen darum beschnittenen CD-Spieler. Mein Anliegen mit diesem Beitrag war die Bestätigung von Gleichgesinnten.

Übrigens haben wir CD optisch komplett verändert - nur die inzwischen ausgeschliffenen Weg des Sterns, die sind unangetastet. Aber des Punktezählens mit Karten waren wir schon bald leid. :cool:

Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von widow_s_cruse am 12. Mai 2019, 22:34, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
Golbin
Kennerspieler
Beiträge: 1221
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontakt:

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon Golbin » 12. Mai 2019, 10:26

Hallo Nils,

es war nicht meine Absicht dich zu beleidigen. Da ich es laut deiner Aussage versehentlich getan habe, entschuldige ich mich dafür.

Vielleicht hilft dir meine Klarstellung:
Der Stern bringt, mathematisch nachweisbar, keine Änderung gegenüber dem Stern. Meine Erfahrung aus CD-Spielen besagt, dass es den Spielern bei dem Stern mehr abverlangt, die Möglichkeiten zu erkennen als beim Kreis. Aus diesen beiden DIngen ergibt sich für mich, dass der Stern das Spiel verkompliziert ohne einen sachlichen Mehrwert zu bieten. Für dich bietet er einen spielerischen (persönlichen) Mehrwert. In diesem SInn ist es gut, dass du eine Ausgabe der Erstauflage hast und ich bin froh, eine Ausgabe der zweiten Auflage zu haben.

Wolfgang
Es gibt zwei Gruppen von Menschen, denen die Welt gehört. Den Liebenden und den Spielenden.

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 934
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon widow_s_cruse » 12. Mai 2019, 11:41

Ich durfte inzwischen auch einigen den Titel zeigen. In meinen Erst-Runden habe ich nicht feststellen können, dass der Stern überforderte. Sie hatten auch nur die Wahl ein Feld links oder rechts auf der dem Kreis gegenüberliegenden Seite zu wählen. Weiter dachten sie die Aktionen sowieso nicht. Sie waren mit den Plättchenbau und den Rahmenbedingungen reichlich gefordert - und in der Regel mit der Durchgangswertung überfordert. Das ist das eigentliche Problem in den Erstpartien - da kann der Stern als ein "Problem" eigentlich vernachlässigt werden.
Und wie gesagt, in den Partien mit Erfahrung bewährt sich der Stern als ein gutes Mittel gegen eine sich anbahnende AP. Das ist der Grund, warum wir ihn zu schätzen wissen.
Zuletzt geändert von widow_s_cruse am 12. Mai 2019, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 680
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon Mitspieler » 12. Mai 2019, 12:33

widow_s_cruse hat geschrieben:Übrigens haben wir CD optisch komplett verändert

Wow, die hier gezeigten Fotos zeigen wirklich wunderschönes Spielmaterial!
Find ich voll cool, dass Du das so geschmackvoll gepimpt und (auch mit praxisoriertierten Ideen) zeitaufwendig neugestaltet hast.
Einzig die Punktezählleiste könnte für meinen Geschmack noch etwas professioneller (mit 3D-Effekt) gestaltet werden, wenn ich das sagen darf. Aber den Rest finde ich einfach klasse, insbesondere die bearbeiteten Icons und das wunderschöne Spielmaterial (Münzen, Holztore, Glassteine und die (selbstgemachten?) Holzfrüchte usw).


Ich hab so etwas seit ein paar Jahren mit einigen Spielen (besonders bei solchen, bei denen sich das Thema dazu besonders anbietet) auch schon getan bzw angefangen. Beispielsweise bin ich bei Caylus dabei, das Spiel optisch komplett zu ersetzen (eine richtig tolle Fotolandschaft mit Burg und Berg als Spielbrett, dazu ein per Computerprogrammen erstellter Wegverlauf und ganz neue Symbole sowie einige logische bzw der Übersichtlichkeit dienende Verbesserungen auf dem Spielplan, dazu wird auch jedes Kärtchen ganz neu (atmosphärisch und trotzdem übersichtlich) kreiert, alle Rohstoffklötzchen usw wurden bereits durch neues, thematisches Spielmaterial ersetzt, und schließlich wird auch noch der Umkarton neu erstellt).
Ich hoffe, dass das Spielerlebnis dadurch nochmal gesteigert wird und jetzt auch etwas atmosphärischer wird. :cool:

Zumindest bei einigen speziellen Spielen finde ich es einfach klasse, wenn die Spielfreude sich nicht nur auf den Mechanismus und die damit verbundene Kniffligkeit und Spannung beschränkt, sondern auch über die Optik und Haptik erlebbar wird.
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2019:
Ambrosia / Caylus 1303 / Coralia / Grund / Maracaibo / Newdale / Oh,Fox! / Parks / Portolano / Yukon Airways

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 934
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon widow_s_cruse » 13. Mai 2019, 08:12

Hallo,
Mitspieler hat geschrieben:Spielmaterial (Münzen, Holztore, Glassteine und die (selbstgemachten?) Holzfrüchte usw).
Für die Münzen musste die Jubi-Puerto-Rico-Ausgabe herhalten, Holztore - Spielesteine aus Cararra -> Spielmaterial.de, Holzfrüchte = Holzhalbkugeln sind preiswert erhältlich, hier habe ich Wert darauf gelegt, dass dieses komische Symbol darauf auftaucht, weil sonst kein Bezug zum Brot vorhanden wäre.
Mitspieler hat geschrieben:Einzig die Punktezählleiste könnte für meinen Geschmack noch etwas professioneller (mit 3D-Effekt) gestaltet werden,
Du darfst - denn die Zähltafel auf ein Mousepad gedruckt hat auch viele Freunde gefunden

Doch - wir haben viel Freude beim Ausstatten dieses Titels
Bild
Bild
Bild
Wir sind gespannt, wenn alea seine Deluxified-Reihe auf diesen Titel ausweitet.

Und in gewisser Weise haben wir auch der zweiten Auflage vorgegriffen
Bild
Zuletzt geändert von widow_s_cruse am 13. Mai 2019, 09:14, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 680
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon Mitspieler » 13. Mai 2019, 08:26

widow_s_cruse hat geschrieben:Du darfst - denn die Zähltafel auf ein Mousepad gedruckt hat auch viele Freunde gefunden
Ach, ein Mousepad ist das? Ist ja ne witzige Idee. :) Wie seid ihr darauf gekommen - war es leichter/billiger zu bedrucken, findet Ihr es schöner hinsichtlich Optik bzw Haptik, oder ist es halt einfach rutschfester (und haltbarer) als ein Kartonspielplan?

Übrigens, ich wollte neulich diesen Deinen (Mousepad-)Spielplan gar nicht an sich "kritsieren", denn der sieht schon cool aus, sondern ich hatte nur gemeint, dass die weißen, gelb umrandeten Punktezähl-Quadrate/Rauten vielleicht noch besser aussehen würden, wenn sie mit einer ähnlichen 3-D-Schattierung versehen werden würden wie die auf demselben Mousepad-Spielplan befindlichen Warenfelder. :blush:


widow_s_cruse hat geschrieben:Für die Münzen musste die Jubi-Puerto-Rico-Ausgabe herhalten, Holztore - Spielesteine aus Cararra -> Spielmaterial.de, Holzfrüchte = Holzhalkugel sind preiswert erhältlich,
Danke für die Infos!
Ich sammle auch von "ausrangierten" Spielen das schöne/seltene Material, um damit andere Spiele zu pimpen.
Ansonsten ist spielmaterial.de für mich meist die erste Adresse, unter der ich nachschaue, wenn ich Holzspielsteine, Tiere, Münzen, "Edelsteine" oder sonstiges Spielmaterial suche. Zum Glück erweitern die ihr Programm ja auch ständig.


widow_s_cruse hat geschrieben:Doch - wir haben viel Freude beim Ausstatten dieses Titels
Ui, ja, das sieht man.. :D
Sieht wirklich toll aus.. danke für's Zeigen.

(Da fehlen jetzt nur noch entsprechend designte T-Shirts, die die Spieler zu jeder CD-Partie anziehen müssen. :cool: )
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2019:
Ambrosia / Caylus 1303 / Coralia / Grund / Maracaibo / Newdale / Oh,Fox! / Parks / Portolano / Yukon Airways

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 934
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon widow_s_cruse » 13. Mai 2019, 09:02

Mitspieler hat geschrieben:Wie seid ihr darauf gekommen
In einem anderem Forum hat man sich mal Gedanken zur Gestaltung von generellen Zähltafeln gemacht. Herausgekommen ist für mich und Freunden bei "Wir machen Druck" das:
Bild
Bild
Bild
Die hat sich als praktisch erwiesen. Bei CD haben die Punktekarten nie auf den Tisch gefunden - die haben mich irgendwie befremdet. Irgendwann hat mich der Ehrgeiz gepackt, CD eine eigene Zähltafel zu spendieren.
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 680
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon Mitspieler » 13. Mai 2019, 10:57

Ja, bei Eurer Standard-Zähltafel erkennt man, in welchen Richtungen Ihr Euch Gedanken gemacht habt. :-)
Von der Grafik her ist sie jetzt halt nicht so mein Fall, aber ich hoffe sehr, das verletzt Dich nicht, ist ja schließlich Geschmackssache.
Zum Material: Sie sieht qualitativ gut aus. Ob sowas wohl auch aus Naturkautschuk möglich ist, oder nur aus synthetischen Materialien..? Auch die Beschichtung der Oberfläche würde mich interessieren. Ich tendiere zwar erstmal noch zu herkömmlichen Pappspielplänen für meine Spiele, aber da ich mir dabei noch keine weiterführenden Gedanken hinsichtlich einer praktischen und langlebigen Beschichtung der Pappe gemacht habe, kann es sein, dass ich irgendwann doch zum Thema Mousepadstoff zurückkomme. (Momentan habe ich aber eh noch andere Sachen zu tun.)
Solltest Du mir dazu noch irgendwas sagen mögen, ist es vielleicht am besten per PN, da wir hier ja schon weit weg vom ursprünglichen Threadthema sind.
Danke für Deine ganzen Infos. :-)

Back to topic, sorry für die Exkurse, Leute :blush:
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2019:
Ambrosia / Caylus 1303 / Coralia / Grund / Maracaibo / Newdale / Oh,Fox! / Parks / Portolano / Yukon Airways

Benutzeravatar
Golbin
Kennerspieler
Beiträge: 1221
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontakt:

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon Golbin » 13. Mai 2019, 18:51

Hallo,

ich geh mal zurück zum Thema.

HIer findet ihr die Tipps, wie Erstauflagenbesitzer die Vorteile der zweiten (mit wenig Aufwand) bekommen.

Wolfgang
Es gibt zwei Gruppen von Menschen, denen die Welt gehört. Den Liebenden und den Spielenden.

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 680
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon Mitspieler » 14. Mai 2019, 15:25

Hallo nochmal,

hab gerade gesehen, dass "Spiel doch mal" auch eine kurze, erläuternde Video-Gegenüberstellung der alten und der neuen Auflage von Carpe Diem gedreht hat:
https://www.youtube.com/watch?v=K98qJbVNWbE (ca. von Minute 0:05 bis Minute 2:24 des Videos)
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2019:
Ambrosia / Caylus 1303 / Coralia / Grund / Maracaibo / Newdale / Oh,Fox! / Parks / Portolano / Yukon Airways

Benutzeravatar
kandaloop
Kennerspieler
Beiträge: 241

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon kandaloop » 22. Mai 2019, 20:17

Nach langem hin und her, hatte ich jetzt das Spiel bei einem Händler bestellt. Es wurde zugesichert, dass es die 2. Auflage ist. Erkennen soll man es von außen ausschließlich an der Produktionsnummer im blauen Dreieck.

Die Nummer soll P14169E21722 sein. Kann das jemand bestätigen, der die 2. Auflage hat. Das mir gelieferte Spiel hat jetzt die P27568F21501. Es geistern auch noch andere Nummern durchs Netz. Scheinbar gibt es mehr als nur 2 Produktionsnummern.
Welche Nummern hat den die Erstauflage? Kann das jemand posten, der die 1.Auflage hat.

Traue mich jetzt nicht mein Spiel zu öffnen, bevor nicht Klarheit herrscht. Sonst schicke ich es wieder zurück.

Vielen Dank im voraus.

Gruß
Andreas

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3115

Re: Carpe Diem 2.Auflage

Beitragvon Thygra » 22. Mai 2019, 21:50

Welche Jahreszahl wird denn beim Copyright angegeben?
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Robina
Kennerspieler
Beiträge: 119

Re: Carpe Diem - 2.Auflage

Beitragvon Robina » 23. Mai 2019, 14:32

@Thygra: wie ich schon schrieb, Cover nicht verändert, also auch 2018

Benutzeravatar
ToFi
Spielkind
Beiträge: 1

Re: Carpe Diem - 2.Auflage

Beitragvon ToFi » 3. Juni 2019, 20:45

Hallo,
habe gerade auch das spannende Erlebnis des Öffnens gehabt. Meine Nummer im blauen Ravensburgereck ist P14169E2 1728. Es ist tatsächlich die 2. Auflage bezogen über Pegasus. Tatsächlich ist außen sonst alles gleich! Produktionsjahr 2018 und wie beschrieben ist auch das Foto der Rückseite nicht bearbeitet worden sondern noch identisch mit der Erstauflage. LG


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste