Anzeige

Nominiert Spiel des Jahres, Kennerspiel des Jahres, Kinderspiel des Jahres

Allgemeine Spiele-Themen
Benutzeravatar
Spieletreffenverteiler
Spielkamerad
Beiträge: 31

Nominiert Spiel des Jahres, Kennerspiel des Jahres, Kinderspiel des Jahres

Beitragvon Spieletreffenverteiler » 20. Mai 2019, 16:53

Hallo Zusammen,
hier die Zusammenfassung der Nominierten für das Jahr 2019 von dem „Spiel des Jahres“, „Kennerspiel des Jahres“ und dem „Kinderspiel des Jahres“, sowie die Empfehlungslisten. (Die Verlage bzw. Vertriebe sind in Klammern).
Verspielte Grüße
Matze

Nominiert für die Wahl zum „Spiel des Jahres 2019“:

Just One von Ludovic Roudy und Bruno Sautter, (Repos Production / Asmodee),
3 bis 7 Spieler, ab 8 Jahren
LAMA von Reiner Knizia (AMIGO Spiel + Freizeit GmbH), Grafik: Rey Sommerkamp, Barbara Spelger, 2 bis 6 Spieler, ab 8 Jahren
Werwörter von Ted Alspach, (Ravensburger), 4 bis 10 Spieler, ab 10 Jahren

Empfehlungsliste zum „Spiel des Jahres 2019“:

Belratti von Michael Loth, (Mogel Verlag), 3 bis 7 Spieler, ab 9 Jahren
Dizzle von Ralf zur Linde, (Schmidt Spiele), 1 bis 4 Spieler, ab 8 Jahren
Imhotep Das Duell von Phil Walker-Harding, (Kosmos Verlag), 2 Spieler, ab 10 Jahren
Krasse Kacke von Jonathan Favre-Godal, (Pegasus Spiele), 3 bis 6 Spieler, ab 8 Jahren
Reef von Emmerson Matsuuchi, (Next Move Games / Pegasus Spiele), 2 bis 4 Spieler, ab 8 Jahren
Sherlock von Josep Izquierdo und Marti Lucas, (Abacusspiele), 1 bis 8 Spieler, ab 12 Jahren

Nominiert für die Wahl zum „Kennerspiel des Jahres 2019“:

Carpe Diem von Stefan Feld (alea / Ravensburger Spieleverlag), 2 bis 4 Spieler, ab 12 Jahren
Detective von Ignacy Trzewiczek, Przemysław Rymer, Jakub Łapot, (Portal Games / Pegasus Spiele), 1 bis 5 Spieler, ab 16 Jahren
Flügelschlag von Elizabeth Hargrave (Feuerland Spiele), 2 bis 5 Spieler, ab 12 Jahren

Empfehlungsliste zum „ Kennerspiel des Jahres 2019“:


Architekten des Westfrankenreiches von Shem Phillips und Sam Macdonald, (Schwerkraft-Verlag), 1 bis 5 Spieler, ab 12 Jahren
Das tiefe Land von Claudia und Ralf Partenheimer, (Feuerland), 2 bis 4 Spieler, ab 12 Jahren
Newton von Simone Luciani und Nestore Mangone, (Cranio Creations / Asmodee), 1 bis 4 Spieler, ab 14 Jahren
Paper Tales von Masato Uesugi, (Frosted Games / Pegasus Spiele), 2 bis 5 Spieler, ab 10 Jahren

Nominiert für die Wahl zum „Kinderspiel des Jahres 2019“:

Fabulantica von Marco Teubner, (Pegasus Spiele), 2 bis 5 Spieler, ab 6 Jahren
Go Gecko Go von Jürgen Adams, (Zoch Verlag), 2 bis 4 Spieler, ab 6 Jahren
Das Tal der Wikinger von Marie und Wilfried Fort, (Haba), 2 bis 4 Spieler, ab 6 Jahren

Empfehlungsliste zum „Kinderspiel des Jahres 2019“:

Voll verwackelt von Wolfgang Dirscherl und Manfred Reindl, (Queen Games), 2 bis 4 Spieler, ab 6 Jahren
Concept Kids von Gaëtan Beaujannot und Alain Rivollet, (Repos Production / Asmodee), 2 bis 12 Spieler, ab 4 Jahren
Monster Bande von Florian Biege, (Drei Hasen in der Abendsonne), ), 2 bis 8 Spieler, ab 7 Jahren
Magic Maze Kids von Kasper Lapp, (Sit Down / Pegasus Spiele), 2 bis 4 Spieler, ab 5 Jahren
Octopus von Grégory Kirszbaum und Alex Sanders, (Djeco / Fantasie4Kids), 2 bis 4 Spieler, ab 3 Jahren
Bauernhofe Bande von Justin Lee, (Haba), 2 bis 4 Spieler, ab 4 Jahren
Monster Match von Ken Gruhl und Quentin Weir, (Kosmos), 2 bis 6 Spieler, ab 6 Jahren
Zuletzt geändert von Spieletreffenverteiler am 21. Mai 2019, 22:44, insgesamt 1-mal geändert.



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste