Anzeige

Brettspiel-Entwicklung

Tipps und Tricks für Autoren und Illustratoren
Benutzeravatar
34istLinks
Spielkind
Beiträge: 1

Brettspiel-Entwicklung

Beitragvon 34istLinks » 2. Dezember 2019, 13:02

Hallo liebe Community,


Da ich seit geraumer Zeit damit beschäftigt bin, mein Brettspiel zu entwickeln, möchte ich mich mal zu ein paar grundlegenden Themen der Entwicklung, Veröffentlichung usw. erkundigen.

Bei der Idee handelt es sich um ein Strategie-Brettspiel. Da ich bei meinen „Anspiel-Events“ aus Freunden, Familie und Bekannten immer wieder darauf angesprochen wurde, dass sich hierfür eine Kickstarter-Finanzierung anbieten würde, wollte ich euch diesbezüglich zu Rate ziehen.

Auf Kickstarter sehe ich dort des öfteren Projekte die in ihrem Entwicklungsstand schon fertig ausgereift scheinen und Videos sind ebenfalls professionell gestaltet. D.h dort musste schon einiges an Geld aufgewendet werden, damit sich die Idee attraktiv veranschaulichen lässt. Zwar ist mein derzeitiges Projekt zu 95% Regeltechnisch ausgearbeitet, doch Designs von Völkern sind ohne Urheberrecht aus dem Internet genommen und die Brettspiel-Unterlage unterliegt vorgefertigten „Schablonen“. Ich bin im Moment Student und verfüge schlichtweg nicht über die finanziellen Mittel um Designer für mein Spiel zu beschäftigten. Welche Mittel stehen mir demnach zu Verfügung um dennoch mein Brettspiel zu verwirklichen/Veröffentlichen/Monetarisieren?


liebe grüße

manuel

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3120

Re: Brettspiel-Entwicklung

Beitragvon Thygra » 2. Dezember 2019, 17:28

Um ein Spiel selbst auf Kickstarter zu finanzieren, brauchst du seeehr viel Zeit sowie Know How. Denn man kann dort seeehr viel in den Sand setzen.

Auf keinen Fall solltest du nur aufgrund von positivem Feedback von Verwandten und Bekannten selbst eine Veröffentlichung anvisieren. Vielmehr empfehle ich dir, dein Spiel zunächst mal von Menschen testen zu lassen, die weder deine Freunde oder Bekannte noch Verwandte sind - zumindest, wenn du ein wirklich ehrliches Feedback haben möchtest. Und es sollten Testspieler sein, die einiges an Spielen kennen.

Falls du Schwierigkeiten hast, solche Tester zu finden, könntest du auch überlegen, zu einem Treffen von Spiele-Autoren zu gehen und dort gemeinsam mit anderen Autoren testen.

Solltest du von "fremden" Testspielern auch viel positives Feedback erhalten, hättest du auch immer noch die Möglichkeit, dein Spiel Verlagen anzubieten, um es zu verwirklichen.
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste