Anzeige

SPIEL' 20 abgesagt und niemand interessiert's?

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1385
Kontakt:

SPIEL' 20 abgesagt und niemand interessiert's?

Beitragvon Dee » 19. Mai 2020, 21:14

Hm, ich glaube, das Forum hier ist echt so gut wie tot. Dass gestern die größte Spielemesse der Welt abgesagt wurde, ist hier noch gar nicht angekommen bzw. schreibt keiner drüber. Echt schade (also beides).

Gruß Dee

Benutzeravatar
hgzwopjp
Kennerspieler
Beiträge: 361
Wohnort: Nicht mehr Ampelborn
Kontakt:

Re: SPIEL' 20 abgesagt und niemand interessiert's?

Beitragvon hgzwopjp » 19. Mai 2020, 23:48

Dee hat geschrieben:Hm, ich glaube, das Forum hier ist echt so gut wie tot.


Leider. Unknowns scheint beliebter zu sein...

Dass gestern die größte Spielemesse der Welt abgesagt wurde, ist hier noch gar nicht angekommen bzw. schreibt keiner drüber.


Vermutlich hat's jeder, den es interessiert, schon auf BGG gelesen. Und so wirklich überraschend war das ja jetzt auch nicht. Also eigentlich wurden schon Wetten abgeschlossen, wann sie das verkünden, oder nicht?

Dafür wird die SPIEL.digital...

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1385
Kontakt:

Re: SPIEL' 20 abgesagt und niemand interessiert's?

Beitragvon Dee » 20. Mai 2020, 06:35

Naja, ein bisschen überraschend schon. Viele der Messen, wo ich mich noch informiere, wurden von April/Mai auf September/Oktober verschoben. Daher rechnete ich nicht damit, dass die SPIEL ausfällt.

Mal schauen, wie die digitale Messe aufgebaut sein wird. So richtig vorstellen kann ich es mir noch nicht. Brettspiele leben vom Anfassen.

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 738
Wohnort: Chemnitz
Kontakt:

Re: SPIEL' 20 abgesagt und niemand interessiert's?

Beitragvon Mitspieler » 20. Mai 2020, 08:42

Naja, was wäre denn die Alternative gewesen?

Und: Sollen wir Brettspieler die Entscheidungen jetzt kritisieren oder uns gar über die genommene Ego-Freiheit aufregen? (Wenn man hinter einem langsameren Auto aufgrund eines Überholverbotes auf unübersichtlicher Strecke herfahren muss, findet man das vielleicht doof, aber die Vorsichtsmaßnahme (zum Schutz aller) ist und bleibt richtig, selbst wenn man im Nachhinein sieht, dass diesmal kein Auto entgegengekommen ist und ein Überholen somit zu keinem Unfall geführt hätte..)

Ich finde die Entscheidung des Merz-Verlages angemessen, vernünftig und vorausschauend.

Schließlich geht soziale Rücksichtnahme, Gesundheit und der Schutz von Schwächeren (nicht nur Senioren, sondern auch Menschen mit Atemwegsbeschwerden, Immunschwäche, Krebs usw..) und den Pflegekräften
zum Glück immer noch vor Hobby und Profit..
Ja, ich verstehe natürlich auch die Sichtweise, dass diejenigen, die durch die Maßnahmen ihre finanzielle Lebensgrundlage (und die ihrer Familie) bedroht sehen, einige der Maßnahmen zu einseitig/zu hart finden, aber:
Speziell auf einer Mega-Messe wie der SPIEL (und in deren Umfeld, z.B. den U-Bahnen) herrscht immer ein unvorstellbares, engstes Gedränge von Hunderttausenden Menschen aus aller Welt- das wäre ein unverantwortliches Risiko zur Ausbreitung einer erneuten Pandemie. Deswegen finde ich es richtig, dieses tagelange Mega-Massengedränge abzusagen.

Außerdem wird von sehr vielen Wissenschaftlern eine zweite, ggf.schlimmere (kombinierte Corona-Grippe-)Viruswelle im Herbst erwartet,
und in diesem Fall würde die Messe dann sowieso aufgrund (m.E. berechtigter) staatlicher Notfallmaßnahmen kurzfristig verboten werden,
daher ist es nur vernünftig, sie lieber jetzt schon seitens des Veranstalters abzusagen
(also noch vergleichsweise rechtzeitig für eine "wirtschaftliche Schadensbegrenzung" für alle Beteiligten)
,
da eine riesige Messe ja schon viele,viele Monate vorher "anläuft" und vorbereitet werden muss und demzufolge
eine extrem kurzfristige Absage ja immense Fehlinvestitionen und somit viel schwerere finanzielle Unkosten und Verluste als die jetzige Absage verursachen würde (sowohl für die Veranstalter, als auch die weltweiten Verlage und Aussteller, als auch die Besucher, als auch für "sekundär/tertiär Beteiligte" (Hotels, Zulieferer, Verkehrsbetriebe usw))!
Jetzt können hoffentlich Viele wenigstens "noch halbwegs rechtzeitig" auf eine "Notspur" fahren und ggf. nach Alternativen suchen... zumindest wäre dagegen eine sehr kurzfristige Absage im Herbst (und die innere Ungewissheit bis dahin) vermutlich noch viel schlimmer für die meisten Beteiligten.
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2020:
Canopy / Caylus 1303 / Hallertau / Honey Buzz / Mariposas / My Farm Shop / Praga Caput Regni / TtR Amsterdam

Benutzeravatar
LonesomeCowboy
Spielkind
Beiträge: 8

Re: SPIEL' 20 abgesagt und niemand interessiert's?

Beitragvon LonesomeCowboy » 22. Mai 2020, 13:59

Ja, hatte es hier direkt gelesen: https://www.staygeeky.de/blog/post/spielemesse-spiel-2020-in-essen-abgesagt/
Ist schon bitter und vor allem überraschend, dass die Messe JETZT schon abgesagt wird.

Benutzeravatar
lanzi
Kennerspieler
Beiträge: 124

Re: SPIEL' 20 abgesagt und niemand interessiert's?

Beitragvon lanzi » 22. Mai 2020, 14:43

Bei den (Voraus-)Planungen, die mit einer Messe wie der Spiel 2020 einhergehen, war es jetzt mE eher spät als früh für die Absage.

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 738
Wohnort: Chemnitz
Kontakt:

Re: SPIEL' 20 abgesagt und niemand interessiert's?

Beitragvon Mitspieler » 22. Mai 2020, 16:18

lanzi hat geschrieben:Bei den (Voraus-)Planungen, die mit einer Messe wie der Spiel 2020 einhergehen, war es jetzt mE eher spät als früh für die Absage.

Das denke ich auch.
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2020:
Canopy / Caylus 1303 / Hallertau / Honey Buzz / Mariposas / My Farm Shop / Praga Caput Regni / TtR Amsterdam

Benutzeravatar
Schmusie1980
Kennerspieler
Beiträge: 112

Re: SPIEL' 20 abgesagt und niemand interessiert's?

Beitragvon Schmusie1980 » 22. Mai 2020, 23:07

Habs heute erst erfahren und kann nur mit dem Kopf schütteln.Es ist traurig was ein dummes Volk alles mit sich machen lässt.Corona ist nichts anderes als ein Grippevirus,den man fast jedes Jahr hat.Nur heisst er immer anders.
Es wird alles viel zu hochgebauscht und Menschen unnötig in Panik versetzt.
Nur Politik sonst nichts!
Und darunter leiden unsere Hobbys oder sonstigen Freizeitgestaltungen.
Traurig,dass wir schön ja und Amen zu jedem Quatsch sagen.Kein Wunder,dass Deutschland nur noch belächelt wird.
Und ich als Brettspieler finde es mega schade,dass mir ein weiteres Lebensjahr aufgrund von Nonsens geraubt wird.

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 738
Wohnort: Chemnitz
Kontakt:

Re: SPIEL' 20 abgesagt und niemand interessiert's?

Beitragvon Mitspieler » 23. Mai 2020, 03:46

Schmusie1980 hat geschrieben:Habs heute erst erfahren und kann nur mit dem Kopf schütteln.Es ist traurig was ein dummes Volk alles mit sich machen lässt.Corona ist nichts anderes als ein Grippevirus,den man fast jedes Jahr hat.Nur heisst er immer anders.
Es wird alles viel zu hochgebauscht und Menschen unnötig in Panik versetzt.
Nur Politik sonst nichts!
Und darunter leiden unsere Hobbys oder sonstigen Freizeitgestaltungen.
Traurig,dass wir schön ja und Amen zu jedem Quatsch sagen.Kein Wunder,dass Deutschland nur noch belächelt wird.
Und ich als Brettspieler finde es mega schade,dass mir ein weiteres Lebensjahr aufgrund von Nonsens geraubt wird.


Hallo Schmusie,

natürlich finde ich es auch schade, dass die Lebensfreude derzeit etwas gehemmt ist und
man dieses Frühjahr in mancher Hinsicht viel weniger genießen konnte als andere Jahre
(aber vielleicht konnte manch einer mangels Freundestreffen etwas Zeit zum persönlichen Nachdenken gewinnen.. und außerdem vielleicht wieder zu schätzen lernen, wie beschenkt man die Jahre vorher war und wie man da
vieles Schöne einfach so als selbstverständlich hingenommen hatte..).

Deine Traurigkeit verstehe ich, und ich fühle mit Dir.

Aber Deine Mutmaßungen, Unterstellungen und Deine (scheinbar sehr unsoziale) Weltanschauung kann und möchte ich definitiv nicht mit Dir teilen, sondern bin deutlich anderer Meinung.



1.) Dass das Coronavirus "nur eine kleine Grippe" sei, ist wirklich Unsinn, auch aus medizinischer Sicht, u.a.
hinsichtlich der Infektiosität (Corona wird viel leichter und weitreichender übertragen, auch über Aerosole) und
hinsichtlich der zerstörerischen Wirkung in den Menschen ("Zerfressen" der Lunge bis hin zum qualvollen "Erstickungskampf").
Mediziner in aller Welt (nicht von der Politik gelenkt) haben eindringlich davor gewarnt, das Virus nicht ernstzunehmen,
und selbst hartgesottene Krankenhausärzte und Pflegekräfte haben geschockt
von den Qualen der Patienten,
der medizinischen Hilflosigkeit (künstl.Beatmung verschlimmert den Zustand sogar noch)
und den zerfressenen Lungen berichtet.
Krankenhausärzte beschreiben das Leiden der Patienten als "es ist wie ertrinken, nur langsamer".
Also Schmusie: Bitte unterstelle den Fachleuten vor Ort keine Lügen, okay?
Es waren weltweit die Mediziner, die (vermutlich zu Recht) die Politiker zu den Maßnahmen gedrängt haben!


2.) Deutschland wird bestimmt nicht wegen seiner Corona-Schutzmaßnahmen von den anderen Staaten belächelt! Warum? Weil es kein Alleingang war, sondern fast alle betreffenden Staaten (ausgenommen vielleicht Schweden) zu irgendeiner Zeit ähnliche oder sogar noch striktere Corona-Maßnahmen ergriffen haben - von China über die meisten europäischen Staaten (einschließlich Russland) bis hin zu diversen Staaten aus aller Welt..

Dass die weltweiten und nationalen Maßnahmen nur Notbremsen, Stückwerk und unausgereifte Schutz-Versuche sind, ist ja wohl angesichts der Neuartigkeit der Krankheit logisch und niemandem vorzuwerfen.

Man hätte sich höchstens (weltweit und in jedem einzelnen Staat) schon seit Längerem mal Gedanken über Pandemie-Notfallmaßnahmen machen (und dazu sowohl Mediziner/Virologen usw, als auch Wirtschaftsfachleute befragen) können, dann wäre man vielleicht ein bisschen besser vorbereitet gewesen..
Aber jeder Staat, jede Regierung (egal, ob demokratisch, gemäßigt, links, rechts oder sonstwas) ist leider permanent mit dem Bewältigen aktueller nationaler und internationaler (zäher) Dilemmata derart ausgelastet,
dass leider oftmals kein Spielraum für wichtige Vorsorgemaßnahmen bleibt.. und die Welt geht weiter den Bach runter..
Und wir selber kennen das ja vielleicht auch aus dem eigenen Leben, dass man vom Alltag derart ausgelastet ist (oder es zu sein meint), dass man sich jahrzehntelang um wichtige Lebensfragen keine Gedanken macht, bis plötzlich irgendwas passiert..



3.) Dass Du den gemeinschaftlichen Schutz von Gefährdeten
vor dem derzeit noch unberechenbaren und gefährlichen Coronavirus und vor dem möglichen qualvollen Sterben
einfach als "Nonsens", "Quatsch", politische Verführung eines dummen Volks usw. bezeichnest
und dagegenanschimpfst, weil "darunter unsere Hobbys leiden" (was für eine Begründung ist das denn?!),
finde ich in dem Kontext unerhört und einen Schlag ins Gesicht -
sowohl der betreffenden Gefährdeten und der qualvoll (trotz Beatmung) Erstickenden und deren Angehörigen,
als auch der engagierten Hilfskräfte, gebildeten Mediziner und anderer Fachleute, die wissen, wovon sie sprechen, wenn sie vor dem Virus warnen.

Wenn Du, Schmusie, die drohenden wirtschaftlichen Gefahren und Nöte für den Einzelnen
oder die Gefährdung von Kindern in schwierigen Haushalten
als Argumente gegen manche Coronamaßnahmen genannt hättest, würde ich das verstehen.
Auch wenn ich denke, dass derzeit kein Mensch ein Patentrezept für dies schwierige und vielschichtige Problem hat
und es fraglich ist, ob die schimpfenden Kritiker es besser machen würden als unsere Regierung..
Es ist einfach ein mega schwieriges Thema, als Politiker usw entscheiden zu müssen, wie man
Qualen und Tod (von einigen) einerseits und
wirschaftliche Existenzverluste (von mehreren) andererseits
gegeneinander abwägen soll!

Aber falls ich Deine Worte richtig verstanden habe und es Dir gar nicht um die Menschen geht,
sondern sich Dein (von Verschwörungstheorien beeinflusstes?) Ego nur darüber aufregt, dass Du
zum Lebensschutz(!) von Mitmenschen
einfach mal Dein Hobby(!) für ein paar Wochen nicht ausüben kannst,
dann finde ich das erschreckend verzerrt.




Ich hoffe, meine Worte hier haben Dich jetzt nicht verletzt, das war/wäre nicht meine Absicht. Ich wertschätze Dich, auch wenn ich Dich nicht kenne. Aber ich finde, Du hast bezüglich Corona leider medizinisch und politisch (und ethisch!!) sehr fragwürdige Äußerungen gemacht, darum war mir eine "Gegendarstellung" wichtig.




@all:
Ich möchte mich im Übrigen nicht auf eine kommende (sinnlose) Diskutiererei mit Radikalen einlassen, auch wenn es mir vielleicht schwerfallen wird, schräge Behauptungen oder gar Unwahrheiten, Hetze und Verschwörungstheorien unkommentiert stehenzulassen.. deshalb werde ich vielleicht den künftigen Threadverlauf hier nicht mehr weiter mitlesen, sondern einfach hoffen, dass
die hier möglicherweise noch kommenden Sachverhaltsverdrehungen und Verschwörungstheorien
trotzdem von allen Lesern durchschaut und nicht geglaubt werden.
A propos Verschwörungstheorien: Ich bin ganz sicher nicht blauäugig, sondern finde es wichtig, wachsam und (politisch und gesellschaftlich) kritisch zu sein und nicht alles zu glauben, denn die Welt ist voller Manipulation, Halbwahrheiten und Subjektivität,
aber ich denke, dass es derzeit oft gerade die Verschwörungstheoretiker und politisch radikalen Populisten sind, die die eigentlichen Verschwörer sind und den Frieden im Staat zerstören wollen, indem sie die Menschen verwirren und gegeneinander aufhetzen.
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2020:
Canopy / Caylus 1303 / Hallertau / Honey Buzz / Mariposas / My Farm Shop / Praga Caput Regni / TtR Amsterdam

Benutzeravatar
Günter Cornett
Kennerspieler
Beiträge: 157

Re: SPIEL' 20 abgesagt und niemand interessiert's?

Beitragvon Günter Cornett » 24. Mai 2020, 00:29

Ach Schmusie1980,

wenn du die Menschen ein dummes Volk nennst,
die aus Rücksichtnahme,
im wesentlichen auf ältere und geschwächte Menschen,
gewisse Unannehmlichkeiten in Kauf nehmen,
dann wirst du mit denen ja sowieso nicht spielen wollen.

Sind doch viel zu dumm für dich.
Da geht dir also überhaupt nichts verloren,
wenn diese Dummen alle von der Messe wegbleiben.

Dass die Messe ausfällt,
wurde ja über die selben Medien verbreitet,
die auch über die Tausenden von Corona-Toten berichteten.

Musst du also auch nicht glauben,
als kritischer Mensch, der
seinen eigenen Wahrheiten
folgt ...
Im alten spielbox-Forum über mehrere Jahre gesperrt wegen Ankündigung eines Links auf https://boardgamegeek.com/thread/701349 ... rong-cover

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3145

Re: SPIEL' 20 abgesagt und niemand interessiert's?

Beitragvon Thygra » 25. Mai 2020, 10:06

@Schmusie, lass dich nicht für dumm verkaufen, die Messe findet statt! Das erkennst du daran, dass hier in diesem Forum noch keine eigene Meldung dazu vom Admin veröffentlicht wurde, obwohl der hiesige Admin sonst immer ganz schnell dabei ist mit offiziellen Ankündigungen! Also lass dich nicht unterkriegen, sondern fahr im Oktober nach Essen und freu dich, dass alle Dummen nicht dort sind und du endlich mal eine leere Messe genießen kannst!
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Firkin
Kennerspieler
Beiträge: 399

Re: SPIEL' 20 abgesagt und niemand interessiert's?

Beitragvon Firkin » 27. Mai 2020, 19:56

Danke, Thygra! :D


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste