Criminal Case spielen – Löse knifflige Mordfälle!

Criminal Case spielen

Heute wollen wir mit euch Criminal Case spielen! Das Wimmelbild-Spiel ist noch relativ neu und findet Stück für Stück seinen Weg in die Herzen der Facebook-Spieler. Wir stellen euch das neue Spiel vor und erklären euch, wie ihr die Kriminalfälle löst und was es mit der Energie auf sich hat.

Criminal Case spielen – So geht’s!

In Criminal Case seid ihr die neuen Ermittler der Kriminalpolizei und löst knifflige Mordfälle. Um ein Verbrechen aufzuklären, müsst ihr alle notwendigen Hinweise finden und untersuchen lassen, um schlussendlich den Täter aus den Reihen der Verdächtigen identifizieren zu können. Um Criminal Case spielen zu können, benötigt ihr nur einen internetfähigen Browser, der Flash unterstützt. Noch nicht dabei? Dann geht’s hier lang zu Criminal Case auf Facebook.

Auf der Übersichtskarte des Spiels, die verschiedene Stadtviertel zeigt, arbeitet ihr euch von Fall zu Fall vor. Los geht’s im Industrieviertel. Von der Übersichtskarte aus wählt ihr einen Mordfall aus und müsst zuerst einen Tatort untersuchen, bevor ihr weitere Schritte einleiten könnt. Und hier kommen auch schon die Wimmelbilder ins Spiel. Die Tatorte sind natürlich Wimmelbilder auf denen ihr bestimmte Gegenstände so schnell es geht entdecken und anklicken müsst. Je schneller ihr alle gesuchten Gegenstände gefunden habt, desto mehr Punkte bekommt ihr für die Tatortuntersuchung. Fehlklicks und die Nutzung von Tipps wirken sich negativ auf eure Punkte aus. Euer Ziel sollte es bei jedem Wimmelbild sein, mindestens einen Stern zu erreichen, sofern ihr beim Criminal Case spielen schnell voran kommen wollt. Dafür ist eine bestimmter Punktestand notwendig. Wieso die Sterne so wichtig sind, erfahrt ihr im nächsten Absatz.

Die Wimmelbild-Polizei: So “klickt” ihr den Täter

Criminal Case spielen Tablet

Im Tablet-Menü findet ihr alle wichtigen Informationen zum aktuellen Fall.

Nachdem ihr die ersten Beweismittel gefunden habt, müsst ihr forensische Untersuchungen einleiten und mögliche Verdächtige befragen. Für diese Aktionen benötigt ihr jeweils einen Stern. Die Untersuchung der Beweismittel ist meistens in einem kleinen Mini-Spiel verpackt. Die dabei gefundenen Gegenstände bieten entweder einen direkten Hinweis auf Verdächtige oder müssen zuvor noch im Labor untersucht werden. Die Laboruntersuchungen dauern eine gewisse Zeit.

Habt ihr ausreichend Hinweise zusammen, könnt versuchen den Täter aus den Verdächtigen herauszupicken. Dabei müsst ihr die Besonderheiten der Verdächtigen mit den Hinweisen und dem Täterprofil vergleichen, um den Schuldigen verhaften zu können.

Ihr braucht noch mehr Freunde im Spiel als “Partner” für Tatortuntersuchungen? Dann schaut mal auf dieser Facebook-Fanpage vorbei: Criminal Case Freunde.

Erste Tipps zum Criminal Case spielen

Criminal Case Wimmelbild spielen

Ein Tatort in Criminal Case. Wirklich schnell bin ich nicht gerade.

Damit Criminal Case spielen auch wirklich Spaß macht, hier ein paar wichtige Informationen vorab. Ihr bekommt alle 3 Minuten und 20 Sekunden einen Energiepunkt hinzu. Einen Tatort zu untersuchen kostet 20 Energie. Maximal 120 Energie werden über die Zeit wieder aufgefüllt. Zusätzliche Energie gibt’s ansonsten nur für Cash, das ist die Premium Währung in Criminal Case, oder über Freunde. Wenn ihr die geschenkte Energie von Freunden annehmt, schickt ihr ihnen auch gleichzeitig Energie zurück. Also immer schön aushelfen! Solltet ihr mehr Energie annehmen, als 120 Energie, geht diese glücklicherweise nicht verloren, sondern wird trotzdem angerechnet. Die automatische Regeneration ist allerdings unterbrochen, bis ihr wieder weniger als 120 Energiepunkte auf dem Konto habt.

Criminal Case Kartensammlung spielen

Für diese Kartensammlung bekomme ich 500 Münzen!

Neben Energie, Cash und Sternen gibt’s in Criminal Case noch Erfahrungspunkte und Münzen. Sowohl Erfahrungspunkte, als auch Münzen gibt es für erfolgreich gelöste Fälle und gespielte Wimmelbilder. Mit Münzen könnt ihr euer Profilbild individualisieren. Beispielsweise mit einer kugelsicheren Weste oder einer stylischen Sonnenbrille. Viele Items sind an eine Level-Stufe gebunden. Ihr steigt eine Stufe auf, wenn ihr eine bestimmte Anzahl an Erfahrungspunkten gesammelt habt.

Die Tipps bei Tatortuntersuchungen bekommt ihr von einem eurer Freunde, den ihr vor der Tatortbegehung aussucht. Nutzt ihr die Tipps eures Partners, bekommt ihr allerdings weniger Bonuspunkte. Nach Abschluss des Wimmelbildes könnt ihr eurem Partner eine Sammelkarte als Belohung zukommen lassen. Die Sammelkarten können gegen Items, Erfahrungspunkte und Münzen eingetauscht werden, sofern das richtige Set an Karten gesammelt wurde.

Soweit erst einmal von uns. Wir wünschen euch viel Spaß beim Criminal Case spielen!

Weitere Informationen zu Criminal Case:
Alle Tatorte in Großaufnahme – So sammelt ihr schnell Sterne
Tipps für mehr Energie in Criminal Case