Anzeige

Musik ist mein Leben

Sachfremdes
Anzeige
Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1865
Wohnort: Bonn

Musik ist mein Leben

Beitragvon Greifwin » 5. März 2015, 18:23

... wäre jetzt vll. übertrieben, aber irgendwie läuft sie ja doch andauernd und überall. :D In Anlehnung an Saschas Serientopic würde mich mal interessieren ob a) bei euch auch immer und überall was läuft und, eigentlich viel interessanter, b) was bei euch so läuft?

Ich mach auch direkt mal den Anfang ... bei mir kommt, glaube seit ich 13 war, ausschließlich Hard(-Rock) & Heavy aufs Ohr und das in allen möglichen Varianten. Von Klassikern wie Queen und AC/DC über 80er Glam Rock, NDH hin zu Death- und Doom-Metal. Kann ich nie von genug bekommen. Ganz aktuell bin ich wieder tief im Glam-Sumpf stecken geblieben - Poisen, Twisted Sisters, Steel Panther... :P

Dann bin ich jetzt mal gespannt was der Brettspieler von heute so hört.

Benutzeravatar
bertmat
Kennerspieler
Beiträge: 408
Wohnort: Münster

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon bertmat » 5. März 2015, 19:11

Musik... Ja, die andere Leidenschaft!!
Hmmm... Läuft ebenfalls bei mir immer! Bin da sehr indielastig! Meine absoluten All-Time-Favourites sind Modest Mouse, Bulit to Spill, Interpol, Mono, Isis, The Smiths und dann alles dazwischen. Dazu kommt ne Menge alter Harcore und Punk-Kram von früher. Momentan dazu viel Folk wie Decemberists, Delta Spirit, Felice Brothers und Deer Tick!

Benutzeravatar
Morti
Kennerspieler
Beiträge: 627
Wohnort: Niedersachsen
Kontakt:

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Morti » 5. März 2015, 19:28

Ich bin musikalisch zwar sehr vielseitig, komme aus der harten Metal-Ecke und fand meine Erfüllung in der elektronischen Musik, aber ich werde richtig aggressiv, wenn irgendwo oder im Hintergrund ständig Musik läuft; ich mag meine Ruhe.
Selten spiele ich mal beim Arbeiten Trance, Chill oder etwas anderes Ruhiges nebenbei ab, aber ein richtiges Musikhören findet bei mir - wenn überhaupt - nur beim Autofahren statt. Ein schöner Rave ohne Malle-Techno darf es gerne mal sein, laut, dunkel und verraucht, aber mehr will ich nicht mehr haben.

Benutzeravatar
Tamidor
Kennerspieler
Beiträge: 272

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Tamidor » 5. März 2015, 19:36

Also bei mir lief heute:

Blind Guardian, Grande Roses, Rage, Sentenced, Breaking Benjamin und Five Finger Death Punch

P.S: Das Lieblingslied meiner Kinder ist Firestorm von Rage Bild
aktuelle Lieblingsspiele: Galaxy Trucker, Legenden von Andor, Saboteur 2

Benutzeravatar
Noir
Kennerspieler
Beiträge: 327

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Noir » 5. März 2015, 19:46

Musik war bei mir schon immer ziemlich wichtig. Es gab eine Zeit, da lief wirklich DURCHGEHEND immer Musik. Konnte ich gar nicht anders.

Inzwischen ist auch schon einmal ne Zeit lang Ruhe. Kommt wohl mit dem Alter ;)

Ich höre ausschließlich handmade Music. Komme selbst aus der Hard Rock und Heavy Metal Ecke. Da hab ich wirklich alles gehört von AC/DC bis Cannibal Corpse ist alles dabei. Inzwischen hör ich aber wirklich fast alles zwischen Death Metal und Outlaw Country. Vor allem Irish Folk hat es mir angetan und Zeug von Joe Cocker liebe ich über alles.

Es gibt inzwischen sogar den einen oder anderen Rap Song, den ich gar nicht so übel finde (früher war Rap Musik mein persönliches Feindbild ... naja ... lag wohl vor allem an den coolen Gangsta-Pöblern, die in meiner Jugend überall auftraten und über die ich heute nur noch lachen kann ... in meiner Jugend war das aber wirklich ein Thema, bei dem ich einfach nur wütend wurde).

Einzig mit elektronischer Musik werde ich schlicht nicht warm. Sobald ein technotypischer Bass (also das, was Otto Normalhörer als technotypisch betitelt) zu hören ist, bin ich raus. Das Zeug macht mich nur aggressiv.

Anzeige
Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1865
Wohnort: Bonn

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Greifwin » 5. März 2015, 20:29

Tamidor hat geschrieben:P.S: Das Lieblingslied meiner Kinder ist Firestorm von Rage Bild


Gut erzogen. :D Wie alt sind die Kleinen?

Benutzeravatar
Tamidor
Kennerspieler
Beiträge: 272

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Tamidor » 5. März 2015, 20:59

5 und 7
aktuelle Lieblingsspiele: Galaxy Trucker, Legenden von Andor, Saboteur 2

Benutzeravatar
NDrew
Kennerspieler
Beiträge: 280
Kontakt:

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon NDrew » 5. März 2015, 22:12

Arbeite seit 13 Jahren als Dj und spiel 4 Instrumente... ich kann also behaupten das Musik der Hauptbestandteil meines Lebens ist ;D

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1492
Wohnort: Münster
Kontakt:

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon ErichZann » 5. März 2015, 22:50

Punk, Hardcore, 90iger Emo Kram, Singer/Songwriter (meist mit Punk Backround)...alltime favourites:
Catharsis
Unbroken
Chuck Ragan
Against Me!
But Alive
Lifetime
Muff Potter
Comadre
Shai Hulud und und und...ach eigentlich müßig da ne Auflistung zu machen...:-)

Benutzeravatar
Sascha 36

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Sascha 36 » 5. März 2015, 22:55

Musik das war mal was, früher extrem viel,, mittlerweile so gut wie gar nicht mehr.

Alltime Favourites :
Sigur Ros, Godspeed you black emperor, Isis, Modest Mouse, Max Richter, van Pelt, touche Amore, paper Chase, Botch, Minus the bear, explosions in the sky , Mogwai

Anzeige
Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 3262
Wohnort: Bayreuth

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon El Grande » 5. März 2015, 23:34

Höre hauptsächlich Hardcore, Metalcore und Screamo!

Benutzeravatar
Throwdown
Kennerspieler
Beiträge: 326

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Throwdown » 5. März 2015, 23:35

El Grande hat geschrieben:Höre hauptsächlich Hardcore, Metalcore und Screamo!


Genau mein Musik Geschmack.

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1554
Wohnort: Lünen

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Florian-SpieLama » 6. März 2015, 00:45

Also früher hätte ich gesagt, ich mag zwei ganz grobe Musikrichtungen.

Das eine ist "Gitarren-Musik" also alles was so mit Rock Metal und Punk zu tun hat. Das geht dan von Ärzte über Manowar bis zu InFlames.
Die andere Musikrichtung ist Reggae/Dancehall. Sowas wie Seeed über Shaggy bis Bob Marley.

Ganz geil finde ich dann, wenn diese Stile zusammentreffen. Meistens ist das dann der Metalsound mit Reggae-Gesang. So wie bei Skindred oder in Teilen auch SDP oder H-Blockx feat. Dr. Ring Ding - Ring of Fire.
So war ich dann übers Jahr mit meinen einen Freunden auf Wacken und mit meinen anderen Freunden auf dem Summerjam.
Mittlerweile wurde ich durch viel Radiohören auch an Pop gewöhnt. Vieles was ich früher richtig Kacke fand, find ich heute echt gut und hör es mal ganz gerne.
Und mir ist aufgefallen, dass mich deutsch-sprachige Musik (vllt durch einen besseren Mitsingfaktor) am besten bei der Stange hält (ohne das mein Englisch schlecht ist, das ist nur ist nur ne Vermutung mit dem Mitsingen). Deswegen sind absolute Favouriten: Die Ärzte, FreiWild, J.B.O, SDP, Seeed oder Mono und Nikitaman nur als Beispiele.

Benutzeravatar
Bossi
Kennerspieler
Beiträge: 865
Wohnort: Darmstadt

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Bossi » 6. März 2015, 01:07

ich reihe mich mal quasi ein:
Punkrock - eher deutsch: Dritte Wahl, Zaunpfahl, Ärzte, aber auch die "Klassiker" wie Offspring, Bad Religion und Blink (ja, ich mag die! :D ) oder Exoten wie Konflikt oder Punkfloid
momentane Lieblingsband gehört zu den Exoten: Argies
Metal große Bandbreite bis hin zum NewMetal, keine richtige Lieblingsband
Ska Ska-P, Sondaschule - eher so "nebenbei"

Hassbild: Tekkkkkkkno! :D
(und ich fasse darunter quasi alles, was dummdummdumm macht! *g* )

Benutzeravatar
Vikingblood80

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Vikingblood80 » 6. März 2015, 14:02

Jupp..ich gehöre auch zu den seltenen Leuten, die immer noch CD's kaufen. :D

Meine Wurzeln der 90er: RAMMSTEIN, Onkelz, J.B.O., Metallica

dann ging es grob gesprochen über folgende Stile die Jahre hinweg: von Heavy Metal über Black Metal, Viking Metal, Death Metal eher zu Metal Core...Punk ein ständiger Begleiter am Rande

Meine 3 am meisten gehörten Bands in 2014: Rise Against, Heaven Shall Burn, Blink 182

weitere Highlights (früher und heute - ohne bestimmte Reihenfolge): The Summoning, Thyrfing (Alben nur so 2003), Green Day, Amon Amarth (alle Alben), Eisregen, Totenmond, Akrea, Neaera, Good Riddance, Bolt Thrower, Nightwish (nur bis zum Rausschmiss von Tarja)

Anzeige
Benutzeravatar
Tamidor
Kennerspieler
Beiträge: 272

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Tamidor » 6. März 2015, 14:26

Ist das jetzt nur Zufall, oder ist die Metal-Lastigkeit unter Brettspielern wirklich so hoch?
aktuelle Lieblingsspiele: Galaxy Trucker, Legenden von Andor, Saboteur 2

Benutzeravatar
Noir
Kennerspieler
Beiträge: 327

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Noir » 6. März 2015, 14:44

In Rollen- und Brettspielforen tummeln sich meistens die Hard Rock und Metalfans. Meistens wird das dann immer versucht zu relativieren oder zu verneinen ... aber es ist schon ziiiiiemlich auffällig ;)

Benutzeravatar
Bossi
Kennerspieler
Beiträge: 865
Wohnort: Darmstadt

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Bossi » 6. März 2015, 15:31

ach, das sieht nur so aus...
Irgendwer hörte doch auch Elektro...? :music:

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1554
Wohnort: Lünen

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Florian-SpieLama » 6. März 2015, 15:44

Ich denke, dass sieht man auch an den vorherrschenden Themen in der Brettspielwelt und den Parallelen zur Metalmusik. Ganz grob (und mir ist bewusst, dass das nur ein Teil ist in einem sehr facettenreichen Gebiet) geht es bei beidem um halbnackte Barbaren die Drachen töten, wenn ihr wisst was ich meine. Da überschneidet sich oft was.

Ich will bestimmt nicht sagen, dass das alles eine homogene Masse ist, aber der Weg von Metal hören über LARP über Mittelaltermarkt zu Brettspielen mit Fantasythema ist recht kurz und liegt näher als so manch andere Kombination an Freizeitgestaltungen. Ist zumindest meine Erfahrung und Einschätzung.

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1865
Wohnort: Bonn

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Greifwin » 6. März 2015, 16:05

Ach das braucht man garnicht schönreden. Ist einfach das Gütesiegel für den modernen Brettspieler. :D
Ne, Scherz beseite... Florian liegt da glaub ich ganz richtig mit seiner Annahme. Metal ist zwar mehr als halbnackte Barbaren und Drachen aber die Verbindung liegt einfach nägher als bei Techno oder sonst irgendwas. Lustiger Weise hast du dabei auch noch genau meinen Weg aufgeführt, Florian. Nur das es bei mir kein LARP sondern P&P ist. ^^

Anzeige
Benutzeravatar
Morti
Kennerspieler
Beiträge: 627
Wohnort: Niedersachsen
Kontakt:

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Morti » 6. März 2015, 16:25

Bossi hat geschrieben:Irgendwer hörte doch auch Elektro...? :music:


ICH bin dieser Erleuchtete.
;)

Die Details sind dabei wichtig!
Metal: http://fudder.de/fileadmin/media/user/david/zwin1.jpg
Techno: http://images.fotocommunity.de/bilder/f ... 53c8ed.jpg

Hm, jetzt weiß ich auch, warum derart viele Metalhöhrer nur noch Brettspiele spielen.

Benutzeravatar
Bossi
Kennerspieler
Beiträge: 865
Wohnort: Darmstadt

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Bossi » 6. März 2015, 16:31

Dann bist du unser Quoten-Elektro-Hörer! :)

Sei stolz, du vertrittst alleine die gesamte Zunft! :pirate:

Benutzeravatar
Morti
Kennerspieler
Beiträge: 627
Wohnort: Niedersachsen
Kontakt:

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Morti » 6. März 2015, 16:34

Ich weiß, das ist für mich nichts Neues; DEN Stolz trage ich schon seit 15 Jahren mit mir herum. Wir Technoten sind einsame Rufer in unseren Oasen tief im Metalgebiet.
Hardstyle > Hardrock.
:D

Benutzeravatar
Obiwankenewbie
Kennerspieler
Beiträge: 186

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Obiwankenewbie » 6. März 2015, 16:39

Metal ist jetzt vielleicht nicht mein absoluter Favorit, für epische Schlachten aber eigentlich Alternativlos :D :D

Solange das was der Frontmann fabriziert sich nicht wie krankhaftes Wochenendgewürge anhört ;)

Benutzeravatar
Thorkill
Kennerspieler
Beiträge: 108
Wohnort: Hainburg

RE: Musik ist mein Leben

Beitragvon Thorkill » 6. März 2015, 20:27

Morti du bist nicht alleine.
Ich bin ebenfalls mit Techno aufgewachsen ;)
Und höre es immer noch ab und an.

Aber als DJ höre ich eh so ziemlich alles.
Irgendwie muss man ja die Brettspiele finanzieren :D


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot] und 1 Gast