Anzeige

Brettspieltisch

Allgemeine Spiele-Themen
Benutzeravatar
Tantis
Kennerspieler
Beiträge: 125

Brettspieltisch

Beitragvon Tantis » 1. Juni 2014, 18:23

Man liest sehr wenig über Menschen die sich einen Gaming Table gebaut haben. Noch weniger darüber in Deutsch.

Ich habe bei Boardgamegeek einen deutschen Thread verfasst wie ich mir meinen Tisch gebaut habe und wollte euch auch die Möglichkeit geben euch Inspirationen zu holen oder Ideen zu sammeln um selbst ans Werk zu gehen.

http://www.boardgamegeek.com/thread/118 ... ming-table

Ich würde mich auch über Bilder eurer Tische freuen, vielleicht hat ja schon jemand gebaut oder mag sein jetzt begonnenes Projekt posten!?
Dateianhänge
20140517_155111.jpg
20140601_121637.jpg
20140525_130102.jpg

Benutzeravatar
Seb
Kennerspieler
Beiträge: 655

RE: Brettspieltisch

Beitragvon Seb » 1. Juni 2014, 18:44

Sehr cooler Tisch! Da kannst du dich locker mit GeekChic messen.
--
Der Seb

Benutzeravatar
Kim
Brettspieler
Beiträge: 89

RE: Brettspieltisch

Beitragvon Kim » 1. Juni 2014, 18:56

Wow, das ist wirklich ein sehr schönes Teil. Alle Achtung, ich bin schwer begeistert. :)

Ich habe auch vor, mir einen eigenen Tisch zu bauen, werde aber erstmal noch ein paar Tisch-Auflagen machen, um zu üben. Denn wie es aussieht, wird unser Wohnzimmertisch (Familienerbstück) vorerst nicht entsorgt werden und so hätte ich gar keinen Platz für einen eigenen Spieltisch. (leider)

Benutzeravatar
Edvard
*verwirrt*
Beiträge: 482

RE: Brettspieltisch

Beitragvon Edvard » 1. Juni 2014, 19:00

Der Wahnsinn!
Willst du noch einen "Aufsatz" oder eine Glasplatte o.ä. drauf machen, um den Tisch auch als normalen Wohnzimmerzisch nutzen zu können?

Wir selbst haben einen riesigen Tisch. Da passt alles drauf und wenn nicht, dann ziehen wir ihn halt noch aus. ;)
Daher werde ich ein solches Projekt nicht starten.^^
Ist Unmögliches denkbar? Und wenn ja, warum Pfefferminztee?

Benutzeravatar
Steve-SpieLama
Spielkind
Beiträge: 19

RE: Brettspieltisch

Beitragvon Steve-SpieLama » 1. Juni 2014, 19:16

Wow , sehr schick
Damit macht unser Hobby doppelt Spaß

Benutzeravatar
Tantis
Kennerspieler
Beiträge: 125

RE: Brettspieltisch

Beitragvon Tantis » 1. Juni 2014, 20:20

Mit Geek chic mithalten lassen wir mal dahingestellt, aber Preislich schlag ich die auf jedenfall :D

Ich habe den Tisch auch "nur" als Aufsatz für meinen Couchtisch gebaut, somit wollte ich den nie als richtigen Tisch nutzen, allerdings hatte ich auch schon mit dem Gedanken gespielt das ganze weiterzuführen, nur ob ich Glas nehme, weiß ich nicht.

Schubladen und Getränkehalter werden auch noch verbaut, aber das folgt in kürze, Grundkonstrukt ist fertig und ich bin sehr zufrieden.

Benutzeravatar
DasTrip
Kennerspieler
Beiträge: 172

RE: Brettspieltisch

Beitragvon DasTrip » 2. Juni 2014, 12:17

geniales Teil! :-) Kompliment!

Benutzeravatar
benschi
Spielkind
Beiträge: 4

RE: Brettspieltisch

Beitragvon benschi » 2. Juni 2014, 13:27

Gefällt mir auch sehr gut.
Nimmst du Aufträge entgegen? :)

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1756
Wohnort: Aachen

RE: Brettspieltisch

Beitragvon Der Siedler » 2. Juni 2014, 20:30

Getränkehalter? :O Dann kannst du leider nicht in Auflage gehen, das dürfte den meisten Spielern aufstoßen :D Der Rest deines Werks sicher nicht!
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
Tantis
Kennerspieler
Beiträge: 125

RE: Brettspieltisch

Beitragvon Tantis » 2. Juni 2014, 21:36

Da das ganze recht Zeitaufwändig war für jemanden wie mich und ich auch kein Tischler oder ähnliches bin muss ich leider ablehnen.

Was natürlich nicht heißt, das ich für Geld, nicht bereit wäre vieles zu tun ;)


Aber es hat Spaß gemacht ihn zu bauen und man wächst ja bekanntlich mit seinen Aufgaben, trotzdem ist eine Massenfertigung nicht vorgesehen .


Warum würden Getränehalter den meisten Spielern aufstoßen?
Ich habe schon bei mehrstündigen Sessions das Bedürfnis etwas zu trinken, es muß ja nicht gleich Bacardi Cola sein, falls du sowas meinst :D

Die Getränkehalter werden bei nichtbedarf auch absolut unsichtbar sein, deshalb darf auch in einer Religion, die nicht an Getränke glaubt, mit meinem Tisch gespielt werden :D

Aber vielen Dank für das Lob, hoffe ich ermutige damit einige Leute.
Darf ich fragen was ihr bereit wärt für so etwas zu bezahlen falls jemand es fertigen würde?

Benutzeravatar
FredJones
Kennerspieler
Beiträge: 178
Wohnort: Quickborn, jetzt Freiburg

RE: Brettspieltisch

Beitragvon FredJones » 2. Juni 2014, 21:45

Krasse Sache. Und ich freue mich schon über meine meiden mit Scharnieren zusammengeschraubten Spanplatten mit Filzüberzug, die ich auf den kleinen Tisch legen kann um auch genug Platz für den Ringkrieg zu haben. Aber das ist mal ziemlich dufte :)
[url=thisloveisnotwrong.wordpress.com]thisloveisnotwrong.wordpress.com[/url]

Benutzeravatar
Tantis
Kennerspieler
Beiträge: 125

RE: Brettspieltisch

Beitragvon Tantis » 2. Juni 2014, 22:45

Zeig doch mal Fotos, ich brauch noch Anregungen für Zukünftiges :)
Es muß ja nicht immer so kompliziert sein wie dieses Projekt.

Benutzeravatar
BigGrabowski
Spielkind
Beiträge: 8

RE: Brettspieltisch

Beitragvon BigGrabowski » 8. Juni 2014, 10:05

Wow! Ein echt cooler Tisch.
Hatte schon oft überlegt auch einen selber zu machen. Darf man fragen, was du geld- und zeitmäßig investiert hast?

Benutzeravatar
Mixo

RE: Brettspieltisch

Beitragvon Mixo » 8. Juni 2014, 13:25

Der Siedler hat geschrieben:Getränkehalter? :O Dann kannst du leider nicht in Auflage gehen, das dürfte den meisten Spielern aufstoßen :D Der Rest deines Werks sicher nicht!


Zum Glück trinken alle "die meisten" Spieler die ich kenne, ihre Getränke an unseren jeweiligen Spieletischen.

Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 2357
Wohnort: Bayreuth

RE: Brettspieltisch

Beitragvon El Grande » 8. Juni 2014, 22:10

Immer diese militanten No-Food-and-Drinks-Brettspieler! :D
Dabei reduzieren Getränkehalte doch das Risiko, dass man etwas umschüttet.

Benutzeravatar
Kim
Brettspieler
Beiträge: 89

RE: Brettspieltisch

Beitragvon Kim » 8. Juni 2014, 22:40

Keine Getränke am Spieltisch reduzieren das Risiko, etwas umzuschütten, auf 0%. ^^

Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 2357
Wohnort: Bayreuth

RE: Brettspieltisch

Beitragvon El Grande » 8. Juni 2014, 22:42

Kim hat geschrieben:Keine Getränke am Spieltisch reduzieren das Risiko, etwas umzuschütten, auf 0%. ^^


Da kennst du mich aber schlecht :D *TollpatschAlarm*

Benutzeravatar
Kim
Brettspieler
Beiträge: 89

RE: Brettspieltisch

Beitragvon Kim » 8. Juni 2014, 22:46

Also schaffst du es, auch Dinge umzuschütten, die gar nicht vorhanden sind? Das ist ja mal eine Leistung. :D

Benutzeravatar
Tantis
Kennerspieler
Beiträge: 125

RE: Brettspieltisch

Beitragvon Tantis » 9. Juni 2014, 09:41

Guten Morgen,

vielleicht sollten wir die Regel No Food & No Eat erweitern um NO Speak.
Mögliche erhöhte Speichelbildung kann zu Feuchtigkeit auf dem Spieltisch führen, aber alternativ kann man den Tisch ja mit Stretchfolie einschweißen :)

Also, um die Zeitfrage zu beantworten, ich schätze in etwa 25-30 Std, vll etwas mehr, da ich über 2 Monate jedes Wochenende ein paar Stunden investiert habe, wie ich Zeit hatte,...meist wenig.

Geldtechnisch, ich schätze 300-350€.......Maschinen sind vorhanden gewesen.

Benutzeravatar
Vanitas
Kennerspieler
Beiträge: 278

Re: Brettspieltisch

Beitragvon Vanitas » 24. Mai 2016, 16:46

Kennt jemand einen deutschen Laden, der diese Tische verkauft bzw. Gaming Tische im allgemeinen?
In den USA gibt es ja ein paar, aber die liefern alle nicht nach Deutschland bzw. wenn, dann sind die Kosten exorbitant brutal!

Benutzeravatar
Firkin
Kennerspieler
Beiträge: 395

Re: Brettspieltisch

Beitragvon Firkin » 24. Mai 2016, 16:54

Es gab vor einiger Zeit hier im Forum eine ähnliche Diskussion - Fazit war, dass es wahrscheinlich in jeder Hinsicht besser ist, dir bei BGG einen schönen Tisch auszusuchen und mit den Details zu dem Schreiner deines Vertrauens zu gehen. Ist wahrscheinlich noch billiger, und du bekommst auch noch eine Maßanfertigung. Ich würde es jedenfalls mal so machen, wenn ich schon soviel Geld investieren würde.

Benutzeravatar
Sam083
Kennerspieler
Beiträge: 142
Wohnort: Oberbayern, aber jetzt im rheinischen Exil
Kontakt:

Re: Brettspieltisch

Beitragvon Sam083 » 25. Mai 2016, 05:57

Geeknson.com die sitzen in UK und machen sehr gute Tische, die liefern auch nach Deutschland.

Schreib einfach mal den Martin an und las dir ein Angebot machen
Bairischer Exilist im Rheinland

Benutzeravatar
Vanitas
Kennerspieler
Beiträge: 278

Re: Brettspieltisch

Beitragvon Vanitas » 25. Mai 2016, 16:04

Danke für den Tipp. Martin klingt deutsch, sind aber Engländer, oder?

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5900
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Brettspieltisch

Beitragvon SpieLama » 25. Mai 2016, 16:12

Firkin hat geschrieben:Es gab vor einiger Zeit hier im Forum eine ähnliche Diskussion - Fazit war, dass es wahrscheinlich in jeder Hinsicht besser ist, dir bei BGG einen schönen Tisch auszusuchen und mit den Details zu dem Schreiner deines Vertrauens zu gehen.

Ihr findet die Diskussion unter viewtopic.php?f=22&t=3993.

Benutzeravatar
Firkin
Kennerspieler
Beiträge: 395

Re: Brettspieltisch

Beitragvon Firkin » 25. Mai 2016, 16:28

zuspieler hat geschrieben:
Firkin hat geschrieben:Es gab vor einiger Zeit hier im Forum eine ähnliche Diskussion - Fazit war, dass es wahrscheinlich in jeder Hinsicht besser ist, dir bei BGG einen schönen Tisch auszusuchen und mit den Details zu dem Schreiner deines Vertrauens zu gehen.

Ihr findet die Diskussion unter viewtopic.php?f=22&t=3993.



Danke für den Link, ich war zu bequem zum Suchen :-)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste