Anzeige

Einleger/Inlays aus Foamcore/Foamboard/Leichtschaumplatten für Brettspiele

Allgemeine Spiele-Themen
Anzeige
Benutzeravatar
Zharadorn
Kennerspieler
Beiträge: 176
Wohnort: Nürnberg
Kontakt:

Einleger/Inlays aus Foamcore/Foamboard/Leichtschaumplatten für Brettspiele

Beitragvon Zharadorn » 31. März 2015, 14:57

Hallo zusammen,
Wer kennt es nicht? Einen neuen Brettspielschatz erworben, alles von Verpackung und Stanzbögen befreit und dann die schwere Frage:
Wo pack ich das alles nur rein?
Nachdem ich auf boardgamejunkies.de einen Artikel zu Foamcore Inlays gesehen und es prompt auch gleich bei 2 meiner Spiele ausprobiert habe, nun die Frage an euch: habt ihr sowas auch schon gemacht, arbeitet schon lange damit oder findet es totalen Quatsch?

Würde mich über eure Meinungen freuen und gerne auch mögliche Pläne für Inlays zeigen, bzw. tauschen.
Bilder und Pläne meiner Inlays folgen in Kürze.

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1319
Wohnort: Münster
Kontakt:

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon ErichZann » 31. März 2015, 15:40

Ich habe das für einige Kartenspiele gemacht (RftG, Among the Stars) und arbeite gern damit da man nur einen Cutter und normalen Kleber brauch und eine A3 Platte kostet bei uns im Idee+Creativ glaub 4,50 oder so. Kann demnächst mal ein paar Bilder hochladen.
Nazi Punks Fuck Off!!

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1519
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon HDScurox » 31. März 2015, 15:45

Wir sind alle "süchtig" nach foamcore Inlays ;)
Rezensent bei SpieLama und Betreiber von:
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News, YouTube Videos, einem Forum und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Sascha 36

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Sascha 36 » 31. März 2015, 15:49

Erich poste doch mal ein Foto von der Among the Stars Box, für alle Bastelfreudigen, schaut doch mal hier rein, vom Dice Tray bis zum perfekten Insert kann man hier ne Menge Material bekommen
https://www.idee-shop.com/shop/

Hier die Foamboards
https://www.idee-shop.com/shop/de/dm_fa ... rd&x=0&y=0

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 757

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Dee » 31. März 2015, 16:03

@Zharadorn: Bei manchen Spielen bietet es sich an. Zum Beispiel bei Krosmaster fand ich es wegen der vielen Figuren ganz passend: http://boardgamegeek.com/image/1819711/krosmaster-arena Ist aber nicht Foamcore sondern aus einem reinem Stück Schaumstoff "geschnitzt".

Für AtS wiederum fand ich ein Inlay eher unnötig, da ich inzwischen mit der Variante "Mische einfach alle Karten zusammen" spiele. Sprich, ich habe nicht mehr nach Spieleranzahl, Spezialkarten oder sonstwas getrennt, sondern nur einen großen Haufen, weil mir der Spielaufbau sonst immer viel zu kompliziert war.

Für Tzolkien hat ein Freund von mir lieber Plastikboxen für die Aufbewahrung genommen, was ziemlich praktisch ist, da es die Aufbau extrem verkürzt. Für Spiele mit vielen Token oder Material würde ich also eher Boxen (oder Ziptüten) vor einem Foaminlay bevorzugen. Bei dem Caverna-Inlay hätte ich beispielsweise etwas Angst, wenn ich die Schachtel auf den Rücken drehe, dass alles durcheinanderfällt - was es wohl tun wird, nehme ich an.

Anzeige
Sascha 36

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Sascha 36 » 31. März 2015, 16:11

Aber Dee wie spielt sich das Spiel denn dann ??
Ich hab nur die deutsche Version , aber Erich Zann hat halt alles was es gibt zu dem Spiel und ich weiß nicht ob es dann wirklich noch funktioniert.
Was gefiel dir eigentlich an New Dawn nicht, das du es wieder verkauft hast ?

Benutzeravatar
Zharadorn
Kennerspieler
Beiträge: 176
Wohnort: Nürnberg
Kontakt:

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Zharadorn » 31. März 2015, 16:20

Also meine 2 Erstlinge sind Winter der Toten und Descent, 2te Edition.
Grad sitze ich über Chaos in der alten Welt plus die gehörnte Ratte. Mal kucken, ob ich die beide in die Grundbox bekomm und es dann auch noch gut aussieht.
Ansonsten stehen gerade Terra Mystika, der eiserne Thron, Runewars und die Descent Erweiterungen als nächstes an.
Die ersten zwei Inlays waren nach einem Plan, wobei ich sie anpassen musste, da ich meine Spiele immer Sleeve.
Das Inlay zu Chaos in der Atem Welt habe ich selber entworfen und bin auf das Resultat gespannt.

Benutzeravatar
Riche
Kennerspieler
Beiträge: 318
Kontakt:

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Riche » 31. März 2015, 16:22

Hier noch ein Link, wo man Foamboads (günstig) bestellen kann.
Hab da selbst noch nicht bestellt, aber den Link von jemandem aus BGG bekommen, da ich mir es überlegt habe.
Arcadia Quest und Descent könnten beide ein Inlay vertragen :D

http://zeichencenter.de/cgi-bin/scgi?si ... bef=detail
12€ für 10x A3 in schwarz
bzw 16€ in weiß(+6€ Versand)

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1552
Wohnort: Bonn

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Greifwin » 31. März 2015, 16:50

@Zharadorn: Der Plan für Winter der Toten würde mich mal interessieren. Wo hast du den denn bitte her? Kannst evtl. auch mal ein, zwei Fotos hochladen? Das wäre sehr nett. :)

Benutzeravatar
Zharadorn
Kennerspieler
Beiträge: 176
Wohnort: Nürnberg
Kontakt:

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Zharadorn » 31. März 2015, 17:00

Greifwin hat geschrieben:@Zharadorn: Der Plan für Winter der Toten würde mich mal interessieren. Wo hast du den denn bitte her? Kannst evtl. auch mal ein, zwei Fotos hochladen? Das wäre sehr nett. :)


Gerne, komme aber erst morgen dazu da was hochzuladen.
Ein ganz allgemeiner Tipp wäre folgende Seite:
The Order of Gamers

Hier gibt es schöne Vorlagen, musste aber wie gesagt meine Winter der Toten Box wegen der gesleevten Karten abändern.

Anzeige
Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1552
Wohnort: Bonn

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Greifwin » 31. März 2015, 17:27

Danke, schau ich mir gleich mal an!
Über Fotos und Anmerkungen zu deinen Änderungen freu ich mich dennoch. :)

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1319
Wohnort: Münster
Kontakt:

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon ErichZann » 31. März 2015, 17:44

Dee hat geschrieben:

Für AtS wiederum fand ich ein Inlay eher unnötig, da ich inzwischen mit der Variante "Mische einfach alle Karten zusammen" spiele. Sprich, ich habe nicht mehr nach Spieleranzahl, Spezialkarten oder sonstwas getrennt, sondern nur einen großen Haufen, weil mir der Spielaufbau sonst immer viel zu kompliziert war.



Mit Erweiterung kannst du das aber vergessen...ich habe alle karten vorsortiert, mit einer Tabelle von BGG dauert der Aufbau nicht so lange.
Nazi Punks Fuck Off!!

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1299
Wohnort: NS
Kontakt:

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon BGBandit » 31. März 2015, 17:49

Also ich bin dringend an guten Ideen für Descent (inkl. aller Erweiterungen mit Karten, Tiles und Gedöns 1st edition und 2nd Edition) interessiert. Muss nicht unbedingt Foamcore sein, hate auch schon an Feldherr-Koffer gedacht, aber die Preise sind ja nicht ohne. Für Descent würde ich es trotzdem tun. Warte jetzt ab, wie nachher mein neues Brettspielzimmer wird und dann werde ich das mal in Angriff nehmen. Bis dahin verfolge ich hier eure Ideen. Vllt. hat ja jemand die zündende Idee?
Meine neue Website: http://www.boardgamebandit.de

Boardgame Bandit auf Facebook: www.facebook.com/boardgamebandit

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1519
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon HDScurox » 31. März 2015, 19:43

Ich baue gerade ein Inlay für den Ringkrieg :D
Rezensent bei SpieLama und Betreiber von:
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News, YouTube Videos, einem Forum und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Benutzeravatar
BKone
Kennerspieler
Beiträge: 180
Wohnort: Stuttgart

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon BKone » 31. März 2015, 19:54

Zharadorn hat geschrieben:Ansonsten stehen gerade Terra Mystika, der eiserne Thron, Runewars und die Descent Erweiterungen als nächstes an.

Ich finde da ja persönlich Plastikbeutel beim Eisernen Thron praktischer, weil es in dem Spiel sehr viel Material gibt, das nur einem einzigen Spieler gehört. Allgemeines Spielmaterial gibt es ja nur sehr wenig. Welche Ideen hattest du da, das Spielmaterial unterzubringen?

Zharadorn hat geschrieben:Ein ganz allgemeiner Tipp wäre folgende Seite:
The Order of Gamers

Danke für die Seite. Sieht super aus. Muss mir gleich mal den Plan zu Imperial Assault anschauen. Da gibt es ja einige verschiedene Karten und tokens ;)

Anzeige
Benutzeravatar
Zharadorn
Kennerspieler
Beiträge: 176
Wohnort: Nürnberg
Kontakt:

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Zharadorn » 31. März 2015, 20:05

Ich Rate dir mal folgende Seite für eine game of Thrones Idee:
Link
Wenn du da ganz nah unten gehst, ist eine tolle Idee für ein Foamcore Inlay für GoT

Benutzeravatar
BKone
Kennerspieler
Beiträge: 180
Wohnort: Stuttgart

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon BKone » 31. März 2015, 20:14

Sieht interessant aus. Danke.

Kermeur

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Kermeur » 31. März 2015, 21:40

Auf BGG gibt es eine riesige Liste mit Spielen, wo Spieler sich Inlays gebaut haben:

https://boardgamegeek.com/geeklist/1154 ... tem2873763

Inlays aus Foamboard finde ich für mich persönlich die beste Lösung, da ich alle Spiele hochkant lagere und so garantiert nichts durcheinander fliegt.

Sascha 36

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Sascha 36 » 31. März 2015, 22:51

Tolle Liste danke dafür !!!

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1519
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon HDScurox » 31. März 2015, 22:52

Fertig! Puh, war ganz schön anstrengend.
Rezensent bei SpieLama und Betreiber von:
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News, YouTube Videos, einem Forum und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Anzeige
Kermeur

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Kermeur » 31. März 2015, 23:11

HDScurox hat geschrieben:Fertig! Puh, war ganz schön anstrengend.


Wirklich? Ich finde das sehr entspannend (und ein schöner Begleiteffekt zum Hobby Spielen)

Wichtig sind natürlich die richtigen Arbeitsmittel, die da wären:

Schneideunterlage (so eine selbstheilende)
Skalpell oder Bastelmesser
Bleistift
Leim
Stecknadeln
Metallwinkel aus dem Baumarkt mit Anschlag (der idealer Weise nach unten beim Auflegen 5mm dick ist, so dass das Linealteil plan aufliegt)

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1519
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon HDScurox » 1. April 2015, 00:06

Ich liebe Basteln, aber ich plane nicht gerne selbst. Das Ringkrieg Inlay hatte ich nur eine bildliche vorlage. Maße etc. musste ich alle selbst ermitteln und das mach ich nicht gern :D
Rezensent bei SpieLama und Betreiber von:
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News, YouTube Videos, einem Forum und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Benutzeravatar
Zharadorn
Kennerspieler
Beiträge: 176
Wohnort: Nürnberg
Kontakt:

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Zharadorn » 1. April 2015, 11:44

So ihr Lieben, heute zeige ich mal meine Arbeit bisher.
Mein Erstling war Winter der Toten, der mir gefällt, aber auch nicht der Oberhammer ist...Erstling halt.
Hier der Link zu den Bildern

Benutzeravatar
BKone
Kennerspieler
Beiträge: 180
Wohnort: Stuttgart

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon BKone » 1. April 2015, 11:58

Sieht klasse aus! Brauchst dich damit doch net zu verstecken. Ich denke den Zweck erfüllt es auf jeden Fall. ;)

Wo ich noch skeptisch bin ist die Star Wars Imperial Assault Anleitung die ich einem deiner Links gefunden habe. Die Box ist da sehr voll. Etwaige Erweiterungen haben da glaube ich nicht so viel Platz. Ohne Einlage ist bisher in der riesen Schachtel noch die halbe Schachtel leer. Mit Einlagen ist sie komplett voll.

Benutzeravatar
Zharadorn
Kennerspieler
Beiträge: 176
Wohnort: Nürnberg
Kontakt:

RE: Foamcore Inlays für Brettspiele

Beitragvon Zharadorn » 1. April 2015, 12:13

Danke dir. :-)
Naja, Descent ist auch rappelvoll und hat viele Erweiterungen. Ich denke, dass bei IA definitiv nur das Grundspiel rein geht, wenn man es "Foamboarded"
Vor allem, wenn man seine Karten in sleeves packt, das nimmt auch im irdentlich Platz weg.
Wer übrigens Interesse an den Maßen hat, soll sich einfach melden. Habe leider keine schicken Zeichnungen dazu, nur unleserliches Handgekritzel.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste